HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Suchen Sie Hilfe zu Windows 11?

    Finden Sie Infos und Tips zu Kompatibilität, Upgrade und Fehlerbehebungen von HP und Microsoft. Windows 11 Support Center

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

  • Feedback

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP ENVY All-in-One Desktop-PC 34 Zoll – Vermeiden Sie mit bewährten Aufrüstungsmethoden den Fehler „Nicht unterstützte Speicherpopulationen“

Rüsten Sie anhand dieser Empfehlungen den Speicher eines HP ENVY All-in-One Desktop PC 34 Zoll auf, um Fehlermeldungen wie „Nicht unterstützte Speicherpopulationen“ oder blinkende LEDs zu vermeiden.

Fehlermeldungen und Alarme

Sie hören möglicherweise Signaltöne oder Fehlermeldungen, wenn Sie den Computer nach der Installation der Speichermodule neu starten. Wenn Folgendes angezeigt wird, müssen Sie den Speicher möglicherweise mit bewährten Methoden neu installieren.

  • Der Computer startet nicht, aber die Betriebs-LED blinkt und Sie hören drei lange Signaltöne und zwei kurze Signaltöne.

  • Wenn Sie den Computer einschalten, zeigt das BIOS die folgende Fehlermeldung „Nicht unterstützter Speicher“ an und der Computer schaltet sich dann aus.

HP ENVY BIOS-Fehlermeldungen

Empfehlungen für die Speicherinstallation

Lesen Sie diese Empfehlungen, bevor Sie Speichermodule installieren.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Speichermodule mit der richtigen Teilenummer für den HP ENVY All-in-One Desktop-PC, 34 Zoll installieren.

    Ersatzteilnummern des Speichermoduls

    Größe des Speichermoduls

    Teilenummer

    DDR4 8GB

    • 286H8AA

    • 286H8UT

    DDR4 16GB

    • 286J1AA

    • 286J1UT

    DDR4 32GB

    • 4S967AA

    • 4S967UT

  • Stellen Sie sicher, dass die Teilenummern, Marken, Modelle und Typen der Speichermodule identisch sind.

  • Jedes Speichermodul muss in den richtigen DIMM-Steckplatz auf der Systemplatine eingesetzt werden.

    Anmerkung:

    Sie müssen jeweils entweder zwei oder vier Speichermodule installieren. Sie können nicht nur eines oder drei Speichermodule einbauen, da diese Konfiguration nicht unterstützt wird.

    • Wenn Sie zwei Speichermodule installieren, setzen Sie sie in Steckplatz DIMM1 (B) und DIMM1(D) ein.

    • Wenn Sie vier Speichermodule installieren, setzen Sie sie in die Steckplätze DIMM0 (A), DIMM1 (B), DIMM0 (C) und DIMM1 (D) ein.

DIMM-Steckplätze A bis D

Weitere Informationen finden Sie unter HP PCs – Aufrüsten von Speicher (RAM) (Windows) und im folgenden Video:



Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...