HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Serie HP Business Inkjet 2300 - Bedienfeldmenüs, Bedienfeldtasten und LEDs

Definition von Bedienfeldtasten und LEDs

    Abbildung : Bedienfeldtasten und LEDs
  1. Ein-/Aus-Schalter: Schaltet den Drucker aus und ein.
  2. Hilfetaste: Bietet zusätzliche Informationen zu Druckermeldungen oder Menüs.
  3. LCD-Display: Zeigt Status und Fehlermeldungen sowie Füllstände der Tintenpatronen.
  4. Zurück-Taste: Führt zur nächsthöheren Ebene in den Menüs.
  5. Auf- und Abwärtspfeiltaste: Navigiert durch Menüoptionen und erhöht und verringert numerische Werte.
  6. Auswahltaste: Ruft Menüs auf und wählt markierte Menüoptionen aus.
  7. Abbrechen-Taste: Bricht den laufenden Druckauftrag ab. Drücken Sie diese Taste nur einmal, um den Druckauftrag abzubrechen. Wie lange das Abbrechen dauert, hängt von der Größe des Druckauftrags ab. Diese Taste dient auch zum Verlassen aller Menüs.
  8. Wiederaufnahmetaste: Startet das Drucken nach Fehlern, die ein Fortfahren ermöglichen, neu. Diese Taste dient auch zum Verlassen aller Menüs.
  9. Bereit-LED: Zeigt einen von drei möglichen Zuständen an: Ein - Drucker ist online und bereit, Druckaufträge anzunehmen. Aus - Drucker ist ausgeschaltet. Blinkt - Drucker wird initialisiert, bricht einen Druckauftrag ab oder wird ausgeschaltet.
  10. Achtung-LED: Zeigt einen von drei möglichen Zuständen an: Aus - keine Bedingungen, die Aufmerksamkeit erfordern. Eine Druckerstatus-Meldung begleitet gewöhnlich diese Anzeige. Blinkt - Beim Drucker ist ein Fehler aufgetreten, der die Aufmerksamkeit des Benutzers erfordert (wie z. B. eine offene Tür oder ein Papierstau). Eine Fehlermeldung begleitet gewöhnlich diese Anzeige. Blinkt abwechseln mit Bereit-LED - Ein kritischer Fehler ist aufgetreten und der Drucker erfordert Aufmerksamkeit. Eine kritische Fehlermeldung begleitet gewöhnlich diese Anzeige.

Typen von Bedienfeldmeldungen

Statusmeldungen

Statusmeldungen reflektieren den jetzigen Zustand des Druckers. Sie informieren über den normalen Betrieb des Druckers und erfordern keine Maßnahmen zu ihrer Entfernung. Sie ändern sich, wenn sich der Zustand des Druckers ändert. Wenn der Drucker bereit ist, aber nicht arbeitet und keine ausstehenden Warnmeldungen hat, wird die Statusmeldung BEREIT angezeigt, wenn der Drucker online ist.

Warnmeldungen

Warnmeldungen informieren Sie über Ereignisse, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern, aber den Drucker nicht am Drucken hindern. Ein Beispiel für eine Warnmeldung ist ZYANBLAUE TINTE KNAPP. Diese Meldungen bleiben angezeigt, bis die Wiederaufnahmetaste gedrückt wird.

Fehlermeldungen werden angezeigt.

Fehlermeldungen vermitteln, dass eine Handlung durchgeführt werden muss, wie z. B. Medien hinzufügen oder einen Papierstau beseitigen. Nehmen Sie die geeignete Maßnahme vor drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um weiterzudrucken. Wenn die Fehlermeldung einen Fehlercode zeigt, drücken Sie den Ein-/Aus-Schalter, um den Drucker auszuschalten, und schalten Sie ihn dann wieder ein. In der Regel lässt sich das Problem hierdurch beheben. Wenn die Meldung angezeigt bleibt, muss Ihr Drucker möglicherweise gewartet werden. Schreiben Sie den Fehlercode auf und gehen Sie dann zu HP Instant Support, um mehr über mögliche Ursachen für die Meldung zu erfahren.

Meldungen schwerwiegender Fehler

Kritische Fehlermeldungen enthalten Informationen über einen Komponentenausfall. Einige von diesen Meldungen können durch Drücken des Ein-/Aus-Schalters zum Aus- und Einschalten des Druckers beseitigt werden. Wenn ein kritischer Fehler bestehen bleibt, muss das Gerät gewartet werden.

Mögliche Ursachen und Lösungen für Mitteilungen des Bedienfelds

Die folgende Tabelle erklärt Mitteilungen, die am Bedienfeld erscheinen können. Zur Behebung folgen Sie den Anweisungen, die am Bedienfeld angezeigt werden. Wenn die Befolgung dieser Anweisungen das Problem nicht behebt, drücken Sie den Ein-/Aus-Schalter, um den Drucker auszuschalten, und schalten Sie dann den Drucker wieder ein. Falls die Meldung trotz aller empfohlenen Maßnahmen weiterhin angezeigt wird, wenden Sie sich an einen autorisierten HP-Service- oder Support-Anbieter.

