HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    HP Druckerprobleme unter macOS beheben

    Eine [Softwarekomponente] beschädigt die Anzeige Ihrer Computermeldung beim Drucken oder während der Installation - Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klicken Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP LaserJet-Geräte: Beheben von Problemen mit eigenartigem, unleserlichem oder unverständlichem Text, unvollständigen Ausdrucken oder fehlendem Text bzw. fehlenden Grafiken

Dieses Dokument gilt für HP Inkjet- und LaserJet-Drucker.
Der Ausdruck enthält unleserlichen, durcheinandergewürfelten oder unverständlichen Text oder der Ausdruck ist unvollständig oder es fehlen Text oder Grafiken. Einige Ursachen für diese Art von Druckproblemen: Beschädigte Tintenpatronen, Drucker nicht direkt an Steckdose angeschlossen, USB-Kabel beschädigt oder falscher Druckertreiber installiert.
Abbildung : Beispiel für unleserlichen, unverständlichen Text und unvollständigen Ausdruck
Abbildung: Beispiel für unleserlichen, unverständlichen Text und unvollständigen Ausdruck
Hinweis:
Bei einigen der folgenden Lösungen muss der Computer neu gestartet werden. Es empfiehlt sich, diese Seite in Ihre Favoriten aufzunehmen, damit Sie nach dem Neustart darauf zurückgreifen können.

Lösung 1: Drucken einer Netzwerkkonfigurationsseite

Mit einem Ausdruck des Druckers, der nicht über ein Computerprogramm erfolgt, können Sie ein Druckerproblem diagnostizieren. Führen Sie diese Schritte aus, um eine Netzwerkkonfigurationsseite zu drucken.
  1. Rufen Sie die entsprechende Seite für den HP Kundendienst auf.
  2. Geben Sie im Suchfeld Mein Produkt suchen und Support anfordern den Druckernamen oder die Produktnummer ein (z. B. HP LaserJet 1022 oder HP LaserJet M1120), und klicken Sie dann auf Los.
  3. Wählen Sie Ihr spezifisches Drucker-Modell aus der Liste aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Die Support-Seite des Druckers wird angezeigt.
  4. Im Suchfeld Fragen oder Suchbegriffe geben Sie Netzwerkkonfigurationsseite ein und drücken dann die Eingabetaste.
  5. Klicken oder tippen Sie auf das Dokument, um es zu öffnen, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm, um eine Netzwerkkonfigurationsseite zu drucken.
    Hinweis:
    Sie finden die entsprechenden Schritte möglicherweise auch im Benutzerhandbuch des Druckers. Klicken Sie auf der Drucker-Support-Seite auf Benutzerhandbücher und dann auf das Benutzerhandbuch, um es zu öffnen und anzusehen.
  • Wenn die Netzwerkkonfigurationsseite normal gedruckt wird, aber Sie immer noch Probleme mit der Druckqualität haben, fahren Sie mit der Lösung zum Überprüfen der USB-Verbindung fort.
  • Wenn die Netzwerkkonfigurationsseite unleserlichen, unverständlichen Text enthält oder Text oder Grafiken fehlen, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Lösung 2: Überprüfen der Druckkassetten

Führen Sie diese Schritte aus, um die Druckkassetten zu überprüfen.
  Vorsicht:
Um eine Beschädigung einer Druckkassette zu vermeiden, setzen Sie sie niemals länger als einige Minuten dem Licht aus.

Schritt 1: Sicherstellen, dass es sich bei den Druckkassetten um Original HP-Druckkassetten handelt

Überprüfen Sie, ob auf den Druckkassetten HP steht. Auf Original HP-Druckkassetten finden Sie immer die Bezeichnung HP, Hewlett-Packard oder das HP-Logo ().
Hinweis:
Hewlett-Packard rät von der Verwendung von nicht von HP stammenden Druckkassetten ab, unabhängig davon, ob es sich dabei um nachgefüllte, neue oder wiederaufbereitete Druckkassetten handelt. Alle Schäden, die durch eine nicht von HP stammende Druckkassette verursacht werden, werden von der HP Herstellergarantie und die Servicevereinbarungen nicht abgedeckt. Lesen Sie dazu Herstellergarantie zu HP LaserJet-Druckkassetten und Bildtrommeln. (in englischer Sprache).
  • Wenn es sich bei allen Druckkassetten um Original HP-Druckkassetten handelt, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  • Wenn es sich bei einer oder mehreren der Druckkassetten nicht um Original HP-Druckkassetten handelt, tauschen Sie sie aus.

