HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Erfahren Sie, wie Sie auf Windows 11 aktualisieren können

    Windows 11 Upgrade Anleitung

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

  • Feedback

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

OMEN Leistungssteuerung

Ändern Sie die Leistung des OMEN-Notebooks in den Modus, der für die Aufgabe, die Sie durchführen, am besten geeignet ist. Das Notebook bleibt im Standardmodus, bis Sie in den Komfort- oder den Leistungsmodus wechseln.

Anmerkung:

Die Leistungssteuerung und die Lüftersteuerung sind nur auf bestimmten Computermodellen verfügbar, einschließlich OMEN 25L GT11-1XXX Desktop PC, OMEN 25L GT12-1XXX Desktop PC, OMEN 30L GT11-1XXX Desktop PC, OMEN 30L GT12-1XXX Desktop PC, OMEN by HP 15-DG0XXX Laptop PC, OMEN by 15-DH1XXX Laptop PC, OMEN by 15-DC0XXX Laptop PC, OMEN by HP 15-DC1XXX Laptop PC, OMEN by HP 15-DC2XXX Laptop PC, OMEN by HP 15-EKXXX Laptop PC, OMEN by HP 15-ENXXX Laptop PC, OMEN by HP 17-CB1XXX Laptop PC, und Victus by HP 16 Laptop PC (16-D0XXX, 16-E0XXX).

Auf dem Leistungssteuerungs-Dashboard werden CPU-Temperatur, GPU-Temperatur und CPU-Auslastung in Echtzeit angezeigt.

Auf Standard eingestellter Bildschirm „Leistungssteuerung“

Komfortmodus

Im Komfortmodus werden die Temperaturen der CPU und der GPU gesenkt, sodass sie für gelegentliche Aufgaben geeignet sind. Dieser Modus hält den Computer nach Möglichkeit kühler.

Der Komfortmodus steht nur auf bestimmten Computermodellen zur Verfügung. Der Komfortmodus steht jedoch erst nach dem Aktualisieren auf die neueste Version von OMEN Gaming Hub (Version 6.2.3.0 oder höher) und dem Aktualisieren des BIOS auf Version F.06 (oder höher) zur Verfügung.

Auf „Komfort“ eingestellter Bildschirm „Leistungssteuerung“

Leistungsmodus

Im Leistungsmodus wird die Spieleleistung durch die dynamische Zuweisung von Strom zwischen CPU und GPU optimiert. Der Leistungsmodus ist nur bei bestimmten Konfigurationen verfügbar.

Anmerkung:

Im Leistungsmodus erhöhen sich möglicherweise die Wärme- und die Geräuschintensität.

Auf „Leistung“ eingestellter Bildschirm „Leistungssteuerung“

Auto-Modus (nur ausgewählte Modelle)

Im Auto-Modus können Sie die optimale Lüftergeschwindigkeit für die gewählte Leistung auswählen.

Auf „Auto“ eingestellter Bildschirm „Leistungssteuerung“

Modus „Max. Lüfter“ (nur ausgewählte Modelle)

Im Modus „Max. Lüfter“ wird die maximale Kühllösung unter Umgehung des Standardmodus aktiviert.

Auf „Max. Lüfter“ eingestellter Bildschirm „Leistungssteuerung“

„Leistungssteuerung mit Wärmesteuerung“

Ausgewählte HP OMEN Notebooks bieten die neuen Einstellungen „Leistungssteuerung mit Wärmesteuerung“ an.

Anmerkung:

Die Leistungssteuerung mit Wärmesteuerung ist nur auf bestimmten Modellen verfügbar, einschließlich OMEN 15-BUS1XXX Laptop, OMEN 15-EN1XXX Laptop, OMEN by HP 16-B0XXX Laptop, OMEN by HP 16-C0XXX Laptop und OMEN by HP 17-CK0XXX Laptop.

Option „Leistungssteuerung mit Wärmesteuerung“
  • Ausbalanciert: Eignet sich für gängige Aufgaben. Die Geschwindigkeit des Lüfters und die Stromzufuhr des Computers werden je nach Anforderung der Aktivität austariert.

  • Leistung: Eignet sich für Spiele und die Erstellung von Inhalten. Die Stromzufuhr der CPU und der Grafikkarte wird erhöht, um die maximale Leistung zu erzielen. Durch die höhere Lüftergeschwindigkeit werden mehr Lüftergeräusche und Wärme erzeugt.

  • Wärmesteuerung:

    • MAX: Der Lüfter wird ungeachtet der Belastung mit höchster Geschwindigkeit betrieben, sodass das System möglichst schnell abgekühlt wird. Es werden mehr Lüftergeräusche und Wärme erzeugt.

    • AUTO: Je nach Belastung (Umfang der durchgeführt Arbeit) passt der Computer die Geschwindigkeit des Lüfters an. Dies wird im BIOS automatisch gesteuert. Diese Einstellung ist die effizienteste Option, um die Lüftergeschwindigkeit an die Systembelastung anzupassen.

    • MANUELL: Wenn Sie „Wärmesteuerung“ auf „MANUELL“ einstellen, wird der Schieberegler „Geschwindigkeit des Systemlüfters“ aktiviert. Verschieben Sie den Schieberegler, um die Geschwindigkeit des Systemlüfters an den bevorzugten Geschwindigkeitsbereich anzupassen und so die erzeugten Geräusche sowie die Wärme zu verringern oder zu erhöhen. Der Computer stellt die Stromzufuhr der CPU und der GPU automatisch so ein, dass sie mit der bevorzugten Lüftergeschwindigkeit übereinstimmen.

      • Wenn Sie eine höhere Leistung benötigen, schieben Sie den Schieberegler nach rechts, um die Geschwindigkeit des Lüfters zu erhöhen. Eine höhere Lüftergeschwindigkeit erzeugt mehr Geräusche und Wärme.

      • Wenn Sie eine ruhigere Umgebung wünschen, schieben Sie den Schieberegler nach links, um die Lüftergeschwindigkeit zu verringern. Eine reduzierte Lüftergeschwindigkeit verringert die Leistung des Computers.



Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...