Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Informationen zu aktuellen Sicherheitslücken

    HP ist sich von den aktuellen Schwachstellen bewusst, die als "spekulative Ausführung von Seitenkanalangriffen" bezeichnet sind. HP hat ein Security Bulletin für Systeme mit Intel x86-Prozessor veröffentlicht und wird weitere Informationen zu anderen Prozessoren (ARM, AMD) bereitstellen, sobald diese verfügbar sind. 

     

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

SUPPORT-KOMMUNIKATION- KUNDENRATGEBER

DOKUMENT-ID: c03317937

Version: 1

Ratgeber: HP Z1-Workstation - Workstation kehrt im Grafik- oder Textmodus unter SLED 11 SP2 nicht aus dem Ruhezustand zurück

Hinweis:: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, einschließlich Produkt- und Softwareversionen, sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell.Die Angaben in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Veröffentlichungsdatum : 07-May-2012

Letzte Aktualisierung: : 29-May-2012

BESCHREIBUNG
Bei der Wiederaufnahme des Betriebs aus dem Ruhezustand bleibt das integrierte Display leer. In diesem Fall ist es tatsächlich "schwarz", da die Displaybeleuchtung ausgeschaltet ist.
Wenn ein zweites externes Display angeschlossen ist und vor dem Ruhezustand aktiv war, wird es bei der Wiederaufnahme reaktiviert.
Wenn keine der in diesem Ratgeber beschriebenen Problemumgehungen verwendet werden kann, muss das System neu gestartet werden (was einen Verlust von Arbeit oder Daten mit sich bringen kann).
Konfiguration:
HP Z1 mit [integrierter] Intel HD-Grafik (Kein Problem bei NVIDIA-Grafik)
Installiertes SLED 11 SP2-Betriebssystem (32- oder 64-Bit) Kernel, der die KMS DRM-Unterstützung voll ausnutzt
Tritt sowohl im Textmodus (Betriebszustand 3) und Grafikmodus (Betriebszustand 5) auf.

sourceInformation

UMFANG
Die Informationen in diesem Dokument gelten für die aufgeführten Systeme, die wie folgt konfiguriert sind.
Systeme:
  • HP Z1 Workstation
Betriebssysteme:
  • SUSE Linux Enterprise Desktop 32-Bit
  • SUSE Linux Enterprise Desktop 64-Bit
LÖSUNG
Bis das Problem behoben wird (wahrscheinlich durch eine spätere Kernel-Aktualisierung oder Veröffentlichung von SLED 11) wird empfohlen, das System so zu konfigurieren, dass der Ruhezustand umgangen wird. Der Systemadministrator kann Standardwerte für alle Benutzer festlegen, um diesen Zustand zu vermeiden. Es wird empfohlen, die Standardwerte für die Energieverwaltung sofort nach der Betriebssysteminstallation und/oder HP-Treiber-CD-Anwendung zu ändern. In der Standardoberfläche von Gnome kann dies z. B. über das Applet gnome-power-preferences erreicht werden. Dieses Programm ist im Kontrollzentrum (System > Power Management (Energieverwaltung)) verfügbar oder kann direkt aufgerufen werden. Für die Steuerung "Put the computer to sleep when inactive for" (Computer in den Ruhezustand versetzen nach Inaktivität von) sollte "Never" (Nie) festgelegt werden.

Wenn das System bereits in den Ruhezustand gewechselt ist, stehen mehrere Problemumgehungen zur Verfügung:
Durch abwechselndes Versetzen in den Ruhezustand und Betriebszustand kann die Sichtbarkeit des Hauptdisplays wiederhergestellt werden. Diese Methode ist vorzuziehen, da keine laufenden Programme beendet werden. Dies erfordert jedoch, dass das System über genügend Speicherplatz zum Schreiben der Ruhezustandsdatei verfügt, in der Regel in der Swap-Partition. Dies kann bei großen Speicherkonfigurationen ein Problem sein.
1. Wenn der Benutzer weiß, wie er blind zum Ausschaltmenü navigieren kann, kann ein Wechsel zwischen Ruhezustand/Betriebszustand durchgeführt werden, selbst wenn kein zweites Display oder Remote-Zugriff vorhanden ist. Beispielsweise sollten in der Standardoberfläche von Gnome folgende Schritte funktionieren:
a. Drücken Sie kurz die Ein-/Aus-Taste, um den Ausschaltdialog zu öffnen.
b. Drücken Sie den Abwärtspfeil drei Mal, um von "Shutdown" (Herunterfahren) zu "Hibernate" (Ruhezustand) zu navigieren.
c. Drücken Sie die Eingabetaste, um den Ruhezustand auszuwählen.
Das System benötigt eine bestimmte Zeit, um in den Ruhezustand zu wechseln, aber das Display leuchtet sogar während dieses Vorgangs. Nachdem die Workstation in den Ruhezustand gewechselt ist, muss sie wieder aktiviert werden.
Bei anderen Benutzeroberflächen, wie z. B. KDE, muss der Benutzer die richtige "blinde" Navigation kennen, um den gleichen Vorgang durchzuführen. Es wird empfohlen, dass Benutzer, die dieses Problem kennen, sich bereits im Voraus mit der blinden Navigation vertraut machen.
Im Textmodus sollte es bei angemeldeter Konsole möglich sein, den Befehl "pm-hibernate" auszuführen.
2. Wenn ein externes Display verwendet wird und der Desktop darauf erweitert oder gespiegelt ist (vor dem Ruhezustand), kann der Benutzer u. U. über diesen Bildschirm mit dem System interagieren, um nicht mehr auf dem Hauptdisplay angezeigte Anwendungen korrekt zu beenden oder zwischen Ruhezustand/Betriebszustand umzuschalten.
3. Wenn eine Remote-Anmeldung über das Netzwerk beim System möglich ist, können ähnliche Interaktionen durchgeführt werden.
Wenn keine der oben genannten Lösungen angewendet werden kann, steht als letzte Möglichkeit ein Neustart zur Verfügung.

Hardware platforms affected : HP Z1 Workstation

Betroffene Betriebssysteme : Nicht zutreffend

Betroffene Software : Nicht zutreffend

Verwendungsnachweis-ID der Support-Kommunikation : IA03280722

Die HP Inc. haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Kurs.Die Informationen werden "wie gesehen" bereitgestellt und stellen keinerlei Gewährleistung dar.Im gesetzlich zulässigen Rahmen sind weder HP noch seine Partner, Subunternehmer oder Lieferanten für zufällige, Folge- oder besondere Schäden haftbar. Hierzu zählen: Kosten für Ausfallzeiten, Gewinnausfälle, Schäden in Zusammenhang mit der Bereitstellung von Ersatzprodukten oder -services oder Schäden in Zusammenhang mit dem Verlust von Daten oder der Wiederherstellung von Software.Inhaltliche Änderungen dieses Handbuchs behalten wir uns ohne Ankündigung vor.HP Inc. und die Namen der hier verwendeten HP Produkte sind Marken der HP Inc. in den USA und anderen Ländern.Weitere hier verwendete Produkt- oder Unternehmensnamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...