HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Modellreihe HP Smart Tank 450 - Fehler "E4" (Papierstau)

Dieses Dokument gilt für Drucker der Modellreihe HP Smart Tank 455 Wireless.
Der Drucker führt keine Seiten mehr zu, auf dem Bedienfeld wird abwechselnd E und 4 angezeigt und das Symbol "Fehler" , das Symbol "Papierfehler" und die LED "Wiederaufnehmen" blinken. Dies weist darauf hin, dass Papier möglicherweise im Drucker eingeklemmt ist.
Papierstaus können tatsächlich vorliegen oder fälschlicherweise gemeldet werden. Der Drucker meldet möglicherweise einen Papierstau, auch wenn kein Papier eingeklemmt ist. Die folgenden Schritte gelten sowohl für tatsächliche als auch für fälschlicherweise gemeldete Papierstaus.
Hinweis:
Sie benötigen möglicherweise eine Taschenlampe, um einige dieser Schritte auszuführen.
Abbildung : Taschenlampe
Taschenlampe

Schritt 1: Suchen nach eingeklemmtem Papier

Papierstaus können in mehreren Bereichen des Druckers auftreten. Wenn Sie in einem Bereich keinen Papierstau finden, fahren Sie mit dem nächsten Bereich fort, bis Sie den Stau gefunden haben.
Wenn Sie alle Bereiche des Druckers überprüft und jegliches eingeklemmte Papier entfernt haben, der Fehler jedoch weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Sicherstellen, dass der Druckkopfwagen sich frei bewegen kann

Um sicherzustellen, dass der Drucker nicht durch Fremdkörper oder Papier behindert wird, schieben Sie den Druckkopfwagen über die gesamte Breite des Druckers.
  1. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht bereits eingeschaltet ist.
  2. Öffnen Sie die äußere Zugangsklappe und dann die Zugangsklappe zu den Druckköpfen.
    Öffnen der äußeren Zugangsklappe und der Zugangsklappe zu den Druckköpfen
  3. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel von der Stromquelle bzw. der Steckdose ab.
      Warnung:
    Sie müssen das Netzkabel abziehen, bevor Sie in den Drucker fassen, um Verletzungen oder einen elektrischen Schlag zu verhindern.
  5. Suchen Sie nach Papier und Fremdkörpern, die den Druckkopfwagen möglicherweise behindern, und entfernen Sie dann Papier und Fremdkörper.
      Vorsicht:
    Wenn das Papier reißt, während Sie es zwischen den Walzen herausziehen, untersuchen Sie die Walzen und die Räder auf im Drucker zurückgebliebene Papierstückchen. Wenn Papierstückchen im Drucker zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Staus auftreten.
  6. Fassen Sie durch die Zugangsklappe zu den Druckköpfen in den Drucker, ohne die Verriegelung des Druckkopfes einrasten zu lassen, und verschieben Sie dann den Druckkopfwagen von Hand.
    • Wenn der Druckkopfwagen auf der rechten Seite des Druckers stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die linke Seite des Druckers.
    • Wenn der Druckkopfwagen auf der linken Seite des Druckers stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Druckers.
    • Wenn der Druckkopfwagen in der Mitte des Druckers stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Druckers.
  7. Entfernen Sie loses Papier und Fremdkörper, die Sie finden.
  8. Stellen Sie sicher, dass der Druckkopfwagen sich frei über die gesamte Breite des Druckers bewegen kann. Drücken Sie den Druckkopfwagen fest auf die linke Seite des Druckers und dann nach rechts.
  9. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckköpfen und dann die äußere Zugangsklappe.
  10. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an und schließen Sie es dann an die Stromquelle bzw. die Steckdose an.
  11. Schließen Sie das USB-Kabel bei Bedarf wieder an.
  12. Schalten Sie den Drucker ein.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Entfernen von Tintenflecken

Das Entfernen von Tintenflecken kann helfen, Papierstaus zu beheben und die Druckqualität zu optimieren.
  1. Halten Sie die Netztaste gedrückt, drücken Sie die Taste Abbrechendreimal, drücken Sie die Taste Starten Kopieren Farbeachtmal und lassen Sie dann die Netztaste los.
    Der Drucker führt langsam eine Seite zu und gibt mechanische Geräusche von sich.
  2. Warten Sie, bis der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Manuelles Reinigen der Papierwalzen im Inneren des Zufuhrfachbereichs

Staub, Papierfasern und andere Ablagerungen können sich auf den Papiereinzugswalzen ansammeln und zu Papierstaus und Problemen mit der Papierzufuhr führen.
  1. Schalten Sie den Drucker aus.
  2. Ziehen Sie das USB-Kabel vom Drucker ab, wenn es angeschlossen ist.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
      Warnung:
    Sie müssen das Netzkabel abziehen, bevor Sie in den Drucker fassen, um Verletzungen oder einen elektrischen Schlag zu verhindern.
  4. Heben Sie das Zufuhrfach an.
    Hochziehen des Zufuhrfachs
  5. Heben Sie die Abdeckung des Zufuhrfachs an und halten Sie sie fest.
      Vorsicht:
    Entfernen Sie die Abdeckung des Zufuhrfachs nicht. Die Abdeckung des Zufuhrfachs verhindert, dass Fremdkörper in den Papierpfad fallen und Papierstaus verursachen.
  6. Sehen Sie in das offene Zufuhrfach hinein und machen Sie dann die grauen Papieraufnahmewalzen ausfindig.
    Abbildung: Papieraufnahmewalzen
  7. Feuchten Sie ein langes Wattestäbchen mit destilliertem Wasser an und drücken Sie überschüssiges Wasser aus dem Stäbchen.
  8. Drücken Sie das Stäbchen gegen die Walzen und drehen Sie sie dann mit den Fingern nach oben. Üben Sie mäßigen Druck aus, um Staub und Schmutzablagerungen zu entfernen.
  9. Senken Sie die Abdeckung des Zufuhrfachs ab.
  10. Lassen Sie die Walzen 10 Minuten lang trocknen.
  11. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  12. Schließen Sie das USB-Kabel bei Bedarf wieder an den Drucker an.
  13. Schalten Sie den Drucker ein.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Zurücksetzen des Druckers

Manchmal wird ein Papierstaufehler auch dann gemeldet, wenn kein Papier eingeklemmt ist (fälschlicherweise gemeldeter Papierstau). Setzen Sie den Drucker zurück. Dadurch wird ein fälschlicherweise gemeldeter Papierstau möglicherweise behoben.
  1. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht bereits eingeschaltet ist.
  2. Warten Sie, bis der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  3. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  5. Warten Sie mindestens 60 Sekunden.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an die Steckdose an.
    Hinweis:
    HP empfiehlt, das Netzkabel des Druckers direkt an eine Steckdose anzuschließen.
  7. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  8. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht automatisch eingeschaltet wird.
    Der Drucker durchläuft möglicherweise eine Aufwärmphase. Möglicherweise blinken die Drucker-LEDs und der Druckkopfwagen kann sich bewegen.
  9. Warten Sie, bis die Aufwärmphase abgeschlossen ist und der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 6: Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...