HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Wir aktualisieren unsere Webseite.

    Wenn während dieses Zeitraums Fehler auftreten, versuchen Sie es später erneut. 

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP PageWide Enterprise, HP PageWide Managed - Lizenzvereinbarung für Endbenutzer

Lizenzvereinbarung für Endbenutzer

LESEN SIE DIESEN VERTRAG SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIESE SOFTWAREAUSSTATTUNG VERWENDEN. Dieser Endbenutzerlizenzvertrag („EULA“) ist ein Vertrag zwischen (a) Ihnen (entweder als Einzelperson oder einzelne Entität) und (b) HP Inc. („HP“), durch den Ihre Verwendung des Softwareprodukts geregelt wird, das auf Ihrem HP Gerät („HP Gerät“) installiert ist oder von HP für die Verwendung mit dem HP Gerät zur Verfügung gestellt wird, das keinem separaten Lizenzvertrag zwischen Ihnen und HP oder einem seiner Zulieferer unterliegt. Weitere Software kann einen EULA in ihrer Online-Dokumentation enthalten. Der Begriff „Softwareprodukt“ bedeutet Computersoftware und kann dazugehörige Medien, gedruckte Materialien und eine elektronische oder „Online“-Dokumentation umfassen.
Das HP-Gerät kann von einer Ergänzung oder einem Anhang zu diesem EULA begleitet werden.
DIE RECHTE AN DEM SOFTWAREPRODUKT WERDEN NUR UNTER DER BEDINGUNG ANGEBOTEN, DASS SIE ALLEN BESTIMMUNGEN DIESES EULA ZUSTIMMEN. DURCH DIE INSTALLATION, DAS KOPIEREN, HERUNTERLADEN ODER DIE SONSTIGE NUTZUNG DES SOFTWAREPRODUKTS BESTÄTIGEN SIE IHR EINVERSTÄNDNIS MIT DEN BESTIMMUNGEN DIESES EULA. WENN SIE NICHT MIT DEN BESTIMMUNGEN DIESER LIZENZVEREINBARUNG EINVERSTANDEN SIND, BESTEHT IHR EINZIGES RECHTSMITTEL DARIN, DASS SIE DAS GESAMTE UNBENUTZTE PRODUKT (HARDWARE UND SOFTWARE) INNERHALB VON 14 TAGEN AN DIE STELLE ZURÜCKGEBEN, BEI DER ES ERWORBEN WURDE, UM EINE RÜCKERSTATTUNG DES KAUFPREISES ZU ERHALTEN.
DIESER EULA IST EIN WELTWEIT GÜLTIGER VERTRAG, OHNE EINSCHRÄNKUNG AUF EIN BESTIMMTES LAND, EINEN BUNDESSTAAT ODER EIN TERRITORIUM. WENN SIE DIESE SOFTWARE ALS VERBRAUCHER IM SINNE DER GELTENDEN VERBRAUCHERSCHUTZGESETZE IHRES LANDES, IHRES BUNDESSTAATES ODER TERRITORIUMS ERWORBEN HABEN, HAT DIESER EULA TROTZ GEGEBENENFALLS ANDERSLAUTENDER BESTANDTEILE KEINE AUSWIRKUNGEN AUF NICHT AUSSCHLIEẞBARE GESETZLICHE RECHTE ODER RECHTSMITTEL, DIE IHNEN IM RAHMEN DER VERBRAUCHERSCHUTZGESETZE ZUSTEHEN. ALLE DIESE RECHTE UND RECHTSMITTEL SIND AUCH AUF DIESEN EULA ANWENDBAR. IN ABSCHNITT 16 FINDEN SIE WEITERE INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN ALS VERBRAUCHER.
  1. GEWÄHRUNG EINER LIZENZ. HP gewährt Ihnen die folgenden Rechte, vorausgesetzt Sie erfüllen alle Bedingungen dieses EULA:
    1. Verwendung. Sie dürfen das Softwareprodukt auf einem einzelnen Computer („Ihrem Computer“) verwenden. Wenn Ihnen das Softwareprodukt über das Internet bereitgestellt wird und ursprünglich für die Verwendung auf mehreren Computern lizenziert wurde, dürfen Sie das Softwareprodukt nur auf diesen Computern installieren und verwenden. Sie dürfen Komponententeile des Softwareprodukts nicht für die Verwendung auf mehreren Computern trennen. Sie sind weder zur Verteilung des Softwareprodukts noch zum Abändern des Softwareprodukts oder Deaktivieren einer Lizenzierungs- oder Steuerfunktion des Softwareprodukts berechtigt. Sie dürfen das Softwareprodukt in den temporären Arbeitsspeicher (RAM) Ihres Computers laden, um das Softwareprodukt zu nutzen.
