HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

    Informationen
    Windows 10-Update Probleme beheben

    Windows 10-Aktualisierungsprobleme auf einem HP PC oder Drucker beheben – Klick hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP PCs - Durchführen einer HP Systemwiederherstellung (Windows 8)

Dieses Dokument gilt für HP- und Compaq-Computer, bei denen Windows 8 vorinstalliert ist.
Lesen Sie, wie Sie einen HP Computer mit Windows 8 neu installieren oder in einem früheren Zustand wiederherstellen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie mit HP Recovery Manager eine HP Systemwiederherstellung durchführen.
Die Anweisungen unter Windows 8 zum Zurücksetzen eines Desktop-Computers in seinen Originalzustand unterscheiden sich von den Schritten zum Zurücksetzen eines Notebooks in seinen Originalzustand. Diese Anweisungen unterscheiden sich auch je nach Herstellungsdatum des Computers. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Anweisungen für Ihren Computer verwenden. Wenn Sie nicht sicher sind, wann Ihr Computer hergestellt wurde, können Sie Ihre Anweisungen basierend auf dem Aussehen der Fenster „Systemwiederherstellung“ in den folgenden Tabellen auswählen.

Video zum Durchführen einer HP Systemwiederherstellung bei Notebooks 2014 oder höher

Einführung

Suchen Sie in Windows nach Wiederherstellungsmanager und öffnen Sie das Programm.
Wenn Recovery Manager geöffnet wird, navigieren Sie in der folgenden Tabelle zum einem Beispiel, das mit Ihrem Computer übereinstimmt, um die passenden Wiederherstellungsanweisungen für Ihren Computer auszuwählen.

Video zum Durchführen einer HP Systemwiederherstellung bei Desktops 2014 oder höher

Sichern Sie alle persönlichen Dateien und lesen Sie alle Warnhinweise, bevor Sie eine Systemwiederherstellung durchführen.
Der gesamte Wiederherstellungsvorgang kann 4 bis 6 Stunden oder länger dauern. Der Computer sollte nach Möglichkeit nicht mit dem Internet verbunden sein. Der Computer wird während des Vorgangs mehrmals neu gestartet. Schalten Sie den Computer nicht aus und brechen Sie den Wiederherstellungsprozess nicht ab, bis die Anmeldungsaufforderung für Windows angezeigt wird.
Hinweis:
Wenn Sie nicht die aktuelle Version von Windows 8 verwenden, weichen einige Abbildungen und Informationen in diesem Dokument möglicherweise ab. Sie erhalten die aktuelle Version im Microsoft Store.

Typen der Systemwiederherstellung (Windows 8)

Auf dem Computer sollten drei (oder zwei) Arten der Systemwiederherstellungstypen verfügbar sein. Verwenden Sie den Wiederherstellungstyp, durch den das Problem behoben wird, ohne dass unnötige Änderungen vorgenommen werden.
  • Systemwiederherstellung: Bei dieser Option wird das Systemlaufwerk (normalerweise C:) neu formatiert und das ursprüngliche Betriebssystem sowie alle ursprünglichen Hardwaretreiber und Software-Programme werden neu installiert.
      Warnung:
    Wenn die Partition des Betriebssystems (normalerweise C:) kleiner ist als mindestens erforderlich, werden andere vom Benutzer erstellte Partitionen entfernt und die gespeicherten Dateien zerstört.
  • Zurücksetzen auf Werkseinstellungen: Bei der Rücksetzung auf Werkseinstellungen werden alle Partitionen entfernt, die gesamte Festplatte wird neu formatiert und das Originalbetriebssystem sowie alle Original-Hardwaretreiber und -Programme werden neu installiert. Diese Option erstellt auch die erforderliche Wiederherstellungspartition (normalerweise D:) neu und installiert die erforderliche Software neu. Bei der Rücksetzung auf die Werkseinstellungen werden auch die erforderliche Wiederherstellungspartition (normalerweise D:) und alle anderen erforderlichen Partitionen neu erstellt.
    Mit der Option zur Rücksetzung auf die Werkseinstellungen werden alle Programme des Computers in den Originalzustand zum Zeitpunkt des Kaufs zurückversetzt. Alle vom Benutzer vorgenommenen Änderungen und Ergänzungen werden gelöscht.
  • Wiederherstellung eines minimierten Abbilds: Auf vielen HP Notebooks installiert die Wiederherstellung eines minimierten Abbilds das Originalbetriebssystem, die Hardwaretreiber sowie wichtige HP Programme (wie z. B. der HP Support Assistant und der HP Recovery Manager) neu.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...