Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Modellreihen HP Deskjet D1330 und D1360 - Die Meldung „Nicht kompatible Druckpatrone" erscheint unter Windows nach dem Installieren einer Druckpatrone

Dieses Dokument bezieht sich auf Drucker der Modellreihen Deskjet D1330 und D1360.
Nach Installation der Druckpatrone blinkt die Betriebsanzeige weiter. Der Drucker druckt nicht. Nicht kompatible Druckpatrone erscheint auf dem Bildschirm des Computers.
Abbildung : Betriebsanzeige
Lösung
Arbeiten Sie die folgenden Abschnitte nacheinander durch. Sobald die Betriebsanzeige aufhört zu blinken, ist das Problem behoben.
  Hinweis:
In den unten beschriebenen Verfahren wird die fehlerhafte Druckpatrone in der Meldung auf dem Bildschirm identifiziert.
Schritt 1: Schließen der Druckerabdeckung
Schließen Sie die Druckerabdeckung, falls diese geöffnet ist.
Sollte die Fehlermeldung auf dem Computer auf keine spezielle Druckpatrone verweisen und lediglich ein Fehler mit der Druckpatrone gemeldet werden, gehen Sie wie folgt vor, um zu eruieren, welche Patrone das Problem verursacht.
  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  2. Entfernen Sie eine (nicht beide) Druckpatrone(n).
  3. Schließen Sie die Zugangsklappe.
    • Sollte auf dem Computer weiterhin die Meldung Fehler mit der Druckpatrone erscheinen, liegt das Problem bei der Patrone, die sich noch im Drucker befindet.
    • Wenn die Meldung auf dem Computer nicht Fehler mit der Druckpatrone, sondern ...entweder nicht vorhanden, nicht erkannt oder nicht richtig installiert lautet, wird das Problem von der entfernten Druckpatrone verursacht.
  4. Fahren Sie zum erneuten Einsetzen der fehlerhaften Patrone mit dem nächsten Schritt fort.
Falls das Problem weiterhin besteht, ist eventuell der elektrische Kontakt zwischen den Druckpatronen und dem Drucker die Ursache. Das Herausnehmen und erneute Einsetzen der Druckpatronen kann dem eventuell abhelfen.
  1. Öffnen Sie die Druckpatronenklappe und warten Sie, bis sich die Druckpatronen in die Mitte bewegen.
  2. Drücken Sie auf das Ende der fehlerhaften Druckpatrone, um sie aus dem Steckplatz zu lösen.
    Abbildung : Entfernen der defekten Druckpatrone
  3. Wenn sich an der Druckpatrone noch Klebeband befindet, entfernen Sie es. Entfernen Sie jedoch den kupferfarbenen Streifen nicht.
    Abbildung : Entfernen des Klebebands
  4. Ersetzen Sie die Druckpatrone. Setzen Sie die Druckpatrone in einem leichten Winkel in den Steckplatz und drücken Sie sie dann nach oben und vorn, bis die Druckpatrone einrastet.
    Abbildung : Ersetzen der Druckpatrone
    • Die schwarze Druckpatrone oder die Fotodruckpatrone wird in den rechten Steckplatz eingesetzt.
    • Die dreifarbige Druckpatrone wird in den linken Steckplatz eingesetzt.
  1. Halten Sie zum Reinigen der Druckpatrone und des Druckschlittens Folgendes bereit:
    • Sauberes, destilliertes Wasser. Verwenden Sie abgefülltes oder gefiltertes Wasser, falls kein destilliertes Wasser verfügbar ist. Leitungswasser enthält möglicherweise Verunreinigungen, die die Druckpatrone beschädigen können.
    • Saubere Wattestäbchen oder ein anderes weiches, fusselfreies Material, das nicht an den Druckpatronen haftet (Kaffeefilter eignen sich gut).
    • Papierblätter oder -tücher, auf denen Sie die Druckpatrone während der Reinigung ablegen können.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen und warten Sie, bis der Druckschlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Buchse an der Rückseite des Druckers.
  4. Entfernen Sie die Druckpatrone und legen Sie sie mit der Düsenplatte nach oben auf ein Stück Papier.
      Hinweis:
    Belassen Sie die Druckpatronen nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Druckers. Wenn die Druckpatrone zu lange außerhalb des Druckers bleibt, kann die Tinte eintrocknen und die Düsen können verstopfen.
  5. Tauchen Sie ein sauberes Schaumgummistäbchen oder ein fusselfreies Tuch in destilliertes Wasser und entfernen Sie durch Drücken überschüssiges Wasser.
  6. Reinigen Sie nur die kupferfarbenen Kontakte
      Abbildung : Reinigen der Kontakte
    1. Kupferfarbene Kontakte
    2. Tintendüsen (nicht reinigen)
  7. Wiederholen Sie diese Schritte für die andere Druckpatrone.
  8. Befeuchten Sie ein anderes Wattestäbchen mit destilliertem Wasser und wringen Sie dann überschüssiges Wasser aus.
  9. Reinigen Sie mit dem Wattestäbchen die elektrischen Kontakte im Druckschlitten im Inneren des Druckers auf den Druckschlittensteckplätzen.
    Abbildung : Die elektrischen Kontakte in den Druckpatronensteckplätzen
    Abbildung: Die elektrischen Kontakte in den Druckpatronensteckplätzen
  10. Warten Sie 10 Minuten, bis die elektrischen Kontakte an den Druckpatronen und am Druckschlitten getrocknet sind.
  11. Setzen Sie die Patronen wieder ein.
  12. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  13. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  14. Schalten Sie den Drucker mit der Netztaste ein.
  15. Versuchen Sie, eine Seite zu drucken.
  16. Wenn Sie immer noch nicht drucken können, wiederholen Sie diese Schritte zum Reinigen und Wiedereinsetzen der Druckpatronen. Möglicherweise sind mehrere Reinigungsdurchgänge erforderlich, bis wieder gedruckt werden kann.
Schritt 5: Wiederholen der Schritte zum Wiedereinsetzen und Reinigen
Wenn das Problem nicht behoben wurde, wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte zum Wiedereinsetzen und Reinigen der Patrone.
Schritt 6: Einsetzen einer neuen Patrone
Wenn das Problem weiterhin besteht, ersetzen Sie die Druckpatrone durch eine neue.
Wenn Sie keine Ersatzdruckpatrone zur Hand haben, können Sie dennoch im Tintenersatzmodus drucken. Entfernen Sie die problematische Tintenpatrone und drucken Sie mit der verbleibenden Patrone.
  • Wenn Sie die dreifarbige Druckpatrone entfernen, können Sie nur noch in Graustufen drucken.
  • Wenn Sie die dreifarbige Druckpatrone oder die Fotopatrone nicht entfernt haben, druckt das Gerät langsamer, und die Farben des Ausdrucks wirken anders.
Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...