    2. Speicherung. Sie dürfen das Softwareprodukt in den lokalen Speicher oder das Speichergerät des HP-Geräts kopieren.
    3. Kopieren. Sie dürfen Archivierungs- und Sicherungskopien des Softwareprodukts erstellen, vorausgesetzt jede Kopie enthält alle originalen Eigentumsinformationen des Softwareprodukts und wird nur für Backupzwecke verwendet.
    4. Rechtsvorbehalt. HP und seine Lieferanten behalten sich alle Rechte vor, die Ihnen nicht ausdrücklich im vorliegenden Lizenzvertrag gewährt werden.
    5. Freeware. Ungeachtet der Bestimmungen dieses EULA wird Ihnen für jene Teile des Softwareprodukts, bei denen es sich um nicht-proprietäre HP-Software oder Software handelt, die unter einer öffentlichen Lizenz von Drittanbietern („Freeware“) bereitgestellt wird, gemäß den Bedingungen des Software-Lizenzvertrags solcher Freeware eine Lizenz gewährt, sei es in Form einer separaten Vereinbarung, einer „Shrink-wrap-Lizenz“ oder elektronischer Lizenzbestimmungen, die beim Herunterladen akzeptiert wurden. Ihre Verwendung der Freeware unterliegt vollständig den Bestimmungen einer solchen Lizenz.
    6. Wiederherstellungslösung. Jede Softwarewiederherstellungslösung, die mit oder für Ihr HP-Gerät bereitgestellt wird, ob in Form einer festplattenbasierten Lösung, einer externen medienbasierten Wiederherstellungslösung (z. B. Diskette, CD oder DVD) oder einer gleichwertigen, in einer beliebigen anderen Form ausgegeben Lösung, darf nur für die Wiederherstellung der Festplatte des HP-Geräts verwendet werden, mit dem/für das die Wiederherstellungslösung erworben wurde. Die Verwendung jeglicher Microsoft-Betriebssystemsoftware, die in einer solchen Wiederherstellungslösung enthalten ist, unterliegt der Microsoft-Lizenzvereinbarung.
  2. UPGRADES. Um ein als Upgrade gekennzeichnetes Softwareprodukt zu verwenden, müssen Sie zunächst über eine Lizenz für das von HP gekennzeichnete Originalsoftwareprodukt verfügen, damit Sie zu dem Upgrade berechtigt sind. Nach dem Upgrade dürfen Sie das Originalsoftwareprodukt nicht mehr verwenden, welches die Grundlage für Ihre Berechtigung auf das Upgrade bildete. Indem Sie das Softwareprodukt verwenden, stimmen Sie außerdem zu, dass HP automatisch auf Ihr HP Gerät zugreift, wenn es mit dem Internet verbunden ist, um die Version oder den Status bestimmter Softwareprodukte zu überprüfen und möglicherweise automatisch Upgrades oder Updates für solche Softwareprodukte auf Ihrem HP Gerät herunterzuladen und zu installieren, um neue Versionen oder Updates bereitzustellen, die für den Erhalt der Funktionalität, der Leistung oder Sicherheit des Softwareprodukts und Ihres HP Geräts erforderlich sind und welche die Bereitstellung von Support oder anderen Ihnen bereitgestellten Diensten erleichtern. In bestimmten Fällen und abhängig von dem Upgrade oder Update erhalten Sie Benachrichtigungen (über Popup-Fenster oder auf andere Weise), mit denen Sie möglicherweise dazu aufgefordert werden, das Upgrade oder Update zu initialisieren.
  3. ZUSÄTZLICHE SOFTWARE. Dieser EULA gilt für Updates oder Ergänzungen zu dem von HP bereitgestellten Originalsoftwareprodukt, es sei denn, HP gibt zusammen mit dem Update oder der Ergänzung andere Bestimmungen heraus. Im Fall eines Konflikts zwischen solchen Bedingungen haben die anderen Bedingungen Vorrang.
