Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Color LaserJet CM6030/CM6040 MFP - Jobspeicherungsfunktionen für Druckjobs

Es ist möglich, Druckjobs auf der Festplatte des Geräts zu speichern, ohne diese zunächst zu drucken. Der Druckvorgang kann dann jederzeit später über das Bedienfeld initiiert werden. Die folgenden Jobspeicherungsfunktionen stehen für Druckjobs zur Verfügung:
  • Prüf- und Aufbewahrungsjobs: Mit dieser Funktion ist es möglich, auf schnelle und einfache Weise zunächst ein Probeexemplar und danach weitere Exemplare eines Jobs zu drucken.
  • Private Jobs: Wenn Sie einen privaten Job an das Gerät senden, wird der Job erst gedruckt, wenn Sie am Bedienfeld Ihre PIN-Nummer eingeben.
  • Schnellkopie-Jobs: Sie können die gewünschte Anzahl von Exemplaren eines Jobs drucken und dann eine Kopie des Jobs auf der Festplatte des Geräts speichern. Durch das Speichern eines Jobs ist es möglich, zu einem späteren Zeitpunkt weitere Exemplare zu drucken.
  • Gespeicherter Job: Sie können einen Job, z.B. ein Mitarbeiterformular, einen Arbeitszeiterfassungsbogen oder einen Kalender, im Gerät speichern und es anderen Benutzern ermöglichen, den Job jederzeit zu drucken. Gespeicherte Jobs können auch mit einer PIN geschützt werden.
Wenn Sie die Jobspeicherungsfunktionen des Computers verwenden möchten, befolgen Sie die Anweisungen in diesem Abschnitt. Beachten Sie besonders den Abschnitt zum Jobtyp, den Sie erstellen möchten.
  Vorsicht:
Beim Ausschalten des Geräts werden alle Schnellkopie-Jobs, Prüf- und Aufbewahrungsjobs sowie privaten Jobs gelöscht.
Zugriff auf Jobspeicherungsfunktionen
Windows
  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften und danach auf das Register Jobspeicherung.
  3. Wählen Sie den entsprechenden Jobspeicherungsmodus aus.
Macintosh
Bei neueren Treibern: Wählen Sie im Pulldown-Menü des Dialogfelds Drucken die Option Jobspeicherung aus. Wählen Sie bei älteren Treibern Druckerspezifische Optionen aus.
Verwenden der Funktion „Prüfen und Aufbewahren“
Mit dieser Funktion ist es möglich, auf schnelle und einfache Weise zunächst ein Probeexemplar und danach weitere Exemplare eines Jobs zu drucken.
Wenn ein Job dauerhaft gespeichert und nicht gelöscht werden soll, wenn Speicherplatz für andere Vorgänge benötigt wird, wählen Sie im Treiber die Option Gespeicherte Jobs aus.
Erstellen von Prüf- und Aufbewahrungsjobs
  Vorsicht:
Wenn das Gerät Speicherplatz zur Speicherung neuer Prüf- und Aufbewahrungsjobs benötigt, werden ältere Prüf- und Aufbewahrungsjobs in der Reihenfolge ihres Eingangs gelöscht. Wenn ein Job dauerhaft gespeichert und für die Freigabe von Speicherplatz nicht gelöscht werden soll, wählen Sie statt der Option Prüfen und aufbewahren die Option Gespeicherter Job aus.
Wählen Sie im Treiber die Option Prüfen und Aufbewahren aus, und geben Sie einen Benutzernamen und Jobnamen ein.
Daraufhin wird ein Exemplar des Jobs gedruckt, das anschließend geprüft werden kann.
Drucken der restlichen Exemplare geprüfter und aufbewahrter Jobs
Zum Drucken der restlichen Exemplare eines auf der Festplatte aufbewahrten Jobs führen Sie über das Bedienfeld die folgenden Schritte aus.
  1. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  2. Wählen Sie das Register Abrufen.
  3. Öffnen Sie den Jobspeicherungsordner mit dem Job.
  4. Wählen Sie den Job aus, den Sie drucken möchten.
  5. Wählen Sie die Anzahl der Exemplare auf dem Ziffernblock aus.
  6. Berühren Sie Gespeicherten Job abrufen, um das Dokument zu drucken.
Löschen von Prüf- und Aufbewahrungsjobs
Beim Senden eines Prüf- und Aufbewahrungsjobs wird der vorherige Prüf- und Aufbewahrungsjob automatisch gelöscht.
