Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP und Compaq Desktop PCs - Vermeiden von „Kein Systemdatenträger"-Fehlern (Non-System Disk Errors) auf Computern mit Seagate-Laufwerken

Diese Informationen gelten für HP und Compaq Computer mit Seagate 320 GB, 500 GB, 750 GB und 1 TB Festplatten.
Seagate hat HP kürzlich über ein potenzielles Problem bei gewissen Seagate SATA-Festplatten informiert, die auf einer kleinen Anzahl von HP Computern installiert sind.
Wenn der Computer davon betroffen ist, antwortet er nach dem Anschalten nicht mehr (hängt) und der folgende (oder ein ähnlicher) Fehler wird angezeigt:
Fehler - Kein Systemdatenträger oder Datenträgerfehler. Legen Sie einen anderen Datenträger ein und drücken Sie auf eine beliebige Taste.
  Hinweis:
Wenn dieser Fehler bereits aufgetreten ist und Sie auf die Daten auf Ihrer Festplatte nicht zugreifen können, nehmen Sie zur Gerätewartung Kontakt mit HP auf.
Um das Auftreten dieses Fehlers zu verhindern, laden Sie die Datei sp40966 von HP herunter. Dieses Softpaq scannt Ihr System, um zu überprüfen, ob die Festplatte ein Update benötigt. Wenn festgestellt wird, dass ein Update durchgeführt werden muss, erstellt es eine Update-Disk, mit der die Firmware der Festplatte aktualisiert werden kann. In den folgenden Schritten wird dieser Prozess erläutert.
  1. Sichern Sie alle wichtigen Dateien auf externen Medien, bevor Sie fortfahren!
  2. Doppelklicken Sie nach dem Speichern der Datei auf der Festplatte auf das Symbol für das Update.
      Hinweis:
    Zu diesem Zeitpunkt erscheint möglicherweise die Meldung über den Fehler 999x, wenn das Update schon installiert wurde oder es auf einem Computer angewendet wird, der die Voraussetzungen nicht erfüllt. Fortgeschrittene Benutzer: Die Upgrade-Disk kann auch erstellt werden, indem Sie die Fehlermeldung offen lassen und eine Disk von der sp40966.iso-Datei aus brennen, die in einem temporären Ordner in dem Ordner „%temp%“ gespeichert wurde.
  3. Legen Sie einen CD-Rohling in das CD-/DVD-Laufwerk ein und wählen Sie Startbare CD erstellen. Klicken Sie dann auf OK.
    Abbildung : Fenster „Startbare CD erstellen“
    Fenster „Startbare CD erstellen“
  4. Der Computer schreibt die Daten auf die CD und es wird eine weitere Meldung angezeigt. Entfernen Sie die CD nicht aus dem Laufwerk.
  5. Nachdem die Disk erstellt wurde, öffnet und schließt sich das Fach des Laufwerks. Wenn Ihr Computer mit einem Slot-Laufwerk ausgestattet ist, müssen Sie die Disk manuell in das Laufwerk schieben.
    Sobald die Disk eingeschoben wird, öffnet sich das Firmwareupdate-Fenster. Möglicherweise müssen Sie das Seagate Firmware-CD-Fenster schließen, um das Firmwareupdate-Fenster sehen zu können.
  6. Lassen Sie die Disk im Laufwerk und klicken Sie auf Ja, um einen Neustart einzuleiten.
    Abbildung : Startbare CD erstellt
    Fenster „CD erstellt“
  7. Wenn der Computer neustartet, wird der Bildschirm des Firmware-Update-Dienstprogramms angezeigt. Drücken Sie auf eine beliebige Taste, um fortzufahren.
    Das Dienstprogramm aktualisiert die Firmware und zeigt nach beendeter Aktualisierung die Meldung „CD auswerfen“ auf dem Bildschirm an.
  8. Nehmen Sie die BIOS-Update-Disk aus dem CD-/DVD-Laufwerk und starten Sie den Computer neu, um die Firmware-Aktualisierung abzuschließen.
  9. Wenn der Vorgang erfolgreich ausgeführt wurde, wird im Infobereich die Meldung angezeigt, dass die Gerätetreibersoftware installiert wurde.
    Abbildung : Meldung „Erfolgreiche Installation“
    Meldung „Erfolgreiche Installation“
  10. Führen Sie einen Neustart des Computers aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...