  4. ÜBERTRAGUNG.
    1. Drittanbieter. Der ursprüngliche Benutzer des Softwareprodukts darf das Softwareprodukt einmal an einen anderen Endbenutzer übertragen. Eine solche Übertragung muss alle Komponenten umfassen: Medien, gedruckte Materialien, diesen EULA und, sofern zutreffend, das Authentifizierungszertifikat. Die Übertragung darf keine indirekte Übertragung (z. B. Kommission) sein. Vor der Übertragung muss der Endbenutzer, auf den das Produkt übertragen werden soll, mit allen Bestimmungen des EULA einverstanden sein. Nach Übertragung des Softwareprodukts endet Ihre Lizenz automatisch.
    2. Einschränkungen. Sie dürfen das Softwareprodukt nicht vermieten, an andere verleasen oder verleihen oder das Softwareprodukt im Rahmen von kommerziellem Timesharing oder auf Abteilungsebene verwenden. Sie dürfen für das Softwareprodukt keine Unterlizenzen vergeben, es nicht übereignen oder anders übertragen, als in diesem EULA ausdrücklich genannt.
  5. EIGENTUMSRECHTE. Alle geistigen Eigentumsrechte an dem Softwareprodukt und der Benutzerdokumentation sind Eigentum von HP oder seinen Zulieferern und sind gesetzlich geschützt, einschließlich Urheberrecht, Geschäftsgeheimnisse und Markenrecht der Vereinigten Staaten sowie andere geltende Gesetze und internationale Verträge. Sie dürfen weder Produktidentifikation, Copyright-Hinweise noch Eigentumseinschränkungen vom Softwareprodukt entfernen.
  6. BEGRENZUNG VON REVERSE ENGINEERING. Sie dürfen an dem Softwareprodukt kein Reverse Engineering ausführen, dieses nicht dekompilieren oder disassemblieren, mit Ausnahme und nur in dem Maße, wie dies ungeachtet dieser Einschränkung entsprechend geltendem Gesetz gegeben oder in diesem EULA ausdrücklich vorgesehen ist.
  7. ZEITDAUER. Dieser EULA ist wirksam, es sei denn, er wird beendet oder abgelehnt. Dieser EULA erlischt auch, wenn Bedingungen eintreten, die an anderer Stelle in diesem EULA dargelegt sind oder wenn Sie eine Bestimmung dieses EULA nicht einhalten.
  8. HINWEIS ZUR DATENERFASSUNG.
    1. Sie stimmen zu, dass HP und seine Partner Gerätedaten und individuelle Benutzerdaten, die Sie im Rahmen von Supportleistungen in Bezug auf dieses Softwareprodukt angeben, erfasst, zusammenfasst und nutzt. HP erklärt, diese Daten nicht ohne Ihre Zustimmung zu Marketingzwecken einzusetzen. Weitere Informationen über die Datenerfassung durch HP erhalten Sie unter www.hp.com/go/privacy
    2. Sammlung/Verwendung von Drittanbietern. Bestimmte in Ihrem HP-Gerät enthaltene Softwareprogramme werden Ihnen von Drittanbietern („Drittanbietersoftware“) bereitgestellt und separat lizenziert. Software von Drittanbietern kann auf Ihrem HP-Gerät installiert und betriebsbereit sein, auch wenn Sie diese Software nicht aktivieren/kaufen möchten. Drittanbietersoftware kann technische Informationen zu Ihrem System (d. h. IP-Adresse, eindeutiger Gerätebezeichner, installierte Softwareversion usw.) sowie weitere Systemdaten sammeln und übertragen. Diese Informationen werden von dem Drittanbieter verwendet, um technische Systemattribute zu identifizieren und um zu gewährleisten, dass die aktuelle Version der Software auf Ihrem System installiert ist. Wenn Sie nicht möchten, dass die Drittanbietersoftware diese technischen Informationen sammelt oder Ihnen automatisch Versionsupdates sendet, sollten Sie die Software deinstallieren, bevor Sie eine Verbindung zum Internet herstellen.
