Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP-PCs - Fehlerbeseitigung bei kabelgebundenen Heimnetzwerken (Windows 8)

Dieses Dokument gilt für HP und Compaq-PCs mit Windows 8 bei Verwendung eines kabelgebundenen lokalen Netzwerks (LAN).
Verwenden Sie die Schritte in diesem Dokument, um Fehler bei kabelgebundenen Heimnetzwerken in Windows 8 zu beheben. Testen Sie nach jedem Schritt die Netzwerkverbindung. Wird das Problem nicht gelöst, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  Hinweis:
Wenn Sie nicht die aktuelle Version von Windows 8 verwenden, weichen einige Abbildungen und Informationen in diesem Dokument möglicherweise ab. Sie erhalten die aktuelle Version im Microsoft Store.
Schritt 1: Verwenden der Checkliste zum Einrichten einer Netzwerkverbindung
Lösen Sie mithilfe dieser Checkliste viele Probleme mit Heimnetzwerken unter Windows 8:
  • Überprüfen Sie alle Netzwerkkabel. Lockere oder nicht angeschlossene Kabel verhindern, dass eine Verbindung zum Netzwerk und zum Internet hergestellt werden kann. Überprüfen Sie diese Verbindungen:
    • Vom Netzwerkkabel des Modems zum Netzwerk-Hub (bzw. Router).
    • Netzwerkkabel vom Netzwerk-Hub zum RJ-45-Netzwerkanschluss am Computer
      Form eines RJ-45-Anschlusses
    • Netzwerkkabel zwischen zwei Computern
  • Überprüfen Sie die LEDs am Netzwerk-Hub. Die LEDs zeigen häufig, wo das Verbindungsproblem auftritt.
  • Wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu einem anderen Computer im Netzwerk herzustellen, stellen Sie sicher, dass der Computer eingeschaltet ist.
  • Überprüfen Sie die Firewall-Einstellungen auf allen Computern im Netzwerk. Möglicherweise wird der Zugang zum Netzwerk aufgrund der Firewall-Einstellungen verhindert.
Nachdem Sie die Checkliste abgearbeitet haben, versuchen Sie, eine Verbindung zum Netzwerk herzustellen.
  • Wenn keine weiteren Netzwerkprobleme auftreten, sind Sie fertig.
  • Wenn bei Ihnen weiterhin Netzwerkprobleme auftreten, überprüfen Sie den Netzwerkstatus.
Schritt 2: Überprüfen des Netzwerkstatus im Netzwerk- und Freigabecenter
Überprüfen Sie mithilfe des Netzwerk- und Freigabecenters den Netzwerkstatus und verbinden Sie sich unter Windows 8 manuell mit einem Netzwerk:
  1. Geben Sie auf dem Startbildschirm Systemsteuerung ein, um den Charm Suchen zu öffnen und wählen Sie dann Systemsteuerung in den Suchergebnissen aus.
    Abbildung: Suchergebnisse für "Systemsteuerung"
  2. Klicken Sie auf Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen.
    Abbildung: Systemsteuerung
  3. Überprüfen Sie den Abschnitt "Ihre aktiven Netzwerke" im oberen Bereich der Seite. Wenn der Computer nicht mit einem Netzwerk verbunden ist, zeigt das Netzwerk- und Freigabecenter die folgende Meldung an: Sie sind zurzeit mit keinem Netzwerk verbunden.
    Abbildung: Netzwerk- und Freigabecenter
  4. Wenn Sie nicht mit einem Netzwerk verbunden sind, führen Sie die in der Netzwerkverbindungs-Checkliste aufgeführten Schritte aus, um Kabel und Hardware zu überprüfen.
  5. Wenn Sie weiterhin nicht mit einem Netzwerk verbunden sind, klicken Sie auf Einrichten einer neuen Verbindung oder eines neuen Netzwerks und klicken Sie dann auf Mit dem Internet verbinden.
    Abbildung: Fenster "Einrichten einer Verbindung oder eines Netzwerks"
  6. Klicken Sie auf Breitband (PPPoE).
    Abbildung: Fenster "Verbindung zum Internet herstellen"
  7. Geben Sie Benutzername und Passwort für die Netzwerkverbindung ein, benennen Sie diese und klicken Sie dann auf Verbinden.
  • Wenn keine weiteren Netzwerkprobleme auftreten, sind Sie fertig.
  • Wenn weiterhin Netzwerkprobleme bei Ihnen auftreten, aktivieren Sie die Netzwerkerkennung und Dateifreigabe.
Schritt 3: Festlegen erweiterter Freigabeoptionen
Windows 8 ermöglicht es Ihnen, die Netzwerkerkennung und Dateifreigabe über das gesamte Netzwerk hinweg einzurichten. Das Aktivieren der Netzwerkerkennung und Dateifreigabe behebt manchmal Netzwerkprobleme. So stellen Sie unter Windows 8 die erweiterten Freigabeoptionen ein und aktivieren die Netzwerkerkennung:
  1. Geben Sie auf dem Startbildschirm Systemsteuerung ein, um den Charm Suchen zu öffnen und wählen Sie dann Systemsteuerung in den Suchergebnissen aus.
    Abbildung: Suchergebnisse für "Systemsteuerung"
  2. Klicken Sie auf Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen.
    Abbildung: Systemsteuerung
  3. Klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern.
  4. Wählen Sie Netzwerkerkennung einschalten und dann Datei- und Druckerfreigabe aktivieren aus.
    Abbildung: Fenster "Erweiterte Freigabeeinstellungen"
  5. Klicken Sie auf Änderungen speichern.
  • Wenn keine weiteren Netzwerkprobleme auftreten, sind Sie fertig.