Schritt 2: Überprüfen der Druckkassetten auf Schutzfolie und Schäden

  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckkassetten vollständig.
  2. Wenn Ihr Drucker mit einem Druckkassettenfach ausgestattet ist, ziehen Sie es vollständig heraus.
  3. Ergreifen Sie den Griff an jeder Druckkassette und ziehen Sie dann gerade heraus, um sie zu entfernen.
  4. Wenn sich die Schutzfolie noch an der Druckkassette befindet, entfernen Sie sie. Ziehen Sie dazu an der Lasche am Ende der Druckkassette, um die Schutzfolie der Länge nach zu entfernen.
    Abbildung : Entfernen der Schutzfolie an der Druckkassette
    Abbildung: Entfernen der Schutzfolie an der Druckkassette
  5. Überprüfen Sie die Druckkassette auf undichte Stellen, Dellen und abgebrochene Kunststoffteile.
  6. Prüfen Sie die Bildtrommeln an jeder Druckkassette auf Verunreinigung, Flecken, Kratzer, überschüssigen Toner oder andere offensichtliche Schäden.
      Vorsicht:
    Berühren Sie nicht die grüne Walze (Bildtrommel) an der Unterseite der Druckkassette. Fingerabdrücke auf der Bildtrommel können zu Problemen mit der Druckqualität führen.
    Abbildung : Bildtrommel nicht berühren
    Abbildung: Bildtrommel nicht berühren
  7. Setzen Sie die Druckkassetten wieder ein und schließen Sie dann das Druckkassettenfach, wenn Ihr Drucker mit einem solchen ausgestattet ist.
  8. Versuchen Sie zu drucken.
  • Wenn die Druckkassetten kompatibel sind, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn eine oder mehrere Druckkassetten beschädigt sind, wenden Sie sich an HP, um den Garantiestatus zu überprüfen.

Lösung 3: Überprüfen, ob der Drucker als Standarddrucker ausgewählt ist

Führen Sie diese Schritte aus, um sicherzustellen, dass Ihr Drucker der Standarddrucker ist.
  1. Öffnen Sie den Ordner Drucker und Faxgeräte oder Drucker.
    • Windows 8: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der linken unteren Ecke des Bildschirms auf „Start“ (), klicken Sie auf Suchen und geben Sie dann Geräte und Drucker ein. Klicken Sie auf Geräte und Drucker.
    • Windows 7: Klicken Sie auf Start (), Systemsteuerung und dann auf Geräte und Drucker.
    • Windows Vista: Klicken Sie auf Start (), Systemsteuerung, Hardware und Sound und dann auf Drucker.
    • Windows XP: Klicken Sie auf Start und auf Drucker und Faxgeräte.
  2. Suchen Sie Ihren Drucker in der Liste.
    • Wenn das Druckersymbol mit einem Häkchen () versehen ist, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
    • Wenn das Druckersymbol nicht mit einem Häkchen versehen ist (), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckersymbol und klicken Sie dann auf Als Standarddrucker festlegen.
  3. Versuchen Sie erneut zu drucken.

Lösung 4: Anschließen Ihres Druckers direkt an eine Steckdose

Komponenten wie Steckerleisten oder Überspannungsschutzvorrichtungen, die zwischen den Drucker und die Steckdose geschaltet sind, behindern manchmal die Kommunikation von und zu dem Drucker.
  1. Stecken Sie das Netzkabel des Druckers direkt in die Steckdose.
  2. Versuchen Sie erneut zu drucken.

