HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Z440-Workstation - Technische Daten

Geräteabbildung

HP Z440-Workstation

Gerätemerkmale

Merkmal
Beschreibung
Chipsatz
Intel® C612-Chipsatz
Grafik
  • NVIDIA NVS 310-512-MB-Grafikkarte
  • NVIDIA NVS 315-1-GB-Grafikkarte
  • NVIDIA NVS 510-2-GB-Grafikkarte
Grafikkabeladapter
  • HP-DisplayPort-zu-Dual-Link-DVI-Adapter
  • HP-DisplayPort-zu-DVI-D-Adapter
  • HP-DisplayPort-zu-DVI-D-Adapter (2er-Pack)
  • HP-DisplayPort-zu-DVI-D-Adapter (4er-Pack)
  • HP-DisplayPort-zu-DVI-D-Adapter (6er-Pack)
  • HP-DisplayPort-zu-VGA-Adapter
  • HP-DisplayPort-zu-VGA-Adapter(2.)
Speicher/Festplatten
SAS-Festplatten für HP-Workstations:
  • 600-GB-SAS-15000-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
  • 300-GB-SAS-15000-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
  • HP-1,2-TB-SAS-10000-U/Min-SFF-Festplatte
  • HP-600-GB-SAS-10000-U/Min-SFF-Festplatte
  • HP-300-GB-SAS-10000-U/Min-SFF-Festplatte
Hinweis:
*Für Speicherlaufwerke gilt: 1 GB = 1 Milliarde Bytes. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität im formatierten Zustand ist niedriger. Bis zu 30 GB auf der Systemfestplatte sind für die Systemwiederherstellungssoftware reserviert.
Bis zu 4 3,5-Zoll-15000-U/Min-SAS-Laufwerke: 300, 600 GB, max. 2,4 TB
Bis zu 4 2,5-Zoll-10000-U/Min-SAS-Laufwerke: 300, 600 GB, 1,2 TB, max. 4,8 TB
SAS-Controllerkarte als Add-in erforderlich
3. und 4. SFF-SAS-Festplatten werden automatisch in einen einzelnen externen 2:1-5,25-Zoll-Schachtadapter eingebaut.
Option für Start-Wechsellaufwerk
SATA-Festplatten:
  • 500-GB-SATA-7200-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
  • 1-TB-SATA-7200-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
  • 2,0-TB-SATA-7200-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
  • 3,0-TB-SATA-7200-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
  • 500-GB-SATA-7200-U/Min-SFF-Festplatte mit Selbstverschlüsselung
Hinweis:
*Für Speicherlaufwerke gilt: 1 GB = 1 Milliarde Bytes. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität im formatierten Zustand ist niedriger. Bis zu 30 GB auf der Systemfestplatte sind für die Systemwiederherstellungssoftware reserviert.
Bis zu 4 3,5-Zoll-7200-U/Min-SATA-Laufwerke: 500 GB, 1,0, 2,0, 3,0, 4,0* TB, max. 16,0 TB
Bis zu 1 2,5-Zoll-SATA-Laufwerk mit Selbstverschlüsselung: 500 GB Opal 1
Option für Start-Wechsellaufwerk
* 4-TB-Festplatte ist für Ende 2014 geplant
SATA-Solid-State-Laufwerke:
  • HP-128-GB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk
  • HP-256-GB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk
  • HP-512-GB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk
  • HP-1-TB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk
  • HP-256-GB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk mit Selbstverschlüsselung
  • Intel Pro 1500-180-GB-SATA-Solid-State-Laufwerk
  • Samsung Enterprise-240-GB-SATA-Solid-State-Laufwerk
  • Samsung Enterprise-480-GB-SATA-Solid-State-Laufwerk
Hinweis:
*Für Speicherlaufwerke gilt: 1 GB = 1 Milliarde Bytes. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität im formatierten Zustand ist niedriger. Bis zu 30 GB auf der Systemfestplatte sind für die Systemwiederherstellungssoftware reserviert.
Bis zu 4 2,5-Zoll-6-Gbit/s-SATA-Solid-State-Laufwerke: 128, 256, 512 GB, 1 TB, max. 4,0 TB
Bis zu 1 2,5-Zoll-6-Gbit/s-SATA-Solid-State-Laufwerk mit Selbstverschlüsselung: 256 GB, Opal 2
Bis zu 4 Intel Pro 1500-6-Gbit/s-2,5-Zoll-SATA-Solid-State-Laufwerke: 180 GB, max. 720 GB
Bis zu 4 Samsung Enterprise-2,5-Zoll-6-Gbit/s-SATA-Solid-State-Laufwerke: 240, 480 GB, max. 1,9 TB
3. und 4. Solid-State-Laufwerke werden automatisch in einen einzelnen externen 2:1-5,25-Zoll-Schachtadapter eingebaut.
PCIe-Solid-State-Laufwerke:
  • HP Z Turbo Drive-512-GB-Solid-State-Laufwerk
  • HP Z Turbo Drive-256-GB-Solid-State-Laufwerk
Hinweis:
*Für Speicherlaufwerke gilt: 1 GB = 1 Milliarde Bytes. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität im formatierten Zustand ist niedriger. Bis zu 30 GB auf der Systemfestplatte sind für die Systemwiederherstellungssoftware reserviert.
Bis zu 2 PCI-Express-Solid-State-Laufwerke: 256, 512 GB, max. 1,0 TB
PCIe-Solid-State-Laufwerke sind bei SAS-Controller und/oder Festplatten nicht verfügbar.
Festplatten-Controller
  • Integrierter SATA-6,0-Gbit/s-Controller
  • RAID-0-Konfiguration – Striping-Array
  • RAID-0-Datenkonfiguration – Striping-Array mit Start-/Betriebssystemlaufwerk + 2 Laufwerken
  • RAID-1-Konfiguration – gespiegeltes Array
  • RAID-10-Konfiguration – Striping-/gespiegeltes Array
  • LSI 9217-4i4e-SAS-6-Gbit/s-RAID-Karte mit 8 Anschlüssen
Hinweis:
SATA-Hardware-RAID wird auf Linux-Systemen unterstützt, die die Intel RSTe-Technik unterstützen.
Der Linux-Kernel mit integriertem Software-RAID bietet eine hervorragende Funktion und Leistung. Dies ist eine gute Alternative zu einem hardwarebasiertem RAID. Informationen zur RAID-Fähigkeiten unter Linux finden Sie unter Hardware Support Matrix for Linux (in englischer Sprache).
Alle Laufwerke müssen einen identischen Typ und eine identische Kapazität aufweisen.
RAID-Arrays mit mehr als 2 TB werden vollständig unterstützt.
1 Erfordert Festplatten mit identischer Geschwindigkeit, Kapazität und Schnittstelle. Spezifische vom Benutzer konfigurierbare Hardware-SAS-RAID-Konfigurationen werden auf diesem Linux-System unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Hardware Support Matrix for Linux (in englischer Sprache).
2 Spezifische vom Benutzer konfigurierbare Hardware-SAS-RAID-Konfigurationen werden auf diesem Linux-System unterstützt.
IS: Striping von zwei oder mehr Festplatten in ein einziges logisches Volume
IM: Spiegelung von 2 Festplatten in ein einziges logisches Volume
IME: Spiegelung von 3 oder mehr Festplatten in ein einziges logisches Volume
Weitere Informationen finden Sie unter Hardware Support Matrix for Linux (in englischer Sprache).
Arbeitsspeicher
4 GB DDR4-2133-ECC-Registered-RAM
8 GB DDR4-2133-ECC-Registered-RAM
16 GB DDR4-2133-ECC-Registered-RAM
Hinweis:
Details zu den unterstützten Speicherkonfigurationen auf der HP Z440-Workstation finden Sie in den technischen Daten des Systems im Abschnitt "Motherboard" in diesem Dokument.
Jeder Prozessor unterstützt bis zu 4 DDR4-Speicherkanäle. Um die volle Leistung zu erreichen, muss mindestens 1 DIMM in jeden Kanal eingesetzt werden.
Die CPUs bestimmen die Geschwindigkeit, mit der der Arbeitsspeicher getaktet wird. Wenn eine 1866-MHz-fähige CPU im System verwendet wird, beträgt die maximale Geschwindigkeit, mit der der Arbeitsspeicher betrieben wird, 1866 MHz, unabhängig von der angegebenen Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers.
1 Es werden AUSSCHLIESSLICH ungepufferte DDR4-DIMMs unterstützt. DDR3-DIMMs WERDEN NICHT UNTERSTÜTZT.
2 Konfigurationen mit mehr als 4 Speicher-DIMMs erfordern die HP Z440-Speicherkühlungslösung, die sowohl als CTO (J2R51AV) als auch als AMO (J2R52AA) verfügbar ist.
Netzwerk/Kommunikation
Integrierter Intel I218LM-PCIe-GbE-Controller
Intel-Ethernet-I210-T1-PCIe-NIC
HP X520-10-GbE-Adapter mit zwei Anschlüssen
HP-10-GbE-SFP+-SR-Transceiver
HP 361T-PCIe-Dual-Port-Gigabit-NIC
Intel 7260-802.11a/b/g/n-PCIe-WLAN-NIC
Hinweis:
"Gigabit"-Ethernet kennzeichnet die Konformität mit dem IEEE-Standard 802.3ab für Gigabit-Ethernet, bedeutet jedoch nicht, dass die tatsächliche Arbeitsgeschwindigkeit 1 Gbit/s beträgt. Für eine Hochgeschwindigkeitsübertragung ist eine Verbindung zu einer Gigabit-Ethernet-Server- und Netzwerkinfrastruktur erforderlich.
* Wireless-Zugangspunkt und Internetdienst erforderlich. Die Verfügbarkeit öffentlicher Wireless-Zugangspunkte ist eingeschränkt.
Audio/Multimedia
Realtek HD ALC221-Audio integriert
Eingabegeräte
Tastatur:
  • HP-PS/2-Tastatur
  • HP-USB-Tastatur
  • HP-USB-Smartcard-Tastatur
  • Drahtlose HP-Tastatur und -Maus
Mäuse:
  • HP-PS/2-Maus
  • Optische HP-USB-Maus
  • HP-USB-1000-dpi-Lasermaus
  • Optische HP-USB-2.9M-OEM-Maus mit 3 Tasten
  • HP SpaceMouse Pro-USB-3D-Eingabegerät
  • HP SpacePilot Pro intelligenter 3D-USB-Controller

