HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    HP Druckerprobleme unter macOS beheben

    Eine [Softwarekomponente] beschädigt die Anzeige Ihrer Computermeldung beim Drucken oder während der Installation - Klicken Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP PCs – Installieren der neuesten Version von Windows 10

Neue Windows 10-Versionen werden über ein Windows Update für Ihren Computer bereitgestellt. Lesen Sie, was geschieht, wenn Windows die neue Aktualisierung automatisch installiert und finden Sie Informationen zur manuellen Installation der Aktualisierung.

Weitere Informationen zu neuen Funktionen von Windows 10 finden Sie unter Die besten Windows-Funktionen werden immer besser (in englischer Sprache).

Windows Update erfordert eine Mindestmenge an freiem Speicherplatz auf der Festplatte, damit die neueste Aktualisierung installiert werden kann. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, einen externen Speicher anzuschließen, um die Aktualisierung abzuschließen. Schritte zum Freigeben von zusätzlichem Speicherplatz auf der Festplatte finden Sie unter HP PCs – Beheben von Fehlern aufgrund von Speicherplatzmangel (Windows 10, 8).

Bei Business-Computern wird die Installation des Betriebssystems möglicherweise von der IT-Abteilung verwaltet und die Installation einer höheren Windows-Version ist nicht verfügbar. Um dies abzuklären, wenden Sie sich an die IT-Abteilung Ihres Unternehmens oder an Ihren lokalen IT-Dienst.

Automatische Installation von Windows 10

Windows Update kann eine neue Windows 10-Version automatisch auf Ihrem Computer installieren.

Anmerkung:

Windows erlaubt Ihnen, den Aktualisierungszeitpunkt um bis zu fünf Tage zu verschieben. Allerdings können Sie diese Option zum Verlegen des Termins nur einmal verwenden.

  1. Bei der ersten Verwendung des Computers an einem Tag wird der Anmeldebildschirm geöffnet.

  2. Nachdem Sie sich angemeldet haben, wird ein Bildschirm mit der Meldung Hallo geöffnet, gefolgt von einer Reihe von Bildschirmen, die den Fortschritt der Installation anzeigen.

  3. Wenn die Installation abgeschlossen ist, wird der Bildschirm Los geht’s angezeigt und Ihr Desktop wird geöffnet.

    Die Windows 10-Version wurde erfolgreich installiert.

Manuelle Installation von Windows 10

Wenn Sie nicht warten Sie, bis Windows automatisch eine neue Version von Windows 10 herunterlädt, verwenden Sie Windows Update, um die Version manuell zu installieren.

  1. Verwenden Sie das Suchfeld in der Taskleiste, um Windows Update zu suchen und zu öffnen.

  2. Klicken Sie auf Nach Updates suchen. Der Download beginnt und der Download-Fortschritt wird in Prozent angezeigt.

  3. Klicken Sie nach Abschluss des Downloads auf Jetzt neu starten.

    Anmerkung:

    Wenn Sie Ihren PC nicht sofort neu starten möchten startet Windows 10 diesen automatisch während inaktiver Stunden, um die Installation abzuschließen.

    Beim Neustart Ihres Computers konfiguriert das Update.

Installation von Windows 10 von einem USB-Laufwerk mithilfe eines Medienerstellungstools

Sie können Windows 10 mithilfe des Medienerstellungstools von einem USB-Laufwerk installieren.

Erstellen der Installationsmedien zum Herunterladen von Windows 10

Laden Sie das Medienerstellungstool herunter und erstellen Sie die Installationsmedien.

Anmerkung:

Sie können auf jedem beliegen Computer das Medienerstellungstool ausführen und das Windows-Installationsmedium erstellen.

  1. Navigieren Sie zur Microsoft-Webseite Windows 10 herunterladen.

  2. Klicken Sie auf Tool jetzt herunterladen und laden Sie die Datei MediaCreationTool.exe herunter.

  3. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen.

    Bildschirm „Lizenzbedingungen“ mit ausgewählter Option „Akzeptieren“
  4. Wählen Sie Installationsmedien (USB-Flash-Laufwerk, DVD oder ISO Datei) für einen anderen PC erstellen aus und klicken Sie dann auf Weiter.

