solution Contentsolution Content

HP Drucker kann nicht mit Webdiensten verbunden werden

Webdienste können während der Druckereinrichtung, der Instant Ink-Registrierung oder beim manuellen Aktivieren über das Bedienfeld des Druckers oder den Embedded Web Server (EWS) keine Verbindung zum Server herstellen.

Möglicherweise wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • Serververbindungsfehler. Beim Herstellen der Verbindung zum Server ist ein Fehler aufgetreten. Klicken Sie auf „Wiederholen“ oder „OK“ zum Beenden.

  • Problem mit DNS/Gateway. Der Drucker konnte keine Verbindung zum Server herstellen.

  • Web-Dienste-Problem. Problem beim Herstellen der Verbindung zum Web-Dienste-Server.

  • Serververbindungsfehler. Verbindung zu Web-Diensten kann nicht hergestellt werden. Überprüfen Sie den Internetzugang und versuchen Sie es erneut.

Führen Sie die folgenden Aufgaben in der angegebenen Reihenfolge durch. Verwenden Sie den Drucker nach jeder Aufgabe, um zu ermitteln, ob das Problem behoben ist.

Überprüfen Sie, dass Ihr Drucker Webdienste unterstützt

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Drucker Webdienste unterstützt.

  1. Stellen Sie sicher, dass der Drucker mit dem Internet verbunden ist. Webdienste unterstützen keine Drucker, die nur über ein USB-Kabel angeschlossen sind.

  2. Ermitteln Sie, ob Ihr Drucker Webdienste während der Druckereinrichtung automatisch aktiviert.

    • Fahren Sie bei Druckern, die vor 2020 auf den Markt kamen mit diesen Schritten fort.

    • Bei HP+ Druckern und Druckern, die nach 2020 auf den Markt kamen, werden Webdienste automatisch während der Druckereinrichtung aktiviert, nachdem Cloud-Druckdienste wie Print Anywhere oder Instant Ink aktiviert wurden. Stellen Sie die werkseitigen Standardeinstellungen Ihres HP Druckers wieder her, um eventuelle Einrichtungsprobleme zu beheben, und navigieren Sie dann zu 123.hp.com, um Ihren Drucker mit der HP Smart App einzurichten.

  3. Suchen Sie auf dem Drucker oder dem Bedienfeld nach einem Symbol für ePrint oder Webdienste . Tippen Sie bei Druckern mit Touchscreen auf Setup ( oder ), und suchen Sie dann nach dem Menü Webdienste.

    • Wenn das Symbol oder Menü vorhanden ist, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

    • Wenn das Symbol oder Menü nicht vorhanden ist, unterstützt der Drucker Webdienste möglicherweise nicht. Gehen Sie zu Mobile Drucklösungen, um zu sehen, ob Ihr Drucker HP ePrint oder Print Anywhere unterstützt, was bedeutet, dass er Web Services unterstützt.

  4. Wenn Sie einen der folgenden Drucker besitzen, sind Webdienste nicht mehr verfügbar und können auf Ihrem Drucker nicht mehr aktiviert werden:

    • HP Color LaserJet Pro MFP M176, M476 Drucker

    • HP DesignJet Z2600, Z5200, Z5600 Drucker

    • HP DeskJet 3050A, 3070A, Ink Advantage 4620, 4640 Drucker

    • HP ENVY 100, 110 Drucker

    • HP HotSpot LaserJet Pro M1218 Drucker

    • HP LaserJet Pro 100 Color MFP M175 Drucker

    • HP LaserJet Pro 200, 300 Color M351, MFP M375 Drucker

    • HP LaserJet Pro 400 Color MFP M451, M475 Drucker

    • HP LaserJet Pro 400 M401, MFP M425 Drucker

    • HP LaserJet Pro CM1415, M1530 Drucker

    • HP OfficeJet 4610, 4620, 6100, Pro 3610, 3620, 8100 Drucker

    • HP Photosmart D110a, D110b, 5510, 6510, 7510, Ink Advantage K510 Drucker

    • HP Photosmart eStation C510 Drucker

    • HP Photosmart Plus B210, Premium C310, C410, Wireless B110 Drucker

    • HP TopShot LaserJet Pro M275 Drucker

    Weitere Informationen finden Sie unter Webdienste werden für ausgewählte HP Drucker eingestellt.

Aktualisieren der Drucker-Firmware

HP veröffentlicht regelmäßig neue Versionen der Drucker-Firmware mit Druckerverbesserungen oder Fehlerbehebungen. Aktualisieren Sie die Firmware regelmäßig, um sicherzustellen, dass Sie den Drucker bestmöglich nutzen können.

