HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Windows 10-Update Probleme beheben

    Windows 10-Aktualisierungsprobleme auf einem HP PC oder Drucker beheben – Klick hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP PCs - Lösen von Mikrofon- und Audio-Line-in-Problemen (Windows 7)

Dieses Dokument gilt für HP und Compaq Desktop- und Notebook-Computer mit Windows 7.
Testen Sie Hardware und Anschlüsse, aktualisieren Sie Audiotreiber und konfigurieren Sie Soundeinstellungen, wenn Sie kein Mikrofon oder Line-in-Gerät wie einen Audioplayer oder ein Musikinstrument verwenden können.
Hinweis:
Testen Sie vor dem Beginnen die Audioausgabe über die Lautspreche. Wenn keine Audioausgabe erfolgt, gehen Sie zu Kein Sound von Desktop-PC-Lautsprechern oder Kopfhörern oder Kein Sound von Notebook-PC-Lautsprechern.

Schritt 1: Führen Sie die Problembehandlung für Audioaufzeichnungen aus

Identifizieren und beheben Sie automatisch Audioprobleme mit der Windows-Problembehebung.
Hinweis:
Suchen Sie in Windows als Option zum Gerätetest nach und öffnen Sie Audiorecorder. Klicken Sie auf Aufnahme beginnen, um eine Audiodatei zu erstellen, die Sie wiedergeben können, um zu prüfen, ob die Audioaufnahme funktioniert.
  1. Suchen Sie in Windows nach Problembehandlung und öffnen Sie das Programm.
  2. Klicken Sie unter Hardware und Sound auf Audioaufzeichnungsprobleme behandeln.
    Hardware- und Sound-Auswahl
  3. Wählen Sie das Gerät, das Sie behandeln möchten, und klicken Sie dann auf Weiter zum Starten der Problembehandlung.
  4. Wenn eine empfohlene Maßnahme angezeigt wird, wählen Sie Diese Korrektur anwenden, und testen Sie das Gerät.

Schritt 2: Mikrofon oder Line-in-Gerätestatus überprüfen

Überprüfen Sie den Gerätestatus und die Einstellungen und testen Sie dann in den Windows-Audioeinstellungen auf ein Audiosignal.
  1. Suchen und öffnen Sie in Windows die Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Hardware und Sound und anschließend auf Audiogeräte verwalten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Aufnahme und notieren Sie den Status jedes Geräts.
    Hinweis:
    Verfügbare Geräte unterscheiden sich je nach Computermodell und derzeitigem Anschlussstatus.
      Registerkarte Aufnahmegeräte
    1. Mikrofonanschluss – funktioniert und ist als Standard eingestellt
    2. Line-In – funktioniert
    3. Digital-In (S/PDIF-Anschluss) – funktioniert
    4. Stereo-Mix (Software-Mixer) – deaktiviert
    • Wenn mehrere Mikrofon- oder Line-in-Geräte verfügbar sind, wählen Sie das Gerät, das Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf der Als Standard festlegen.
    • Wenn das Gerät, das Sie verwenden möchten, mit einem kleinen Kreis mit einem Abwärtspfeil versehen ist, ist das Gerät deaktiviert. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Gerät, und wählen Sie Aktivieren.
  4. Wenn das Gerät ausgewählt ist, klicken Sie auf Eigenschaften und klicken Sie dann auf die Registerkarte Pegel.
    Abbildung: Fenster der Mikrofoneigenschaften mit markierter Registerkarte „Pegel“
  5. Setzen Sie den Lautstärkeregler auf 75.
  6. Achten Sie auf Stummschaltungssymbole , und klicken Sie auf das Symbol, um die Stummschaltung aufzuheben.
  7. Wenn die Option Mikrofonverstärkung vorhanden ist, stellen Sie sie auf +20,0 dB ein und klicken Sie auf OK.
  8. Sprechen Sie in das Mikrofon oder starten Sie das Line-in-audio-Gerät und sehen Sie sich dann die grauen Balken neben dem Gerätenamen auf der Registerkarte Aufnahme an.
      Vorsicht:
    Um Hardwareschäden beim Testen eines Line-in-Geräts zu vermeiden, beginnen Sie mit einer niedrigen Lautstärke und erhöhen Sie langsam auf die gewünschte Lautstärke. Stellen Sie die Lautstärke nie auf mehr als die Hälfte bis zum Maximum.
     Abbildung: Audio-Fenster mit der Registerkarte „Aufnahme“, die ein gefundenes Signal für das Mikrofon anzeigt
    • Wenn die Balken grün sind, wird das Gerät erkannt aber möglicherweise müssen Sie die Audiowiedergabeeinstellungen ändern. Klicken Sie auf die Registerkarte Wiedergabe, wählen Sie das zur Audioausgabe verwendete Gerät, klicken Sie auf Eigenschaften, passen Sie Lautstärke und Stummschaltungseinstellungen auf der Registerkarte Pegel an und testen Sie dann das Mikrofon oder Line-in-Gerät.
    • Wenn die Balken bleiben grau bleiben, testen Sie das Gerät auf einem anderen Computer oder mit einem anderen Audio-Gerät. Wenn dieser Test fehlschlägt, könnte das Gerät beschädigt oder defekt sein.
    • Wenn das Gerät mit einem anderen Computer oder Audio-Gerät funktioniert, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Überprüfen des Geräteanschlusses

