HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    CORONAVIRUS (COVID19) Auswirkung:

    Wir haben längere Wartezeiten als erwartet, um einen Agenten zu erreichen. Verwenden Sie bitte für einen schnelleren Service unsere digitale Lösungen wie die Tools für Virtual Agent und Diagnose oder benutzen Sie Ihr HP Konto. Kunden von Instant Ink besuchen bitte instantink.com.  

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP-Drucker - Der HP ePrint-Druckauftrag wird nicht gedruckt

Dieses Dokument gilt für HP-Drucker mit Internetverbindung und ePrint.
Mithilfe von ePrint können Sie von jedem Ort aus drucken, der über einen Internetzugang verfügt. Druckaufträge werden per E-Mail an die E-Mail-Adresse des HP-Druckers gesendet. Wenn der ePrint-Auftrag nicht gedruckt wird, überprüfen Sie die Internetverbindung des Druckers und die Druckanforderungen.

Schritt 1: Überprüfen des Druckerstatus

Um ePrint-Aufträge zu empfangen, muss der Drucker eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein.
  1. Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein, um vorhandene Probleme zu beheben.
  2. Drucken Sie von einem Gerät im selben lokalen Netzwerk aus eine Testseite. Wenn eine Verbindungsfehlermeldung angezeigt oder der Drucker nicht gefunden wird, liegt ein Problem mit der Netzwerkverbindung vor. Weitere Informationen finden Sie am Abschnitt Beheben von Problemen mit der Netzwerkverbindung des Druckers finden Sie weitere Informationen.
  3. Bestätigen Sie, dass Web-Dienste auf dem Drucker aktiviert sind.
    • Drucker mit einem Touchscreen- oder LCD-Display: Tippen Sie auf das Symbol HP ePrint und dann auf Einstellungen. Sie können auch zum Menü "Web-Dienste" unter Netzwerkeinrichtung oder unter Wireless-Einstellungen navigieren. Der Status der Web-Dienste wird mit Anweisungen zur Aktivierung angezeigt.
    • Drucker ohne Touchscreen- oder LCD-Display: Drucken Sie eine Netzwerkkonfigurations- oder Selbsttestseite, um die IP-Adresse des Druckers zu beziehen, und geben Sie sie dann in die Adressleiste eines Webbrowsers ein, um den Embedded Web Server zu öffnen. Klicken Sie auf die Registerkarte Web-Dienste, um die Funktion zu aktivieren.
      Lesen Sie Aktivieren von Web-Diensten, um weitere Informationen zu erhalten.
  4. Senden Sie einen ePrint-Auftrag. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Überprüfen der ePrint-E-Mail und der Anforderungen des Druckauftrags