Energiespezifikationen

Spezifikation
Beschreibung
Netzteil
  • Gerätespezifisches 700-W-Netzteil mit 90 % Wirkungsgrad
    (hohe Reichweite, LFK aktiv)
  • Gerätespezifisches 525-W-Netzteil mit 85 % Wirkungsgrad
    (hohe Reichweite, LFK aktiv)
Betriebsspannungsbereich
90 bis 269 V AC
Nennspannungsbereich
  • 100 bis 240 V AC
  • 118 V AC
Nennnetzfrequenz
  • 50 bis 60 Hz
  • 400 Hz
Netzfrequenzbereich bei Betrieb
  • 47 bis 66 Hz
  • 393 bis 407 Hz
Nenneingangsstrom
  • 100 bis 240 V bei 9,5 A
  • 100 bis 240 V bei 9,5 A
Wärmeabgabe
(konfigurations- und softwareabhängig)
700 W
  • Typisch: 1648 BTU/h (415 kcal/h)
  • Maximal: 2746 BTU/h (692 kcal/h)
525 W
  • Typisch: 1311 BTU/h (330 kcal/h)
  • Maximal: 2185 BTU/h (551 kcal/h)
Netzteillüfter
92 x 25 mm mit variabler Drehzahl
ENERGY STAR-qualifiziert (konfigurationsabhängig)
Ja
Netzteillüfter
92 x 25 mm mit variabler Drehzahl
80 PLUS®-konform
925 W
  • Ja, Wirkungsgrad 90 %
  • Den Bericht zum Wirkungsgrad des Z640-925-W-Netzteils finden Sie unter diesem Link: Noch nicht festgelegt
525 W
  • Ja, Wirkungsgrad 85 %
  • Den Bericht zum Wirkungsgrad des Z440-525-W-Netzteils finden Sie unter diesem Link: Noch nicht festgelegt
Konform mit FEMP-Standby-Leistung bei 115 V
(< 2 W in S5 – ausgeschaltet)
Ja
Konform mit EuP bei 230 V
(< 0,5 W in S5 – ausgeschaltet)
Ja
Konform mit CECP bei 220 V
(< 4 W in S3 – Suspend-to-RAM-Modus)
Ja, je nach Konfiguration
Stromverbrauch im Energiesparmodus
(wie von ENERGY STAR definiert) – Suspend-to-RAM (S3) (sofort verfügbarer PC)
< 15 W
LED für integrierten Selbsttest
Ja
Überspannungstolerante Vollbereichsstromversorgung
(hält Überspannungen bis zu 2000 V stand)
Ja

