Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Wir aktualisieren unsere Webseite.

    Wenn während dieses Zeitraums Fehler auftreten, versuchen Sie es später erneut. 

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

All-in-One-Drucker der Modellreihen HP Photosmart Plus B209A, B209B und B209C - Die Meldung "Druckschlittenstau" oder "0X610000F6" wird angezeigt

Problem
Die Meldung Druckschlittenstau: Druckschlittenstau beheben oder 0X610000F6 wird am Bedienfeld des Gerätes angezeigt. Es treten möglicherweise die folgenden Begleitsymptome auf:
  • Die Meldung Druckschlittenstau wird möglicherweise auch am Computer unter Windows angezeigt.
  • Der Druckschlitten steckt möglicherweise an einer Seite oder in der Mitte des Geräts fest.
Verwenden der Lösungen in diesem Dokument
Wenden Sie zum Beheben des Problems die einzelnen Lösungen in diesem Dokument an und gehen Sie dann anhand der Schritte in diesem Abschnitt vor, um einen Statusbericht zu drucken. Mit diesem Schritt stellen Sie fest, ob die Gerätehardware ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie das Problem behoben haben und das Gerät erfolgreich einen Statusbericht druckt, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
So drucken Sie einen Statusbericht
  1. Legen Sie weißes Normalpapier in das Zufuhrfach ein.
  2. Tippen Sie in der Startseite des Bedienfelds auf den Pfeil Nach rechts (), um weitere Optionen einzublenden.
  3. Tippen Sie auf Einrichten ().
  4. Tippen Sie auf Extras.
  5. Tippen Sie auf Druckerstatusbericht. Der Statusbericht wird gedruckt.
WICHTIG: Versuchen Sie nach jeder Lösung, einen Statusbericht zu drucken, selbst wenn das Problem behoben zu sein scheint.
  Hinweis:
Führen Sie jedes Mal, wenn Sie die Schritte einer Lösung ausgeführt haben, die Schritte in dieser Tabelle durch.
Das folgende Video zeigt die Schritte zum Beheben einer Schlittenblockade.
  Hinweis:
Dieses Video zeigt den All-in-One-Drucker der Serie HP Photosmart Plus (B209), die Schritte sind jedoch für Ihren Drucker gleich.
Falls bei der Wiedergabe des Videos Probleme auftreten oder Sie das Video in einer anderen Größe ansehen möchten, klicken Sie hier, um das Video auf YouTube abzuspielen.
Lösung 1: All-in-One-Gerät aus- und wieder einschalten
  1. Schalten Sie das Gerät mit der Netztaste () aus. Falls sich das Gerät nicht ausschalten lässt, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  2. Warten Sie 60 Sekunden.
  3. Schalten Sie das Gerät mit der Netztaste () ein.
      Hinweis:
    Die Aufwärmphase des Gerätes kann bis zu zwei Minuten dauern. Möglicherweise blinken in dieser Zeit die Geräte-LEDs; der Druckschlitten kann sich bewegen. Warten Sie, bis die Aufwärmphase abgeschlossen ist, bevor Sie fortfahren.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und der Statusbericht gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn der Statusbericht nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 2: Entfernen von eingeklemmtem Papier
Eingeklemmtes Papier kann einen Druckschlittenstau verursachen. Führen Sie diese Schritte aus, um jegliches eingeklemmte Papier zu entfernen.
Entfernen Sie alle losen Blätter aus dem Zufuhrfach und dem Ausgabefach.
  Vorsicht:
Entfernen Sie zu diesem Zeitpunkt kein eingeklemmtes Papier. Wenn Sie versuchen, eingeklemmtes Papier über die Vorderseite des Geräts zu entfernen, kann der Druckmechanismus beschädigt werden.
Schritt 2: Beheben des Papierstaus über die Rückseite des All-in-One-Geräts
Führen Sie diese Schritte aus, um eingeklemmtes Papier von der Geräterückseite aus zu suchen und zu entfernen.
  Vorsicht:
Versuchen Sie zu diesem Zeitpunkt nicht, einen Papierstau über die Vorderseite des Geräts zu beheben.
  1. Schalten Sie das Gerät mit der Netztaste () aus.
  2. Trennen Sie das USB-Kabel vom Anschluss an der Rückseite des Gerätes.
  3. Trennen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Gerätes.
  4. Drücken Sie auf die Knöpfe auf beiden Seiten der hinteren Zugangsklappe und nehmen Sie dann die Klappe vom Gerät ab.
  5. Ziehen Sie das Papier vorsichtig zwischen den Walzen heraus.
      Vorsicht:
    Wenn das Papier reißt, während Sie es zwischen den Walzen herausziehen, untersuchen Sie Walzen und Rädchen auf im Gerät zurückgebliebene Papierstückchen. Wenn Papierstückchen im Gerät zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten.
  6. Bringen Sie die hintere Zugangsklappe wieder an. Drücken Sie die Klappe vorsichtig nach vorne, bis sie einrastet.
Schritt 3: Beheben des Papierstaus über die Vorderseite des All-in-One-Geräts
  1. Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  2. Schieben Sie den Druckschlitten mit der Hand auf eine Seite des Geräts.
  3. Wenn Papier im Gerät eingeklemmt ist, entfernen Sie es vorsichtig über die Oberseite des Geräts.
      Warnung:
    Fassen Sie nicht in das Gerät, wenn es eingeschaltet ist und der Druckschlitten blockiert ist. Schalten Sie das Gerät immer aus, bevor Sie einen Papierstau beheben.
  4. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  5. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Gerätes an.
  6. Schalten Sie das Gerät mit der Netztaste () ein.
Schritt 4: Drucken eines Statusberichts
Drucken Sie einen Statusbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt "Verwenden der Lösungen in diesem Dokument" am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und der Statusbericht gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn der Statusbericht nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Schritt 1: Wagenpfad prüfen