ACHTUNG:

Schalten Sie den Drucker während einer Firmware-Aktualisierung nicht aus. Dies kann zu dauerhaften Schäden am Drucker führen.

  • Über das Bedienfeld des Druckers (nur Netzwerkdrucker): Viele HP Drucker mit Bedienfeldmenüs können Updates direkt von HP installieren. Das Aktualisieren der Firmware über das Bedienfeld variiert je nach Druckermodell.

    Tippen Sie z. B. auf das Setup-Symbol, auf Druckerwartung, auf Drucker aktualisieren und dann auf Jetzt prüfen. Alle neuen Aktualisierungen werden automatisch installiert.

  • Über die HP Smart App: Klicken Sie auf dem Startbildschirm der App auf das Bild Ihres Druckers und dann auf Erweiterte Einstellungen. Klicken Sie im EWS auf die Kachel Druckeraktualisierung oder unter „Verwalten“ auf Druckeraktualisierungen und dann auf Jetzt prüfen. Alle neuen Aktualisierungen werden automatisch installiert.

  • Auf der HP Website: Rufen Sie HP Software- und -Treiber-Downloads auf, befolgen Sie die Anweisungen zum Öffnen der Downloadseite für Ihren Drucker. Klicken Sie neben den Updates, die unter „Firmware“ aufgeführt sind, auf Herunterladen, öffnen Sie die Firmware und befolgen Sie die Aufforderungen der HP Druckeraktualisierung.

    Klicken auf „Herunterladen“ im Bereich „Firmware“

Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren der Firmware auf dem HP Drucker.

Neustarten des Druckers, des Routers und des Computers

Beheben Sie alle Fehlerzustände, indem Sie mit dem Netzwerk verbundene Geräte neu starten.

  1. Schalten Sie den Drucker aus.

  2. Ziehen Sie alle USB- oder Ethernet-Kabel vom Drucker ab. Diese Verbindungstypen können verhindern, dass der Drucker eine Verbindung zum Wireless-Netzwerk herstellt.

  3. Ziehen Sie das Netzkabel vom WLAN-Router ab, warten Sie 15 Sekunden, schließen Sie das Kabel wieder an und warten Sie dann, bis die LEDs den Status „Verbunden“ anzeigen.

  4. Starten Sie den Computer neu.

  5. Schalten Sie den Drucker ein.

Überprüfen der Verbindung

Stellen Sie sicher, dass Ihr Netzwerk funktioniert und der Drucker verbunden ist.

Aktivieren von Webdiensten über den EWS des Druckers

Verwenden Sie die HP Smart App oder einen Internetbrowser, um den Embedded Web Server (EWS) des Druckers zu öffnen und Webdienste zu aktivieren.

  1. Wählen Sie eine der folgenden Methoden aus, um die erweiterten Einstellungen für Ihren Drucker zu öffnen.

    • HP Smart App: Klicken Sie auf das Bild Ihres Druckers, um die Einstellungs- und Verwaltungstools zu öffnen, und klicken Sie dann unter „Einstellungen“ auf Erweiterte Einstellungen.

    • EWS des Druckers: Öffnen Sie den Embedded Web Server (EWS) des HP Druckers über die IP-Adresse des Druckers.

  2. Klicken Sie auf der Startseite des EWS auf die Registerkarte Webdienste.

  3. Wenn Sie aufgefordert werden, sich anzumelden oder die Drucker-PIN einzugeben, geben Sie admin als Benutzernamen (nur HP LaserJet Drucker) sowie die auf dem Druckeretikett angegebene PIN ein, und klicken Sie dann auf Absenden oder OK. Dieses Etikett befindet sich normalerweise innen im Zugangsbereich zu den Druckpatronen oder an der Druckerklappe.

    Position der PIN auf dem Druckeretikett
  4. Klicken Sie auf Weiter oder Aktivieren und befolgen Sie dann die Anweisungen, um die Webdienste zu aktivieren.

    Anmerkung:

    Wenn auf der Registerkarte „Webdienste“ die Option Kopplung starten angezeigt wird, verwendet Ihr Drucker einen anderen Prozess, um Webdienste zu aktivieren und den Drucker mit Ihrem HP Konto zu koppeln. Rufen Sie je nach Druckermodell das Setup-Dokument für Drucker der Modellreihen LaserJet Pro 3001–3008 (Standard), 3001E–3008E (HP+) oder MFP-Drucker der Modellreichen 3101–3108 (Standard) und 3101E–3108E (HP+ auf.

