HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Windows 10-Update Probleme beheben

    Windows 10-Aktualisierungsprobleme auf einem HP PC beheben – Klick hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Notebook-PCs - Keine Verbindung möglich oder Verbindung verloren in einem kabelgebundenen Netzwerk

Beschreibung

Ein Notebook-PC, mit dem ein Zugriff auf das Internet möglich war, hat plötzlich keine Verbindung mehr. Eine Begleiterscheinen dieses Problems kann eine Browser-Fehlermeldung sein wie „Server kann nicht gefunden werden“. Mögliche Gründe hierfür können sein:
  • Die Kabelverbindung ist lose oder beschädigt
  • Router oder Modem ist defekt
  • Der Gerätetreiber fehlt oder ist beschädigt
  • Der Dienst des Internet-Providers (ISP) oder das Netzwerk ist ausgefallen

Lösung

Nutzen Sie eine der folgenden Methoden, um einen Notebook-PC zu diagnostizieren und reparieren, der plötzlich keine Verbindung zu einem kabelgebundenen Netzwerk mehr herstellen kann.

Methode 1: Netzwerkverkabelung prüfen

Die gängigsten Ursachen für einen Verbindungsverlust zum Netzwerk sind: lose Ethernet-Kabelverbindungen sowie gelegentliche Störungen des ISP-Diensts. Bei den meisten PCs sitzen neben dem physischen Anschluss, wo das Ethernet-Kabel an der Rückseite des PCs eingesteckt wird, zwei LEDs. Diese LEDs leuchten oder blinken und zeigen damit den aktuellen Status des Netzwerkgeräts an.
Überprüfen Sie anhand dieser Schritte die physische Verbindung des PCs zum Internet.
  1. Schauen Sie sich den Anschluss des Ethernet-Kabels am PC an. Wenn die grüne Ethernet-LED dauerhaft leuchtet und die gelbe LED blinkt, ist die Netzwerkkarte ordnungsgemäß mit dem Netzwerk verbunden. Fahren Sie mit Methode 2 fort.
  2. Wenn die LEDs der Ethernet-Verbindung nicht leuchten, überprüfen Sie folgendermaßen die Verbindung des PCs mit dem Netzwerk.
    • Stellen Sie eine sichere Verbindung her, indem Sie das Ethernet-Kabel abziehen und wieder einstecken.
    • Schließen Sie den PC mit einem anderen Ethernet-Kabel an das Netzwerk an.
    • Schließen Sie den PC an eine andere Netzwerkdose an.
    • Verbinden Sie das Ethernet-Kabel direkt vom PC mit dem Modem, um alle Netzwerkkabel und den Router zu umgehen.
    • Falls verfügbar, verbinden Sie einen anderen PC mit dem Netzwerkanschluss, um festzustellen, ob das Netzwerk funktioniert.
  3. Wenn die LEDs bei keinem dieser Zustände leuchten oder Sie keinen Zugang zu Router und Modem haben, wenden Sie sich an den Systemadministrator, um zu erfahren, ob das System funktioniert, und um bei Bedarf Modem und Router zurücksetzen zu lassen.
    Wenn Sie Zugang zu Router und Modem haben, fahren Sie mit Methode 2 fort.