Bedienfeldmeldungen

Die folgende Tabelle listet und beschreibt Mitteilungen des Bedienfelds in alphabetischer Reihenfolge.
Mitteilung
Beschreibung
[FARBE] TINTENPATRONE LEER
Eine Tintenpatrone ist leer. Ersetzen Sie die Tintenpatrone, um weiterzudrucken.
[FARBE] TINTENPATRONE IST ABGELAUFEN
Eine Tintenpatrone ist abgelaufen. Ersetzen Sie die Tintenpatrone, um weiterzudrucken.
[FARBE] TINTENPATRONE FEHLT
Eine Tintenpatrone fehlt oder ist nicht richtig installiert. Installieren Sie die Tintenpatrone im richtigen Steckplatz; drücken Sie dabei fest auf die Patrone, bis sie einrastet.
[FARBE] TINTENPATRONE WIRD BALD ABLAUFEN
Eine Tintenpatrone nähert sich ihrem Ablaufdatum. Seien Sie darauf vorbereitet, sie durch eine neue Tintenpatrone zu ersetzen. Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um diese Meldung zu entfernen.
[FARBE]-TINTENSTAND NIEDRIG
Eine Tintenpatrone hat nur noch wenig Tinte. Seien Sie darauf vorbereitet, sie durch eine neue Tintenpatrone zu ersetzen. Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um diese Meldung zu entfernen.
[FARBE]-DRUCKKOPF FEHLT
Ein Druckkopf fehlt oder ist nicht richtig installiert. Prüfen Sie, dass die Schutzfolie von dem Druckkopf entfernt worden ist. Installieren Sie den Druckkopf im richtigen Steckplatz; drücken Sie dabei fest auf den Druckkopf, um für richtigen Kontakt zu sorgen.
[FACH X ODER ZUBEHÖRTEIL] NICHT VERFÜGBAR...WIEDERAUFNAHME ODER ABBRECHEN DRÜCKEN
Das angegebene Fach oder die automatische Duplexeinheit ist nicht verfügbar. Um Medien von einem anderen Fach zu verwenden oder ohne Duplex zu drucken, drücken Sie die Wiederaufnahmetaste. Um den laufenden Auftrag abzubrechen, drücken Sie auf die Abbrechen-Taste.
ACHTUNG
Dies informiert Sie, dass eine Handlung durchgeführt werden muss. Folgen Sie den Anweisungen, die diese Meldung begleiten.
AUFTRAG WIRD ABGEBROCHEN
Der Drucker bricht einen Druckauftrag ab. Sie müssen nichts unternehmen.
SCHLITTEN BLOCKIERT. BLOCKIERUNG BEHEBEN UND WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM FORTZUFAHREN
Der Schlitten wird an der Bewegung gehindert. Öffnen Sie die obere Abdeckung, entfernen Sie die Blockierung und drücken Sie dann die Wiederaufnahmetaste.
ÜBERPRÜFUNG DER DRUCKKÖPFE
Der Drucker prüft die Druckköpfe. Bitte warten.
REINIGEN DER DRUCKKÖPFE
Der Drucker reinigt die Druckköpfe. Bitte warten.
ALLE ABDECKUNGEN SCHLIESSEN
Die Druckerabdeckungen sind offen oder nicht ganz geschlossen. Schließen Sie alle Abdeckungen, um weiterzudrucken.
KOMMUNIKATIONSFEHLER...ALLE VERBINDUNGEN ZUM DRUCKER PRÜFEN UND WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM FORTZUFAHREN
Prüfen Sie das Kabel, das den Drucker mit dem Computer oder dem Netzwerk verbindet. Stellen Sie sicher, dass es richtig angeschlossen ist, und drücken Sie dann die Wiederaufnahmetaste.
KOMMUNIKATIONSFEHLER...AUS- UND WIEDER EINSCHALTEN
Der Drucker kann wegen eines Kommunikationsfehlers nicht weiterdrucken. Drücken Sie den Ein-/Aus-Schalter, um den Drucker auszuschalten, und schalten Sie ihn dann wieder ein.
INKOMPATIBLER [FARBE]-DRUCKKOPF
Ein falscher Druckkopf ist installiert. Entfernen Sie den Druckkopf und ersetzen Sie ihn durch den richtigen Druckkopf.
INIT. LÄUFT
Der Drucker wird initialisiert. Bitte warten.
NICHT GENUG SPEICHER
Mehr Daten sind vom Computer empfangen worden, als der Speicher des Druckers fasst. Wenn Sie oft große oder komplexe Dokumente drucken, empfiehlt es sich, mehr Speicher zu installieren. Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um diese Meldung zu entfernen.
[FORMAT]-MEDIEN IN FACH [X] EINLEGEN. WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM FORTZUFAHREN
Das angegebene Fach ist für ein spezifisches Medienformat konfiguriert, das für einen übermittelten Druckauftrag erforderlich ist, aber das Fach ist leer. Legen Sie das angegebene Medienformat ins Fach und drücken Sie dann die Wiederaufnahmetaste, um weiterzudrucken.
[TYP]-[FORMAT]-MEDIEN IN FACH [X] EINLEGEN. WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM FORTZUFAHREN.
Das angegebene Fach ist für Medien eines spezifischen Typs und Formats konfiguriert, die für einen übermittelten Druckauftrag erforderlich sind, aber das Fach ist leer. Legen Sie das angegebene Medienformat ins Fach und drücken Sie dann die Wiederaufnahmetaste, um weiterzudrucken.