Überprüfen Sie, ob der HP ePrint-Auftrag ordnungsgemäß eingerichtet ist und der Anhang in einem unterstützten Dateityp vorliegt.
Beispiel für ePrint-E-Mail
  1. Überprüfen Sie die folgenden Anforderungen an eine ePrint-E-Mail.
    • Geben Sie nur die E-Mail-Adresse des Druckers in das Feld "An" ein: Wenn Sie mehrere E-Mail-Adressen eingeben, wird der Druckauftrag möglicherweise abgebrochen.
    • Fügen Sie Text zum Feld "Betreff" hinzu: Wenn die Betreffzeile leer ist, wird der Druckauftrag möglicherweise abgebrochen.
    • Hängen Sie höchstens 10 Elemente an die E-Mail an: Die Gesamtgröße der E-Mail darf, einschließlich Anhängen, höchstens 10 MB betragen.
  2. Stellen Sie sicher, dass die angehängte Datei kompatibel ist.
    • Fotos: Fotodateien müssen in den Formaten GIF, JPG, PNG, BMP oder TIFF vorliegen und eine horizontale und vertikale Auflösung von 100 Pixeln oder höher haben.
    • Dokumente: Dokumentdateien müssen in den Formaten PDF, HTML, TXT, Microsoft Word, PowerPoint oder Excel vorliegen. ePrint kann keine digital signierten, verschlüsselten oder kennwortgeschützten Dokumente drucken.
  3. Stellen Sie sicher, dass der sendende E-Mail-Account Zugriff auf ePrint hat. Melden Sie sich bei Ihrem HP Smart-Konto (vormals HP Connected) an, klicken Sie auf Meine Drucker und stellen Sie dann sicher, dass unter ePrint-Zugriff die richtigen E-Mail-Adressen aufgeführt sind.
  4. Überprüfen Sie, ob die ePrint-Einstellungen den Einstellungen des Druckauftrags entsprechen.
    • Standarddruckeinstellungen: Standardmäßig druckt ePrint einen einseitig bedruckten Farbausdruck in derselben Ausrichtung wie das Original. Dokumente werden auf Papier im Format US-Letter oder A4 und Fotos auf Papier im Format 101,6 x 152,4 mm (4 x 6 Zoll) gedruckt.
    • Benutzerdefinierte Druckeinstellungen: Melden Sie sich bei Ihrem HP Smart-Konto (vormals HP Connected) an, klicken Sie auf Meine Drucker und wählen Sie dann unter ePrint-Einstellungen Monochromdruck, Normalpapier oder Fotopapier und beidseitigen Druck (Duplex) aus.
  5. Senden Sie einen ePrint-Auftrag. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Beheben von Problemen mit der Netzwerkverbindung des Druckers

Beheben Sie häufige Probleme, die verhindern, dass der Drucker eine Verbindung zum lokalen Netzwerk herstellt.
  1. Stellen Sie sicher, dass das Wireless-Signal des Druckers aktiviert ist und der Drucker mit demselben Netzwerk verbunden ist wie der Computer oder das mobile Gerät. Einige Drucker verfügen über ein Symbol "Wireless" und eine blaue LED auf dem Bedienfeld des Druckers. Stellen Sie sicher, dass die LED leuchtet und nicht blinkt.
  2. Auf vielen HP-Druckern steht in den Menüs Netzwerk oder Wireless-Einstellungen auf dem Bedienfeld der Installationsassistent für Drahtlosgeräte zur Verfügung. Verwenden Sie diesen Assistenten, um den Drucker mit dem Netzwerk zu verbinden.
  3. Stellen Sie den Drucker und den Computer näher am Wireless-Router auf, jedoch nicht näher als 1,8 m. Die Stärke von Wireless-Signalen nimmt mit steigender Entfernung ab. Positionieren Sie den Drucker und den Computer außerdem so, dass Metallobjekte und Geräte, die Funkwellen aussenden, das Wireless-Signal nicht beeinträchtigen.
  4. Starten Sie den Router neu. Weitere Informationen erhalten Sie vom Router-Hersteller, Internetdienstanbieter oder Netzwerkadministrator.
  5. Überprüfen Sie die Router-Bandeinstellung. Viele Router können sowohl im 2,4 GHz als auch im 5,0 GHz Frequenzband betrieben werden, nicht alle HP Drucker unterstützen jedoch beide Frequenzbänder. Stellen Sie sicher, dass das 2,4 GHz Router-Frequenzband aktiviert ist und überträgt. Wenn der Router separate Netzwerknamen (SSID) für jedes Band überträgt, verbinden Sie den Router mit der 2,4 GHz Band SSID.
  6. Die Firewall-Software verhindert möglicherweise, dass der Drucker auf den Computer zugreift. Konfigurieren Sie die Firewall, sodass drahtloses Drucken möglich ist. Weitere Informationen finden Sie unter Firewall blockiert Treiberinstallation oder Druckerfunktion (Windows).
  7. Der Drucker kann die automatische IP-Adressenzuweisung von DHCP umgehen und jede gültige IP-Adresse verwenden, die Sie auswählen. Verwenden Sie das Bedienfeldmenü, um eine IP-Adresse einzugeben, die für die Verwendung in dem lokalen Netzwerk gültig ist.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...