Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Wir aktualisieren unsere Webseite.

    Wenn während dieses Zeitraums Fehler auftreten, versuchen Sie es später erneut. 

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Die Meldung "Schlittenblockade" wird für Drucker der Modellreihen HP Photosmart B8550, B8553 und B8558 angezeigt.

Problem
Die Meldung Schlittenblockade wird auf dem Bedienfeld angezeigt.
Probieren Sie die folgenden Lösungen in der angegebenen Reihenfolge aus, um das Problem zu beheben. Wenn das Problem sich mit einer dieser Lösungen beheben lässt, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
Lösung 1: Aus- und Einschalten des Geräts
  1. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät auszuschalten.
  2. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
      Hinweis:
    Die Aufwärmphase des Geräts kann bis zu zwei Minuten dauern. Möglicherweise blinken in dieser Zeit LEDs und der Druckschlitten kann sich bewegen. Warten Sie, bis das Gerät still ist, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 2: Beheben eines Papierstaus über die Rückseite des Geräts
Die Warn-LED blinkt, um anzuzeigen, dass möglicherweise ein Papierstau vorliegt. Verfahren Sie wie folgt, um den Papierstau über die Geräterückseite zum beseitigen.
  1. Drücken Sie auf die Arretierung auf der linken Seite der hinteren Zugangsklappe, um diese freizugeben. Entfernen Sie die Zugangsklappe, indem Sie diese vom Gerät wegziehen.
    Abbildung : Abnehmen der hinteren Zugangsklappe
    Entfernen Sie die Klappe vom Gerät.
  2. Ziehen Sie das eingeklemmte Papier vorsichtig zwischen den Walzen heraus.
  3. Entfernen Sie jegliches Papier aus dem oberen Bereich des Papierpfads.
      Vorsicht:
    Möglicherweise reißt das Papier, wenn Sie es aus den Walzen entfernen. Überprüfen Sie die Walzen und Rädchen auf Papierstückchen hin und entfernen Sie sie gegebenenfalls. Andernfalls treten möglicherweise weitere Papierstaus auf.
    Abbildung : Oberer Bereich des Papierpfads
    Innenansicht des Geräts über die hintere Zugangsklappe auf den oberen Bereich des Papierpfads
  4. Setzen Sie die hintere Zugangsklappe wieder ein. Drücken Sie die Klappe vorsichtig nach vorne, bis sie einrastet.
    Abbildung : Wiedereinsetzen der hinteren Zugangsklappe
    Drücken Sie die hintere Zugangsklappe nach vorn.
  5. Drücken Sie OK, um den Druckauftrag fortzusetzen.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 3: Beheben eines Papierstaus über die Vorderseite des Geräts
Der Druckschlitten steckt möglicherweise seitlich oder in der Mitte des Geräts fest. Bei dem Druckschlitten handelt es sich um das Gerät, dass den Druckkopf und die Patronen enthält. Während eines Druckvorgangs bewegt er sich von links nach rechts.
Abbildung : Schlitten-Einheit
Obenansicht des Druckschlittens
Beseitigen Sie gegebenfalls gestautes Papier aus dem Gerät und setzen Sie es dann anhand der folgenden Anweisungen zurück.
Schritt 1: Einschalten des Geräts und Entfernen des Netz- und USB-Kabels
  1. Schalten Sie das Gerät ein.
  2. Heben Sie die Zugangsklappe zu den Patronen an, um sie zu öffnen.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Patronen
    Heben Sie die Zugangsklappe zu den Patronen an, um sie zu öffnen.
  3. Ziehen Sie das Netz- und das USB-Kabel von der Rückseite des Geräts ab. Schließen Sie das Netzkabel und das USB-Kabel erst wieder an, wenn Sie später dazu aufgefordert werden.
      Vorsicht:
    Vergewissern Sie sich, dass das Produkt eingeschaltet ist, bevor Sie das Netzkabel abziehen. Wenn Sie das Netzkabel nicht an der Rückseite des Geräts abziehen, können Schäden am Gerät auftreten, wenn Sie Papierstaus beseitigen.
Schritt 2: Entfernen von gestautem Papier
  1. Achten Sie darauf, wo der Schlitten feststeckt, und überprüfen Sie das Gerät auf gestautes Papier. Möglicherweise benötigen Sie eine Lampe, um genug sehen zu können. Ein Papierstau verursacht Fehlermeldungen und Schlittenblockaden. Papier kann auch an anderen Stellen als den auf den Fotos gezeigten gestaut sein.
  2. Suchen Sie nach Papier oder Fremdkörpern, die den Schlitten blockieren könnten.
      Hinweis:
    Ein Papierstau verursacht Fehlermeldungen und Schlittenblockaden.
    Gehen Sie anhand dieser Schritte vor, wenn der Schlitten rechts stehen geblieben ist.
    1. Schieben Sie den Schlitten ganz nach links.
    2. Überprüfen Sie den Papierpfad und entfernen Sie jegliches Papier, das sich noch im Gerät befindet.
      Abbildung : Papierstau auf der rechten Seite
      Gestautes Papier im Gerät auf der rechten Seite.
      Abbildung : Papierstau auf der rechten Seite
      Gestautes Papier im Gerät auf der rechten Seite.
      Abbildung : Papierstau auf der rechten Seite im Bereich der Servicestation
      Gestautes Papier im Bereich der Servicestation
    Gehen Sie anhand dieser Schritte vor, wenn der Schlitten links stehen geblieben ist:
    1. Schieben Sie den Schlitten nach rechts.
    2. Überprüfen Sie den Papierpfad und entfernen Sie jegliches Papier, das sich noch im Gerät befindet.
      Abbildung : Papier links gestaut