PAPIERSTAU, HINTERE ZUGANGSKLAPPE/AUTOMATISCHE DUPLEXEINHEIT ABNEHMEN, UM PAPIER ZU ENTFERNEN. WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM FORTZUFAHREN
Medien sind im Drucker gestaut Entfernen Sie die hintere Zugangsklappe oder die automatische Duplexeinheit und die gestauten Medien. Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um weiterzudrucken.
PAPIERBLOCKADE...ZUM FORTFAHREN WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN
Ein Druckermotor hat blockiert. Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, damit der Drucker die automatische Wiederherstellung versucht und die Meldung entfernt wird. Wenn die Meldung bestehen bleibt, kontaktieren Sie einen HP-autorisierten Service- oder Support-Anbieter.
AUSSCHALTEN
Der Drucker bereitet sich auf das Ausschalten vor.
GEDRUCKTE SEITE TROCKNET...WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM FORTZUFAHREN
Der Drucker wartet auf die gedruckte Seite, bevor er weiterdruckt. Sie können die Seite aus dem Ausgabefach entfernen (behandeln Sie sie vorsichtig, damit die Tinte nicht verschmiert) und die Wiederaufnahmetaste drücken, um anzufangen, die nächste Seite zu drucken.
DRUCKKOPFVERRIEGELUNG OFFEN
Stellen Sie sicher, dass die Druckkopfverriegelung richtig gesichert ist und alle Abdeckungen geschlossen sind.
AUFTRAG WIRD VERARBEITET
Der Drucker druckt ein Dokument. Bitte warten.
PUMPENBLOCKADE...ZUM FORTFAHREN WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN
Ein Druckermotor hat blockiert. Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, damit der Drucker die automatische Wiederherstellung versucht und die Meldung entfernt wird. Wenn die Meldung bestehen bleibt, kontaktieren Sie einen HP-autorisierten Service- oder Support-Anbieter.
BEREIT
Der Drucker ist im Leerlauf und bereit, Druckaufträge zu akzeptieren.
HINTERE ZUGANGSKLAPPE OFFEN
Die hintere Zugangsklappe ist nicht ganz geschlossen. Schieben Sie sie fest ein, bis sie einrastet.
GEDRUCKTE SEITEN AUS AUSGABEFACH ENFERNEN, WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM FORTZUFAHREN
Das Ausgabefach ist voll. Entfernen Sie die gedruckten Seiten und drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um weiterzudrucken.
[FARBE]-TINTENPATRONE ERSETZEN
Eine Tintenpatrone ist leer oder abgelaufen. Ersetzen Sie sie durch eine neue Tintenpatrone, um weiterzudrucken.
[FARBE]-DRUCKKOPF ERSETZEN
Ein Druckkopf ist ausgefallen. Ersetzen Sie ihn durch einen neuen Druckkopf, um weiterzudrucken.
SERVICEBLOCKADE...ZUM FORTFAHREN WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN
Ein Druckermotor hat blockiert. Drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, damit der Drucker die automatische Wiederherstellung versucht und die Meldung entfernt wird. Wenn die Meldung bestehen bleibt, kontaktieren Sie einen HP-autorisierten Service- oder Support-Anbieter.
FACH 2 UNTERSTÜTZT DIESES BENUTZERDEFINIERTE MEDIENFORMAT NICHT. MEDIEN IN FACH 1 EINLEGEN UND WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM VON FACH 1 ZU DRUCKEN
Fach 2 unterstützt das angegebene Medienformat für einen übermittelten Druckauftrag nicht. Legen Sie die benutzerdefinierten Medien in Fach 1 ein und drücken Sie die Wiederaufnahmetaste, um zu drucken.
UNBEKANNTE [FARBE]-TINTENPATRONE. WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN
SCHÄDEN AM DRUCKER/AUSFALL AUFGRUND DER BENUTZUNG ANDERER TINTE ALS HP IST UNTER DER GARANTIE NICHT ABGEDECKT. WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN
HP WIRD SEINE STANDARDZEIT- UND MATERIALKOSTEN FÜR WARTUNG/REPARATUR BERECHNEN. WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN
TINTENPATRONE ERSETZEN ODER WIEDERAUFNAHMETASTE DRÜCKEN, UM DEN GEBRAUCH VON NICHT-HP-TINTE ZU AKZEPTIEREN
Der Drucker hat eine nicht von HP stammende Tintenpatrone vorgefunden. Schäden am Drucker, die aus dem Ändern oder Nachfüllen von HP-Tintenpatronen oder dem Gebrauch nicht von HP stammender Tintenpatronen resultieren, sind unter der Garantie nicht abgedeckt. HP wird seine Standardzeit- und Materialkosten für Wartung/Reparatur berechnen. Ersetzen Sie sie durch eine HP-Tintenpatrone, um die Meldungen zu entfernen.