Grafikspezifikationen

NVIDIA NVS 310-512-MB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
Niedrige Höhe:
  • 2,7 Zoll (H) x 5,7 Zoll (L), halbe Höhe
Gewicht
142 g
Grafik-Controller
NVIDIA NVS 310
GPU: GF119-825
Anschlüsse
2 x DisplayPort
Bus-Typ
PCI-Express x16, 2.0-konform
Arbeitsspeicher
  • Größe: 512 MB DDR3
  • Takt: 875 MHz
Anschlüsse
2 x DisplayPort
Maximale Auflösung
Bis zu 2560 x 1600 (digitales Display) pro Display
Bildqualitätsfunktionen
Die folgenden Videoformate werden unterstützt:
  • MPEG2
  • MPEG4 Part 2 Advanced Simple Profile
  • Unterstützung für H.264 SVC-Codec
  • Unterstützung für 3D-Blu-ray
  • VC1
  • DivX-Version 3.11 und höher
  • MVC
Es wird eine vollständige Palette von Videoauflösungen unterstützt, einschließlich 1080p, 1080i, 720p, 480p und 480i. Die NVS 310-GPU bietet Hardwarebeschleunigung für die rechenintensiven Teile der Videoverarbeitung und verbessert die Videowiedergabegeschwindigkeiten über eine schnellere Decodierung und Transcodierung.
Displayausgang
Bis zu 2 Displays in den folgenden Konfigurationen:
DisplayPort-Ausgang:
  • Für zwei DisplayPort-fähige digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit bei systemeigenem Anschluss über die 2 DisplayPort-Anschlüsse an der NVS 310-Grafikkarte
  • Unterstützt 2 Monitore mit einer Auflösung von bis zu 1920 x 1200 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit über DisplayPort-1.2-Multi-Stream-Topologietechnik.
DVI-D-Ausgang:
  • Für zwei digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-DVI-D-Single-Link-Kabeladaptern
  • Für zwei digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-DVI-D-Dual-Link-Kabeladaptern
HDMI-Ausgang:
  • NVS 310 kann zwei High-Definition- (HD-)Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1080p bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-HDMI-Kabeladaptern betreiben
VGA-Displayausgang:
  • Für zwei analoge Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 bei 60 Hz mit DisplayPort-zu-VGA-Kabeladapter
Shading-Architektur
Shader Model 5.0
Unterstützte Grafik-APIs
DX 11, OpenGL 4.1
Verfügbare Grafiktreiber
Windows 8
Original Windows 7 Professional (64 Bit und 32 Bit)
Microsoft Windows XP Professional (64 Bit und 32 Bit)
Red Hat Enterprise Linux (RHEL)
SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (64 Bit und 32 Bit)
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder die aktuellen HP-zertifizierten Treiber sind über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
SUSE Linux Enterprise-Treiber können auch von der NVIDIA-Website bezogen werden.
Hinweis:
1 Die thermische Lösung dieser Karte ist ein aktiver Lüfterkühlkörper.
2 Ab Werk konfigurierte NVS 310-Grafikkarten werden nicht mit Kabeladaptern geliefert. Adapter müssen separat bestellt werden.
3 Das Optionskit NVS 310 enthält 2 DP-zu-DVI-D-Kabeladapter.
NVIDIA NVS 315-1-GB-Grafikkarte (für HP-Workstations)
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
Niedrige Höhe:
  • 2,713 Zoll (H) x 5,7 Zoll (L)
  • Gewicht: Ca. 142 g
Grafik-Controller
NVIDIA NVS 315 (unter Verwendung der GF119-825-GPU)
Anzahl der Kerne: 48 CUDA-Kerne
Max. Leistung: 19,3 W
Kühllösung: Aktiver Lüfterkühlkörper
Bus-Typ
PCI-Express x16, 2.0-konform
Arbeitsspeicher
  • Größe: 1 GB DDR3
  • Takt: 875 MHz
  • Speicherbandbreite: 14 GB/s
Anschlüsse
DMS-59-Ausgang
Mitgelieferte Kabel:
  • Für CTO: DMS-59-zu-DVI-Kabel
  • Für AMO: DMS-59-zu-DVI-Kabel und DMS-59-zu-VGA-Kabel
Maximale Auflösung
Maximale Anzahl unterstützter Displays: 2
Maximale unterstützte Auflösung:
  • DMS-59-zu-VGA: 2048 x 1536 bei 85 Hz
  • DMS-59-zu-DVI: 1980 x 1200 bei 60 Hz
  • DMS-59-zu-DP: 2560 x 1600 bei 60 Hz
Bildqualitätsfunktionen
Siehe Abschnitt "Displayausgang".
Die folgenden Videoformate werden unterstützt:
  • MPEG2
  • MPEG4 Part 2 Advanced Simple Profile
  • Unterstützung für H.264 SVC-Codec
  • Unterstützung für 3D-Blu-ray
  • VC1
  • DivX-Version 3.11 und höher
Es wird eine vollständige Palette von Videoauflösungen unterstützt, einschließlich 1080p, 1080i, 720p, 480p und 480i. Die NVS 315-GPU bietet Hardwarebeschleunigung für die rechenintensiven Teile der Videoverarbeitung und verbessert die Videowiedergabegeschwindigkeiten über eine schnellere Decodierung und Transcodierung.
Displayausgang
Bis zu 2 Displays mit einem der folgenden DMS-59-Kabel:
  • DMS-59-zu-DVI
  • DMS-59-zu-VGA
  • DMS-59-zu-DP
DisplayPort-Ausgang:
  • Für zwei DisplayPort-fähige digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit bei Anschluss über den DMS-59-zu-DP-Adapter.
DVI-D-Ausgang:
  • Für zwei digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DMS-59-zu-DVI-D-Single-Link-Kabeladapter.
VGA-Displayausgang:
  • Für zwei analoge Displays mit Auflösungen von bis zu 2048 x 1536 bei 85 Hz mit DMS-59-zu-VGA-Kabeladapter.
Shading-Architektur
Shader Model 5.0
Unterstützte Grafik-APIs
DX 11, OpenGL 4.3
Verfügbare Grafiktreiber
Windows 8
Original Windows 7 Professional (64 Bit und 32 Bit)
Microsoft Windows XP Professional (64 Bit und 32 Bit)
Red Hat Enterprise Linux (RHEL)
SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (64 Bit und 32 Bit)
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder die aktuellen HP-zertifizierten Treiber sind über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
SUSE Linux Enterprise-Treiber können auch von der NVIDIA-Website bezogen werden.
Hinweis:
1 Die thermische Lösung dieser Karte ist ein aktiver Lüfterkühlkörper.
2 Bei ab Werk konfigurierter NVS 310-Grafikkarte werden keine Kabeladapter mitgeliefert. Adapter müssen separat bestellt werden.
3 Die Grafikkarte des Optionskits enthält DMS-59-zu-DVI- und DMS-59-zu-VGA-Kabel (je eins).
NVIDIA NVS 510-2-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
Niedrige Höhe, 2,713 Zoll x 6,3 Zoll, einzelner Steckplatz
Grafik-Controller
  • NVS 510-GPU
  • Kerntaktung: 797 MHz
  • Speichertaktung: 891 MHz
  • CUDA-Kerne: 192
Anschlüsse
  • Vier Mini-DisplayPort-Anschlüsse
  • Vier Mini-DisplayPort-zu-DisplayPort-Adapter werden mitgeliefert.
  • (DisplayPort-zu-DVI-D-, DisplayPort-zu-VGA-, DisplayPort-zu-HDMI- und DisplayPort-zu-Dual-Link-DVI-Adapter als separate Zubehörartikel erhältlich)
Arbeitsspeicher
2 GB DDR3
Bus-Typ
PCI Express x16, Generation 2.0
Maximale Auflösung
Mini-DisplayPort-Anschlüsse unterstützen Displays mit ultrahoher Auflösung (bis zu 3840 x 2160 bei 60 Hz).
Hinweis:
Diese Karte unterstützt bis zu vier Displays. Unter Windows XP werden nur 2 aktive Displays unterstützt.
Bildqualitätsfunktionen
Interne Anzeigeverarbeitung mit 10 Bit, einschließlich Hardwareunterstützung für 10-Bit-Scan-Ausgang
Displayausgang
DisplayPort mit Unterstützung für Multi-Stream-Technik (MST) und High Bit Rate 2 (HBR2)
Unterstützung für digitale Displays
  • DisplayPort-Ausgang
    • Für vier DisplayPort-fähige digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 3840 x 2160 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit bei systemeigenem Anschluss über die 4 DisplayPort-Anschlüsse an der NVS 510-Grafikkarte.
    • DisplayPort-Multi-Stream-Topology- (MST-)Technik: Unterstützt verschiedene Kombinationen von Displayauflösungen und verschiedene Displays bei Verwendung der DisplayPort-Multi-Stream-Topology-Technik – bis zu maximal 4 Monitoren mit einer Auflösung von 1920 x 1200 bei 60 Hz mit verringerter Dunkelzeit.
  • DVI-D-Ausgang
    • Für vier digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-DVI-D-Single-Link-Kabeladaptern
    • Für vier digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-DVI-D-Dual-Link-Kabeladaptern
  • HDMI-Ausgang
    Die NVS 510-Grafikkarte kann vier High-Definition- (HD-)Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1080p bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-HDMI-Kabeladaptern betreiben.
Unterstützung für analoge Displays
VGA-Displayausgang:
  • Für vier analoge Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 bei 60 Hz mit DisplayPort-zu-VGA-Kabeladaptern.
Unterstützte Grafik-APIs
Vollständige Unterstützung für Microsoft DirectX 11, Shader Model 5.0
Vollständige Unterstützung für OpenGL 4.3
Verfügbare Grafiktreiber
Original Windows 7 Professional (64 Bit und 32 Bit)
Microsoft Windows XP Professional (64 Bit und 32 Bit)
Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6 Desktop/Workstation
SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (64 Bit und 32 Bit)
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder die aktuellen HP-zertifizierten Treiber sind über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Hinweis:
Der Kühlkörper ist aktiv.
NVIDIA NVS 510-2-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
Niedrige Höhe, 2,713 Zoll x 6,3 Zoll, einzelner Steckplatz
Grafik-Controller
  • NVS 510-GPU
  • Kerntaktung: 797 MHz
  • Speichertaktung: 891 MHz
  • CUDA-Kerne: 192
Anschlüsse
  • Vier Mini-DisplayPort-Anschlüsse
  • Vier Mini-DisplayPort-zu-DisplayPort-Adapter werden mitgeliefert.
  • (DisplayPort-zu-DVI-D-, DisplayPort-zu-VGA-, DisplayPort-zu-HDMI- und DisplayPort-zu-Dual-Link-DVI-Adapter als separate Zubehörartikel erhältlich)
Arbeitsspeicher
2 GB DDR3
Bus-Typ
PCI Express x16, Generation 2.0
Maximale Auflösung
Mini-DisplayPort-Anschlüsse unterstützen Displays mit ultrahoher Auflösung (bis zu 3840 x 2160 bei 60 Hz).
Hinweis:
Diese Karte unterstützt bis zu vier Displays. Unter Windows XP werden nur 2 aktive Displays unterstützt.
Bildqualitätsfunktionen
Interne Anzeigeverarbeitung mit 10 Bit, einschließlich Hardwareunterstützung für 10-Bit-Scan-Ausgang
Displayausgang
DisplayPort mit Unterstützung für Multi-Stream-Technik (MST) und High Bit Rate 2 (HBR2)
Unterstützung für digitale Displays
DisplayPort-Ausgang
  • Für vier DisplayPort-fähige digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 3840 x 2160 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit bei systemeigenem Anschluss über die 4 DisplayPort-Anschlüsse an der NVS 510-Grafikkarte.
  • DisplayPort-Multi-Stream-Topology- (MST-)Technik: Unterstützt verschiedene Kombinationen von Displayauflösungen und verschiedene Displays bei Verwendung der DisplayPort-Multi-Stream-Topology-Technik – bis zu maximal 4 Monitoren mit einer Auflösung von 1920 x 1200 bei 60 Hz mit verringerter Dunkelzeit.
DVI-D-Ausgang
  • Für vier digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-DVI-D-Single-Link-Kabeladaptern
  • Für vier digitale Displays mit Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-DVI-D-Dual-Link-Kabeladaptern
HDMI-Ausgang
  • Die NVS 510-Grafikkarte kann vier High-Definition- (HD-)Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1080p bei 60 Hz mit verkürzter Dunkelzeit mit DisplayPort-zu-HDMI-Kabeladaptern betreiben.
Unterstützung für analoge Displays
VGA-Displayausgang
  • Für vier analoge Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 bei 60 Hz mit DisplayPort-zu-VGA-Kabeladaptern.
Unterstützte Grafik-APIs
  • Vollständige Unterstützung für Microsoft DirectX 11, Shader Model 5.0
  • Vollständige Unterstützung für OpenGL 4.3
Verfügbare Grafiktreiber
  • Original Windows 7 Professional (64 Bit und 32 Bit)
  • Microsoft Windows XP Professional (64 Bit und 32 Bit)
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6 Desktop/Workstation
  • SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (64 Bit und 32 Bit)
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Hinweis:
Der Kühlkörper ist aktiv.
NVIDIA Quadro K620-2-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
  • 2,713 Zoll (H) x 6,3 Zoll (L)
  • Einzelner Steckplatz, niedrige Höhe
  • Halterung mit voller Höhe eingebaut
  • Halterung mit niedriger Höhe enthalten
  • Gewicht: 133 g
Grafik-Controller
  • NVIDIA Quadro K620-Grafikkarte
  • GM107-GPU
  • 384 CUDA-Kerne
  • Max. Leistung: 45 Watt
Anschlüsse
  • 1 DL-DVI-I-Ausgang, 1 DisplayPort-Ausgang
  • Ab Werk konfiguriert: Es wird kein Videokabeladapter mit dem Gerät geliefert.
  • Optionskit: 1 DP-zu-DVI-Adapter mit Karte geliefert
Zusätzliche DVI-zu-VGA-, DisplayPort-zu-VGA- oder DisplayPort-zu-DVI-Adapter sind als Werkskonfiguration oder Optionskitzubehör verfügbar.
Arbeitsspeicher
  • 2 GB GDDR3, 900 MHz
  • 128-Bit-Speicher im E/A-Pfad
  • 29 GB/s Speicherbandbreite
Bus-Typ
PCI Express 2.0 x16
Maximale Auflösung
DisplayPort 1.2:
  • bis zu 4096 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz
  • Unterstützt High Bit Rate 2 (HBR2) und Multi-Stream-Transport (MST)
Dual-Link-DVI-I-Ausgang:
  • Bis zu 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz
Single-Link-DVI-I-Ausgang:
  • Bis zu 1920 x 1200 x 32 bpp bei 60 Hz
Bildqualitätsfunktionen
  • Interne Anzeigeverarbeitungs-Pipeline mit 10 Bit
  • Unterstützung für 10-Bit-Scan-Ausgang
Displayausgang
  • 1 Dual-Link-DVI-I-Anschluss
  • 1 DisplayPort-Anschluss
Shading-Architektur
Vollständige Unterstützung für Microsoft DirectX 11.1, Shader Model 5.0
Unterstützte Grafik-APIs
  • OpenGL 4.4
  • DirectX 11.1
  • API-Unterstützung enthält:
    • CUDA C
    • CUDA C++
    • DirectCompute 5.0
    • OpenCL
    • Java
    • Python
    • Fortran
Verfügbare Grafiktreiber
  • Microsoft Windows 8.1
  • Microsoft Windows 8
  • Microsoft Windows 7
  • Linux
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Hinweis:
1 Bei ab Werk konfigurierter Quadro K620 werden keine Kabeladapter mitgeliefert. Videokabeladapter müssen separat bestellt werden.
2 Die als Optionskit (AMO) angebotene Quadro K620 enthält einen DP-zu-DVI-Videokabeladapter. Zusätzliche Kabel müssen separat bestellt werden.
NVIDIA Quadro K420-1-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
Niedrige Höhe:
  • 2,713 Zoll x 6,3 Zoll, einzelner Steckplatz
Grafik-Controller
  • NVIDIA Quadro K420
  • GPU: GK107
Bus-Typ
PCI-Express x16, 2.0-konform
Arbeitsspeicher
  • Größe: 1 GB DDR3
  • Takt: 891 MHz
  • Speicherbandbreite: 29 GB/s