Stellen Sie sicher, dass der richtige Anschluss für den Anschlusstyp auf dem Mikrofon oder Line-in-Gerät verwendet wurde.
  1. Ermitteln Sie den Steckertyp auf Ihrem Mikrofon oder Line-in-Gerät. Die meisten Geräte verfügen entweder über einen USB-Anschluss oder einen Pin-Anschluss. Es gibt zwei Arten von Pin-Anschlüssen.
    1. Vierpoliger Anschluss: Sprach- und Audiogeräte wie ein Headset
    2. Dreipoliger Anschluss: Nur-Audio-Geräte, z. B. Kopfhörer
  2. Ermitteln Sie den kompatiblen Computeranschluss für das Gerät. Achten Sie auf die folgenden Symbole oder farbkodierten Anschlüsse.
    • Headset-Anschluss: Viele neuere Computer verfügen über einen Port, der Headsets und Kopfhörer mit sowohl drei- als auch vierpoligen Anschlüssen unterstützt.
    • Kopfhörerbuchse: Unterstützt nur Kopfhörer.
    • Mikrofonanschluss: Unterstützt nur Mikrofone.
    • Desktopcomputer-Anschlüsse: Suchen Sie die farbkodierten Anschlüsse, die Auskunft über die Anschlussart des Geräts geben. Anschlüsse und Kodierung können je nach Computermodell variieren.
      Rosafarbene Anschlüsse (mic) dienen für Mikrofone.
      Blaue (in) Anschlüsse dienen für Audioeingabegeräte wie DVD-Player, Kassettenspieler und Musikinstrumente.
      Grüne Anschlüsse (out) dienen für Kopfhörer.
      Graue, schwarze und orangefarbene Anschlüsse (side, rear, c/sub) dienen für Lautsprecher.
  3. Ziehen Sie das Gerät ab und schließen Sie es wieder an, um jegliche Anschluss- oder Geräteerkennungsprobleme zu beheben. Wenn Sie ein USB-Gerät verwenden, probieren Sie einen anderen USB-Anschluss am Computer und stellen Sie sicher, dass der Gerätetreiber installiert ist.
  4. Testen Sie das Gerät.

Schritt 4: Suchen eines aktualisierten Audiotreibers

Ein veralteter Audiotreiber kann Soundfehler verursachen. Suchen und Installieren Sie im Gerätemanager einen neuen Treiber.
  1. Suchen und öffnen Sie in Windows den Geräte-Manager.
  2. Doppelklicken Sie auf Audio-, Video- und Gamecontroller.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Audiogerät und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren aus.
    Treibersoftware aktualisieren
  4. Klicken Sie auf Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen.
    • Wenn eine Aktualisierung verfügbar ist, installieren Sie sie und testen Sie das Gerät.
    • Wenn keine Aktualisierung verfügbar ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Überprüfen Sie die Audioeinstellungen in der Anwendung oder im Hardwaretreiber, bei der bzw. dem das Problem auftritt

Wenn das Gerät unter Windows funktioniert, überprüfen Sie die Audio und Spracheinstellungen in der Anwendung bzw. im Gerätetreiber, den Sie verwenden (z. B. Online-Meeting-Anwendungen, Spiele und Webcams). Wenn das Mikrofon oder Gerät richtig konfiguriert ist, suchen Sie auf der Entwickler oder Hersteller-Website nach Anwendungs- oder Treiberaktualisierungen.
Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den HP Kundensupport oder warten Sie den Computer.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...