  1. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  2. Wählen Sie das Register Abrufen aus.
  3. Wählen Sie den Jobspeicherungsordner mit dem Job aus.
  4. Gehen Sie zu dem Job, den Sie löschen möchten.
  5. Wählen Sie Löschen aus.
  6. Wählen Sie Ja aus.
Verwenden der privaten Jobfunktion
Mit Hilfe der privaten Jobfunktion können Sie angeben, dass ein Job erst gedruckt wird, wenn Sie ihn freigeben. Ihr Job wird im Produkt gespeichert und erst ausgedruckt, wenn Sie den Job über das Bedienfeld des Geräts abfragen. Wenn der Job gedruckt ist, wird er automatisch aus dem Jobspeicher des Produkts entfernt. Private Jobs können mit oder ohne eine vierstellige PIN gespeichert werden. Um einen Job privat zu machen, muss eine PIN verwendet werden.
Drucken eines privaten Jobs
Sie können einen privaten Job über das Bedienfeld drucken, nachdem der Job an das Produkt gesendet wurde.
  1. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  2. Wählen Sie das Register Abrufen.
  3. Öffnen Sie den Jobspeicherungsordner mit dem privaten Job.
  4. Drücken Sie den privaten Job aus, den Sie drucken möchten.
  5. Falls eine PIN erforderlich ist, berühren Sie das Feld PIN.
  6. Geben Sie über das numerische Tastenfeld die PIN-Nummer ein, und drücken Sie dann OK.
  7. Wählen Sie die Anzahl der Exemplare auf dem Ziffernblock aus, um die Anzahl der zu druckenden Exemplare zu ändern.
  8. Berühren Sie Gespeicherten Job abrufen, um das Dokument zu drucken.
Löchen eines privaten Jobs
Ein privater Job wird automatisch auf der Festplatte des Geräts gelöscht, sobald er von Ihnen zum Drucken freigegeben wurde. Wenn Sie den Job löschen möchten, ohne ihn zu drucken, gehen Sie folgendermaßen vor.
  1. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  2. Wählen Sie das Register Abrufen.
  3. Öffnen Sie den Jobspeicherungsordner mit dem privaten Job.
  4. Wählen Sie den privaten Job aus, den Sie löschen möchten.
      Hinweis:
    Private Jobs werden mit einem Schlosssymbol angezeigt.
  5. Wählen Sie das Feld PIN.
  6. Geben Sie über das numerische Tastenfeld die PIN-Nummer ein, und drücken Sie dann OK.
  7. Wählen Sie Löschen.
  8. Wählen Sie Ja.
Verwenden der Funktion „Schnellkopie“
Mit der Schnellkopierfunktion wird die angeforderte Anzahl von Exemplaren eines Jobs gedruckt und eine Kopie auf der Gerätefestplatte gespeichert. Zusätzliche Exemplare des Jobs können später gedruckt werden. Diese Funktion kann im Druckertreiber deaktiviert werden.
In der Standardeinstellung können bis zu 32 verschiedene Schnellkopie-Jobs im Gerät gespeichert werden. Sie können diesen Wert über das Bedienfeld ändern. Siehe Navigieren im Menü „Verwaltung“.
Erstellen von Schnellkopie-Jobs
  Vorsicht:
Um auf dem Gerät zusätzlichen Speicherplatz für neue Schnellkopie-Jobs freizugeben, werden ältere Schnellkopie-Jobs in der Reihenfolge ihres Eingangs gelöscht. Wenn ein Job dauerhaft gespeichert und für die Freigabe von Speicherplatz nicht gelöscht werden soll, wählen Sie statt der Option Schnellkopie die Option Jobspeicherung aus.
Wählen Sie im Treiber die Option Schnellkopie aus, und geben Sie dann einen Benutzernamen und einen Jobnamen ein.
Wenn Sie den Job an das Gerät senden, wird die Anzahl der im Druckertreiber festgelegten Exemplare gedruckt. Hinweise zum Drucken weiterer Schnellkopien über das Bedienfeld des Geräts finden Sie unter Drucken zusätzlicher Exemplare von Schnellkopie-Jobs.