Anschlüsse
  • 1 Dual-Link-DVI-I-Anschluss
  • 1 DisplayPort-Anschluss
Maximale Auflösung
VGA (über Adapterkabel):
  • 2048 x 1536 x 32 bpp bei 85 Hz
Dual-Link-DVI
  • 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz (verkürzte Dunkelzeit)
Single-Link-DVI
  • 920 x 1200 x 32 bpp bei 60 Hz (verkürzte Dunkelzeit)
DisplayPort 1.2
  • 3840 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz
RAMDAC
400-MHz-RAMDAC integriert
Displayausgang
Maximale Anzahl unterstützter Displays: 2
Shading-Architektur
Shader Model 5.0
Unterstützte Grafik-APIs
DX 11, OpenGL 4.4
Programmierungsunterstützung für CUDA C, CUDA C++, DirectCompute 5.0, OpenCL, Python und Fortran
Verfügbare Grafiktreiber
  • Microsoft Windows 8.1
  • Microsoft Windows 8
  • Microsoft Windows 7
Hinweise
Hinweis:
1 Bei ab Werk konfigurierter Quadro K420 werden keine Kabeladapter mitgeliefert. Adapter müssen separat bestellt werden.
2 Das Optionskit Quadro K420 enthält einen DP-zu-DVI-D-Adapter.
NVIDIA Quadro K2200-4-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
4,38 Zoll (H) x 7,97 Zoll (L)
Einzelner Steckplatz, volle Höhe
Gewicht:
240 g
Grafik-Controller
  • NVIDIA Quadro K2200-Grafikkarte
  • GM107-GPU
  • 640 CUDA-Kerne
  • Max. Leistung: 67,7 Watt
Bus-Typ
PCI Express 2.0 x16
Arbeitsspeicher
  • 4 GB GDDR5, 2500 MHz
  • 128-Bit-Speicher im E/A-Pfad
  • 80 GB/s Speicherbandbreite
Anschlüsse
  • 1 DL-DVI-I-Ausgang, 2 DisplayPort-Ausgänge
  • Ab Werk konfigurierte Option: Es wird kein Videokabeladapter mit dem Gerät geliefert.
  • Optionskit: 1 DP-zu-DVI-Adapter mit Karte geliefert
Zusätzliche DVI-zu-VGA-, DisplayPort-zu-VGA- oder DisplayPort-zu-DVI-Adapter sind als Zubehör verfügbar.
Maximale Auflösung
DisplayPort:
  • bis zu 4096 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz
  • Unterstützt High Bit Rate 2 (HBR2) und Multi-Stream-Transport (MST)
DL-DVI-I-Ausgang:
  • Bis zu 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz
Bildqualitätsfunktionen
  • Interne Anzeigeverarbeitungs-Pipeline mit 10 Bit
  • Unterstützung für 10-Bit-Scan-Ausgang
Displayausgang
VGA:
  • erfordert die Verwendung von DVI-zu-VGA- und/oder DP-zu-VGA-Videokabeladaptern
  • 400-MHz-RAMDAC integriert
  • Max. Auflösung: 2048 x 1536 x 32 bpp bei 85 Hz
DL-DVI-I:
  • Max. Auflösung: 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz
SL-DVI-I:
  • Max. Auflösung: 1920 x 1200 x 32 bpp bei 60 Hz
DisplayPort:
  • Unterstützt HBR2 und MST
  • Max. Auflösung: 4096 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz (bei dieser Auflösung kann nur ein Monitor an einen Quadro K2200-DisplayPort-Anschluss angeschlossen werden)
  • Max. Anzahl von über DisplayPort in Reihe geschalteten Monitoren oder an Hub angeschlossenen Monitoren über einen einzelnen Quadro K2200-DisplayPort-Anschluss: 4 mit einer maximalen Auflösung 1920 x 1200
Die maximale Anzahl von Monitoren über alle verfügbaren Quadro K2200-Ausgänge hinweg ist 4.
Shading-Architektur
Vollständige Unterstützung für Microsoft DirectX 11.1, Shader Model 5.0
Unterstützte Grafik-APIs
  • OpenGL 4.4
  • DirectX 11.1
  • API-Unterstützung enthält:
    • CUDA C
    • CUDA C++
    • DirectCompute 5.0
    • OpenCL
    • Java
    • Python
    • Fortran
Verfügbare Grafiktreiber
  • Microsoft Windows 8.1
  • Microsoft Windows 8
  • Microsoft Windows 7
  • Linux
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Hinweis:
1 Bei der als ab Werk konfigurierter Option angebotenen Quadro K2200 werden keine Kabeladapter mitgeliefert. Videokabeladapter müssen separat bestellt werden.
2 Die als Optionskit angebotene Quadro K2200 enthält einen DP-zu-DVI-Videokabeladapter. Zusätzliche Kabel müssen separat bestellt werden.
3 Es werden insgesamt maximal 4 aktive Monitore über alle Displayausgangstypen unterstützt. Dies kann durch Reihenschaltung von DisplayPort-1.2-Displays oder über ein DisplayPort-1.2-Hub-Gerät erfolgen.
4 Ein DisplayPort-Hub-Gerät kann verwendet werden, um mehrere DisplayPort-Monitore zu einem einzelnen Quadro K2200-DisplayPort-Ausgang zu verbinden.
AMD FirePro W2100-2-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
Niedrige Höhe, halbe Länge (Halterung mit voller Höhe enthalten)
Grafik-Controller
Professionelle AMD FirePro ™ W2100-Grafikkarte
Leistung: < 50 W
Kühlung: Aktiv
Bus-Typ
PCI Express® x8, Generation 3.0
Arbeitsspeicher
2 GB DDR3-Speicher
Speicherbandbreite: 14,4 GB/s
Anschlüsse
2 DisplayPort-1.2-Anschlüsse
Ab Werk konfiguriert: Es wird kein Videokabeladapter mit dem Gerät geliefert.
Optionskit: 1 DP-zu-DVI-Adapter mit Karte geliefert
Zusätzliche DisplayPort-zu-VGA- oder DisplayPort-zu-DVI-Adapter sind als Werkskonfiguration oder Optionskitzubehör verfügbar.
Maximale Auflösung
DisplayPort 1.2:
  • bis zu 4096 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz
Dual-Link-DVI-I (erfordert Adapterkabel):
  • Bis zu 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz
Single Link-DVI-I (erfordert Adapter):
  • Bis zu 1920 x 1200 x 32 bpp bei 60 Hz
VGA (erfordert Adapter):
  • Bis zu 1920 x 1200 x 32 bpp bei 60 Hz
Displayausgang
2 x DisplayPort® 1.2
Shading-Architektur
Shader Model 5.0
Unterstützte Grafik-APIs
OpenCL™ 1.2, DirectX® 11 und OpenGL 4.4
Verfügbare Grafiktreiber
Windows 8.1 (64 Bit und 32 Bit)
Windows 7 (64 Bit und 32 Bit)
Red Hat Enterprise Linux (RHEL)
SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (64 Bit und 32 Bit)
Ubuntu
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Hinweise
Hinweis:
Je nach Kartenmodell sind möglicherweise native DisplayPort™-Anschlüsse und/oder zertifizierte aktive oder passive DisplayPort™-Adapter zur Umwandlung des nativen Eingangs des Monitors für die DisplayPort™- oder Mini-DisplayPort™-Anschlüsse der Karte erforderlich. Details finden Sie unter www.amd.com/firepro.
NVIDIA Quadro K4200-4-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
4,376 Zoll (H) x 9,5 Zoll (L)
Einzelner Steckplatz, volle Höhe
Gewicht
Ca. 458 g (ohne Verlängerung)
Grafik-Controller
NVIDIA Quadro K4200-Grafikkarte
Kepler GK104-GPU
1344 CUDA-Kerne
Max. Leistung: 108 Watt
Bus-Typ
PCI Express 2.0 x16
Arbeitsspeicher
4 GB GDDR5, 2700 MHz
256-Bit-Speicher im E/A-Pfad
173 GB/s Speicherbandbreite
Anschlüsse
1 DL-DVI-I-Ausgang, 2 DisplayPort-Ausgänge
CTO: Es wird kein Videokabeladapter mit dem Gerät geliefert.
AMO: 1 DP-zu-DVI-Adapter mit Karte geliefert
Zusätzliche DVI-zu-VGA-, DisplayPort-zu-VGA- oder DisplayPort-zu-DVI-Adapter sind als Zubehör verfügbar.
Maximale Auflösung
DisplayPort:
  • bis zu 3840 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz
  • Unterstützt High Bit Rate 2 (HBR2) und Multi-Stream-Transport (MST)
DL-DVI-I-Ausgang:
  • Bis zu 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz
Bildqualitätsfunktionen
  • Interne Anzeigeverarbeitungs-Pipeline mit 10 Bit
  • Unterstützung für 10-Bit-Scan-Ausgang
Displayausgang
VGA:
  • erfordert die Verwendung von DVI-zu-VGA- und/oder DP-zu-VGA-Videokabeladaptern
  • 400-MHz-RAMDAC integriert
  • Max. Auflösung: 2048 x 1536 x 32 bpp bei 85 Hz
DL-DVI-I:
  • Max. Auflösung: 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz
SL-DVI-I:
  • Max. Auflösung: 1920 x 1200 x 32 bpp bei 60 Hz
DisplayPort:
  • Unterstützt HBR2 und MST
  • Max. Auflösung: 3840 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz (bei dieser Auflösung kann nur ein Monitor an einen Quadro K4200-DisplayPort-Anschluss angeschlossen werden). Max. Auflösung: 3840 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz (bei dieser Auflösung kann nur ein Monitor an einen Quadro K4200-DisplayPort-Anschluss angeschlossen werden)
  • Max. Anzahl von über DisplayPort in Reihe geschalteten Monitoren oder an Hub angeschlossenen Monitoren über einen einzelnen Quadro K4200-DisplayPort-Anschluss: 4 mit einer maximalen Auflösung 1920 x 1200
  • Erfordert die Verwendung eines DP-zu-HDMI-Kabels
  • Max. Auflösung: 1920 x 1080 x 32 bpp bei 60 Hz
HDMI:
  • Erfordert die Verwendung eines DP-zu-HDMI-Kabels
  • Max. Auflösung: 1920 x 1080 x 32 bpp bei 60 Hz
Die maximale Anzahl von Monitoren über alle verfügbaren Quadro K4200-Ausgänge hinweg ist 4.
Shading-Architektur
Vollständige Unterstützung für Microsoft DirectX 11, Shader Model 5.0
Unterstützte Grafik-APIs
  • OpenGL 4.4
  • DirectX 11.1
  • API-Unterstützung enthält:
    • CUDA C,
    • CUDA C++
    • DirectCompute 5.0
    • OpenCL
    • Java
    • Python
    • Fortran
Verfügbare Grafiktreiber
  • Microsoft Windows 8.1
  • Microsoft Windows 8
  • Microsoft Windows 7
  • Linux
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Hinweise
Hinweis:
1 Bei der als CTO angebotenen Quadro K4200 werden keine Kabeladapter mitgeliefert. Videokabeladapter müssen separat bestellt werden.
2 Die als AMO angebotene Quadro K4200 enthält einen DP-zu-DVI-Videokabeladapter. Zusätzliche Kabel müssen separat bestellt werden.
3 Es werden insgesamt maximal 4 aktive Monitore über alle Displayausgangstypen unterstützt. Dies kann durch Reihenschaltung von DisplayPort-1.2-Displays oder über ein DisplayPort-1.2-Hub-Gerät erfolgen.
4 Ein DisplayPort-Hub-Gerät kann verwendet werden, um mehrere DisplayPort-Monitore zu einem einzelnen Quadro K4200-DisplayPort-Ausgang zu verbinden.
NVIDIA Quadro K5200-8-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
4,376 Zoll (H) x 10,5 Zoll (L)
Zwei Steckplätze
Gewicht
Ca. 880 g
Grafik-Controller
NVIDIA Quadro K5200
GK 110-GPU
2304 CUDA-Kerne
Max. Leistung: 150 Watt
Bus-Typ
PCI Express 3.0 x16
Arbeitsspeicher
8 GB GDDR5
256-Bit-Speicher im E/A-Pfad
192 GB/s Speicherbandbreite
Anschlüsse
DVI-I (1), DVI-D (1), DP (2)
Ab Werk konfigurierte Option: Kein Adapter mit Karte geliefert.
Optionskit: Kein Adapter mit Karte geliefert.
DVI-zu-VGA-, DisplayPort-zu-VGA-, DisplayPort-zu-DVI- und DisplayPort-zu-Dual-Link-DVI-Adapter sind als Zubehör erhältlich.
Bildqualitätsfunktionen
  • DisplayPort mit Unterstützung für Multi-Stream-Technik (MST), High Bit Rate 2 (HBR2), HDMI 1.4 und HDCP
  • NVIDIA 3D Vision™-Technik
Displayausgang
400-MHz-RAMDAC integriert
  • Maximale Auflösung über VGA (über DVI-zu-VGA-Kabel): 2048 x 1536 x 32 bpp bei 85 Hz
Internes Dual-Link-TMDS (DVI 1.0)
  • Maximale Auflösung über digitalen Anschluss (einzelne GPU und SLI-Modus): 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz (verkürzte Dunkelzeit)
Internes Single-Link-TMDS (DVI 1.0)
  • Maximale Auflösung über digitalen Anschluss (einzelne GPU und SLI-Modus): 1920 x 1200 x 32 bpp bei 60 Hz (verkürzte Dunkelzeit)
DisplayPort mit MST und HBR2
  • Maximale Auflösung: 4096 x 2160 x 30 bpp bei 60 Hz
  • Maximale Auflösung: 2560 x 1600 x 30 bpp bei 120 Hz
HDMI:
  • Maximale Auflösung: 1920 x 1080 x 32 bpp bei 60 Hz
Shading-Architektur
Shader Model 5.0
Unterstützte Grafik-APIs
OpenGL 4.4
DirectX 11
API-Unterstützung für CUDA™ C von NVIDIA, CUDA C++, DirectCompute 5.0, Java, OpenCL, Python und Fortran
Verfügbare Grafiktreiber
Windows 8
Windows 7 Professional (64 Bit und 32 Bit)
Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6 Desktop/Workstation (64 Bit)
SUSE Linux Enterprise Desktop 11 SP3 (64 Bit und 32 Bit)
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Hinweise
Hinweis:
1 NVIDIA GRID VGX Pass Through-Funktion wird auf der NVIDIA Quadro K5200 unterstützt, um eine direkte Zuordnung der GPU zur virtuellen Maschine zu ermöglichen.
2 Keine Displayausgangsadapter enthalten.
NVIDIA Quadro K6000-12-GB-Grafikkarte
Spezifikation
Beschreibung
Formfaktor
4,376 Zoll (H) x 10,5 Zoll (L)
Zwei Steckplätze
Leistung: 234 Watt
Gewicht
Ca. 880 g
Grafik-Controller
NVIDIA Quadro K6000-Grafikkarte basierend auf GK180-GPU
Kernanzahl: 2880
Basistaktung: 797 MHz
Boost-Taktung: 902 MHz
Bus-Typ
PCI Express 3.0 x16
Arbeitsspeicher
12 GB GDDR5
384-Bit-Speicher im E/A-Pfad
288 GB/s Speicherbandbreite
ECC-Speicher
Anschlüsse
DVI-I (1), DVI-D (1), DP (2), optionale 3D Stereohalterung mit 3-poligem Mini-DIN-Anschluss.
Ab Werk konfigurierte Option: Kein Adapter mit Karte geliefert.
Optionskit: Kein Adapter mit Karte geliefert.
DVI-zu-VGA-, DisplayPort-zu-VGA-, DisplayPort-zu-DVI- und DisplayPort-zu-Dual-Link-DVI-Adapter sind als Zubehör erhältlich.
Bildqualitätsfunktionen
  • DisplayPort mit Unterstützung für Multi-Stream-Technik (MST), High Bit Rate 2 (HBR2), HDMI 1.4 und HDCP
  • NVIDIA 3D Vision™-Technik
  • NVIDIA Premium Mosaic und nView
Displayausgang
400-MHz-RAMDAC integriert
  • Maximale Auflösung über VGA (über DVI-zu-VGA-Kabel): 2048 x 1536 x 32 bpp bei 85 Hz
Internes Dual-Link-TMDS (DVI 1.0)
  • Maximale Auflösung über digitalen Anschluss (einzelne GPU und SLI-Modus): 2560 x 1600 x 32 bpp bei 60 Hz (verkürzte Dunkelzeit)
Internes Single-Link-TMDS (DVI 1.0)
  • Maximale Auflösung über digitalen Anschluss (einzelne GPU und SLI-Modus): 1920 x 1200 x 32 bpp bei 60 Hz (verkürzte Dunkelzeit)
DisplayPort mit MST und HBR2
  • Maximale Auflösung: 3840 x 2160 x 36 bpp bei 60 Hz
HDMI:
  • Maximale Auflösung: 1920 x 1080 x 32 bpp bei 60 Hz
Shading-Architektur
  • Shader Model 5.0
  • Vollständige IEEE 764-2008-32-Bit- und 64-Bit-Präzision
Unterstützte Grafik-APIs
Vollständige Unterstützung für OpenGL 4.3
Vollständige Unterstützung für DirectX 11
CUDA-API-Unterstützung umfasst:
  • CUDA C
  • CUDA C++
  • DirectCompute 5.0
  • OpenCL
  • Java
  • Python
  • Fortran
Verfügbare Grafiktreiber
Windows 8
Windows 7 Professional (64 Bit und 32 Bit)
Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6 Desktop/Workstation
SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (64 Bit und 32 Bit)
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Novell SUSE Linux Enterprise-Treiber können auch von der NVIDIA Website bezogen werden.
Hinweise
Hinweis:
1 NVIDIA GRID VGX Pass Through-Funktion wird auf der NVIDIA Quadro K6000 unterstützt, um eine direkte Zuordnung der GPU zur virtuellen Maschine zu ermöglichen.
2 Keine Displayausgangsadapter enthalten.