    Bildschirm „Wie möchten Sie vorgehen?“ mit ausgewählter Option „Installationsmedien für einen anderen PC erstellen“
  5. Wählen Sie die Sprache, die Edition und die Architektur (64 Bit oder 32 Bit) für die Windows 10-Installation aus und klicken Sie dann auf Weiter.

    Auswählen von Sprache, Architektur und Edition
  6. Schließen Sie ein leeres USB-Laufwerk (empfohlen 16 GB oder größer) an, wählen Sie USB-Flash-Laufwerk und klicken Sie dann auf Weiter.

    Bildschirm „Zu verwendendes Medium auswählen“ mit ausgewählter Option „USB-Flash-Laufwerk“
  7. Wählen Sie das USB-Flash-Laufwerk aus und klicken Sie dann auf Weiter.

    Auswahl eines USB-Flash-Laufwerks und Klicken auf „Weiter“
  8. Wenn das Medienerstellungstool den Schreibvorgang für die Windows-Installationsmedien auf dem USB-Laufwerk abgeschlossen hat, klicken Sie auf Fertig stellen.

    Klicken auf „Fertigstellen“ auf im „Ihr USB-Flash-Laufwerk ist bereit“-Fenster

Installieren von Windows 10 auf dem Computer

Die Einrichtung von Windows 10 ermöglicht Ihnen eine Neuinstallation von Windows 10 (dabei werden alle Daten gelöscht) oder Ihre persönlichen Dateien und Apps zu behalten. HP empfiehlt jedoch, alle Daten für den Fall von Datenverlusten zu sichern.

Anmerkung:

Geben Sie nach Aufforderung, den Windows 10 Produktschlüssel ein und klicken Sie dann auf Weiter.

Anmerkung:

Beträgt der freie Festplattenspeicher Ihres Computers weniger als 128 GB, werden Sie zum Verbinden einer USB-Festplatte aufgefordert, um mit der Installation fortzufahren. Verwenden Sie eine leere USB-Festplatte mit mindestens 32 GB. Wenn die Installation abgeschlossen ist, kopiert Windows 10 Upgrade die windows.old-Datei auf die USB-Festplatte. Bewahren Sie diese Datei auf der USB-Festplatte auf. Die Datei wird benötigt, wenn Sie zum vorherigen Betriebssystem zurückkehren möchten.

  1. Schließen Sie das USB-Laufwerk für die Windows-Installation an den Computer an.

  2. Öffnen Sie das USB-Laufwerk im Explorer und doppelklicken Sie auf die Setup-Datei.

    Wenn ein Fenster „Benutzerkontensteuerung“ angezeigt wird, klicken Sie auf Ja.

  3. Wenn das Fenster „Wichtige Updates abrufen“ angezeigt wird, wählen Sie Wenn das Fenster „Wichtige Updates abrufen“ angezeigt wird, wählen Sie aus und klicken Sie dann auf Weiter.

    Bildschirm „Lizenzbedingungen“ mit ausgewählter Option „Akzeptieren“
  4. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen.

    Bildschirm „Wie möchten Sie vorgehen?“ mit ausgewählter Option „Installationsmedien für einen anderen PC erstellen“
  5. Wählen Sie im Fenster „Wählen Sie aus, was Sie behalten möchten“ was Sie behalten möchten und klicken Sie dann auf Weiter.

    • Persönliche Dateien und Apps behalten: Behält Ihre persönlichen Dateien, Einstellungen und Apps.

    • Nur persönliche Dateien behalten: Behält Ihre persönlichen Dateien, aber keine Einstellungen und Apps.

    • Nichts: Windows behält nichts und löscht alle Daten.

    Auswahl, welche persönlichen Dateien und Apps oder persönliche Dateien im „Auswählen, was Sie behalten möchten“-Fenster
  6. Klicken Sie im Fenster Bereit zur Installation auf Installieren.

    Der Installationsvorgang wird gestartet.