Methode 2: Router und Modem prüfen

Die LEDs der Netzwerkverbindung leuchten und blinken nur, wenn eine physische Verbindung zwischen PC und Netzwerkrouter besteht. Sollten die LEDs nicht leuchten, nachdem Sie die Netzwerkkabel und -anschlüsse überprüft haben, führen Sie einen oder mehrere dieser Schritte aus und testen Sie dann die Verbindung.
  1. Arbeiten Sie in einem Heimnetzwerk oder in einem Büronetzwerk, bei dem Sie Zugang zu Router und Modem haben, und der Browser meldet „Server kann nicht gefunden werden“, setzen Sie Router und Modem zurück, indem Sie die Geräte aus- und wieder einschalten, und starten Sie den PC neu.
  2. Überprüfen Sie, dass der Router funktioniert, indem Sie den Zustand der LEDs prüfen.
    Im Allgemeinen zeigt ein Router mit einer dauerhaft leuchtenden grünen LED eine Verbindung zwischen Router und dem Computer an. Eine blinkende LED weist auf eine Datenübertragung über das System hin. Eine genauere Beschreibung entnehmen Sie der Dokumentation des Herstellers.
    • Wenn die LEDs am Router darauf hinweisen, dass keine Verbindung zum Modem besteht oder keine Daten übertragen werden, umgehen Sie den Router, indem Sie das Ethernet-Kabel vom PC direkt mit dem Modem verbinden.
    • Wenn der PC jetzt auf das Netzwerk zugreifen kann, ist der Router defekt und muss ersetzt werden.
  3. Überprüfen Sie, dass das Modem funktioniert, indem Sie den Zustand der LEDs prüfen.
    Im Allgemeinen zeigt ein Kabelmodem mit einer dauerhaft leuchtenden grünen LED eine Verbindung zum ISP an. Eine blinkende LED weist auf eine Datenübertragung über das System hin. Genauere Anweisungen entnehmen Sie der Dokumentation des Herstellers.

Methode 3: Netzwerktreiber neu installieren

Wenn Modem, Router und PC zurückgesetzt wurden und die leuchtenden LEDs eine intakte physische Verbindung anzeigen, doch der PC keine Verbindung zum Internet oder zu einer Netzwerkressource herstellen kann, führen Sie folgende Schritte aus, um zu überprüfen, ob das Netzwerkgerät aktiviert ist, und um die Netzwerktreiber neu zu installieren.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Netzwerk-LAN-Verbindung installiert und aktiviert ist.
    1. Klicken Sie auf Start, Systemsteuerung und Netzwerkverbindungen.
    2. Sehen Sie sich den Status der LAN-Verbindung an. Lautet der Status deaktiviert, markieren Sie den Namen der Verbindung und klicken Sie auf Netzwerkgerät aktivieren.
      Hinweis:
      Wenn Sie die LAN-Verbindung unter Netzwerkverbindungen finden, wenden Sie sich zur Vereinbarung einer Reparatur an HP.
    3. Fahren Sie im folgenden Abschnitt fort, um die Netzwerkgerätetreiber neu zu installieren.
  • Installieren Sie die Gerätetreiber erneut.
    1. Klicken Sie auf Start und danach auf Systemsteuerung.
    2. Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Zur klassischen Ansicht wechseln und anschließend auf System.
    3. Klicken Sie im Dialogfeld „Systemeigenschaften“ auf der Registerkarte Hardware auf Gerätemanager.
    4. Klicken Sie im Dialogfeld „Gerätemanager“ auf das Pluszeichen (+) neben Netzwerkadapter, um die installierten Treiber anzuzeigen. Ein rotes X auf einem Adaptersymbol weist auf ein Problem hin.
    5. Suchen Sie den Adapter Ethernet in der Liste der Netzwerkadapter. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Adapters Ethernet und klicken Sie dann auf Deinstallieren. Klicken Sie auf OK, um die Deinstallation zu bestätigen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
    6. Starten Sie Windows neu. Windows findet automatisch den Ethernet-Adapter und installiert während des Systemstarts die richtigen Treiber neu. Befolgen Sie die Anweisungen des Startassistenten.

Methode 4: Support des ISP kontaktieren

Gelegentlich muss ein Modem des ISP ersetzt werden oder Netzwerk oder Server des ISP funktionieren nicht einwandfrei. Unter folgenden Bedingungen sollten Sie den technischen Support des ISP anrufen:
  • Verbindung zum ISP-Modem ist nicht möglich (Ethernet-LEDs am Notebook-PC blinken nicht, wenn eine Verbindung zum ISP-Modem hergestellt wird)
  • ISP-Modem-LEDs blinken nicht
  • Methode 1, 2 oder 3 konnte das Problem nicht beheben
Unter den folgenden Links finden Sie die beliebtesten Internet-Provider:
Links zu großen Internet-Providern (in englischer Sprache):


Land/Region: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...