HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    HP Druckerprobleme unter macOS beheben

    Eine [Softwarekomponente] beschädigt die Anzeige Ihrer Computermeldung beim Drucken oder während der Installation - Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klicken Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Notebook-PCs - Fehler im LCD-Display und Terminologie

Dieses Dokument bietet Definitionen branchenüblicher Begriffe, die sich auf diverse Fehler von Flüssigkristall-Displays (LCD) beziehen.

Reinigen des Bildschirms

Auf LCD-Displays sammeln sich kontinuierlich Flecken und Kratzer an. Verwenden Sie ein weiches Tuch, um sie zu reinigen. Plastik- und Glasreiniger mit Ammoniak hinterlassen möglicherweise einen schmierbildenden Film. Verwenden Sie daher einen speziellen Monitorreiniger aus einem PC-Geschäft. Sprühen Sie den Reiniger auf das Tuch und wischen Sie den Bildschirm damit ab.

Qualität des LCD-Displays

Alle HP- und Compaq-Notebook-LCDs unterliegen strengen Qualitäts- und Zuverlässigkeitskriterien. Ein kleiner Prozentsatz der LCD-Displays kann kleinere Fehler aufweisen, z. B. helle oder dunkle Bildpunkte im sichtbaren Bereich. Diese kleinen Mängel betreffen alle Arten von LCD-Displays und sind nicht spezifisch für Modelle oder Produktlinien von HP.

Definition der Begriffe zum Thema LCD-Display

Pixel
Bildelement. Ein Pixel besteht aus 1 roten (R), 1 grünen (G) und 1 blauen (B) Subpixel. Diese werden jeweils allgemein als "Punkte" bezeichnet.
Punkt
Bestandteile eines Pixels. Bildpunkte haben eine von drei Farben; R, G oder B. Sub-Pixel-Transistor- oder Bildpunktausfälle können sich auf unterschiedliche Art und Weise zeigen.
Leuchtet immer
Heller Punkt vor dunklem Hintergrund.
Leuchtet nie
Dunkler Punkt vor hellem Hintergrund.
Fleck
Bei einem Fleck handelt es sich meist um eine optische Verzerrung durch Verschmutzung der Zelle mit Fremdstoffen. Flecken erscheinen als kleine unregelmäßige dunkle Bereiche.
Linien
Linien erscheinen im Raster des LCDs. Linien können dunkel oder hell angezeigt werden und horizontal oder vertikal verlaufen.
Vertiefungen im Polarisator
Physische Beschädigung des Polarisators, jedoch nicht des Glases. Vertiefungen können zu sehen sein, wenn das LCD-Display beleuchtet ist. Sie können als weiße Geisterlinien oder als dunkle Muster erscheinen. Diese Vertiefungen treten meist pockennarbenartig auf, wenn ein Display einer heftigen Erschütterung ausgesetzt war.
Polarisatorblase
Kleine Luftblasen hinter dem Polarisator.
Polarisatorkatzer
Physische Beschädigung des Polarisators, jedoch nicht des Glases.

LCD-Austauschkriterien

HP wendet die folgenden Kriterien an, wenn beschädigte LCDs unter Garantie eingeschickt werden.
Hinweis:
Alle LCD-Fehler sollten bei höchstmöglicher Auflösung vor sehr hellem und sehr dunklem Hintergrund untersucht werden, da einige Subpixelfehler unter bestimmten Bedingungen möglicherweise nicht sichtbar sind.

Punkte, die stets leuchten oder nie leuchten:

  • 720p, Festplatte, HD-, SD-, SD+-, SVGA-, VGA-, WSVGA-, WXGA- und XGA-Displays, < 1,05 Mio. Pixel
    • 6 oder mehr Punkte leuchten bei allen Kombinationen und Farben immer oder nie
    • 2 beliebige Punkte innerhalb eines Abstands von ca. 25 mm, die stets leuchten
    • 2 beliebige Punkte innerhalb eines Abstands von ca. 15 mm, die nie leuchten
  • HD+-, SXGA+- und WXGA+-Displays, < 1,6 Mio. Pixel
    • 7 oder mehr Punkte leuchten bei allen Kombinationen und Farben immer oder nie
    • 2 beliebige Punkte innerhalb eines Abstands von ca. 25 mm, die stets leuchten
    • 2 beliebige Punkte innerhalb eines Abstands von ca. 15 mm, die nie leuchten
  • FHD-, UXGA- und WSXGA+-Displays, < 2,1 Mio Pixel
    • 8 oder mehr Punkte leuchten bei allen Kombinationen und Farben immer oder nie
    • 2 beliebige Punkte innerhalb eines Abstands von ca. 25 mm, die stets leuchten
  • WUXGA-Displays, >= 2,1 Mio. Pixel
    • 9 oder mehr Punkte leuchten bei allen Kombinationen und Farben immer oder nie
    • 2 beliebige Punkte innerhalb eines Abstands von ca. 25 mm, die stets leuchten
    • 2 beliebige Punkte innerhalb eines Abstands von ca. 15 mm, die nie leuchten


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...