    Während des Installationsvorgangs wird Ihr Computer mehrmals neu gestartet. Schalten Sie den Computer während des Installationsvorgangs nicht aus und unterbrechen Sie den Vorgang nicht. Melden Sie sich im Fenster „Anmeldung“ bei Ihrem Konto an.

    • Wenn Sie Persönliche Dateien und Apps behalten ausgewählt haben, öffnet sich das Desktop, wenn die Installation abgeschlossen ist.

    • Wenn Sie Nur persönliche Dateien behalten ausgewählt haben, öffnet sich das Desktop, wenn die Installation abgeschlossen ist.

    • Wenn Sie Nichts behalten ausgewählt haben, siehe Abschließen der Einrichtung und Anmeldung bei Windows 10 (nur Neuinstallation).

    Bildschirm „Bereit für die Installation“ mit ausgewählter Option „Installieren“

Abschließen der Einrichtung und Anmeldung bei Windows 10 (nur Neuinstallation)

Wenn Sie die Neuinstallation von Windows abgeschlossen und die Installationsdateien nicht beibehalten haben, führen Sie die Einrichtung mit Unterstützung von Cortana durch. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre persönlichen Dateien und Apps beizubehalten, müssen Sie Windows 10 nicht erneut einrichten.

  1. Wenn die Einführungsbildschirme von Cortana angezeigt werden, können Sie auswählen, ob Sie die Cortana-Spracherkennung (falls Ihr Computer mit einem funktionstüchtigen Mikrofon ausgerüstet ist) oder Ihre Tastatur und Maus verwenden möchten, um die Einrichtung abzuschließen.

    Wenn Sie Cortana nicht verwenden möchten, klicken Sie auf das Lautsprecher-Symbol in der unteren rechten Ecke und schalten die Lautstärke auf Stummschaltung.

    Cortana Einführungsbildschirm
  2. Wenn Los geht’s mit Ihrer Region. Richtig? angezeigt wird, wählen Sie Ihre Region aus und klicken dann auf Ja.

  3. Wenn der Bildschirm Ist das das richtige Tastaturlayout? angezeigt wird, wählen Sie Ihr Tastaturlayout und klicken dann auf Ja.

  4. Wenn der Bildschirm Zweites Tastaturlayout hinzufügen? Angezeigt wird, klicken Sie auf Tastaturlayout hinzufügen und folgen den Anleitungen auf dem Bildschirm, um ein anderes Tastaturlayout hinzuzufügen oder klicken auf Überspringen, um ohne eine zweite Tastaturlayout fortzufahren.

  5. Wenn der Bildschirm Verbinden Sie sich mit einem Netzwerk angezeigt wird, wählen Sie das Netzwerk, mit dem Sie sich verbinden möchten und klicken dann auf Verbinden und geben Ihren Netzwerk-Benutzernamen und das Passwort ein, oder klicken Sie auf Überspringen, um fortzufahren, ohne sich mit einem Netzwerk zu verbinden.

  6. Geben Sie im Bildschirm Bei Microsoft anmelden Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer oder Ihren Skype-Namen in das Textfeld ein oder erstellen Sie ein Konto und klicken Sie dann auf Weiter.

    Anmelden auf dem Microsoft-Bildschirm mit hervorgehobenem Textfeld und „Weiter“ ausgewählt
  7. Geben Sie Ihr Passwort in das Textfeld ein und klicken Sie dann auf Weiter.

    „Kennwort eingeben“-Bildschirm mit hervorgehobenem Testgeld und „Weiter“ ausgewählt
  8. Wenn Sie den Bildschirm Sie können uns ruhig übervorsichtig nennen mit der Aufforderung zu einer zusätzlichen Methode der Kontobestätigung sehen, wählen Sie die Möglichkeit, wie Sie Ihr Konto bestätigen möchten und klicken dann auf Weiter.

  9. Lesen Sie die auf dem Bildschirm angezeigten Optionen, wählen Sie die gewünschten Optionen und folgen Sie dann den Anleitungen auf dem Bildschirm, um fortzufahren.

  10. Wählen Sie auf dem Bildschirm Wählen Sie die Datenschutzeinstellungen für Ihr Gerät aus die gewünschten Optionen aus und klicken Sie dann auf Akzeptieren.