Hochleistungs-GPU-Computing

NVIDIA Tesla K40-Workstation-Computerprozessor
Ab Werk konfiguriert
Optionskit
Formfaktor
  • Größe: 4,376 Zoll x 10,5 Zoll
  • Steckplätze: Zwei Steckplätze
  • Netzanschlüsse: 1 6-poliger und 1 8-poliger Anschluss
Gewicht
Ca. 826 g
Systemschnittstelle
PCI Express Gen3 x16
Videoausgänge
Keine
Arbeitsspeicher
  • 12 GB GDDR5
  • Speicherpfad: 384 Bit
  • Speichertaktung: 3 GHz
Spitzenspeicherbandbreite
288 GB/s
Unterstützte APIs
CUDA, OpenACC, OpenCL-1.2-API-Unterstützung umfasst:
  • C
  • C++
  • Java
  • Python
  • Fortran
Unterstützte Betriebssysteme
  • Windows 8 (64 Bit)
  • Original Windows 7 Professional (64 Bit)
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5, 6 Desktop/Workstation (64 Bit)
  • SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (64 Bit)
HP-zertifizierte Treiber sind möglicherweise vorinstalliert oder über die Website HP-Software und -Treiber verfügbar.
Novell SUSE Linux Enterprise-Treiber können auch von der NVIDIA Website bezogen werden.
Prozessorkerne
  • GK110B-GPU
  • Basistaktung: 745 MHz
  • Boost-Taktung: bis zu 875 MHz
  • 2888 CUDA-Kerne
Stromverbrauch
Ca. 235 Watt
Hinweis:
Ein 700-W-Netzteil ist für jede K40-Konfiguration der Z440 erforderlich.

