HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Windows 10-Update Probleme beheben

    Windows 10-Aktualisierungsprobleme auf einem HP PC oder Drucker beheben – Klick hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP LaserJet Pro-, Color LaserJet Pro- und Pro MFP-Drucker - 79-Fehler

Problem:

Einer der folgenden Fehler wird auf dem Bedienfeld des Druckers angezeigt:

Lösung: 79 Fehler. Aus- und wieder einschalten

  1. Schalten Sie den Drucker aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie dann den Drucker wieder ein und warten Sie auf die Initialisierung.
  2. Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn und schließen Sie den Drucker direkt an eine Steckdose an. Schalten Sie den Drucker ein.
  3. Wenn die Meldung weiterhin angezeigt wird, ziehen Sie sämtliche Netzwerk- oder USB-Kabel ab und schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn der Drucker in den Bereitschaftszustand zurückkehrt, überprüfen Sie die Firmware-Version und aktualisieren Sie die Firmware, wenn eine neuere Version verfügbar ist.
    Hinweis:
    Sie können die Firmware-Version ermitteln, indem Sie über das Bedienfeld des Druckers einen Konfigurationsbericht drucken. Rufen Sie die HP Kundensupport-Webseite auf, um die neueste verfügbare Firmware-Version zu finden.
  4. Wenn der Fehler zeitweise auftritt, versuchen Sie, das Problem auf etwas Spezifisches in der Umgebung einzugrenzen.
    1. Löschen Sie alle Druckaufträge von allen Computern, die mit dem Drucker verbunden sind, und senden Sie einen einfachen Testdruckauftrag.
  5. Wenn die Meldung weiterhin angezeigt wird, wenden Sie sich an den HP Kundensupport.

Lösung: 79 Servicefehler. Aus- und wieder einschalten

  1. Schalten Sie den Drucker aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden, schalten Sie dann den Drucker wieder ein und warten Sie auf die Initialisierung.
  2. Wenn Sie einen Überspannungsschutz verwenden, entfernen Sie ihn und schließen Sie den Drucker direkt an eine Steckdose an. Schalten Sie den Drucker ein.
  3. Wenn die Meldung weiterhin angezeigt wird, ziehen Sie sämtliche Netzwerk- oder USB-Kabel ab und schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn der Drucker in den Bereitschaftszustand zurückkehrt, überprüfen Sie die Firmware-Version und aktualisieren Sie die Firmware, wenn eine neuere Version verfügbar ist.
    Hinweis:
    Sie können die Firmware-Version ermitteln, indem Sie über das Bedienfeld des Druckers einen Konfigurationsbericht drucken. Rufen Sie die HP Kundensupport-Webseite auf, um die neueste verfügbare Firmware-Version zu finden.
  4. Wenn der Fehler zeitweise auftritt, versuchen Sie, das Problem auf etwas Spezifisches in der Umgebung einzugrenzen.
    1. Löschen Sie alle Druckaufträge von allen Computern, die mit dem Drucker verbunden sind, und senden Sie einen einfachen Testdruckauftrag.
  5. Wenn das Problem weiterhin besteht, entfernen Sie alle eingesetzten DIMMs und testen Sie erneut.
    1. Wenn der Drucker ordnungsgemäß druckt, setzen Sie ein DIMM ein, das vom Gerät unterstützt wird.
  6. Wenn die Meldung weiterhin angezeigt wird, wenden Sie sich an den HP Kundensupport.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...