HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Modellreihe HP Laserjet CP1215 und CP1217 - Fehlermeldung "Kein Papier" wird angezeigt und der Drucker zieht kein Papier ein bzw. führt kein Papier zu

Problem

Die Fehlermeldung Kein Papier wird auf dem Computer angezeigt und das Gerät zieht kein Papier aus dem Papierzufuhrfach ein bzw. führt kein Papier aus dem Papierzufuhrfach zu. Das Gerät erzeugt möglicherweise Geräusche, als ob es drucken würde, aber das Papier bewegt sich nicht durch das Gerät.
Wenn die HP-Software nicht auf Ihrem Computer installiert ist, blinkt eventuell die Wiederaufnahme-LED auf dem Bedienfeld des Geräts. In diesem Fall wird keine Fehlermeldung angezeigt.

Verwenden der Lösungen in diesem Dokument

Wenden Sie zur Behebung des Problems die einzelnen Schritte in diesem Dokument an und gehen Sie dann anhand der Schritte in diesem Abschnitt vor, um einen Selbsttestbericht zu drucken. Mit diesem Schritt stellen Sie fest, ob die Gerätehardware ordnungsgemäß funktioniert.
So drucken Sie einen Selbsttestbericht
Drücken Sie am Bedienfeld des Geräts die Wiederaufnahmetaste () und halten Sie sie 2 bis 3 Sekunden lang gedrückt.
Es wird ein Selbsttestbericht gedruckt.

Lösung 1: Aus- und Wiedereinschalten der Stromversorgung

Manchmal kann der Neustart eines Geräts Papiereinzugsprobleme beheben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Gerät zurückzusetzen.

Schritt 1: Zurücksetzen des Druckers

  1. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  3. Warten Sie mindestens 15 Sekunden.
  4. Schließen Sie das Netzkabel wieder an die Steckdose an.
  5. Schließen Sie das Netzkabel wieder an den Drucker an.
  6. Schalten Sie den Drucker ein.

Schritt 2: Drucken eines Selbsttestberichts

Drucken Sie einen Selbsttestbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt "Verwenden der Lösungen in diesem Dokument" am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn der Selbsttestbericht gedruckt wird, versuchen Sie erneut, das ursprüngliche Dokument zu drucken. Wenn das Problem behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn der Selbsttestbericht nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 2: Überprüfen des Papierzustands und erneutes Einlegen des Papiers

Papiereinzugsprobleme können durch staubiges, zerrissenes, zerknittertes, feuchtes oder gefaltetes Papier zu Stande kommen. Die Papierqualität spielt ebenfalls eine Rolle. Verwenden Sie nur gute Papierqualität, die den Gerätedaten entspricht. Gehen Sie anhand folgender Schritte vor, um den Zustand des Papiers zu überprüfen.
Hinweis:
Verwenden Sie für die Fehlerbehebungsschritte nur 10 bis 25 Blätter weißes, unbedrucktes Normalpapier.

Schritt 1: Überprüfen des Zustands des Papiers

  1. Entfernen Sie den Papierstapel aus dem Fach.
  2. Suchen Sie im Inneren des Faches nach Fremdkörpern. Verwenden Sie eine Taschenlampe, um die Mechanik im Fach zu betrachten und sicherzustellen, dass nichts das Aufnehmen des Papiers durch die Walzen behindern kann. Selbst kleine Papierstückchen können Probleme mit dem Papiereinzug verursachen.
    Hinweis:
    Wenn Sie Fremdkörper im Papierpfad finden, fahren Sie mit dem Abschnitt zum Reinigen der Walzen fort.
  3. Untersuchen Sie den Zustand des Papiers und ersetzen Sie dann jegliches Papier, das angerissen, staubig, gewellt, faltig oder gebogen ist.
  4. Stellen Sie sicher, dass alle Seiten im Stapel vom selben Format und von derselben Sorte sind. Legen Sie niemals verschiedene Papiertypen in das Fach ein. Das Gerät kann nur jeweils eine Papiersorte zur gleichen Zeit verarbeiten.
  5. Ordnen Sie die Kanten der Blätter an einer ebenen Oberfläche.
  6. Stellen Sie sicher, dass der Papierstapel aus mindestens 10 und maximal 25 Blättern besteht.
    Hinweis:
    Sie müssen sich an die Begrenzung von 10 bis 25 Blättern nur zum Zwecke dieser Fehlerbehebungsschritte halten. Wenn das Problem gelöst ist, können Sie wieder Papier entsprechend der Kapazität des Papierfachs Ihres Geräts laden.