Multimedia- und Audiogeräte

Ab Werk konfiguriert
Optionskit
Realtek HD ALC221-Audio integriert
Ja
Nein

Speicher und Festplatten

HP-SAS-(Serial-Attached-SCSI-)Festplatten für HP-Workstations
600-GB-SAS-15000-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
600 GB
Höhe
2,54 cm
  • Mediendurchmesser 8,9 cm (3,5 Zoll)
  • Physische Größe 10,17 cm
Schnittstelle
SAS
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
6,0 Gbit/s
Puffer
16 MB
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur 0,2 ms
  • Durchschnittlich 3,4 ms
  • Full-Stroke 6,6 ms
Umdrehungsgeschwindigkeit
15.000 U/Min
Logische Blöcke
1.172.123.568 – 512-Byte-Blöcke
Temperatur bei Betrieb
10 bis 35 °C
300-GB-SAS-15000-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
300 GB
Höhe
2,54 cm
Breite
  • Mediendurchmesser 8,9 cm (3,5 Zoll)
  • Physische Größe 0,17 cm
Schnittstelle
SAS
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
6 Gbit/s
Puffer
16 MB
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur 0,2 ms
  • Durchschnittlich 3,4 ms
  • Full-Stroke 6,6 ms
Umdrehungsgeschwindigkeit
15.000 U/Min
Temperatur bei Betrieb
10 bis 35 °C
HP-300-GB-SAS-10000-U/Min-SFF-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
300 GB
Höhe
1,53 cm
Breite
  • Mediendurchmesser 6,36 cm (2,5 Zoll)
  • Physische Größe 6,99 cm
Schnittstelle
SAS, 6 Gbit/s
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 600 MB/s
Puffer
64 MB
Cache
Multisegmentierbarer Cache-Puffer
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur 0,4 ms (max.)
  • Durchschnittlich 3,6 ms
  • Full-Stroke 7,3 ms
Umdrehungsgeschwindigkeit
10.000 U/Min
Logische Blöcke
585.937.500
Temperatur bei Betrieb
5 bis 55 °C
HP-600-GB-SAS-10000-U/Min-SFF-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
600 GB
Höhe
1,53 cm
Breite
  • Mediendurchmesser: 6,36 cm (2,5 Zoll)
  • Physische Größe: 6,99 cm
Schnittstelle
SAS, 6 Gbit/s
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 600 MB/s
Puffer
64 MB
Cache
Multisegmentierbarer Cache-Puffer
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur: 0,4 ms (max.)
  • Durchschnittlich: 3,6 ms
  • Full-Stroke: 7,3 ms
Umdrehungsgeschwindigkeit
10.000 U/Min
Logische Blöcke
1.172.123.568
Temperatur bei Betrieb
5 bis 55 °C
HP-1,2-TB-SAS-10000-U/Min-SFF-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
1,2 TB
Höhe
1,53 cm
Laufwerktyp
  • Mediendurchmesser: 6,36 cm (2,5 Zoll)
  • Physische Größe: 6,99 cm
Schnittstelle
SAS, 6 Gbit/s
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 600 MB/s
Puffer
64 MB
Cache
Multisegmentierbarer Cache-Puffer
Anzahl der Sektoren
976.773.168
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur: 0,18 ms (max.)
  • Durchschnittlich: 3,5 ms
  • Full-Stroke: 7,17 ms
Umdrehungsgeschwindigkeit
10.000 U/Min
Logische Blöcke
2.344.225.968
Temperatur bei Betrieb
5 bis 55 °C
SATA-(Serial ATA-)Festplatten für HP-Workstations
500-GB-SATA-7200-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
500 GB
Höhe
2,54 cm
Breite
  • Mediendurchmesser: 8,9 cm (3,5 Zoll)
  • Physische Größe: 10,17 cm
Schnittstelle
Serial ATA (6,0 Gbit/s), NCQ aktiviert
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 600 MB/s
Puffer
16 MB
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur: 2 ms
  • Durchschnittlich: 11 ms
  • Full-Stroke: 21 ms
Umdrehungsgeschwindigkeit
7.200 U/Min
Logische Blöcke
976.773.168
Temperatur bei Betrieb
5 bis 55 °C
1-TB-SATA-7200-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
1 TB
Höhe
2,54 cm
Breite
  • Mediendurchmesser: 8,9 cm (3,5 Zoll)
  • Physische Größe: 10,17 cm
Schnittstelle
  • Serial ATA (6,0 GBit/s)
  • NCQ aktiviert
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 600 MB/s
Puffer
64 MB
Cache
Adaptiv
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur: 2 ms
  • Durchschnittlich: 11 ms
  • Full-Stroke: 21 ms
Umdrehungsgeschwindigkeit
7.200 U/Min
Temperatur bei Betrieb
5 bis 55 °C
2,0-TB-SATA-7200-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
2 TB
Höhe
2,54 cm
Breite
  • Mediendurchmesser: 8,9 cm (3,5 Zoll)
  • Physische Größe: 10,17 cm
Schnittstelle
Serial ATA (6,0 Gbit/s), NCQ aktiviert
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 600 MB/s
Puffer
64 MB
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur: 1,0 ms
  • Durchschnittlich: 11 ms
  • Full-Stroke: 18 ms
Umdrehungsgeschwindigkeit
7.200 U/Min
Logische Blöcke
3.907.029.168
Temperatur bei Betrieb
5 bis 55 °C
3,0-TB-SATA-7200-U/Min-6-Gbit/s-3,5-Zoll-Festplatte
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
3,0 TB
Höhe
2,54 cm
Breite
  • Mediendurchmesser: 8,9 cm (3,5 Zoll)
  • Physische Größe: 10,17 cm
Schnittstelle
Serial ATA (6,0 Gbit/s), NCQ aktiviert
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 6,0 Gbit/s
Puffer
64 MB
Suchzeit (typische Lesevorgänge, einschließlich Controller-Overhead und Einschwingen)
  • Einzelne Spur: 6 ms
  • Durchschnittlich: 11 ms
  • Full-Stroke: Nicht angegeben
Umdrehungsgeschwindigkeit
7200 U/Min
Temperatur bei Betrieb
5 bis 60 °C
HP-Solid-State-Laufwerke (SSDs) für Workstations
HP-128-GB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
128 GB
Höhe
0,7 cm
Breite
Physische Größe: 6,36 cm (2,5 Zoll)
Schnittstelle
SATA, 6 Gbit/s
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 500 MB/s (sequentielle Lesevorgänge)
Temperatur bei Betrieb
0 bis 70 °C
HP-256-GB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
256 GB
Höhe
0,7 cm
Schnittstelle
SATA, 6 Gbit/s
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 500 MB/s (sequentielle Lesevorgänge)
Temperatur bei Betrieb
0 bis 70 °C
HP-256-GB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk mit Selbstverschlüsselung
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
256 GB
Höhe
0,7 cm
Breite
Physische Größe: 6,36 cm (2,5 Zoll)
Schnittstelle
6-Gbit/s, SATA
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 500 MB/s (sequentielle Lesevorgänge)
Temperatur bei Betrieb
0 bis 70 °C
HP-512-GB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
512 GB
Höhe
0,7 cm
Breite
  • Physische Größe: 6,36 cm (2,5 Zoll)
Schnittstelle
SATA, 6 Gbit/s
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 500 MB/s (sequentielle Lesevorgänge)
Temperatur bei Betrieb
0 bis 70 °C
HP-1-TB-SATA-6-Gbit/s-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
1 TB
Höhe
0,7 cm
Breite
  • Physische Größe: 6,36 cm (2,5 Zoll)
Schnittstelle
6-Gbit/s, SATA
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
Bis zu 550 MB/s (sequentielle Lesevorgänge)
Temperatur bei Betrieb
0 bis 70 °C
Samsung Enterprise-240-GB-SATA-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
240 GB
Breite
  • Physische Größe: 6,36 cm (2,5 Zoll)
Schnittstelle
SATA, 6 Gbit/s
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
600 Mbit/s
Samsung Enterprise-480-GB-SATA-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
480 GB
Breite
  • Physische Größe: 6,36 cm (2,5 Zoll)
Schnittstelle
SATA, 6 Gbit/s
Synchrone Übertragungsrate (maximal)
600 Mbit/s
Intel Pro 1500-180-GB-SATA-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
180 GB
Breite
  • Physische Größe: 6,36 cm (2,5 Zoll)
Schnittstelle
6-Gbit/s, SATA
Temperatur bei Betrieb
0 bis 70 °C
PCIe-Solid-State-Laufwerke für HP-Workstations
HP Z Turbo Drive-256-GB-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
256 GB
Schnittstelle
PCI Express 2.0, x4 elektrisch, x4 physisch
Temperatur bei Betrieb
0 bis 70 °C
HP Z Turbo Drive-512-GB-Solid-State-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Kapazität
512 GB
Schnittstelle
PCI Express 2.0, x4 elektrisch, x4 physisch
Temperatur bei Betrieb
0 bis 70 °C