  1. Trennen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Gerätes.
      Warnung:
    Sie müssen das Netzkabel trennen, wenn Sie Geräteteile von Hand bewegen möchten, ohne der Gefahr eines elektrischen Schlags ausgesetzt zu sein.
      Hinweis:
    Schließen Sie das Netzkabel erst wieder an, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose oder der Steckerleiste.
  3. Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  4. Drücken Sie fest auf den Hebel der Druckschlittenverriegelung, um sie zu schließen.
    Abbildung : Hebel der Druckschlittenverriegelung in der unteren Position
    Abbildung: Hebel der Druckschlittenverriegelung in der unteren Position
      Hinweis:
    Wenn der Hebel der Verriegelung oben ist, sitzen die Druckpatronen nicht richtig und das Gerät funktioniert nicht ordnungsgemäß.
  5. Überprüfen Sie, ob sich der Druckschlitten frei von einer zur anderen Seite des Gerätes bewegen lässt.
    Üben Sie mäßigen Druck auf eine Seite des Druckschlittens aus und schieben Sie ihn im Gerät hin und her.
  6. Entfernen Sie jegliches Papier oder Fremdkörper im Druckschlittenpfad.
      Hinweis:
    Möglicherweise benötigen Sie eine Taschenlampe, um genug sehen zu können.
    Abbildung : Beispiel für einen Fremdkörper
    Abbildung: Fremdkörper, der die Druckschlittenbewegung blockiert
  7. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  8. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Gerätes an.
  9. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose oder Steckerleiste.
  10. Schalten Sie das Gerät mit der Netztaste () ein.
Schritt 2: Drucken eines Statusberichts
Drucken Sie einen Statusbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt "Verwenden der Lösungen in diesem Dokument" am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und der Statusbericht gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn der Statusbericht nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 4: Entfernen und Wiedereinsetzen der Druckpatronen
Ein fehlerhaftes Positionieren oder Einsetzen der Patronen kann dazu führen, dass das Gerät einen Druckschlittenstau meldet. Führen Sie diese Schritte aus, um die Druckpatronen zu entfernen und dann wieder einzusetzen.
Schritt 1: Entfernen der Druckpatronen
  1. Sorgen Sie dafür, dass das Gerät eingeschaltet ist.
  2. Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  3. Drücken Sie bei allen Druckpatronen jeweils auf die Nase und entfernen Sie jede Druckpatrone aus ihrem Steckplatz.
    Abbildung : Entfernen der Druckpatronen
    Abbildung: Entfernen der Druckpatronen
Schritt 2: Wiedereinsetzen der Druckpatronen
  1. Schieben Sie die Druckpatronen in ihre entsprechenden Steckplätze, bis sie einrasten. Vergewissern Sie sich, dass Sie jede Druckpatrone in den Steckplatz mit dem entsprechenden farbkodierten Symbol einsetzen.
    Abbildung : Druckpatronen installieren
  2. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
Schritt 3: Drucken eines Statusberichts
Drucken Sie einen Statusbericht. Die Schritte hierzu finden Sie im Abschnitt "Verwenden der Lösungen in diesem Dokument" am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und der Statusbericht gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn der Statusbericht nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 5: Gerät direkt an eine Steckdose anschließen
  1. Trennen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Gerätes.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz, stecken Sie es direkt in eine Steckdose ein.
  3. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Gerätes an.
  4. Schalten Sie das Gerät mit der Netztaste () ein.
  5. Versuchen Sie, einen Statusbericht zu drucken. Die Schritte zum Drucken eines Statusberichts finden Sie am Anfang dieses Dokuments.
      Hinweis:
    Druckt das Gerät, wenn es direkt an eine Steckdose angeschlossen ist, versorgt die Steckerleiste oder der Überspannungsschutz den Drucker möglicherweise nicht ausreichend mit Strom.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und der Statusbericht gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Wenn der Statusbericht nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 6: Zurücksetzen des Geräts (Aus- und Wiedereinschalten der Stromversorgung)
  1. Schalten Sie das Gerät mit der Netztaste () ein.
  2. Trennen Sie bei eingeschaltetem Gerät das Netzkabel von der Rückseite des Gerätes.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  4. Warten Sie 30 Sekunden.
  5. Schließen Sie das Netzkabel an die Steckdose an.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Gerätes an.
  7. Schalten Sie das Gerät mit der Netztaste () ein.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und der Statusbericht gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn der Statusbericht erfolgreich gedruckt wird, aber weiterhin ein Problem mit dem Gerät auftritt, hängt das Problem nicht mit der Hardware zusammen. Besuchen Sie die Webseite des HP Produkt-Supports und suchen Sie nach einem anderen Dokument, das Ihr Problem behandelt.
      Hinweis:
    Wenn die Seite für die falsche Region oder in der falschen Sprache angezeigt wird, klicken Sie auf den Link zum Auswählen von Region – Sprache in der rechten oberen Ecke des Browsers. Dann können Sie die korrekte Region und Sprache auswählen.
  • Wenn das Gerät den Statusbericht nicht druckt, liegt ein Problem mit der Gerätehardware vor. Fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...