  • Wenn weiterhin Netzwerkprobleme bei Ihnen auftreten, verwenden Sie die Diagnose- und Problembehandlungsprogramme von Windows 8.
Schritt 4: Verwenden der Diagnose- und Problembehandlungshilfsprogramme von Windows 8
Windows 8 verfügt über Hilfsprogramme zur Netzwerkdiagnose und Netzwerkproblembehandlung. Beide Hilfsprogramme helfen Ihnen, Netzwerkprobleme zu identifizieren und stellen mögliche Lösungen zur Verfügung.
Schritt 5: Neuinstallieren der Netzwerkadaptersoftware im Geräte-Manager
Netzwerkprobleme sind möglicherweise auf ein Problem mit dem Netzwerkadapter zurückzuführen. Um den Netzwerkadapter im Geräte-Manager von Windows 8 neu zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Geben Sie auf dem Startbildschirm Geräte-Manager ein, um den Charm Suchen zu öffnen und wählen Sie dann Geräte-Manager in den Suchergebnissen aus.
    Abbildung: Suchergebnisse für "Geräte-Manager"
  2. Doppelklicken Sie auf die Kategorie Netzwerkadapter.
    Abbildung: Fenster des Geräte-Managers mit erweiterten Informationen zu den Netzwerkadaptern
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Netzwerkadapters und wählen dann Deinstallieren aus.
  4. Klicken Sie im Fenster "Deinstallation des Geräts bestätigen" auf OK.
  5. Wenn die Netzwerkadaptersoftware deinstalliert wurde, starten Sie den Computer neu. Der Computer installiert die Gerätetreibersoftware neu.
  6. Nachdem der Computer neu gestartet und die Installation der Gerätetreibersoftware abgeschlossen ist, versuchen Sie, eine Verbindung zum Internet herzustellen.
  • Wenn keine weiteren Netzwerkprobleme auftreten, sind Sie fertig.
  • Wenn weiterhin Netzwerkprobleme bei Ihnen auftreten, aktualisieren Sie die Netzwerktreiber.
Schritt 6: Aktualisieren der Netzwerktreiber
Möglicherweise werden die Netzwerkprobleme von veralteten Netzwerktreibern verursacht. Suchen Sie über einen anderen Computer, der über einen Internetzugang verfügt, auf der HP-Website nach Netzwerktreibern für Ihr Gerät. Wenn ein Treiber vorhanden ist, laden Sie die neueste Aktualisierung für die verwendete Netzwerkhardware herunter und installieren sie. Gehen Sie wie folgt vor, um die neueste Aktualisierung für Ihre Hardware herunterzuladen und zu installieren:
  1. Suchen Sie nach einem aktualisierten Netzwerktreiber. Gehen Sie zur Seite HP Kundensupport – Treiber und Software zum Herunterladen, um festzustellen, ob ein aktualisierte Netzwerktreiber verfügbar ist. Wenn die Seite Geben Sie zunächst Ihren Produkttyp an angezeigt wird, wählen Sie den Computertyp aus, geben Sie den Modellnamen des Computers ein und klicken Sie dann auf Senden.
    Eine Produkt-Support-Website wird geöffnet.
  2. Suchen Sie in der Liste der verfügbaren Software- und Treiberkategorien nach dem gewünschten Treiber, klicken Sie auf den Kategorienamen und dann auf Herunterladen.
  3. Laden Sie gemäß den Anweisungen auf der Download-Seite herunter und installieren Sie.
  4. Starten Sie anschließend den Computer neu und versuchen Sie dann, eine Verbindung zum Internet herzustellen.
Weitere Informationen zum Herunterladen der Software finden Sie unter Herunterladen oder Aktualisieren von Software und Treibern für HP Computer.
  • Wenn keine weiteren Netzwerkprobleme auftreten, sind Sie fertig.
  • Wenn weiterhin Netzwerkprobleme bei Ihnen auftreten, verwenden Sie die Microsoft-Systemwiederherstellung.
Schritt 7: Verwenden der Systemwiederherstellung von Microsoft
Die Microsoft-Systemwiederherstellung verwendet automatisch gespeicherte Informationen, um Ihren Computer auf den Systemstatus eines bestimmten Zeitpunkts zurückzusetzen. Über die Microsoft-Systemwiederherstellung können Sie Ihren Computer auf den letzten Systemstatus zurücksetzen, bei dem die Internetverbindung noch normal funktionierte. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Microsoft-Systemwiederherstellung (Windows 10, 8).
Wenn Sie den Computer wiederhergestellt haben, versuchen Sie erneut, eine Verbindung zum Internet herzustellen.
  • Wenn keine weiteren Netzwerkprobleme auftreten, sind Sie fertig.
  • Wenn weiterhin Netzwerkprobleme bei Ihnen auftreten, verwenden Sie die HP Systemwiederherstellung.
Schritt 8: Verwenden der HP-Systemwiederherstellung
Über die HP-Systemwiederherstellung wird Ihr Computer auf seinen ursprünglichen Werkszustand zurückgesetzt. Alle wichtigen Dateien, Software und Programme sollten vor dem Durchführen einer solchen Systemwiederherstellung gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Durchführen einer HP Systemwiederherstellung (Windows 8).

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...