  9. HAFTUNGSAUSSCHLUSS. IN DEM DURCH DAS GELTENDE RECHT GRÖẞTMÖGLICHEN ZULÄSSIGEN UMFANG HABEN HP UND SEINE ZULIEFERER DAS SOFTWAREPRODUKT OHNE MÄNGELGEWÄHR UND MIT ALLEN FEHLERN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND SCHLIEẞEN JEGLICHE ANDERE GEWÄHRLEISTUNG, PFLICHTEN UND BEDINGUNGEN AUS, SOWOHL AUSDRÜCKLICHE, KONKLUDENTE ALS AUCH GESETZLICHE, EINSCHLIEẞLICH ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF FOLGENDE: (i) RECHTSANSPRUCH UND NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN; (ii) MARKTGÄNGIGKEIT; (iii) EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK; (iv) DASS DAS SOFTWAREPRODUKT MIT NICHT VON HP STAMMENDEM MATERIAL ODER ZUBEHÖR FUNKTIONIERT; UND (V) VIRENFREIHEIT, JEWEILS IN BEZUG AUF DAS SOFTWAREPRODUKT. In einigen Staaten/Rechtssystemen ist der Ausschluss konkludenter Gewährleistung bzw. sind Beschränkungen der Dauer der konkludenten Gewährleistung untersagt, sodass der oben stehende Haftungsausschluss möglicherweise nicht vollständig auf Sie zutrifft.
  10. HAFTUNGSBEGRENZUNG. Entsprechend örtliche geltendem Recht und ungeachtet möglicher Schäden, die Ihnen entstehen können, beschränkt sich die gesamte Haftung von HP und seinen Zulieferern gemäß aller Bestimmungen dieses EULA sowie Ihr ausschließlicher Anspruch entsprechend den vorherigen Ausführungen auf den höheren der beiden folgenden Beträge: den Betrag, den Sie für das Softwareprodukt bezahlt haben oder USD 5,00. IN DEM DURCH DAS GELTENDE RECHT GRÖẞTMÖGLICHEN ZULÄSSIGEN UMFANG ÜBERNEHMEN HP ODER SEINE ZULIEFERER UNTER KEINEN UMSTÄNDEN DIE HAFTUNG FÜR IRGENDWELCHE BESONDEREN, ZUFÄLLIGEN ODER INDIREKTEN SCHÄDEN SOWIE FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN WIE DEN VERLUST VON GEWINN, VERTRAULICHEN ODER ANDEREN DATEN, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNGEN, PERSONENSCHÄDEN ODER VERLETZUNG DER PRIVATSPHÄRE), DIE SICH AUFGRUND ODER IN IRGENDEINEM ZUSAMMENHANG MIT DER VERWENDUNG BZW. DER UNMÖGLICHKEIT DER VERWENDUNG DES SOFTWAREPRODUKTS ODER IN ANDERER WEISE AUF JEDWEDE BESTIMMUNG DIESES EULA BEZIEHEN, SELBST WENN HP ODER SEINEN ZULIEFERN DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN BEKANNT WAR UND SELBST WENN DER ANSPRUCH SEINES EIGENTLICHEN ZWECKS ENTBEHRT. Einige Staaten/Rechtssysteme lassen den Ausschluss oder die Einschränkung von zufälligen Schäden oder Folgeschäden nicht zu; die obige Haftungsbegrenzung bzw. der Haftungsausschluss gelten also möglicherweise nicht für Sie.
  11. KUNDEN U.S.-AMERIKANISCHER BEHÖRDEN. In Übereinstimmung mit FAR 12.211 und 12.212 werden kommerzielle Computersoftware (Commercial Computer Software), Computer-Softwaredokumentation (Computer Software Documentation) und technische Daten für kommerzielle Artikel (Technical Data for Commercial Items) zu den Standard-Lizenzbedingungen von HP an US-Behörden lizenziert.
  12. EINHALTUNG VON EXPORTGESETZEN. Sie halten sich an alle Gesetze und Bestimmungen der USA und anderer Länder („Exportgesetze“), um zu gewährleisten, dass das Softwareprodukt nicht (1) exportiert wird, weder direkt noch indirekt, und damit gegen Exportgesetze verstoßen wird, oder (2) für einen Zweck verwendet wird, der durch Exportgesetze verboten ist, einschließlich und ohne Einschränkung hinsichtlich der Verbreitung von nuklearen, chemischen oder biologischen Waffen.