Lösung 5: Überprüfen der Druckerumgebung

Die Umgebungsbedingungen können sich auf die Druckqualität auswirken und stellen eine häufige Ursache für Probleme mit der Druckqualität oder der Papierzufuhr dar.
  1. Halten Sie sich an diese Hinweise, um die bestmögliche Druckqualität zu, erzielen:
    • Stellen Sie den Drucker nicht an einer zugigen Stelle wie in der Nähe offener Fenster oder Türen oder der Lüftungsöffnungen einer Klimaanlage auf.
    • Setzen Sie den Drucker weder hohen Temperaturen noch extremer Feuchtigkeit aus.
      • Wenn das Gerät sich in einer sehr trockenen Umgebung (geringe Luftfeuchtigkeit) befindet, kann es vermehrt zu Hintergrundschattierungen kommen.
      • Wenn sich das Gerät in einer sehr feuchten Umgebung (hohe Luftfeuchtigkeit) befindet, kann dies die Optik des Laserscanners verschleiern, zu Ausfällen oder ungleichmäßig dunklen, hellen oder verschwommenen Ausdrucken führen oder Wassertropfen auf der gedruckten Seite hinterlassen.
    • Stellen Sie den Drucker nicht in umschlossenen Räumen wie einem Schrank auf.
    • Entfernen Sie alles, was die oberen Lüftungsöffnungen blockiert. Stellen Sie sicher, dass die Luft frei um den Drucker bzw. über dessen Oberseite strömen kann.
    • Schützen Sie den Drucker vor in der Luft befindlichen Fremdkörpern, Dampf, Fett oder anderen Stoffen, die möglicherweise Ablagerungen im Gerät hinterlassen.
  2. Versuchen Sie zu drucken.

Lösung 6: Überprüfen der USB-Verbindung

Das USB-Kabel könnte beschädigt sein. Führen Sie diese Schritte aus, um das USB-Kabel auszutauschen, das den Drucker mit dem Computer verbindet.
  1. Ziehen Sie das USB-Kabel zuerst an der Rückseite des Druckers und danach vom Computer ab.
  2. Verbinden Sie das USB-Kabel wieder mit dem Drucker und dem Computer und vergewissern Sie sich, dass eine sichere Verbindung besteht. Drücken Sie die Stecker bis zum Anschlag in den Anschluss.
  3. Versuchen Sie erneut zu drucken.

Lösung 7: Zurücksetzen des Druckers und Neustarten des Computers

Wenn der Computer und das Gerät nicht richtig miteinander kommunizieren, kann es helfen, den Computer neu zu starten und das Gerät zurückzusetzen.
  1. Drücken Sie die Netztaste () oder betätigen Sie den Ein-/Aus-Schalter, um das Gerät auszuschalten.
  2. Starten Sie den Computer neu.
  3. Drücken Sie die Netztaste () oder betätigen Sie den Ein-/Aus-Schalter, um das Gerät einzuschalten, und warten Sie dann, bis sich das Gerät im Leerlauf befindet und keine Geräusche von sich gibt.
  4. Versuchen Sie, erneut zu drucken.

Lösung 8: Überprüfen des Dokuments

Wenn ein bestimmtes Dokument mit unleserlichem oder unverständlichem Text gedruckt wird oder wenn Text oder Grafiken fehlen, liegt möglicherweise ein Problem mit diesem Dokument vor.
  1. Stellen Sie sicher, dass in dem Dokument weder Text noch Grafiken fehlen und dass es keine leeren Seiten enthält. Sie können im Softwareprogramm die Option Druckvorschau (wenn verfügbar) verwenden, um das Dokument zu überprüfen.
  2. Versuchen Sie, ein anderes Dokument zu drucken.
  • Wenn dieses Dokument normal gedruckt wird, liegt wahrscheinlich ein Problem mit dem Originaldokument vor.
  • Wenn dieses Dokument mit unleserlichem oder unverständlichem Text gedruckt wird oder wenn Text oder Grafiken fehlen, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 9: Überprüfen des Softwareprogramms

Wenn ein bestimmtes Softwareprogramm unleserlichen Text druckt, liegt möglicherweise ein Problem mit diesem Softwareprogramm vor.
  1. Versuchen Sie, aus einem anderen Softwareprogramm heraus zu drucken.
    Wenn dieses Dokument mit unleserlichem oder unverständlichem Text gedruckt wird oder wenn Text oder Grafiken fehlen, fahren Sie mit Lösung Warten des Druckers fort.
    Wenn das Dokument aus einem anderen Softwareprogramm normal gedruckt wird, liegt möglicherweise ein Problem mit dem ursprünglichen Softwareprogramm vor. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  2. Besorgen Sie sich die neuesten Updates für das Softwareprogramm und starten Sie dann den Computer neu.
  3. Versuchen Sie erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit den nächsten Schritten der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den Softwareanbieter, um Unterstützung zu erhalten.

Lösung 10: Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...