LCD-Bedienfeldmenüs

Das LCD-Bedienfeld ermöglicht Ihnen, Druckereinstellungen zu ändern, den Druckerstatus und Druckermeldungen zu prüfen und die Ursache von Problemen mit dem Drucker zu suchen. Zusätzliche Menüoptionen können im LCD-Bedienfeld erscheinen, je nach den Optionen, die im Drucker installiert werden.

Änderung der Druckereinstellungen vom LCD-Bedienfeld aus

Das LCD-Bedienfeld ist einer von drei Wegen, Optionen im Drucker festzulegen. Sie können Optionen auch über den Druckertreiber und die Softwareanwendungen, aus denen Sie drucken, ändern. Einstellungen im Druckertreiber und Anwendungseinstellungen setzen die LCD-Bedienfeld-Einstellungen für den laufenden Druckauftrag außer Kraft. Anwendungseinstellungen setzen Standardeinstellungen des Druckertreibers außer Kraft.
Menüoptionen im LCD-Bedienfeld sind von 1 bis 9 nummeriert. Wenn ein Menü mehr als neun Optionen hat, werden die zusätzlichen Optionen mit einem Buchstaben zwischen A und Z gekennzeichnet. Die Zahlen und Buchstaben sind jedoch in den hier beschriebenen Verfahren nicht mit eingeschlossen.

Auf die Menüs und die Einstellungen zugreifen

  1. Drücken Sie die Auswahltaste auf dem LCD-Bedienfeld, um die Menüs aufzurufen.
  2. Navigieren Sie zu dem Menü oder Untermenü, das die Einstellung enthält, die Sie ändern wollen.
    • Drücken Sie die Abwärts- oder die Aufwärts-Pfeiltaste, um das gewünschte Menü zu markieren. (Halten Sie eine dieser Tasten fest, um die Optionen zu durchlaufen.) Drücken Sie die Auswahltaste, um auf das gewünschte Menü zuzugreifen. Wiederholen Sie dieses Verfahren, um auf Untermenüs zuzugreifen.
    • Drücken Sie die Abwärts- oder die Aufwärts-Pfeiltaste, um die gewünschte Einstellung zu markieren, und drücken Sie dann die Auswahltaste, um die Einstellung zu speichern. Ein Sternchen (*) erscheint neben der Einstellung im Display, das zeigt, dass die neue Einstellung jetzt der Standardwert ist.
  3. Drücken Sie die Abbrechen-Taste, um die Menüs zu verlassen und den Drucker wieder in den BEREIT-Zustand zu versetzen. Wenn 30 Sekunden lang keine Taste gedrückt wird, schaltet der Drucker automatisch in den BEREIT-Zustand zurück.

Drucken einer LCD-Bedienfeldmenüstruktur

Sie können eine Menüstruktur über die Einstellungen drucken, auf die über das LCD-Bedienfeld zugegriffen werden kann.
  1. Drücken Sie die Auswahltaste auf dem LCD-Bedienfeld.
  2. Drücken Sie die Abwärts-Pfeiltaste, um INFORMATIONEN zu markieren, und drücken Sie dann die Auswahltaste.
  3. Drücken Sie die Auswahltaste, um MENÜSTRUKTUR DRUCKEN auszuwählen.
Hinweis:
Wenn die automatische Duplexeinheit installiert ist und die Duplex-Option im LCD-Bedienfeld auf EIN eingestellt ist, entfernen Sie die Seite nicht aus dem Drucker, bis beide Seiten bedruckt sind.

Menü "Informationen"

Dieses Menü enthält Druckerinformationsseiten, die Details über den Drucker und seine Konfiguration angeben. Um eine Informationsseite zu drucken, gehen Sie in der Liste zur gewünschten Seite und drücken die Auswahltaste.
Mitteilung
Beschreibung
MENÜSTRUKTUR DRUCKEN
Diese Option druckt ein Diagramm der Druckermenüstruktur.
KONFIGURATIONSSEITE DRUCKEN
Diese Option druckt eine Seite, die die aktuelle Druckerkonfiguration beschreibt (wie z. B. Firmware-Version, Modell, installierte Zubehörteile, E/A-Unterstützung oder andere Details). Wenn ein HP Jetdirect-Druckerserver installiert ist, wird eine zweite Seite gedruckt, die die Einstellungen für den HP Jetdirect-Druckerserver anzeigt.
DIAGNOSESEITE DRUCKEN
Diese Option druckt eine Diagnoseseite, die die aktuelle Druckerkonfiguration, Informationen zu den Druckköpfen und technische Informationen enthält.
TESTSEITE DRUCKEN
Diese Option druckt eine Testseite.
PCL-SCHRIFTENLISTE DRUCKEN
Diese Option druckt die verfügbaren PCL-Schriften.
PS-SCHRIFTENLISTE DRUCKEN
Diese Option druckt die verfügbaren PS-Schriften (emulierte PostScript-Schriften).
IP-ADRESSE ZEIGEN
Diese Option zeigt die Standard-IP-Adresse des Druckers an.