  13. GESCHÄFTSFÄHIGKEIT UND BEFUGNIS. Sie versichern, dass Sie in Ihrem Land volljährig sind und, falls zutreffend, von Ihrem Arbeitgeber ordnungsgemäß befugt sind, diesen Vertrag einzugehen.
  14. GELTENDES RECHT. Dieser EULA unterliegt den Gesetzen des Staates Kalifornien, USA.
  15. GESAMTE ÜBEREINKUNFT. Sofern Sie keinen separaten Lizenzvertrag für das Softwareprodukt abgeschlossen haben, ist dieser EULA (einschließlich jeder Ergänzung und jeden Anhangs dieses EULA, der das HP Gerät begleitet) in Bezug auf die Software die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und HP und tritt an die Stelle aller früheren oder gleichzeitigen mündlichen oder schriftlichen Mitteilungen, Angebote und Erklärungen im Hinblick auf das Softwareprodukt oder jeden anderen Gegenstand, der unter diesen EULA fällt. Soweit die Bedingungen von HP Richtlinien oder Programmen für Supportdienste in Widerspruch zu den Bedingungen dieses Endbenutzerlizenzvertrags stehen, haben die Bedingungen dieses Endbenutzerlizenzvertrags Vorrang.
  16. VERBRAUCHERRECHTE. Verbraucher in einigen Ländern, Bundesstaaten oder Territorien können bestimmte gesetzliche Rechte und Rechtsmittel nach dem Verbraucherrecht in Anspruch nehmen, für welche die Haftung durch HP nicht rechtmäßig ausgeschlossen werden kann. Wenn Sie die Software als Verbraucher im Sinne der einschlägigen Verbraucherschutzgesetze in Ihrem Land, Bundesstaat oder Territorium erworben haben, müssen die Bestimmungen dieser EULA (einschließlich der Haftungsausschlüsse, Haftungsbeschränkungen und Haftungsausschlüsse) nach geltendem Recht gelesen werden und dürfen nur im größtmöglichen durch dieses geltende Recht erlaubten Umfang angewendet werden.
    Australische Verbraucher: Wenn Sie die Software als Verbraucher im Sinne der australischen Verbraucherschutzgesetze (Australian Consumer Law) gemäß dem australischen Wettbewerbs- und Verbraucherschutzgesetz von 2010 (Australian Competition and Consumer Act 2010 (Cth)) erworben haben, gilt Folgendes trotz aller anderen Bestandteile dieses EULA:
    1. Die Software wird mit Gewährleistungen bereitgestellt, die nach dem australischen Verbraucherschutzgesetz nicht ausgeschlossen werden können, einschließlich der Gewährleistung, dass die Waren von akzeptabler Qualität sind und die Dienstleistungen mit der gebotenen Sorgfalt und Kompetenz erbracht werden. Sie haben bei schwerwiegenden Fehlern ein Anrecht auf Ersatz oder Erstattung sowie auf Schadenersatz für andere absehbare Verluste oder Schäden. Sie haben auch ein Anrecht auf Reparatur oder Ersatz der Software, wenn die Qualität nicht akzeptabel ist und der Fehler nicht schwerwiegend ist.
    2. Nichts in diesem EULA stellt einen Ausschluss, eine Beschränkung oder Abänderung jeglicher Rechte oder Rechtsmittel oder jeglicher Garantie, Gewährleistung oder sonstiger Bestimmungen oder Bedingungen dar, die durch das australische Verbrauchergesetz konkludent oder auferlegt sind, die nicht rechtmäßig ausgeschlossen oder beschränkt werden können; und
    3. Die Vorteile, die Ihnen durch die ausdrücklichen Gewährleistungen in diesem EULA gewährt werden, gelten zusätzlich zu anderen Rechten und Rechtsmitteln, die Ihnen gemäß dem australischen Verbrauchergesetz zur Verfügung stehen. Ihre Rechte gemäß dem australischen Verbrauchergesetz sind in dem Umfang maßgebend, in dem sie nicht mit den in der ausdrücklichen Gewährleistung enthaltenen Beschränkungen übereinstimmen.
      Die Software kann in der Lage sein, benutzergenerierte Daten zu speichern. HP weist Sie hiermit darauf hin, dass eine Reparatur der Software durch HP zum Verlust dieser Daten führen kann. Soweit gesetzlich zulässig, gelten die Beschränkungen und Haftungsausschlüsse von HP in diesem EULA in Bezug auf einen solchen Datenverlust.
      Wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie Anspruch auf eine Gewährleistung gemäß dieser Vereinbarung oder einem der oben genannten Rechtsmittel haben, wenden Sie sich bitte an HP:
      HP PPS Australia Pty Ltd
      Building F, 1 Homebush Bay Drive
      Rhodes, NSW 2138
      Australien
    Um eine Supportanfrage zu starten, wählen Sie die Nummer 13 10 47 (aus dem australischen Netz) or +61 2 8278 1039 (bei Anrufen aus dem Ausland) oder besuchen Sie www8.hp.com/au/en/contact-hp/phone-assist.html, um eine aktuelle Liste der Supportnummern zu erhalten.
    Wenn Sie Verbraucher im Sinne des australischen Verbraucherschutzgesetzes (Australia Consumer Law) sind und Sie die Software oder Garantie- und Supportleistungen für die Software erwerben, die nicht von einer Art sind, die normalerweise für den persönlichen, häuslichen oder privaten Gebrauch oder Konsum erworben wird, beschränkt HP ungeachtet aller anderen Vorgaben dieses EULA die Haftung für die Nichteinhaltung einer Verbrauchergarantie wie folgt:
    1. Bereitstellung von Gewährleistungs- oder Supportservice für die Software: auf einen oder mehrere der folgenden Punkte: Erneute Bereitstellung des Service oder Erstattung der Kosten für die erneute Bereitstellung des Service;
    2. Bereitstellung der Software: auf einen oder mehrere der folgenden Punkte: Austausch der Software oder Lieferung gleichwertiger Software; Reparatur der Software; Zahlung der Kosten für den Ersatz der Software oder für den Erwerb einer gleichwertigen Software; oder Zahlung der Kosten für die Reparatur der Software; und
    3. ansonsten im größtmöglichen, gesetzlich zulässigen Umfang.
    Neuseeländische Verbraucher: In Neuseeland beinhaltet die Software Gewährleistungen, die nach dem Consumer Guarantees Act von 1993 nicht ausgeschlossen werden können. In Neuseeland bezeichnet „Consumer Transaction“ eine Transaktion, an der eine Person beteiligt ist, die Waren für den persönlichen oder häuslichen Gebrauch oder Verbrauch bezieht und nicht für ein Unternehmen. Neuseeländische Verbraucher, die Waren für den persönlichen oder häuslichen Gebrauch und nicht für ein Unternehmen („Neuseeländische Verbraucher“) erwerben, haben bei Fehlern ein Anrecht auf Reparatur, Ersatz oder Erstattung und bei anderen absehbaren Verlusten oder Schaden ein Anrecht auf Schadenersatz. Ein neuseeländischer Verbraucher (wie oben definiert) kann die Kosten der Rücksendung des Produkts an den Ort des Kaufs zurückfordern, wenn ein Verstoß gegen das neuseeländische Verbraucherschutzgesetz vorliegt; des Weiteren gilt, wenn es für den neuseeländischen Verbraucher erhebliche Kosten verursachen würde, die Waren an HP zurückzusenden, wird HP diese auf eigene Kosten abholen lassen. Wenn eine Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen für geschäftliche Zwecke erfolgt, stimmen Sie zu, dass der Consumer Guarantees Act von 1993 nicht anwendbar ist und dass dies angesichts der Art und des Werts der Transaktion gerecht und angemessen ist.
© Copyright 2017 HP Development Company, L.P.
Die hierin enthaltenen Informationen können ohne Ankündigung geändert werden. Alle anderen in diesem Dokument aufgeführten Produktnamen sind möglicherweise Marken der jeweiligen Eigentümer. Soweit gesetzlich zulässig sind die einzigen Garantien für HP-Produkte und -⁠Dienstleistungen in den ausdrücklichen Gewährleistungserklärungen dargelegt, die diese Produkte und Dienstleistungen begleiten. Keine der hier zur Verfügung gestellten Informationen kann als eine zusätzliche Garantiezusage ausgelegt werden. Soweit gesetzlich zulässig haftet HP nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Unterlassungen, die in diesem Dokument enthalten sind.
Version: August 2017


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...