HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Thin Clients T5550/T5565/T5570 - Konfigurieren eines PXE-Servers

Voraussetzungen

Die unten aufgeführten Dienste müssen ausgeführt werden und können auf verschiedenen Servern ausgeführt werden:
  • Domain Name Service (DNS)
  • Active Directory DHCP
  • Remote-Installationsdienste (RIS) unter Microsoft Windows 2000 Server
Diese Dokumentation behandelt die RIS-Einrichtung und geht davon aus, dass die Server 1, 2 und 3 (oben) bereits eingerichtet sind. Der RIS-PXE-Server muss mit zwei oder mehr Festplatten ausgestattet sein. Die Remote-Installationsdienste und Windows 2000 Server können nicht auf dem gleichen Laufwerk installiert werden und RIS kann nicht auf einer doppelten Partition von Windows 2000 Server ausgeführt werden. Sie müssen zuerst das Laufwerk, auf dem RIS installiert wird, mit NTFS formatieren.

Installieren der Remote-Installationsdienste (RIS-PXE-Server)

  1. Melden Sie sich über Windows 2000 Server bei der Domäne mit einem Konto mit Administratorrechten auf dem Server an.
  2. Doppelklicken Sie in der Windows-Systemsteuerung auf Software.
  3. Doppelklicken Sie auf Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen.
  4. Wählen Sie Remote-Installationsdienste aus und klicken Sie dann auf Weiter (legen Sie bei Aufforderung die Windows 2000 Server-CD in das CD-ROM-Laufwerk ein).
  5. Nachdem der Assistent die Installation des Dienstes abgeschlossen hat, starten Sie den Computer neu.

Autorisieren der Remote-Installationsdienste (RIS-PXE-Server)

Wenn Sie die RIS auf einem Server installiert haben, der DHCP nicht ausführt, autorisieren Sie PXE folgendermaßen mit DHCP:
  1. Notieren Sie die IP-Adresse des RIS-PXE-Servers.
  2. Melden Sie sich als Administrator auf dem DHCP-Server an.
  3. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Verwaltung.
  4. Doppelklicken Sie auf DHCP.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf DHCP (direkt über dem Domänennamen) und wählen Sie Autorisierte Server verwalten aus.
  6. Klicken Sie auf Autorisieren.
  7. Geben Sie die IP-Adresse des RIS-PXE-Servers ein und klicken Sie dann auf OK.
  8. Klicken Sie auf OK.
  9. Melden Sie sich beim DHCP-Server ab.

Konfigurieren der Remote-Installationsdienste

Verwenden Sie die Standardoption, um RIS auf der zweiten Festplatte zu installieren (D:\ oder E:\).
  1. Klicken Sie auf Start > Ausführen.
  2. Geben Sie Risetup.exe ein und klicken Sie auf Weiter.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Auf Dienstanfragen von Clients antworten.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Legen Sie die Windows 2000 Professional-CD in das CD-ROM-Laufwerk ein und geben Sie den Pfad zum CD-ROM-Laufwerk ein (in der Regel D:\ oder E:\).
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Wenn die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf Fertig stellen.

Einrichten der Benutzerberechtigungen auf dem Active Directory Server

Auf dem Active Directory Server:
  1. Klicken Sie auf Start > Programme > Verwaltung.
  2. Klicken Sie auf Active Directory-Benutzer und -Computer.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Domänennamen.
  4. Klicken Sie auf Objektverwaltung zuweisen.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Klicken Sie zum Hinzufügen von Benutzern auf Hinzufügen.
  7. Markieren Sie Alle und klicken Sie auf Hinzufügen.
  8. Klicken Sie auf OK.
  9. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Wählen Sie Fügt einen Computer einer Domäne hinzu aus.
  11. Klicken Sie auf Weiter.
  12. Klicken Sie auf Beenden.

RIS

  1. Installieren Sie das RIS-Menü Ihrer Wahl.
  2. Konfigurieren Sie das RIS-Menü.
  3. Anweisungen zum Erstellen einer über das Netzwerk startfähigen Diskette und eines RIS-Menüs für PXE finden Sie in der im RIS-Menü enthaltenen Hilfedatei.

Erstellen einer über das Netzwerk startfähigen Disk zum Zuweisen von Laufwerken

Erstellen Sie eine über das Netzwerk startfähige Disk, um Laufwerke zuzuweisen.
Anweisungen zum Erstellen einer über das Netzwerk startfähigen Diskette finden Sie auf der Microsoft-Website.

Weitere Informationen

Dokumentation zur HP Compaq T5000-Serie (einschließlich Whitepapers zu Softwarebereitstellungsmethoden):
http://welcome.hp.com/country/us/en/support.html?pageDisplay=support. Geben Sie Ihre Modellnummer in das Feld für Produkt ein und navigieren Sie zum Link Handbücher.
Altiris Deployment Solution-Dokumentation:


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...