Menü "Papierhandhabung"

Diese Einstellungen kontrollieren die Standardmedienoptionen. Einstellungen, die in der Softwareanwendung, aus der gedruckt wird, oder im Druckertreiber vorgenommen werden, setzen jedoch LCD-Bedienfeld-Einstellungen für den aktuellen Druckauftrag außer Kraft.
Mitteilung
Wert oder Untermenü
Beschreibung
FORMAT FACH 1
JEDES FORMAT
EXECUTIVE
LETTER
LEGAL
STATEMENT
A5
A4
B5 (ISO)
JIS B5
HAGAKI-KARTE
OFUKU HAGAKI
A6-KARTEIKARTE
4-X-6-KARTEIKARTE
5-X-8-KARTEIKARTE
3-X-5-UMSCHLAG
MONARCH-UMSCHLAG
#10-UMSCHLAG
DL-UMSCHLAG
C5-UMSCHLAG
C6-UMSCHLAG
A2 JAPANISCHER UMSCHLAG CHOU #3
JAPANISCHER UMSCHLAG CHOU #4
HP-GRUSSKARTEN-UMSCHLAG
BENUTZERDEFINIERT
Diese Option ermöglicht Ihnen, das Medienformat auszuwählen, das in Fach 1 eingelegt ist. Standardwert = JEDES FORMAT
TYP FACH 1
BELIEBIG
BLANKOPAPIER
HP PREMIUM PAPIER
HP PREMIUM INKJET-PAPIER, SCHWER
HP PREMIUM TRANSPARENTFOLIEN
HP PREMIUM PLUS TRANSPARENTFOLIEN
HP FOTOPAPIER FÜR DEN TÄGLICHEN GEBRAUCH, MATT
HP FOTOPAPIER FÜR DEN TÄGLICHEN GEBRAUCH, HALBGLANZ
HP COLORFAST FOTOPAPIER, GLÄNZEND
HP PREMIUM PLUS FOTOPAPIER, GLÄNZEND
HP PREMIUM PLUS FOTOPAPIER, MATT
HP PREMIUM FOTOPAPIER, GLÄNZEND
HP FOTOPAPIER, GLÄNZEND
HP BROSCHÜREN- UND FLYERPAPIER, GLÄNZEND
HP BROSCHÜREN- UND FLYERPAPIER, MATT
Diese Option ermöglicht Ihnen, den Medientyp auszuwählen, der in Fach 1 eingelegt ist. Standardwert = BELIEBIG
FORMAT FACH 2
LETTER
LEGAL
EXECUTIVE
A4
B5 (ISO)
JIS B5
Diese Option ermöglicht Ihnen, das Medienformat auszuwählen, das in Fach 2 eingelegt ist. Standardwert = LETTER
TYP FACH 2
NORMAL
Diese Option zeigt den Medientyp für Fach 2.
STANDARDFACH
FACH 1
FACH 2
Diese Option ermöglicht Ihnen, das Standardfach festzulegen. Wenn ein Fach im Druckertreiber nicht ausgewählt ist, zieht der Drucker Medien aus diesem Fach ein. Standardwert = FACH 2
AUTOMATISCH
MEDIENTYP
ERKENNUNG
AUS
EIN
Diese Option ermöglicht Ihnen, den Medientypsensor zu aktivieren. Standardwert = AUS
SCHNELLE NORMALE DRUCKGESCHWINDIGKEIT
HOCH
NIEDRIG
Standardwert = HOCH

Menü "Gerät konfigurieren"