Schritt 2: Erneutes Einlegen des Papiers

  1. Ziehen Sie Fach 1 heraus.
  2. Schieben Sie die Papierquer- und -längenführungen so weit nach außen wie möglich.
    Abbildung : Einstellen der Papierquer- und -längenführungen
    Abbildung: Papierquer- und -längenführungen nach außen schieben
  3. Stoßen Sie einen Stapel weißes Normalpapier der Größe Letter (USA) oder A4 auf eine glatte, harte Oberfläche, um die Kanten bündig auszurichten.
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 10 und höchstens 25 Blatt Papier in das Gerät einlegen.
  5. Legen Sie den Papierstapel in das Papierfach 1 ein und vergewissern Sie sich, dass er an allen vier Ecken glatt liegt.
  6. Schieben Sie die Papierquer- und -längenführungen bis an die Papierkanten heran.
    Abbildung : Bündiges Heranschieben der Papierquer- und -längenführung an das Papier
    Abbildung: Schieben der Papierquer- und -längenführungen nach innen
  7. Drücken Sie den Papierstapel nach unten, damit er an der Seite des Papierfachs unter den Markierungen für die maximale Füllhöhe liegt.
    Abbildung : Herunterdrücken des Papierstapels
    Abbildung: Herunterdrücken des Papierstapels
  8. Schieben Sie Fach 1 in das Gerät.

Schritt 3: Drucken eines Selbsttestberichts

Drucken Sie einen Selbsttestbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt "Verwenden der Lösungen in diesem Dokument" am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn der Selbsttestbericht gedruckt wird, versuchen Sie erneut, das ursprüngliche Dokument zu drucken. Wenn das Problem behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn der Selbsttestbericht nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 3: Anpassen der Einstellungen im Druckertreiber

Das Gerät zieht Papier möglicherweise dann nicht ein, wenn das Papierformat und die -sorte im Fach nicht mit den Einstellungen für Format und Sorte im Druckertreiber übereinstimmen. Diese Funktion des Geräts hilft dabei, die Verschwendung von Tinte und Papier zu vermeiden, wenn das Papier nicht dem erwarteten entspricht.
  1. Gehen Sie zurück zu dem Dokument, das Sie bei Auftreten des Problems drucken wollten.
  2. Klicken Sie auf Datei und anschließend auf Drucken. Das Fenster Drucken wird angezeigt.
    Abbildung : Klicken auf "Datei" und anschließend auf "Drucken"
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Öffnen des Dialogfelds Eigenschaften. Je nach Softwareprogramm heißt diese Schaltfläche Eigenschaften, Optionen, Druckereinrichtung, Drucker oder Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte für Papiersorte und -format. Sie kann Funktionen oder Papier/Qualität heißen.
  5. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Sorte die Papiersorte aus, die dem im Gerät eingelegten Papier entspricht.
  6. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Format das Papierformat aus, das dem im Gerät eingelegten Papier entspricht.
    Wenn Sie beispielsweise Fotopapier im Format 101,6 x 152,4 mm in das Fach eingelegt haben, wählen Sie 4x6 Zoll oder 4x6 Zoll (Registerkarte).
    Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein benutzerdefiniertes Papierformat zu erstellen, falls das korrekte Papierformat nicht in der Dropdown-Liste aufgeführt ist.
    1. Wählen Sie Benutzerdefiniert aus der Dropdown-Liste Format oder auf der Registerkarte Benutzerdefiniert aus.
    2. Geben Sie in das Dialogfeld Benutzerdefiniertes Papierformat einen Namen für das neue benutzerdefinierte Papierformat ein.
    3. Geben Sie in den Feldern Breite und Höhe oder Breite und Länge die Maße ein.
    4. Wählen Sie die Maßeinheit aus und klicken Sie auf Speichern.
    5. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Benutzerdefiniertes Papierformat zu schließen. Klicken Sie anschließend auf OK, um das Dialogfeld Eigenschaften zu schließen.
      Hinweis:
      Sie müssen das Dialogfeld Eigenschaften schließen, damit die Änderungen übernommen werden.
    6. Öffnen Sie erneut das Dialogfeld Eigenschaften und wählen Sie das neue benutzerdefinierte Format aus der Dropdown-Liste Format aus.
  7. Klicken Sie auf OK und anschließend erneut auf OK, um das Dokument zu drucken.
  • Wenn das Dokument ausgedruckt werden kann, ist das Problem gelöst und Sie müssen nicht mit der weiteren Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Dokument auf weißem Normalpapier ausgedruckt werden kann, aber nicht auf Spezialpapier, müssen Sie nicht mit der weiteren Fehlerbehebung fortfahren. Die Ursache des Problems liegt vermutlich in dem Papier, das Sie zum Drucken verwenden möchten, oder möglicherweise in einem Verbindungsproblem. Prüfen Sie die Abschnitte zu „Ursache und Vermeidung“ am Ende dieses Dokuments, um andere Möglichkeiten zu prüfen.
  • Falls das Dokument nicht gedruckt werden kann, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 4: Warten des Geräts