Spezifikationen für optische und wechselbare Speichermedien

HP-9,5-mm-Slim-SuperMulti-DVD-Brenner
Spezifikation
Beschreibung
Beschreibung
9,5 mm Höhe, Schublade
Montageausrichtung
Entweder horizontal oder vertikal
Schnittstellentyp
SATA/ATAPI
Abmessungen (B x H x T)
128 x 9,5 x 127 mm
Unterstützte Medientypen
  • DVD-RAM
  • DVD+R
  • DVD+RW
  • DVD+R DL
  • DVD-R DL
  • DVD-R
  • DVD-RW
  • CD-R
  • CD-RW
Disk-Kapazität
  • DVD-ROM: 8,5 GB DL oder 4,7 GB Standard
  • Full-Stroke – DVD: < 200 ms (Suchen)
  • Full-Stroke – CD: < 200 ms (Suchen)
Maximale Datenübertragungsraten
CD-ROM-Lesevorgang
  • CD-ROM, CD-R bis zu 24x
  • CD-RW bis zu 24x
DVD-ROM-Lesevorgang
  • DVD-RAM bis zu 8x
  • DVD+RW bis zu 8x
  • DVD-RW bis zu 8x
  • DVD+R DL bis zu 8x
  • DVD-R DL bis zu 8x
  • DVD-ROM bis zu 8x
  • DVD-ROM DL bis zu 8x
  • DVD+R bis zu 8x
  • DVD-R bis zu 8x
Stromversorgung
  • Quelle: SATA-DC-Netzbuchse
  • Gleichstromanforderungen: 5 V DC ±5 % – 100 mV Ripple pp
  • Gleichstrom: 5 V DC – < 800 mA typisch, < 1600 mA max.
Betriebsumgebungsbedingungen (alle Bedingungen nicht kondensierend)
  • Temperatur: 5 bis 50 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 10 bis 80 %
  • Maximale Feuchtkugeltemperatur: 29 °C
Unterstützte Betriebssysteme
  • Windows 8.1
  • Windows 8 (32 Bit und 64 Bit)
  • Windows 7 Professional (32 Bit und 64 Bit)
  • Windows Vista Business 64*
  • Windows Vista Business 32*
  • Windows Vista Home Basic 32*
  • Windows 2000
  • Windows XP Professional
  • Windows XP Home 32*
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) WS4**, 5, 6 Desktop/Workstation SUSE Linux Enterprise Desktop 10 und 11
Für dieses Gerät ist kein Treiber erforderlich. Systemeigene Unterstützung wird durch das Betriebssystem bereitgestellt.
Verpackungsinhalt
9,5-mm-Slim-SuperMulti-DVD-Brenner, 5,25-Zoll-Schachtadapter/-träger für optisches Laufwerk, Slim-SATA-Daten-/Netzkabel, Installationshandbuch
HP-9,5-mm-Slim-DVD-ROM-Laufwerk
Spezifikation
Beschreibung
Beschreibung
9,5 mm Höhe, Schublade
Montageausrichtung
Entweder horizontal oder vertikal
Schnittstellentyp
SATA/ATAPI
Abmessungen (B x H x T)
128 x 9,5 x 127 mm
Disk-Kapazität
DVD-ROM
  • Single-Layer: Bis zu 4,7 GB
  • Double-Layer: Bis zu 8,5 GB
Zugriffszeiten
  • DVD-ROM-Single-Layer: < 110 ms (typisch)
  • CD-ROM-Modus 1: < 110 ms (typisch)
  • Full-Stroke – DVD: < 230 ms (typisch)
  • Full-Stroke – CD: < 220 ms (typisch)
Stromversorgung
  • Quelle: SATA-DC-Netzbuchse
  • Gleichstromanforderungen: 5 V DC ±5 % – 100 mV Ripple pp
  • Gleichstrom: V DC – < 800 mA typisch, < 1600 mA max.
Betriebsumgebungsbedingungen (alle Bedingungen nicht kondensierend)
  • Temperatur: 5 bis 50 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 10 bis 80 %
  • Maximale Feuchtkugeltemperatur: 29 °C
Unterstützte Betriebssysteme
  • Windows 8.1, Windows 8 (32 Bit und 64 Bit), Windows 7 Professional (32 Bit und 64 Bit), Windows Vista Business 64*, Windows Vista Business 32*, Windows Vista Home Basic 32*, Windows 2000, Windows XP Professional oder Windows XP Home 32*.
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) WS4**, 5, 6 Desktop/Workstation SUSE Linux Enterprise Desktop 10 und 11
  • Für dieses Gerät ist kein Treiber erforderlich. Systemeigene Unterstützung wird durch das Betriebssystem bereitgestellt.
Verpackungsinhalt
9,5-mm-Slim-DVD-ROM-Laufwerk, 5,25-Zoll-Schachtadapter/-träger für optisches Laufwerk, Slim-SATA-Daten-/Netzkabel, Installationshandbuch
HP-9,5-mm-Slim-BDXL-Blu-ray-Brenner
Spezifikation
Beschreibung
Beschreibung
9,5 mm Höhe, Schublade
Montageausrichtung
Entweder horizontal oder vertikal
Schnittstellentyp
SATA/ATAPI
Abmessungen (B x H x T)
128 x 9,5 x 127 mm
Unterstützte Medientypen
  • BD-ROM
  • BD-R
  • BD-RE
  • DVD-RAM
  • DVD+R
  • DVD+RW
  • DVD+R DL
  • DVD-R DL
  • DVD-R
  • DVD-RW
  • CD-R
  • CD-RW
Disk-Kapazität
  • DVD-ROM
    • 8,5 GB DL oder 4,7 GB Standard
  • Blu-ray
    • 25 GB (Single-Layer)
    • 50 GB (Dual-Layer)
    • 100/128 GB (BDXL)
  • Full-Stroke – DVD
    • < 230 ms (Suchen)
  • Full-Stroke – CD
    • < 220 ms (Suchen)
  • Blu-ray
    • < 230 ms (Suchen) (Full-Stroke – Blu-ray)
  • Startzeit
    (Zeit ab Einlegen im Fach bis zu Laufwerkbereitschaft)
    • BD-ROM (SL/DL): 25 s/28 s
    • BD-R (SL/DL): 25 s/28 s
    • BD-RE (SL/DL): 25 s/28 s
    • DVD-ROM (SL/DL): 18 s/18 s
    • DVD-R (SL/DL): 25 s/25 s
    • DVD-RW: 25 s
    • DVD+R (SL/DL): 25 s/25 s
    • DVD+RW: 25 s
    • DVD-RAM: 45 s
    • CD-ROM: 15 s
Maximale Datenübertragungsraten
  • CD-ROM-Lesevorgang
    • CD-ROM, CD-R bis zu 24x
    • CD-RW bis zu 24x
  • DVD-ROM-Lesevorgang
    • DVD-RAM bis zu 8x
    • DVD+RW bis zu 8x
    • DVD-RW bis zu 8x
    • DVD+R DL bis zu 8x
    • DVD-R DL bis zu 8x
    • DVD-ROM bis zu 8x
    • DVD-ROM DL bis zu 8x
    • DVD+R bis zu 8x
    • DVD-R bis zu 8x
  • Blu-ray
    • BD-ROM bis zu 6x
    • BD-ROM DL bis zu 6x
    • BD-R bis zu 6x
    • BD-R DL bis zu 6x
    • BD-R bis zu 6x
    • BD-RE SL/DL bis zu 6x
Stromversorgung
  • Quelle: SATA-DC-Netzbuchse
  • Gleichstromanforderungen: 5 V DC ±5 % – 100 mV Ripple pp
  • Gleichstrom: 5 V DC – 900 mA typisch, 2000 mA maximal
Betriebsumgebungsbedingungen (alle Bedingungen nicht kondensierend)
  • Temperatur: 5 bis 50 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 10 bis 80 %
  • Maximale Feuchtkugeltemperatur: 29 °C
Unterstützte Betriebssysteme
  • Windows 8.1, Windows 8 (32 Bit und 64 Bit), Windows 7 Professional (32 Bit und 64 Bit), Windows Vista Business 64*, Windows Vista Business 32*, Windows Vista Home Basic 32*, Windows 2000, Windows XP Professional oder Windows XP Home 32*.
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) WS4**, 5, 6 Desktop/Workstation SUSE Linux Enterprise Desktop 10 und 11
  • Für dieses Gerät ist kein Treiber erforderlich. Systemeigene Unterstützung wird durch das Betriebssystem bereitgestellt.
Verpackungsinhalt
9,5-mm-Slim-BDXL-Blu-ray-Brenner, 5,25-Zoll-Schachtadapter/-träger für optisches Laufwerk, Slim-SATA-Daten-/Netzkabel, Installationshandbuch
Da es sich bei Blu-ray um ein neues Format handelt, das neue Technik umfasst, treten möglicherweise Probleme mit den Disks, der digitalen Verbindung, der Kompatibilität und/oder der Leistung auf, was jedoch nicht einen Produktmangel darstellt. Eine fehlerfreie Wiedergabe auf allen Systemen wird nicht garantiert. Einige Blu-ray-Titel erfordern zur Wiedergabe möglicherweise eine digitale DVI- oder HDMI-Verbindung und das Display erfordert möglicherweise HDCP-Unterstützung. HD-DVD-Filme können auf dieser Workstation nicht wiedergegeben werden.
Entfernbares HP DX115-Laufwerksgehäuse
Spezifikation
Beschreibung
Schnittstellentyp
Kompatibel mit SAS- oder SATA-Controllern. 6-Gbit/s-Leistung bei Verwendung mit 6-Gbit/s-Festplatten.
Abmessungen (B x H x T)
147,6 x 41,1 x 205 mm
Genehmigungen
  • Rahmen und Träger: 1,73 kg
  • Träger: 0,45 kg
HP-15-in-1-Medienkartenlesegerät
Spezifikation
Beschreibung
Beschreibung
  • Unterstützt Hardware-ECC (Fehlerkorrekturcode)
  • Unterstützt Hardware-CRC (zyklische Redundanzprüfung)
  • Unterstützt parallelen 4-Bit-MS-Übertragungsmodus
  • Unterstützt parallelen 4-Bit-MS-PRO-Übertragungsmodus
  • Unterstützt parallelen 4-Bit-MS-PRO-HG-Duo-Übertragungsmodus
  • Unterstützt parallelen 4-Bit-SD-Übertragungsmodus
  • Unterstützt UHS-104-SD-4-Bit-Karte (Version 3.0)
  • Unterstützt CF 6.0 mit PIO-Modus 6 und Ultra DMA-7-Modus
Schnittstellentyp
USB-3.0-High-Speed-Schnittstelle
Hinweis:
Wenn eine USB-2-Verbindung vorhanden ist, werden USB-2-Übertragungsgeschwindigkeiten unterstützt.
Abmessungen (B x H x T)
124,5 x 101,6 x 25,4 mm
Passt bequem in den 5,25-Zoll-Laufwerkschacht.
Unterstützte Medientypen
  • CompactFlash Typ I
  • CompactFlash Typ II
  • Microdrive
  • Secure Digital-Karte (SD)
  • Secure Digital High Capacity (SDHC)
  • SD Extended Capacity- (SDXC-)Speicherkarte
  • SD Ultra-High-Speed II (SD UHSII)
  • Memory Stick
  • Memory Stick Select
  • Memory Stick Duo (MS Duo)
  • Memory Stick PRO (MS PRO)
  • Memory Stick PRO Duo (MS PRO Duo)
  • Memory Stick PRO-HG Duo
  • MagicGate Memory Stick (MG)
  • MagicGate Memory Stick Duo
Diese zusätzlichen Medientypen werden mit einem Kartenadapter unterstützt.
  • Memory Stick Micro (M2)
  • miniSD
  • miniSD High Capacity
  • microSD-Speicherkarte (microSD)
  • microSD-Speicherkarte mit hoher Kapazität (microSDHC)
Testparameter/-bedingungen: Stromversorgung hergestellt, Gerät wird mit ±5 % nomineller Versorgungsspannung des Systems betrieben.
Unterstützte Betriebssysteme
  • Windows 8 Pro (64 Bit)*
  • Windows 8.1 (64 Bit)*
  • Windows 8 (64 Bit)*
  • Windows 7 Ultimate (32 Bit)**
  • Windows 7 Ultimate (64 Bit)**
  • Windows 7 Professional (32 Bit)**
  • Windows 7 Professional (64 Bit)**
  • Windows 7 Home Basic**
  • Windows 7 Home Premium (32 Bit)**
  • Windows 7 Home Premium (64 Bit)**
  • Windows Vista Business 64
  • Windows Vista Business 32
  • Windows Vista Home Basic 32
  • Windows XP Professional
  • Windows XP Home 32
Für dieses Gerät ist kein Treiber erforderlich. Systemeigene Unterstützung wird durch das Betriebssystem bereitgestellt.
Nicht alle Funktionen sind in allen Editionen von Windows 8 enthalten. Auf Ihrem System sind möglicherweise aufgerüstete und/oder separat gekaufte Hardware, Treiber und/oder Software erforderlich, um die Funktionen von Windows 8 in vollem Umfang nutzen zu können.
Nicht alle Funktionen sind in allen Editionen von Windows 7 enthalten. Auf Ihrem System ist möglicherweise aufgerüstete und/oder separat gekaufte Hardware erforderlich, um die Funktionen von Windows 7 in vollem Umfang nutzen zu können.
Verpackungsinhalt
  • Windows 8 Pro (64 Bit)*
  • Windows 8.1 (64 Bit)*
  • Windows 8 (64 Bit)*
  • Windows 7 Ultimate (32 Bit)**
  • Windows 7 Ultimate (64 Bit)**
  • Windows 7 Professional (32 Bit)**
  • Windows 7 Professional (64 Bit)**
  • Windows 7 Home Basic**
  • Windows 7 Home Premium (32 Bit)**
  • Windows 7 Home Premium (64 Bit)**
  • Windows Vista Business 64
  • Windows Vista Business 32
  • Windows Vista Home Basic 32
  • Windows XP Professional
  • Windows XP Home 32
Für dieses Gerät ist kein Treiber erforderlich. Systemeigene Unterstützung wird durch das Betriebssystem bereitgestellt.
Nicht alle Funktionen sind in allen Editionen von Windows 8 enthalten. Auf Ihrem System sind möglicherweise aufgerüstete und/oder separat gekaufte Hardware, Treiber und/oder Software erforderlich, um die Funktionen von Windows 8 in vollem Umfang nutzen zu können.
Nicht alle Funktionen sind in allen Editionen von Windows 7 enthalten. Auf Ihrem System ist möglicherweise aufgerüstete und/oder separat gekaufte Hardware erforderlich, um die Funktionen von Windows 7 in vollem Umfang nutzen zu können.
Verpackungsinhalt
Medienkartenlesegerät, 5,25-Zoll-Halterung/Schienen/Einfassung, Installationshandbuch, CD mit EA- und Sicherheitssoftware und Dokumentation
Genehmigungen
USB-IF, WHQL, konform mit USB-Massenspeicherklasse, nur Bulk, Transport-Spezifikation Rev. 1.0, konform mit Intel Front Panel I/O Connectivity Design Guide der Version 1.3, FCC, CE, BSMI, C-Tick, VCCI, MIC, cUL, TUVT
Gewicht
0,16 kg