    Klicken auf „Weiter“ auf der Registerkarte „Webdienste“ (bei den meisten HP Druckern)

    Klicken auf Weiter auf der Registerkarte „Webdienste“

    Klicken auf „Aktivieren“ auf der Registerkarte „Webdienste“ (HP LaserJet Drucker)

    Klicken auf „Aktivieren“ auf der Registerkarte „Webdienste“

    Bei den meisten Druckern, die vor 2020 auf den Markt kamen, wird nach dem Aktivieren der Webdienste automatisch eine ePrint- und Berechtigungscode-Informationsseite gedruckt.

Verwenden eines manuellen DNS-Servers für die Druckerverbindung

Verwenden Sie die HP Smart App oder einen Internetbrowser, um den Embedded Web Server (EWS) des Druckers zu öffnen und eine manuelle DNS-Adresse hinzuzufügen, um die Antwortzeit des DNS-Servers zu verbessern.

  1. Wählen Sie eine der folgenden Methoden aus, um die erweiterten Einstellungen für Ihren Drucker zu öffnen.

    • HP Smart App: Klicken Sie auf das Bild Ihres Druckers, um die Einstellungs- und Verwaltungstools zu öffnen, und klicken Sie dann unter „Einstellungen“ auf Erweiterte Einstellungen.

    • EWS des Druckers: Öffnen Sie den Embedded Web Server (EWS) des HP Druckers über die IP-Adresse des Druckers.

  2. Klicken Sie auf der Startseite des EWS auf die Registerkarte Netzwerk oder Netzwerkverbindungen.

  3. Wenn Sie aufgefordert werden, sich anzumelden oder die Drucker-PIN einzugeben, geben Sie admin als Benutzernamen (nur HP LaserJet Drucker) sowie die auf dem Druckeretikett angegebene PIN ein, und klicken Sie dann auf Absenden oder OK. Dieses Etikett befindet sich normalerweise innen im Zugangsbereich zu den Druckpatronen oder an der Druckerklappe.

    Position der PIN auf dem Druckeretikett
  4. Öffnen Sie die Einstellungen des DNS-Servers für Ihren Verbindungstyp.

    • Bei den meisten HP Druckern: Wählen Sie die Option IPv4 unter „Wireless“ (802.11) für WLAN-Verbindungen oder „Kabelgebunden“ (802.3) für Ethernet-Verbindungen.

      Auswählen der IPv4-Konfiguration unter „Wireless“
    • Bei HP LaserJet Druckern: Klicken Sie unter „Konfiguration“ auf Netzwerkerkennung.

      Auswählen von „IPv4-Konfiguration“ unter „Netzwerkübersicht“
  5. Geben Sie die primäre und die sekundäre manuelle DNS-Adresse ein.

    • Bei den meisten HP Druckern: Wählen Sie unter „DNS-Adresskonfiguration“ die Option Manueller DNS-Server aus und geben Sie 1.1.1.1 für den bevorzugten manuellen DNS-Server und dann 1.0.0.1 für den manuellen alternativen DNS-Server ein.

      Klicken auf „Manueller DNS-Server“ und Eingeben der beiden DNS-Serverwerte
    • Bei HP LaserJet Druckern: Geben Sie im Abschnitt DNS 1.1.1.1 für den primären (IPv4) und dann 1.0.0.1 für den sekundären (IPv4) DNS-Server ein.

      Eingeben der beiden DNS-Serverwerte
  6. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern, und starten Sie dann den Drucker neu, um die Internetverbindung zurückzusetzen.

  7. Kehren Sie nach dem Neustart des Druckers zur EWS-Startseite zurück. Es kann einige Minuten dauern, bis der Drucker wieder mit dem Netzwerk verbunden ist und der EWS geöffnet werden kann.

  8. Klicken Sie auf die Registerkarte Webdienste, auf Weiter oder Aktivieren, und befolgen Sie dann die Anweisungen, um Webdienste zu aktivieren.

    • Wenn die Webdienste erfolgreich aktiviert wurden, ist die Fehlerbehebung abgeschlossen.

    • Wenn das Aktivieren der Webdienste fehlschlägt, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  9. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte, um die DNS-Serveradressen in 8.8.8.8 und 8.8.4.4 zu ändern, und klicken Sie dann auf Übernehmen.