Die Optionen in diesem Menü beeinflussen das Verhalten des Druckers. Konfigurieren Sie den Drucker gemäß Ihren Anforderungen.
Mitteilung
Wert oder Untermenü
Beschreibung
PS-DRUCKFEHLER
AUS
EIN
Diese Option ermöglicht Ihnen, eine Liste von PS-Fehlern zu drucken. Standardwert = AUS
UNBEAUFSICHTIGTER DRUCK
AUS
EIN
Diese Option veranlasst den Drucker, während großer Druckaufträge (jeweils nach 100 Seiten) anzuhalten, damit Sie das Ausgabefach leeren können. Standardwert = AUS
EINRICHTEN DES SYSTEMS
PERSÖNLICHKEIT
Diese Option setzt die Standardpersönlichkeit auf automatische Schaltung, PCL5, PCL6 oder PostScript-Emulation. Standardwert = AUTO
LANGUAGE (SPRACHE)
Diese Option legt die Standardsprache fest. Wählen Sie sie aus der Liste unterstützter Sprachen aus. Standardwert = ENGLISCH
E/A-UNTERMENÜ
E/A-TIMEOUT
Diese Option legt fest, wie lange (5 bis 300 Sekunden) der Drucker auf verbleibende Daten für einen Druckauftrag wartet. Wenn die Zeit überschritten ist, druckt der Drucker den Druckauftrag. Standardwert = 15
EIO [X] JETDIRECT-UNTERMENÜ
Diese Option ermöglicht Ihnen, auf Untermenüs für den HP Jetdirect-Druckerserver zuzugreifen, wenn einer installiert ist.
UNTERMENÜ ZURÜCKSETZEN
WERKSEINSTELLUNGEN WIEDERHERSTELLEN
Diese Option stellt alle Werte auf die werkseitigen Standardwerte des Druckers zurück.

Druckmenü

Die Optionen in diesem Menü werden beim Drucken von MS DOS, UNIX und Linux benutzt. Wenn Ihr Computer unter Windows oder Mac OS läuft, konfigurieren Sie diese Einstellungen über den Druckertreiber.
Mitteilung
Wert oder Untermenü
Beschreibung
KOPIEN
1 - 32000
Diese Option legt die Anzahl der zu druckenden Exemplare fest. Standardwert = 1
STANDARDPAPIERFORMAT
LETTER
A4
Diese Option ermöglicht Ihnen, das Standardmedienformat festzulegen. Standardwert = LETTER
STANDARDPAPIERTYP
BLANKOPAPIER
HP PREMIUM PAPIER
HP PREMIUM INKJET-PAPIER, SCHWER
HP PREMIUM TRANSPARENTFOLIEN
HP PREMIUM PLUS TRANSPARENTFOLIEN
HP FOTOPAPIER FÜR DEN TÄGLICHEN GEBRAUCH, MATT
HP FOTOPAPIER FÜR DEN TÄGLICHEN GEBRAUCH, HALBGLANZ
HP COLORFAST FOTOPAPIER, GLÄNZEND
HP PREMIUM PLUS FOTOPAPIER, GLÄNZEND
HP PREMIUM PLUS FOTOPAPIER, MATT
HP PREMIUM FOTOPAPIER, GLÄNZEND
HP FOTOPAPIER, GLÄNZEND
HP BROSCHÜREN- UND FLYERPAPIER, GLÄNZEND
HP BROSCHÜREN- UND FLYERPAPIER, MATT
Diese Option ermöglicht Ihnen, den Standardmedientyp festzulegen. Standardwert = BLANKOPAPIER
DUPLEX
AUS
EIN
Diese Option erscheint nur, wenn eine automatische Duplexeinheit installiert ist. Setzen Sie den Wert auf EIN, um auf beiden Seiten (Duplex) zu drucken, oder auf AUS, um auf einer Seite eines Blatts Papier zu drucken.
Standardwert = AUS
A4/LETTER AUSSER KRAFT SETZEN
NEIN
JA
Diese Option stellt den Drucker so ein, dass ein A4-Auftrag auf Letter-Papier gedruckt wird, wenn kein A4-Papier geladen ist, oder ein Letter-Auftrag auf A4-Papier, wenn kein Letter-Papier geladen ist.
Standardwert = NEIN
PCL-UNTERMENÜ
FORMULARLÄNGE
AUSRICHTUNG
SCHRIFTNUMMER
ZEICHENABSTAND
SCHRIFTGRAD IN PUNKT
SYMBOLZEICHENSATZ
ISE-SCHRIFTEN
CR AN LF ANHÄNGEN
Diese Option ermöglicht Ihnen, Einstellungen für die Druckerbefehlssprache (PCL) beim Benutzen der PCL 5c- oder PCL 6- Druckerpersönlichkeit zu konfigurieren.

Menü "Wartung"

Das Menü "Wartung "enthält die folgenden Untermenüs:
  • Menü "Druckqualität"
  • Diagnosemenü
  • Menü "Seitenpfadtest "

Menü "Druckqualität"

Dieses Menü ermöglicht Ihnen, Aspekte der Druckqualität anzupassen, einschließlich Kalibrierung, Druckkopfausrichtung und Qualitätsniveau.
Mitteilung
Wert oder Untermenü
Beschreibung
DRUCKKÖPFE AUSRICHTEN
Diese Option beginnt den Druckkopfausrichtungsvorgang.
FARBKALIBRIERUNG
Diese Option beginnt den Farbkalibrierungsvorgang.
ZEILENVORSCHUB-KALIBRIERUNG
Diese Option beginnt den Vorgang zur Kalibrierung des Zeilenvorschubs.
DRUCKKÖPFE REINIGEN
STANDARDQUALITÄT
STANDARDQUALITÄT
SCHNELL
SCHNELL NORMAL
NORMAL
OPTIMAL
Diese Option ermöglicht Ihnen, die Standard-Druckqualität auszuwählen. Diese Einstellung wird benutzt, wenn der Druckauftrag keine Druckqualitätseinstellung enthält. Standardwert = NORMAL

Diagnosemenü

Dieses Menü ermöglicht Ihnen, das Ereignisprotokoll des Druckers anzuzeigen oder zu drucken.
Mitteilung
Beschreibung
EREIGNISPROTOKOLL ANZEIGEN
Diese Option zeigt die letzten 50 Ereignisse auf dem LCD-Bedienfeld an, beginnend mit dem neuesten Ereignis.

