HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

SUPPORT-KOMMUNIKATION- KUNDENRATGEBER

DOKUMENT-ID: c02962521

Version: 1

HP Notebook-PCs - USB-3.0-Anschlüsse reagieren nach dem Verwenden von ATI Catalyst Install Manager nicht mehr

Hinweis:: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, einschließlich Produkt- und Softwareversionen, sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell.Die Angaben in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Veröffentlichungsdatum : 10-Aug-2011

Letzte Aktualisierung: : 22-Aug-2011

BESCHREIBUNG
USB-3.0-Anschlüsse des Notebooks reagieren nicht mehr, nachdem mithilfe der Express-Deinstallationsmethode in ATI Catalyst Install Manager AMD/ATI-Gerätetreiber und -Komponenten aus dem Microsoft Windows-Betriebssystem entfernt wurden.

UMFANG
HP ProBook 4435S-Notebook-PC
HP ProBook 4535S-Notebook-PC
LÖSUNG
Beim Entfernen von AMD-Treibern aus dem Windows-Betriebssystem sind in ATI Catalyst Install Manager zwei Deinstallationsmethoden verfügbar:
  • Bei der Express-Deinstallationsmethode werden standardmäßig alle AMD/ATI-Komponenten entfernt, einschließlich bestimmter USB-3.0-Treiber.
  • Die benutzerdefinierte Deinstallationsmethode ermöglicht Ihnen, die konkreten Komponenten auszuwählen, die aus dem Betriebssystem entfernt werden sollen. Das Verwenden der benutzerdefinierten Deinstallationsmethode ermöglicht Ihnen, die USB-3.0-Treiber beizubehalten, die für die Nutzung der USB-3.0-Anschlüsse des Notebooks erforderlich sind.
Wenn die USB-3.0-Treiber versehentlich durch ATI Catalyst Install Manager entfernt wurden, können die Treiber wiederhergestellt werden, indem die AMD-USB-3.0-Treiber mittels HP Softpaq Download Manager erneut herunterladen und dann neu installiert werden.
Weitere Informationen zum Verwenden von HP Softpaq Download Manager finden Sie auf der Webseite HP Softpaq Download Manager.

Hardware platforms affected : HP ProBook 4435s Notebook PC, HP ProBook 4535s Notebook PC

Betroffene Betriebssysteme : Microsoft Windows 7 Enterprise (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Enterprise (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Home Basic (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Home Basic (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Home Premium (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Home Premium (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Professional (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Professional (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Starter (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Ultimate (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows 7 Ultimate (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista (32-bit) Microsoft Windows Vista (32-bit) with Downgrade English OS(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista (64-bit) Microsoft Windows Vista Business (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Business (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Enterprise (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Enterprise (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Home Basic (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Home Basic (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Home Premium (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Home Premium (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Starter (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Ultimate (32-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows Vista Ultimate (64-bit)(Standard HP Product) Microsoft Windows XP Microsoft Windows XP Home Edition(Standard HP Product) Microsoft Windows XP Professional Edition(Standard HP Product)

Betroffene Software : Nicht zutreffend

Verwendungsnachweis-ID der Support-Kommunikation : IA02939529

Die HP Inc. haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Kurs.Die Informationen werden "wie gesehen" bereitgestellt und stellen keinerlei Gewährleistung dar.Im gesetzlich zulässigen Rahmen sind weder HP noch seine Partner, Subunternehmer oder Lieferanten für zufällige, Folge- oder besondere Schäden haftbar. Hierzu zählen: Kosten für Ausfallzeiten, Gewinnausfälle, Schäden in Zusammenhang mit der Bereitstellung von Ersatzprodukten oder -services oder Schäden in Zusammenhang mit dem Verlust von Daten oder der Wiederherstellung von Software.Inhaltliche Änderungen dieses Handbuchs behalten wir uns ohne Ankündigung vor.HP Inc. und die Namen der hier verwendeten HP Produkte sind Marken der HP Inc. in den USA und anderen Ländern.Weitere hier verwendete Produkt- oder Unternehmensnamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...