  10. Starten Sie den Drucker neu und aktivieren Sie dann Webdienste über den EWS.

Überprüfen der Internet-Proxy-Einstellungen (Windows, macOS)

Ermitteln Sie, ob Ihr Netzwerk einen Proxyserver verwendet, und aktualisieren Sie dann die Proxyeinstellungen für Webdienste über den Embedded Web Server (EWS) des Druckers. Diese Schritte funktionieren nicht bei mobilen Geräten.

  1. Öffnen Sie das Netzwerk-Menü.

    • Windows: Suchen Sie nach Internetoptionen, öffnen Sie sie, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Verbindungen.

    • macOS: Öffnen Sie die Systemeinstellungen und klicken Sie dann auf Netzwerk.

  2. Wählen Sie Ihr Netzwerk in der Liste aus und öffnen Sie dann die Netzwerkeinstellungen.

    • Windows: Klicken Sie auf Einstellungen.

    • macOS: Klicken Sie auf Details oder Erweitert und dann auf die Registerkarte Proxyserver.

  3. Ermitteln Sie, ob ein Proxyserver für Ihr Netzwerk aktiviert ist.

    • Wenn Ihr Netzwerk keinen Proxyserver verwendet, ist dies nicht das Problem. Fahren Sie mit der Fehlerbehebung fort.

    • Wenn Ihr Netzwerk einen Proxyserver verwendet, notieren Sie die Werte für Adresse/Server und Port und fahren Sie dann mit diesen Schritten fort.

    Beispiel für einen unter Windows (links) und macOS (rechts) aufgeführten Proxyserver

    Beispiel für die Internet-Proxy-Einstellungen in Windows und macOS
  4. Wählen Sie eine der folgenden Methoden aus, um die erweiterten Einstellungen für Ihren Drucker zu öffnen.

    • HP Smart App: Klicken Sie auf das Bild Ihres Druckers, um die Einstellungs- und Verwaltungstools zu öffnen, und klicken Sie dann unter „Einstellungen“ auf Erweiterte Einstellungen.

    • EWS des Druckers: Öffnen Sie den Embedded Web Server (EWS) des HP Druckers über die IP-Adresse des Druckers.

  5. Klicken Sie auf der Startseite des EWS auf die Registerkarte Webdienste.

  6. Wenn Sie aufgefordert werden, sich anzumelden oder die Drucker-PIN einzugeben, geben Sie admin als Benutzernamen (nur HP LaserJet Drucker) sowie die auf dem Druckeretikett angegebene PIN ein, und klicken Sie dann auf Absenden oder OK. Dieses Etikett befindet sich normalerweise innen im Zugangsbereich zu den Druckpatronen oder an der Druckerklappe.

    Position der PIN auf dem Druckeretikett
  7. Klicken Sie unter „Web-Diensteinstellungen“ auf Proxyeinstellungen.

    Position der Proxyserver-Einstellungen bei den meisten HP Druckern (links) und HP LaserJet Druckern (rechts)

    Beispiel für das Klicken auf „Proxy-Einstellungen“ unter der Registerkarte „Web-Dienste“ im EWS
  8. Klicken Sie ggf. auf Manuell und geben Sie dann die Werte für Proxyserver und Proxy-Port ein.

  9. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.

  10. Starten Sie den Drucker neu, um die Internetverbindung zurückzusetzen. Es kann einige Minuten dauern, bis der Drucker wieder mit Ihrem Netzwerk verbunden ist.

Aktualisieren der Router-Firmware

Veraltete Router-Firmware kann die Leistung beeinträchtigen, Sicherheitsprobleme verursachen oder den Router daran hindern, auf das Internet zuzugreifen.

  1. Geben Sie in einem Webbrowser die IP-Adresse für Ihre Router-Bandeinstellung in die Adressleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Anmerkung:

    Diese IP-Adressen, Namen und Kennwörter werden nur zu Informationszwecken erwähnt und funktionieren bei Ihrem Router-Modell möglicherweise nicht.

    Router-IP-Adressen, Benutzernamen und Kennwörter

    Router-Marke

    IP-Adresse

    Benutzername

    Kennwort

    3Com

    http://192.168.1.1

    admin

    kein Kennwort erforderlich oder „admin“

    Belkin

    http://192.168.2.1

    kein Benutzername erforderlich oder „admin“

    kein Kennwort erforderlich

    D-Link

    http://192.168.0.1

    „admin“ oder „user“

    kein Kennwort erforderlich oder „admin“

    Linksys

    http://192.168.1.1

    „admin“, kein Benutzername erforderlich oder „Comcast“

    „admin“, kein Kennwort erforderlich oder „1234“

    NETGEAR

    http://192.168.0.1

    admin

    „Password“, „1234“ oder „setup“

  2. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort auf der Startseite des Routers ein.