Menü "Seitenpfadtest "

Dieses Menü ermöglicht Ihnen, verschiedene Bauteile vom Drucker zu prüfen, damit Sie Probleme identifizieren und lösen können.
Mitteilung
Wert oder Untermenü
Beschreibung
TEST STARTEN
Legen Sie die folgenden Einstellungen vor Beginn der Prüfung fest
Die Optionen in diesem Menü lassen Sie die Papierhandhabungsmerkmale des Druckers prüfen. Wenn Sie Schwierigkeiten beim Druck aus einem der Fächer oder auf beiden Seiten des Blatts haben, führen Sie diese Prüfung aus, um zu überprüfen, dass der Papierpfad richtig funktioniert.
QUELLE
FACH 1 oder FACH 2
Standardwert = FACH 2 (kann vom Paket abhängen)
DUPLEX
EIN oder AUS
Standardwert = AUS
KOPIEN
1 bis 50
Standardwert = 1

Ändern der Netzwerkparameter über das LCD-Bedienfeld

Das EIO- (Enhanced Input/Output-) Jetdirect-Untermenü erscheint auf dem E/A-Menü nur, wenn ein HP Jetdirect-Druckerserver installiert ist. Wenn der Drucker einen HP Jetdirect-Druckerserver enthält, können Sie über das EIO Jetdirect-Menü grundlegende Netzwerkparameter konfigurieren. Netzwerkdruckeradministratoren können auch HP Web Jetadmin oder den Embedded Web Server (EWS) benutzen, um diese und andere Parameter per Fernzugriff zu konfigurieren.
Hinweis:
Die Optionen, die im Menü verfügbar sind, ändern sich je nach dem installierten Druckerserver.

EIO Jetdirect-Menü

Dieses Menü ermöglicht Ihnen, die Netzwerkparameter für den Drucker zu konfigurieren. Um die aktuellen Netzwerkeinstellungen des Druckers zu prüfen, drucken Sie eine Jetdirect-Konfigurationsseite.
Mitteilung
Wert oder Untermenü
Beschreibung
CFG-NETZWERK
NEIN
JA
Wählt aus, ob Sie die EIO Jetdirect-Menüoptionen benutzen wollen. Sie müssen diese Option jedes Mal auf JA einstellen, wenn Sie das EIO Jetdirect-Menü benutzen möchten.
IPX/SPX
DLC/LLC
TCP/IP
ATALK
EIN
AUS
Hier wird ausgewählt, ob ein Protokoll aktiviert oder deaktiviert wird. Wählen Sie AUS, um ein Protokoll zu deaktivieren.
CFG IPX/SPX
NEIN
JA
Hier wählen Sie, ob das IPX/SPX-Menü benutzt und die IPX/SPX-Protokollparameter festgelegt werden sollen.
Im IPX/SPX-Menü können Sie den Frame-Typ-Parameter angeben, der auf Ihrem Netzwerk benutzt wird.
  • Der Standardwert ist AUTO, wodurch der Frame-Typ automatisch auf den ersten erkannten eingestellt und beschränkt wird.
  • Für Ethernet-Netzwerke schließen Frame-Typ-Auswahlen EN _8023, EN_II, EN_8022 und EN_SNAP mit ein.
  • Für Token-Ring-Netzwerke schließen Frame-Typ-Auswahlen TR_8022 und TR_SNAP mit ein.
Im Untermenü für Token-Ring-Karten können Sie auch den NetWare Source Routing-Parameter angeben, der AUTO (Standardwert), AUS, EINZELNE R oder ALLE RT lauten kann
CFG TCP/IP
NEIN
JA
Hier wählen Sie, ob das TCP/IP-Menü benutzt und die TCP/IP-Protokollparameter festgelegt werden sollen.
Im TCP/IP-Menü können Sie BOOTP = JA oder DHCP = JA angeben, damit TCP/IP-Parameter automatisch durch einen BootP- oder DHCP-Server konfiguriert werden, wenn der Drucker eingeschaltet wird. Wenn Sie BOOTP = NEIN und DHCP = NEIN angeben, können Sie manuell die folgenden TCP/IP-Parameter am LCD-Bedienfeld festlegen:
  • IP-Adresse (IP)
  • Subnetzmaske (SM)
  • Syslog-Server (LG)
  • Standard-Gateway (GW)
  • Idle-Timeout-Intervall (Standardwert ist 270 Sekunden, 0 deaktiviert das Timeout)
Beim Festlegen von IP-Zahlen drücken Sie die Aufwärts-Pfeiltaste, um die Zahl um 1 zu erhöhen. Drücken Sie die Abwärts-Pfeiltaste, um die Zahl um zu 1 verringern. Drücken Sie die Auswahltaste, um einen Wert auszuwählen.
CFG LINK
NEIN
JA
Hier wählen Sie, ob Sie die Netzwerk-Verbindungsgeschwindigkeit des HP Jetdirect 10/100Base-TX-Druckservers und den Kommunikationsmodus manuell konfigurieren möchten.
Die HP Jetdirect-Einstellungen müssen zum Netzwerk passen. Die Standardeinstellung ist NEIN, wodurch die Menüoptionen zur Verbindungskonfiguration umgangen werden.
Wenn Sie JA angeben, können Sie eine der folgenden Menüoptionen zur Verbindungskonfiguration auswählen:
  • AUTO (Standardwert): Der Druckerserver konfiguriert sich automatisch, um sich der Verbindungsgeschwindigkeit und dem Kommunikationsmodus des Netzwerks anzupassen.
  • 10T HALB: 10 Mbit/s, Halbduplexbetrieb
  • 10T VOLL: 10 Mbit/s, Vollduplexbetrieb
  • 100T HALB: 100 Mbit/s, Halbduplexbetrieb
  • 100T VOLL: 100 Mbit/s, Vollduplexbetrieb

