HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

SUPPORT-KOMMUNIKATION- KUNDENRATGEBER

DOKUMENT-ID: c02742027

Version: 1

HP Notebook-PCs - Grafikprobleme auf externem TFT-Monitor beim Andocken des Notebooks

Hinweis:: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, einschließlich Produkt- und Softwareversionen, sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell.Die Angaben in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Veröffentlichungsdatum : 03-Mar-2011

Letzte Aktualisierung: : 15-Mar-2011

BESCHREIBUNG
Auf dem Notebook treten zwei Probleme mit der Grafikanzeige beim Andocken und Trennen auf.
  1. Der Windows-Anmeldebildschirm wechselt beim Andocken und anschließendem Trennen nicht vom TFT-Monitor zum internen Display.
  2. Wenn das Notebook bereits von der Dockingstation getrennt wurde und das Betriebssystem gesperrt wurde, funktioniert das externe Display nicht mehr, wenn das Notebook erneut angedockt und das Betriebssystem entsperrt wurde. Grafik wird nur auf dem internen Display angezeigt.

UMFANG
HP EliteBook 8440P-Notebook-PC
HP EliteBook 8440W Mobile Workstation
LÖSUNG
Das Notebook funktioniert wie vorgesehen, somit sind keine Korrekturmaßnahmen erforderlich. Die folgenden Erklärungen sind möglicherweise hilfreich.
  1. Dieses Problem tritt auf, da Intel-Treiber Displaywechsel über Bedienelemente auf Anwendungsebene ermöglichen. Wenn das Betriebssystem beim Andocken der Einheit gesperrt ist und ein externer TFT-Monitor nur das Anmeldefenster anzeigt und die Einheit von der Dockingstation getrennt wird, wechselt das Anmeldefenster nicht zum internen Notebookdisplay. Aus Sicherheitsgründen sperrt Windows XP Programme auf Anwendungsebene am Windows-Anmeldebildschirm. Daher werden Displaywechsel, die während der Anzeige des Anmeldebildschirms ausgelöst werden, nicht an das Bedienelement weitergeleitet. Die HP-Implementierung erzwingt aus Stabilitäts- und Qualitätsgründen keine Displaywechsel durch das VBIOS.
  2. Dieses Problem tritt auf, wenn das Notebook erneut angedockt wird. Es ruft nicht erneut die Einstellung für den erweiterten Desktopmodus auf.

Hardware platforms affected : HP EliteBook 8440p Notebook PC, HP EliteBook 8440w Mobile Workstation

Betroffene Betriebssysteme : Microsoft Windows XP Professional Edition(Standard HP Product)

Betroffene Software : Nicht zutreffend

Verwendungsnachweis-ID der Support-Kommunikation : IA02720319

Die HP Inc. haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Kurs.Die Informationen werden "wie gesehen" bereitgestellt und stellen keinerlei Gewährleistung dar.Im gesetzlich zulässigen Rahmen sind weder HP noch seine Partner, Subunternehmer oder Lieferanten für zufällige, Folge- oder besondere Schäden haftbar. Hierzu zählen: Kosten für Ausfallzeiten, Gewinnausfälle, Schäden in Zusammenhang mit der Bereitstellung von Ersatzprodukten oder -services oder Schäden in Zusammenhang mit dem Verlust von Daten oder der Wiederherstellung von Software.Inhaltliche Änderungen dieses Handbuchs behalten wir uns ohne Ankündigung vor.HP Inc. und die Namen der hier verwendeten HP Produkte sind Marken der HP Inc. in den USA und anderen Ländern.Weitere hier verwendete Produkt- oder Unternehmensnamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...