      Gestautes Papier im Gerät auf der linken Seite.
      Abbildung : Papier links gestaut
      Gestautes Papier im Gerät auf der linken Seite.
    Gehen Sie anhand dieser Schritte vor, wenn der Schlitten in der Mitte stehen geblieben ist:
    1. Überprüfen Sie den Papierpfad und entfernen Sie jegliches Papier, das sich noch im Gerät befindet.
    2. Schieben Sie den Schlitten nach rechts.
    3. Überprüfen Sie den Papierpfad und entfernen Sie jegliches Papier, das sich noch im Gerät befindet.
  3. Stellen Sie sicher, dass sich der Schlitten frei bewegen lässt, indem Sie ihn nach links und dann nach rechts schieben.
  4. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Patronen.
  5. Schließen Sie das Netz- und das USB-Kabel wieder an.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 4: Herausnehmen und erneutes Einsetzen der Patronen
Ein fehlerhaftes Einsetzen der Patronen kann dazu führen, dass das Gerät eine Druckschlittenblockade anzeigt. Vergewissern Sie sich anhand folgender Schritte, dass die Patronen korrekt eingesetzt sind.
Schritt 1: Entfernen der Druckpatronen
  1. Schalten Sie das Gerät ein.
  2. Heben Sie die Zugangsklappe zu den Patronen an, um sie zu öffnen. Der Druckschlitten bewegt sich daraufhin in die Mitte des Geräts.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Patronen
    Heben Sie die Zugangsklappe zu den Patronen an, um sie zu öffnen.
      Hinweis:
    Warten Sie, bis der Druckschlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht.
  3. Drücken Sie auf die Arretierung an jeder Patrone, um sie freizugeben, und nehmen Sie diese anschließend aus dem Steckplatz.
    Abbildung : Entfernen der Druckpatronen
    Drücken Sie auf die Arretierung der Patrone und nehmen Sie sie heraus.
Schritt 2: Wiedereinsetzen der Druckpatronen
  1. Schieben Sie die Patrone in den leeren Steckplatz, bis sie einrastet und fest sitzt. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Patrone in den Steckplatz einsetzen, der mit dem gleichen Symbol und der gleichen Farbe wie die Patrone markiert ist. Wiederholen Sie diesen Vorgang, um die übrigen Patronen einzusetzen.
    Abbildung : Wiedereinsetzen der Druckpatronen
    Drücken Sie die Patrone in den Steckplatz, bis sie einrastet.
      Vorsicht:
    Heben Sie zum Einsetzen der Druckpatronen den Verriegelungshebel am Druckschlitten nicht an. Dies kann dazu führen, dass die Patronen nicht korrekt sitzen, und Druckprobleme verursachen.
      Abbildung : Druckschlittenverriegelungshebel
      Abbildung: Hebel der Druckschlittenverriegelung in der unteren Position
    1. Hebel in der unteren Position
  2. Schließen der Zugangsklappe zu den Patronen
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Patronen
    Ziehen Sie die Zugangsklappe zu den Patronen nach unten, um Sie zu schließen.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Stecken Sie das Netzkabel direkt in eine Wandsteckdose und überprüfen Sie Folgendes.
  • Achten Sie darauf, dass Sie das Netzkabel verwenden, das sich im Lieferumfang des Geräts befand.
  • Wenn ein Computer an das Gerät angeschlossen ist, dann stellen Sie sicher, dass der Computer an eine geerdete Wandsteckdose angeschlossen ist.
  • Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel fest mit dem Gerät und dem Netzteil verbunden ist.
  Hinweis:
Entfernen Sie zu Testzwecken den Überspannungsschutz oder das Verlängerungskabel, falls vorhanden. Durch Verwendung eines Überspannungsschutzes oder eines Verlängerungskabels wird der Drucker möglicherweise nicht mit ausreichend Spannung versorgt.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  1. Nehmen Sie sämtliches Papier aus dem Zufuhrfach heraus.
  2. Schalten Sie das Gerät aus.
  3. Ziehen Sie das USB-Kabel von der Rückseite des Geräts ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel ab und warten Sie 60 Sekunden lang.
  5. Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
  6. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose.
  7. Stecken Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts ein.
  8. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
  9. Stecken Sie das USB-Kabel wieder an der Rückseite des Geräts ein.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie nicht mit der Fehlerbehebung fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Lösung 7: Drucken einer Selbsttestseite
  1. Schalten Sie das Gerät ein.
  2. Legen Sie unbeschriebenes weißes Normalpapier im Format US-Letter oder DIN A4 in die Hauptzufuhr ein.
  3. Drücken Sie die Taste Abbrechen () und dann den Aufwärtspfeil ().
  4. Es wird eine erweiterte Selbsttest-Diagnoseseite gedruckt.
    Abbildung : Erweiterte Selbsttestdiagnoseseite
  • Wenn die Seite gedruckt wurde, ist das Problem behoben und Sie müssen die Fehlersuche nicht mehr fortsetzen.
  • Falls die Seite nicht gedruckt werden kann, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Warten oder ersetzen Sie das HP Produkt, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Produkt noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...