HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Windows 10-Update Probleme beheben

    Windows 10-Aktualisierungsprobleme auf einem HP PC oder Drucker beheben – Klick hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP- und Compaq-Desktop-PCs - 64-Bit-Versionen von Windows 7

Dieses Dokument bezieht sich auf HP- und Compaq-Desktop- und Notebook-Computer mit 64-Bit-Versionen von Windows 7.
Viele Desktop- und Notebook-Computer von HP verfügen über 64-Bit-Hardware und werden mit 64-Bit-Editionen von Windows 7 ausgeliefert. In der folgenden Liste werden einige der entscheidenden Vorteile der 64-Bit-Editionen von Windows 7 aufgeführt:
  • Größere maximal unterstützte Speichermenge. Die 32-Bit-Editionen von Windows 7 können in der Regel etwa 3,3 GB Speicher nutzen, die 64-Bit-Editionen können 8, 16 oder sogar 192 GB an maximal adressierbarem Speicher nutzen (je nach installierter Version von Windows 7).
  • Eine höhere Geschwindigkeit und bessere Leistung durch die Verwendung von 64-Bit-Softwareprogrammen statt 32-Bit-Programmen.
  • Upgrade zur Unterstützung komplexer Technologien und von 3D-Spielen möglich, die eine 64-Bit-Verarbeitung voraussetzen.
  • Mehr Sicherheit und verbesserter Hardwareschutz.
Hinweis:
Bestimmte Gerätefunktionen von Windows 7 erfordern erweiterte oder zusätzliche Hardware. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Microsoft-Webseiten Systemvoraussetzungen für Windows 7.

Auffinden von Informationen zur Kompatibilität der 64-Bit-Hardware und -Software

Mit dem Upgrade Advisor für Windows 7 können Sie bestimmen, welche Softwareprogramme mit Ihrer 64-Bit-Hardware kompatibel sind. Sie können dieses Tool auf der Microsoft-Webseite Windows 7 Upgrade Advisor herunterladen und anschließend damit arbeiten.
Um festzustellen, ob ein bestimmtes Hardware-Gerät oder ein Software-Programm mit der 32-Bit- oder der 64-Bit-Version von Windows 7 kompatibel ist, besuchen Sie das Windows Kompatibilitäts-Center.
Wenn Sie beabsichtigen, neue Peripheriegeräte für Ihren HP-Computer zu erwerben, können Sie sich über die Website des Geräteherstellers oder anhand der Angaben auf der Geräteverpackung in einem Geschäft informieren. Viele Geräte umfassen mehrere Treiber.

Informationen zu 64-Bit-Hardware

64-Bit-Hardware-Websites:
  • Navigieren Sie zum Intel-Website-Link Intel-64-Architektur, um Informationen zur 64-Bit-Hardware von Intel zu erhalten. Die Seite umfasst Links für fortgeschrittene Benutzer sowie Entwickler und bietet zudem Videobeispiele.
  • Navigieren Sie zum AMD-Website-Link AMD64-Lösungen, um Informationen zur 64-Bit-Hardware und zu spezifischen Treiberinformationen von AMD zu erhalten.

Windows 7 und Speicher

Windows 7 liegt in unterschiedlichen Editionen vor: Die 32-Bit-Versionen haben eine Mindestanforderung von 1 GB Speicher, während die Mindestanforderungen von 64-Bit-Versionen bei 2 GB Speicher liegen.
Die maximal zulässige Speichermenge hängt von der verwendeten Edition sowie von Hardwarebeschränkungen (Hauptplatine) ab. In der folgenden Tabelle wird die maximal unterstützte Speicherkapazität für die unterschiedlichen Versionen von Windows 7 aufgeführt:
Windows 7-Edition
Maximale unterstützte Speichergröße
Starter – 32-Bit-Version
Ungefähr 2 GB
Home Basic – 64-Bit-Version
8 GB
Home Premium – 64-Bit-Version
16 GB
Professional, Enterprise und Ultimate – 64-Bit-Editionen
192 GB

Weitere Infos

Erfahren Sie mehr über die 64-Bit-Verarbeitung auf der folgenden Microsoft-Website:


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...