Wenn das Gerät mit weißem Normalpapier einen Selbsttestbericht gedruckt hat, funktioniert der Drucker ordnungsgemäß und muss nicht gewartet werden. Es sind vermutlich andere Ursachen, die das Problem auslösen, wie beispielsweise Konnektivität, Druckertreibereinstellungen, Spezialpapier, Fotopapier, das mit der glänzenden Seite nach oben eingelegt wurde, oder glattes bzw. beschädigtes Papier. In den folgenden Abschnitten finden Sie Informationen dazu, welches die häufigsten Ursachen sind und wie das Problem vermieden werden kann.
Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

Vorbeugen von Papiereinzugsproblemen

Befolgen Sie diese Richtlinien, um Papiereinzugsprobleme zu vermeiden:
  • Legen Sie mindestens 10 Blätter Papier in das Fach ein, überfüllen Sie es jedoch nicht.
  • Legen Sie Papier ordnungsgemäß ein und schieben Sie das Papier dann ganz in das Fach hinein.
  • Legen Sie in das Fach nur Papier derselben Sorte und desselben Formats ein.
  • Bewahren Sie Papier an einem kühlen, trockenen Ort auf.
  • Legen Sie nur sauberes, unbedrucktes Papier in das Fach.
  • Fächern Sie Papier, das bereits einige Zeit im Fotofach gelegen hat, auf und legen Sie es erneut ein. Vermeiden Sie das Drucken auf staubigem Papier.
  • Bevor Sie Papier neu einlegen, warten Sie, bis das Gerät einen Druckauftrag abgeschlossen hat oder die Fehlermeldung Kein Papier angezeigt wird.

Ursache

Das Problem kann folgende Ursachen haben:
  • Die Papierfächer sind leer oder überfüllt.
  • Das Papier ist gewellt.
  • Die zu bedruckende oder glänzende Papierseite wurde nicht nach unten in das Fach gelegt. Legen Sie Fotopapier immer so ein, dass die rauere Seite des Papiers nach oben zeigt.
  • Das Papier ist für das Gerät zu glatt.
  • Die Einzugswalzen nehmen das Papier möglicherweise nicht auf.
  • Die Papierquerführung wurde zu nah an den Papierstapel geschoben.
  • Die Papierzuführung wurde nicht vollständig in das Gerät eingesetzt.
  • Die Papiereinstellungen im Druckertreiber stimmen nicht mit dem Papier in der Papierzuführung überein.
  • Die Gummiwalzen des Papiereinzugs sind verstaubt.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...