Netzwerk und Kommunikation

Integrierter Intel I218LM-PCIe-GbE-Controller
Spezifikation
Beschreibung
Anschluss
RJ-45 (Motherboardintegration)
Controller
Intel I218LM-GbE-Plattform-Netzwerk-Controller für LAN-Verbindungen
Arbeitsspeicher
3-kb-FIFO-Packet-Pufferspeicher (Tx und Rx)
Unterstützte Datenübertragungsraten
10/100/1000 Mbit/s
Konformität
  • 802.1as
  • 802.1p
  • 802.1Q
  • 802.3
  • 802.3ab
  • 802.3az
  • 802.3i
  • 802.3u
  • 802.3x
  • 802.3z
Bus-Architektur
PCI Express 1.1 (x1) und SMBus
Datenübertragungsmodus
PCIe-basierte Schnittstelle für Betrieb im aktiven Zustand (S0-Zustand) und SMBus für Host- und Verwaltungsdatenverkehr (Sx-Energiesparmodus)
Stromversorgung
Erfordert nur 3,3 V (integrierte Regulatoren)
Boot-ROM-Unterstützung
Ja
Netzwerkübertragungsmodus
Vollduplex, Halbduplex (nicht unterstützt für 1000BASE-T-Transceiver)
Netzwerkübertragungsrate
  • 10BASE-T (Halbduplex): 10 Mbit/s
  • 10BASE-T (Vollduplex): 20 Mbit/s
  • 100BASE-TX (Halbduplex): 100 Mbit/s
  • 100BASE-TX (Vollduplex): 200 Mbit/s
  • 1000BASE-T (Vollduplex): 2000 Mbit/s
Verwaltungsfunktionen
  • WOL, Auto-MDI-Crossover, PXE, Multi-Port-Teaming, RSS, erweiterte Kabeldiagnose
  • Unterstützung für AMT 9.1, vPro-konform
HP X520-10-GbE-Adapter mit zwei Anschlüssen
Spezifikationen
Beschreibung
Hardwarezertifizierungen
FCC B, UL, CE, VCCI, BSMI, CTICK, KCC
HP-10-GbE-SFP+-SR-Transceiver
Spezifikationen
Beschreibung
Temperatur bei Betrieb
0 bis 45 °C
Luftfeuchtigkeit bei Betrieb
0 bis 85 %, nicht kondensierend
Abmessungen (H x B x T)
1,19 x 1,38 x 5,57 cm
HP 361T-PCIe-Dual-Port-Gigabit-NIC
Spezifikation
Beschreibung
Anschluss
Zwei RJ-45-Anschlüsse
Controller
Intel ® Ethernet I350-Controller
Unterstützte Datenübertragungsraten
10/100/1000 Mbit/s, Halb- und Vollduplex
Konformität
  • 802.3, 802.3u, 802.3x, 802.3ab, 802.3ad, 802.1p, 802.1Q, 802.3az, IEEE 1588
  • PCIe-2.0-Standard
  • RoHS (6 von 6)
  • FCC (nur USA) Klasse B
  • DOC (Kanada) Klasse B
  • CE EN 55024, EN55022 Klasse B
  • VCCI Klasse II
  • UL 1950
  • CSA 950
  • EN 60950
  • CE
  • ACPI 1.1a
Microsoft WHQL (Windows Hardware Quality Labs)
Datenpfadbreite
Vier-Lane-(x4-)PCI-Express, kompatibel mit x4-, x8- und x16-PCI-Express-Steckplätzen
Stromversorgung
  • 4,1 W im Bereitschaftsmodus ohne EEE-Link-Partner
  • 10BASE-T (Vollduplex): 20 Mbit/s
  • 100BASE-TX (Halbduplex): 100 Mbit/s
  • 100BASE-TX (Vollduplex): 200 Mbit/s
  • 1000BASE-T (Vollduplex): 2000 Mbit/s
Netzwerkübertragungsrate
  • 10BASE-T (Halbduplex): 10 Mbit/s
  • 3,2 W im Bereitschaftsmodus mit EEE-Link-Partner
  • Max. 4,2 W
Temperatur bei Betrieb
0 bis 55 °C
Luftfeuchtigkeit bei Betrieb
10 bis 95 %, nicht kondensierend
Abmessungen (H x B x T)
13,50 x 6,4 cm (ohne Halterungen)
Unterstützte Betriebssystemtreiber
  • Windows 7 Professional (32 Bit und 64 Bit)
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) WS4, 5, 6 Desktop/Workstation
  • Novell SLED 10 und SLED 11
Verpackungsinhalt
HP 361T-PCIe-Dual-Port-Gigabit-NIC-Leiterplatte mit angebrachter Halterung mit Standardhöhe (die Halterung mit niedriger Höhe ist in der Verpackung enthalten, in der die Leiterplatte geliefert wird)
Produktgarantieerklärung und Quick Install Card (QIC)
Intel 7260-802.11a/b/g/n-PCIe-WLAN-NIC
Spezifikationen
Beschreibung
Temperatur bei Betrieb
  • Bei Betrieb: 10 bis 90 % (nicht kondensierend)
  • Bei Nichtbetrieb: 5 bis 95 % (nicht kondensierend)
Abmessungen (H x B x T)
  • HMC nativ: 26,8 x 30,0 x 2,4 mm
  • Trägerkarteneinheit: 84 x 119 mm
Verpackungsinhalt
PCIe-x1-Karte mit Halterung mit voller Höhe, HF-Antenne, Antennenkabel, separate Halterung mit niedriger Höhe, Software-CD und Garantie.
Hinweis:
1. Das Clientdienstprogramm des WLAN-Herstellers wird für die Unterstützung von Cisco Compatible Extensions unter Microsoft Windows XP benötigt. WLAN ist möglicherweise auch kompatibel mit bestimmten Drittanbietersoftware-Supplicants. WLAN-Erweiterungen unabhängiger Hardwareanbieter werden für die Unterstützung von Cisco Compatible Extensions für Microsoft Windows Vista benötigt.
2. Überprüfen Sie die aktuelle Software-/Treiberversion auf Aktualisierungen für unterstützte Sicherheitsfunktionen.
3. Die maximale Ausgangsleistung variiert möglicherweise je nach Land gemäß den örtlichen Bestimmungen.
4. Im Abfragemodus bei Energiesparmodus und Akkubetrieb.
5. Die Empfängerempfindlichkeit wird mit einer Paketfehlerrate von 8 % für 802.11b (CCK-Modulation) und einer Paketfehlerrate von 10 % für 802.11a/g (OFDM-Modulation) gemessen.

Abmessungen und Gewicht

Spezifikation
Beschreibung
Gehäuse (B x T x H)
43,2 x 16,9 x 44,5 cm
Systemgewicht
Das tatsächliche Gewicht hängt von der Konfiguration ab.
  • Minimal: 11,0 kg
  • Standard: 13,5 kg
  • Maximal: 17,5 kg

Software/Betriebssystem

Merkmal
Beschreibung
Betriebssysteme (vorinstalliert)
  • Windows 8.1 Pro (64 Bit)*
  • Windows 7 Professional (64 Bit) (verfügbar durch Downgrade-Berechtigung für Windows 8.1 (64 Bit))**
  • Windows 7 Professional (MSNA) (64 Bit)*
  • HP-Installationskit für Linux
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Workstation –Papierlizenz (1 Jahr)
Hinweis:
* Nicht alle Funktionen sind in allen Editionen oder Versionen von Windows enthalten. Auf Ihrem System sind möglicherweise aufgerüstete und/oder separat gekaufte Hardware, Treiber und/oder Software erforderlich, um die Funktionen von Windows in vollem Umfang nutzen zu können. Siehe http://www.microsoft.com.
** Dieses System wird mit vorinstallierter Windows® 7 Pro-Software sowie mit einer Lizenz und entsprechenden Medien für Windows 8.1 Pro-Software ausgeliefert. Sie können jeweils nur eine Version der Windows-Software verwenden. Um zwischen Versionen zu wechseln, müssen Sie eine Version deinstallieren und die andere Version installieren. Um einen Verlust Ihrer Daten zu verhindern, müssen Sie alle Daten (Dateien, Fotos usw.) sichern, bevor Sie Betriebssysteme deinstallieren und installieren.
1 Dieses zweite Betriebssystem muss mit dem HP Linux Installer Kit als erstes Betriebssystem bestellt werden.
Software
  • HP Performance Advisor
  • HP Remote Graphics Software (RGS) 6.0
  • MS Office Home & Business 2013
  • CyberLink PowerDVD und Power2Go
  • Foxit PhantomPDF Express
Hinweis:
Als kostenloser Download auf der HP Performance Advisor-Website verfügbar.
HINWEIS 2: Unterstützte Betriebssysteme:
  • Windows 7 Professional 32/64
  • Windows 8 Professional 32/64
  • RHEL 6.5
  • SLED 11 SP3
Weitere Informationen finden Sie unter HP Remote Graphics Software.
Muss als CTO-Option ausgewählt werden.
Hinweis:
Das HP Cloud Recovery-Download-Tool (Cloud Recovery Client) ist auf der Support-Seite im Abschnitt "Software und Treiber" verfügbar.

Umgebungsbedingungen

Spezifikationen
Beschreibung
Temperaturbereich
  • Bei Betrieb: 5 bis 35 °C
  • Bei Nichtbetrieb: -40 bis 60 °C
Relative Luftfeuchtigkeit
  • Bei Betrieb: 8 bis 85 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
  • Bei Nichtbetrieb: 8 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
Maximale Aufstellhöhe
  • Bei Betrieb: 3.000 m
  • Bei Nichtbetrieb: 9.100 m
Dynamisch (neu)
Stoßsicherheit
  • Bei Betrieb: Halbsinus: 40 G, 2 bis 3 ms (ca. 62 cm/s)
  • Bei Nichtbetrieb:
    • Halbsinus: 160 cm/s, 2 bis 3 ms (ca. 105 G)
    • Quadrat: 422 cm/s, 20 G
Hinweis:
Die Werte stellen einzelne Stöße dar und zeigen keine sich wiederholenden Stöße an.
Vibrationen
  • Bei Betrieb (zufällig): 0,5 g (rms), 5 bis 300 Hz, bis zu 0,0025 g²/Hz
  • Bei Nichtbetrieb (zufällig): 2,0 g (rms), 5 bis 500 Hz, bis zu 0,0150 g²/Hz
Hinweis:
Die Werte zeigen keine ununterbrochene Vibration an.
Kühlung
Über 1524 m Höhe vermindert sich die maximale Temperatur bei Betrieb um 1 °C pro 305 m Höhenzunahme.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...