  3. Klicken Sie zum Auffinden der Aktualisierungsfunktion je nach Anzeige auf das Menü Administration, Utilities, Tools oder Wartung. Weitere Informationen finden Sie in der mitgelieferten Dokumentation Ihres Routers oder kontaktieren Sie den Hersteller.

Drucker auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Stellen Sie Ihren Drucker mithilfe der HP Smart App oder des Internetbrowsers auf die Standard-Werkseinstellungen zurück, um den Embedded Web Server (EWS) des Druckers zu öffnen. Durch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen können Probleme mit der Druckereinrichtung, Konnektivitätsprobleme und Fehlermeldungen behoben werden.

  1. Wählen Sie eine der folgenden Methoden aus, um die erweiterten Einstellungen für Ihren Drucker zu öffnen.

    • HP Smart App: Klicken Sie auf das Bild Ihres Druckers, um die Einstellungs- und Verwaltungstools zu öffnen, und klicken Sie dann unter „Einstellungen“ auf Erweiterte Einstellungen.

    • EWS des Druckers: Öffnen Sie den Embedded Web Server (EWS) des HP Druckers über die IP-Adresse des Druckers.

  2. Klicken Sie auf der EWS-Startseite auf die Registerkarte Einstellungen oder System.

  3. Wenn Sie aufgefordert werden, sich anzumelden oder die Drucker-PIN einzugeben, geben Sie admin als Benutzernamen (nur HP LaserJet Drucker) sowie die auf dem Druckeretikett angegebene PIN ein, und klicken Sie dann auf Absenden oder OK. Dieses Etikett befindet sich normalerweise innen im Zugangsbereich zu den Druckpatronen oder an der Druckerklappe.

    Position der PIN auf dem Druckeretikett
  4. Wiederherstellen der Werkseinstellungen Ihres Druckers

    • Bei den meisten HP Druckern: Klicken Sie unter „Standardeinstellungen wiederherstellen“ auf Werkseinstellungen wiederherstellen oder auf Werkseinstellungen. Klicken Sie auf Werkseinstellungen wiederherstellen > Ja.

    • Bei HP LaserJet-Druckern: Klicken Sie auf Dienst und dann auf Standardeinstellungen wiederherstellen > OK.

    Nach etwa 20 Sekunden startet Ihr Drucker automatisch neu.

  5. Verbinden Sie den Drucker ggf. erneut mit dem Wireless-Netzwerk.

  6. Suchen nach verfügbaren Updates der Drucker-Firmware.

Weitere Informationen finden Sie unter Zurücksetzen Ihres HP Druckers auf die Werkseinstellungen.

Aufheben von Gerätenetzwerkbeschränkungen für Ihren Drucker

Wenn beim Einrichten eines neuen Druckers oder nach dem Zurücksetzen des Druckers ein Fehler beim Zugriff auf Web-Dienste angezeigt wird, ist der Netzwerkdatenverkehr des Druckers möglicherweise blockiert. Aus Sicherheitsgründen kann Ihr Router oder Internetanbieter neue Geräte daran hindern, auf das Internet zuzugreifen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Netzwerkrouter und Ihr Internetdienstanbieter dem Drucker den Zugriff auf das Internet ermöglicht.

Anmerkung:

Diese erweiterten Einstellungen sollten von einem sachkundigen Fachmann oder mit Unterstützung Ihres Internetdienstanbieters oder Router-Herstellers vorgenommen werden.

  1. Tippen auf in HP Smart auf Erweiterte Einstellungen.

  2. Legen Sie auf der Netzwerkseite eine manuelle IP-Adresse fest und notieren Sie die MAC-Adresse und die IP-Adresse zur späteren Verwendung.

  3. Melden Sie sich auf der Konfigurationsseite Ihres Routers an. Stellen Sie sicher, dass der Drucker nicht durch Jugendschutzeinstellungen, IP/MAC-Adressenfilterung oder Geräteeinschränkungen blockiert wird.

    Wenn Ihr Router über eine Zugriffssteuerungsfunktion verfügt, die den Gerätezugriff ermöglicht (Liste der Geräte mit Berechtigung), fügen Sie den Drucker zur Liste hinzu.

  4. Wenn die Probleme weiterhin bestehen, wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter, um sicherzustellen, dass Ihr Drucker über den Dienst über das Internet kommunizieren darf.

Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP-Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorherigen Schritte weiterhin besteht.

Rufen Sie Kontakt aufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.

Rufen Sie HP Garantieüberprüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.