Drucken zusätzlicher Exemplare von Schnellkopie-Jobs
In diesem Abschnitt finden Sie Anweisungen zum Drucken weiterer Exemplare eines auf der Festplatte des Geräts gespeicherten Jobs über das Bedienfeld.
  1. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  2. Wählen Sie das Register Abrufen.
  3. Öffnen Sie den Jobspeicherungsordner mit dem Job.
  4. Wählen Sie den Job aus, den Sie drucken möchten.
  5. Wählen Sie die Anzahl der Exemplare auf dem Ziffernblock aus, um die Anzahl der zu druckenden Exemplare zu ändern.
  6. Berühren Sie Gespeicherten Job abrufen, um das Dokument zu drucken.
Löschen von Schnellkopie-Jobs
Löschen Sie nicht mehr benötigte Schnellkopie-Jobs über das Bedienfeld des Geräts. Wenn das Gerät zusätzlichen Speicherplatz für neue Schnellkopie-Jobs benötigt, werden ältere Schnellkopie-Jobs in der Reihenfolge ihres Eingangs automatisch gelöscht.
  Hinweis:
Gespeicherte Schnellkopie-Jobs können über das Bedienfeld oder über HP Web Jetadmin gelöscht werden.
  1. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  2. Wählen Sie das Register Abrufen.
  3. Öffnen Sie den Jobspeicherungsordner mit dem Job.
  4. Wählen Sie den Job aus, den Sie löschen möchten.
  5. Wählen Sie Löschen.
  6. Wählen Sie Ja.
Verwenden der Jobspeicherungsfunktion für Kopierjobs
Sie können auch einen gespeicherten Job über das Bedienfeld erstellen, der später ausgedruckt werden kann.
Erstellen gespeicherter Kopierjobs
  1. Legen Sie das Originaldokument mit der bedruckten Seite nach unten auf das Vorlagenglas oder in den ADF.
  2. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  3. Wählen Sie Erstellen.
  4. Um einen Jobnamen zu erstellen, berühren Sie die Schaltfläche Neuer Job, sodass die Tastatur angezeigt wird.
  5. Geben Sie den Namen des Ordners über die Touchscreen-Tastatur ein.
  6. Wählen Sie Job-Name im Dropdown-Menü aus.
  7. Geben Sie den Jobnamen über die Touchscreen-Tastatur ein.
  8. Wählen Sie die Option für dieDruckfreigabe-PIN, wenn es sich um einen privaten Job handelt. Geben Sie die PIN in das angezeigte Dialogfeld ein.
  9. Wählen Sie OK.
  10. Berühren Sie nach Festlegung aller Optionen Start, um das Scannen zu starten und die Datei zu speichern.
Informationen zum Drucken des Jobs erhalten Sie unter Drucken gespeicherter Jobs
Drucken gespeicherter Jobs
Sie können einen auf der Gerätefestplatte gespeicherten Job über das Bedienfeld drucken.
  1. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  2. Wählen Sie das Register Abrufen.
  3. Öffnen Sie den Jobspeicherungsordner mit dem gespeicherten Job.
  4. Wählen Sie den gespeicherten Job aus, den Sie drucken möchten.
  5. Berühren Sie Gespeicherten Job abrufen, um das Dokument zu drucken.
  6. Wählen Sie die Anzahl der Exemplare auf dem Ziffernblock aus, um die Anzahl der zu druckenden Exemplare zu ändern.
  7. Berühren Sie Gespeicherten Job abrufen, um das Dokument zu drucken.
Wenn neben der Datei ein Schlosssymbol angezeigt wird, handelt es sich um einen privaten Job, für den eine PIN-Nummer eingegeben werden muss. Informationen hierzu finden Sie unter Verwenden der privaten Jobfunktion.
Löschen gespeicherter Jobs
Auf der Gerätefestplatte gespeicherte Jobs können über das Bedienfeld gelöscht werden.
  1. Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm Jobspeicherung.
  2. Wählen Sie das Register Abrufen.
  3. Öffnen Sie den Jobspeicherungsordner mit dem gespeicherten Job.
  4. Wählen Sie den gespeicherten Job aus, den Sie löschen möchten.
  5. Wählen Sie Löschen.
  6. Wählen Sie Ja.
Wenn neben der Datei ein Schlosssymbol angezeigt wird, muss zum Löschen des Jobs eine PIN-Nummer eingegeben werden Informationen hierzu finden Sie unter Verwenden der privaten Jobfunktion.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...