HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Windows 10-Update Probleme beheben

    Windows 10-Aktualisierungsprobleme auf einem HP PC beheben – Klick hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP DeskJet 4530, 4670 Drucker - Papierstaufehler

Dieses Dokument gilt für HP DeskJet Ink Advantage 4535, 4536, 4538, 4675, 4676 und 4678 All-in-One-Drucker.
Während des Druckens führt der Drucker keine Seiten mehr zu und die Papierstau-Fehlermeldung wird auf dem Bedienfeld des Druckers angezeigt.
Hinweis:
Papierstaus können tatsächlich vorliegen oder fälschlicherweise gemeldet werden. Der Drucker meldet möglicherweise einen Papierstau, auch wenn kein Papier eingeklemmt ist. Die folgenden Schritte gelten sowohl für tatsächliche als auch fälschlicherweise gemeldete Papierstaus.
Wenn Ihr Drucker keine automatische Dokumentenzuführung (ADF) hat, sieht Ihr Drucker möglicherweise nicht genau wie der Drucker auf den Abbildungen oder im Video aus, die Schritte sind jedoch die Gleichen.

Videoübersicht

Video: Automatisches und manuelles Beheben tatsächlicher oder fälschlicherweise gemeldeter Papierstaus beim HP OfficeJet 4650 Drucker.

Schritt 1: Suchen nach gestautem Papier

Es gibt verschiedene Bereiche, in denen gestautes Papier blockiert werden kann. Entfernen Sie gestautes Papier aus einem Bereich, und versuchen Sie dann erneut zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, prüfen Sie den nächsten Bereich auf gestautes Papier.
Wenn Sie alles geprüft, das gestaute Papier aus allen Bereichen des Druckers entfernt haben und der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Sicherstellen, dass der Schlitten sich frei bewegen kann

Stellen Sie sicher, dass der Druckschlitten sich frei über die gesamte Breite des Druckers bewegen kann.
  1. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht bereits eingeschaltet ist.
  2. Ergreifen Sie vorsichtig die Griffe an beiden Seiten des Druckers und heben Sie dann die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen an, bis sie einrastet.
    Der Schlitten fährt zur Mitte des Druckers.
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  3. Warten Sie, bis der Schlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  4. Trennen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel an der Rückseite des Druckers.
  5. Verwenden Sie eine Taschenlampe, um nach Papier und Fremdkörpern zu suchen, die den Schlitten möglicherweise behindern, und entfernen Sie dann Papier und Fremdkörper.
      Vorsicht:
    Wenn das Papier reißt, während Sie es zwischen den Walzen herausziehen, untersuchen Sie die Walzen und die Räder auf im Drucker zurückgebliebene Papierstückchen. Wenn Papierstückchen im Drucker zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten.
  6. Fassen Sie durch die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen in den Drucker und bewegen Sie den Schlitten von Hand.
    • Wenn der Schlitten auf der rechten Seite des Druckers stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die linke Seite des Druckers.
    • Wenn der Schlitten auf der linken Seite des Druckers stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Druckers.
    • Wenn der Schlitten in der Mitte des Druckers stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Druckers.
  7. Entfernen Sie Papier und Fremdkörper.
  8. Stellen Sie sicher, dass der Schlitten sich frei über die gesamte Breite des Druckers bewegen kann. Drücken Sie den Schlitten fest auf die linke Seite des Druckers und dann nach rechts.
  9. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
    Abbildung: Schließen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  10. Verbinden Sie das Netzkabel erneut an der Rückseite des Druckers und schalten Sie dann den Drucker ein.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Verwenden eines automatisierten Hilfsprogramms zum Entfernen von Verschmierungen auf der Seite

Das Reinigen der Papierverschmierungen mit einem automatisierten Dienstprogramm kann helfen, Papierstaus zu beheben.
  1. Stellen Sie sicher, dass herkömmliches weißes Papier im Drucker eingelegt ist.
  2. Wischen Sie auf dem Bedienfeld des Druckers auf dem Display nach links und tippen Sie dann auf Einrichten.
  3. Tippen Sie auf Extras.
  4. Wischen Sie auf dem Display nach oben und tippen Sie dann auf Seitenschlieren reinigen.
    Der Drucker zieht langsam eine leere Seite ein.
  5. Warten Sie, bis der Drucker die leere Seite ausgeworfen hat.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Manuelles Reinigen der Papiereinzugswalzen

Staub, Papierfasern und andere Ablagerungen können sich auf den Papiereinzugswalzen ansammeln und zu Papierstaus und Problemen mit der Papierzufuhr führen. Reinigen Sie die Walzen im Inneren des Druckers und versuchen Sie dann, erneut zu drucken.
  1. Ergreifen Sie vorsichtig die Griffe an beiden Seiten des Druckers und heben Sie dann die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen an, bis sie einrastet.
    Der Schlitten fährt zur Mitte des Druckers.
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  2. Warten Sie, bis der Schlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  3. Schalten Sie den Drucker aus.
  4. Trennen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers.
  5. Trennen Sie das USB-Kabel, wenn dies noch nicht geschehen ist.
  6. Machen Sie die Papierpfadabdeckung im Bereich hinter dem Zugangsbereich zu den Tintenpatronen ausfindig.
    Abbildung: Beispiel für die Papierpfadabdeckung.
  7. Um die Papierpfadabdeckung zu entfernen, drücken Sie die Verriegelungen zusammen und heben Sie die Papierpfadabdeckung dann an.
      Abbildung: Entfernen der Papierpfadabdeckung.
    1. Zusammendrücken der Verriegelungen
    2. Anheben
  8. Feuchten Sie ein fusselfreies Tuch leicht mit destilliertem Wasser an und wringen Sie das Tuch aus.
  9. Drücken Sie das Tuch gegen die Walzen im Drucker und drehen Sie sie mit den Fingern nach oben.
    Üben Sie mäßigen Druck aus, um Staub und Schmutzablagerungen zu entfernen.
    Abbildung: Beispiel für die Walzen im Inneren des Druckers
  10. Lassen Sie die Walzen vollständig (etwa 10 Minuten) trocknen.
  11. Setzen Sie die Papierpfadabdeckung wieder ein.
    Abbildung: Wiedereinsetzen der Papierpfadabdeckung.
  12. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  13. Verbinden Sie das Netzkabel erneut an der Rückseite des Druckers und schalten Sie dann den Drucker ein.
  14. Verbinden Sie das USB-Kabel ggf. erneut mit dem Drucker.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Zurücksetzen des Druckers

Manchmal wird eine Fehlermeldung über einen Papierstau auch dann angezeigt, wenn kein Papier eingeklemmt ist (fälschlicherweise gemeldeter Papierstau). Setzen Sie den Drucker zurück, um einen fälschlicherweise gemeldeten Papierstau zu beheben und drucken Sie dann erneut.
  1. Trennen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel vom Drucker.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  3. Warten Sie 60 Sekunden.
  4. Verbinden Sie das Netzkabel erneut mit der Steckdose und dem Drucker.
    Hinweis:
    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um den Drucker zu warten.

Schritt 6: Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP-Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorhergehenden Schritte weiterhin besteht.
Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.
Um den Garantiestatus zu überprüfen, rufen Sie HP-Produktgarantie-Prüfung auf. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...