Novell NetWare-Frame-Typ-Parameter

Der HP Jetdirect-Druckerserver wählt automatisch einen NetWare-Frame-Typ aus. Wählen Sie einen Frame-Typ nur dann manuell aus, wenn der Druckerserver einen falschen Frame-Typ auswählt. Um den Frame-Typ zu festzustellen, der vom HP Jetdirect-Druckerserver ausgewählt wird, drucken Sie eine Konfigurationsseite über das LCD-Bedienfeld.
Die folgenden Frame-Typen werden unterstützt:
  • Ethernet_802.3
  • Ethernet_II
  • Ethernet_802.2
  • Ethernet_SNAP

Deaktivieren von Netzwerkprotokollen (optional)

In der werkseitigen Standardeinstellung sind alle unterstützten Netzwerkprotokolle aktiviert. Das Deaktivieren unbenutzter Protokolle hat die folgenden Vorteile:
  • Es reduziert den druckergenerierten Netzwerkverkehr.
  • Es verhindert, dass nicht autorisierte Benutzer über den Drucker drucken.
  • Es zeigt nur relevante Informationen auf der Konfigurationsseite.
  • Es ermöglicht dem LCD-Bedienfeld, protokollspezifische Fehler- und Warnmeldungen anzuzeigen.
Netzwerkprotokolle deaktivieren
Hinweis:
Deaktivieren Sie das IPX/SPX-Protokoll nicht, wenn Benutzer von Windows 98, Windows NT, Windows Me, Windows 2000 oder Windows XP auf dem Drucker drucken.
  1. Drücken Sie die Auswahltaste auf dem LCD-Bedienfeld, um die Menüs aufzurufen.
  2. Drücken Sie die Abwärts-Pfeiltaste, um GERÄT KONFIGURIEREN zu markieren, und drücken Sie dann die Auswahltaste.
  3. Drücken Sie die Abwärts-Pfeiltaste, um E/O zu markieren, und drücken Sie dann die Auswahltaste.
  4. Drücken Sie die Abwärts-Pfeiltaste um EIO [X] JETDIRECT-UNTERMENÜ zu markieren, und drücken Sie dann die Auswahltaste.
  5. Drücken Sie die Abwärts-Pfeiltaste, um das Netzwerkprotokoll zu markieren, das Sie deaktivieren wollen, und drücken Sie dann die Auswahltaste.
  6. Drücken Sie die Abwärts-Pfeiltaste, um AUS zu markieren, und drücken Sie dann die Auswahltaste.
  7. Drücken Sie die Abbrechen-Taste, um zum BEREIT-Zustand zurückzukehren.

Zurücksetzen des HP Jetdirect-Druckerservers

Durch Zurücksetzen des HP Jetdirect-Druckerservers werden die werkseitigen Standardwerte des Jetdirect-Druckservers wiederhergestellt.
Hinweis:
Wenn Sie die werkseitigen Standardwerte für den HP Jetdirect-Druckerserver wiederherstellen, gehen alle vorher gespeicherten EIO-Einstellungen verloren.
HP Jetdirect-Druckerserver zurücksetzen
  1. Schalten Sie den Drucker mit dem Ein-/Aus-Schalter aus.
  2. Schalten Sie den Drucker ein, während Sie die Zurück-Taste und die Wiederaufnahmetaste auf dem LCD-Bedienfeld festhalten.


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...