    Bildschirm mit den Datenschutzeinstellungen und ausgewählter Option „Akzeptieren“

Die Installation wird abgeschlossen und das Desktop geöffnet.

Löschen der Installationsdateien von Windows 10 um Speicherplatz zurückzugewinnen

Mit der Funktion „Zurück“ Funktion können Sie eine frühere Version von Windows erneut installieren. Diese Funktion ist nach dem Upgrade auf Windows 10 (oder nach dem Aktualisieren von Windows 10 auf eine neuere Version) zehn Tage verfügbar. Die Installationsdateien von Windows belegen während dieses Zeitraums eine große Menge Speicherplatz. Die Dateien werden nach 10 Tagen automatisch gelöscht. Sie können diese jedoch auch manuell löschen, wenn Sie schon vorher Speicherplatz freigeben möchten.

Anmerkung:

Nach dem Löschen der Dateien steht die Zurück-Funktion nicht mehr zum Wiederherstellen einer früheren Version von Windows zur Verfügung.

  1. Suchen Sie mithilfe des Suchfelds in der Taskleiste nach Datenträgerbereinigung und öffnen Sie das Programm.

    Windows-Suche nach „Datenträgerbereinigung“
  2. Wählen Sie die Festplatte aus, auf der die Windows-Installationsdateien gespeichert sind (in der Regel auf C:) und klicken Sie dann auf OK.

    Fenster „Datenträgerbereinigung“ mit ausgewähltem Laufwerk C:
  3. Wenn das Fenster „Datenträgerbereinigung“ geöffnet wird, klicken Sie auf Systemdateien bereinigen.

    Systemdateien bereinigen
  4. Wählen Sie die Festplatte aus, auf der die Windows-Installationsdateien gespeichert sind (in der Regel auf C:) und klicken Sie dann auf OK.

    Warten Sie, bis die Datenträgerbereinigung das Laufwerk auf Systemdateien untersucht hat, die gelöscht werden können.

  5. Wählen Sie Vorherige Windows-Installation(en) und Temporäre Windows-Installationsdateien aus und klicken Sie dann auf OK, um die Datenträgerbereinigung zu starten.

  6. Klicken Sie auf Dateien löschen.

    Wenn die Datenträgerbereinigung abgeschlossen ist, steht auf dem Laufwerk des Computers mehr freier Speicherplatz zur Verfügung.

Behebung von Problemen mit Windows 10 mit dem HP Recovery Manager

Wenn der Computer mit vorinstalliertem Windows 10 ausgeliefert wurde, funktioniert HP Recovery Manager möglicherweise nicht mit der neuesten Aktualisierung.

Anmerkung:

Das Programm HP Recovery Manager ist Teil des ursprünglichen Festplatten-Image von HP Computern, die vor 2018 auf den Original-Festplattenlaufwerken veröffentlicht wurden. Er kann verwendet werden, um das Betriebssystem mithilfe von Dateien, die in einer Partition auf der Festplatte gespeichert sind, wiederherzustellen. Es werden keine Wiederherstellungsmedien benötigt. Es kann auch verwendet werden, um eine eigene Wiederherstellungsdisc oder ein USB-Laufwerk für ein spezifisches Notebook zu erstellen.

Die Meldung Datei kann nicht geöffnet werden: X:\sources\Recovery\tools\HP\Rita-tool\ wird angezeigt, wenn Sie versuchen, HP Recovery Manager mit einer der folgenden Methoden zu öffnen:

  • Drücken der Taste F11, Klicken auf Problembehandlung und anschließendes Auswählen der Option HP Recovery Manager.

    – oder –

  • Suchen nach und Auswählen von HP Recovery Manager und anschließendes Klicken auf Windows-Wiederherstellungsumgebung.

Um das Problem zu beheben, laden Sie das HP Recovery Manager Update herunter und installieren es.

Anmerkung:

Wenn Sie auf diesen Link klicken, wird die Datei über die Download-Funktion Ihres Internet-Browsers heruntergeladen.



Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...