Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

SUPPORT-KOMMUNIKATION- CUSTOMER ADVISORY

DOKUMENT-ID: c03887432

Version: 1

HP T510 Flexible Thin Client, HP T610 Flexible Thin Client - AD-Gruppenrichtlinie, mit WMI-Filter, nicht korrekt verwendet

Hinweis:: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, einschließlich Produkt- und Softwareversionen, sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell.Die Angaben in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Veröffentlichungsdatum : 06-Aug-2013

Letzte Aktualisierung: : 09-Sep-2013

BESCHREIBUNG
Benutzerkonfiguratin der Active Directory (AD) Gruppenrichtlinie (GPO) wurde durch einen Windows Management Instrumentation (WMI) Filter nicht korrekt auf WES7 Thin Client angewendet.
HINWEIS: Dieses Problem tritt unter den folgenden Bedingungen auf:
  1. WES7 ThinClient wird einer Domain zugewiesen.
  2. Computerkonten und Benutzerkonten werden definiert.
  3. Ein Gruppenrichtlinienobjekt (GPO) wird an eine Unternehmenseinheit (OU) angefügt und ein WMI-Filter wird an das GPO angehängt.
Der WMI-Filter wird durch die folgende Abfrage ausgefüllt:
WÄHLEN * AUS Win32_SoftwareFeature WOBEI Produktname = 'VMware View Client'.
Wenn sich der Benutzer anmeldet, erfolgt eine Zeitüberschreitung für den Benutzer und der folgende Fehler wird im gpsvc.Protokoll angezeigt:
Zurückgesendeten Fehler überprüfen. hr=0x80041069

sourceInformation

UMFANG
Die Informationen in diesem Dokument beziehen sich auf Folgendes:
Systeme:
  • HP t510 Flexible Thin Client
  • HP t610 Flexible Thin Client
Betriebssysteme:
  • Microsoft Windows Embedded Standard 7 (WES 7)
LÖSUNG
Der Fehler 80041069 lautet "WBEM_E_TIMED_OUT". Die Leertaste bei Win32_Produktname ist bekannt für Leistungsprobleme; Anfragen werden nicht zeitgerecht abgeschlossen.
Für die Behebung des Fehlers ersetzen Sie das aktuelle Leerzeichen des WMI-Namens wie folgt:
"DISPLAY-NAMEN WÄHLEN AUSWin32Reg_AddRemovePrograms WOBEI DisplayName='VMware View Client".

Hardware platforms affected : HP t510 Flexible Thin Client, HP t610 Flexible Thin Client

Betroffene Betriebssysteme : Nicht zutreffend

Betroffene Software : Nicht zutreffend

Verwendungsnachweis-ID der Support-Kommunikation : IA03871355

Die HP Inc. haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Kurs.Die Informationen werden "wie gesehen" bereitgestellt und stellen keinerlei Gewährleistung dar.Im gesetzlich zulässigen Rahmen sind weder HP noch seine Partner, Subunternehmer oder Lieferanten für zufällige, Folge- oder besondere Schäden haftbar. Hierzu zählen: Kosten für Ausfallzeiten, Gewinnausfälle, Schäden in Zusammenhang mit der Bereitstellung von Ersatzprodukten oder -services oder Schäden in Zusammenhang mit dem Verlust von Daten oder der Wiederherstellung von Software.Inhaltliche Änderungen dieses Handbuchs behalten wir uns ohne Ankündigung vor.HP Inc. und die Namen der hier verwendeten HP Produkte sind Marken der HP Inc. in den USA und anderen Ländern.Weitere hier verwendete Produkt- oder Unternehmensnamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...