Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Desktop PCs - Nach dem Starten des Computers ist das Display oder der Monitor leer (schwarz)

Ein Display ist am Computer angeschlossen, es wird jedoch nichts angezeigt. Verwenden Sie die Schritte in diesem Dokument, um dieses Problem zu beheben oder zu ermitteln, ob das Display defekt ist.
Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Probleme mit einer Videoverbindung zwischen einem Display (oder einem als Display eingesetzten Fernsehgerät) und einem PC beheben. Wenn Sie einen Computer mit integriertem Display besitzen, beispielsweise einen HP- oder Compaq-All-in-One-PC oder einen HP TouchSmart-PC, lesen Sie Nach dem Starten des Computers ist der Bildschirm schwarz.
Dieses Dokument hilft Ihnen zu ermitteln, ob der leere oder schwarze Bildschirm durch die Computerhardware, durch die Übertragung des Videosignals an das Display oder durch das Display selbst verursacht wird.
  Hinweis:
In diesem Dokument werden keine Probleme behandelt, die bei der Verwendung von HDMI-Kabeln und Displays auftreten. Weitere Informationen zum Beheben von HDMI-Problemen finden Sie unter Beheben von HDMI-Audio- und -Videoproblemen.
Bevor Sie beginnen
Treffen Sie vor der Fehlerbehebung folgende Vorbereitungen:
  • Schalten Sie den Computer aus.
  • Trennen Sie alle angeschlossenen Geräte mit Ausnahme der Maus und der Tastatur vom Computer. Dies schließt das Entfernen von Webcams, USB-Geräten, USB-Sticks, Speicherkarten von Kameras und weiteren Displays ein.
  • Wenn das Display über ein abziehbares Kabel verfügt, verwenden Sie zu Testzwecken ein anderes Displaykabel.
  • Ziehen Sie das Netzkabel des Displays ab, warten Sie etwa 30 Sekunden, schließen Sie das Kabel wieder an und schalten Sie das Display ein. Auf diese Weise wird die Elektronik des Displays zurückgesetzt. Stellen Sie sicher, dass das Display mit Strom versorgt wird und die Netz-LED leuchtet, wenn die Netztaste gedrückt wurde. Wenn die LED des Displays nicht leuchtet, wird das Display entweder über die Steckdose oder über das Netzteil nicht mit Strom versorgt.
Überprüfen der Stromversorgung
Ziehen Sie das Videokabel vom Display ab und stellen Sie sicher, dass das Netzkabel des Displays an eine Steckdose angeschlossen ist.
Drücken Sie bei angeschlossenem Display die Netztaste am Display. Am Displaygehäuse befindet sich eine Netz-LED. Wie verhält sich die LED?
  • Wenn die Netz-LED leuchtet, wird das Display mit Strom versorgt. Fahren Sie mit Beachten von Computergeräuschen und LEDs fort.
  • Wenn die Netz-LED nicht leuchtet, wenn Sie die Netztaste gedrückt haben, wird das Display entweder nicht mit Strom versorgt oder es ist defekt. Überprüfen Sie alle folgenden Punkte, bevor Sie das Display warten lassen oder ersetzen:
    • Stellen Sie sicher, dass die Steckdose Strom führt und den Nennleistung der Steckdose der des Displays entspricht.
    • Schließen Sie das Display an eine andere Steckdose an.
    • Probieren Sie ein anderes Netzkabel aus.
    Wenn die LED leuchtet, wird das Display mit Strom versorgt. Fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
Beachten von Computergeräuschen und LEDs
Um zu ermitteln, ob das Problem durch den Computer verursacht wird, schalten Sie den Computer ein und hören Sie hin. Schauen Sie sich die LEDs des Computers an. Was bemerken Sie?
  • Wenn der Computer beim Einschalten Signaltöne von sich gibt, haben sich möglicherweise eine Karte, ein Kabel, ein Speichermodul oder der Prozessor gelöst. Fahren Sie mit Neueinsetzen von losen internen Komponenten fort, um den Computer auf lose Komponenten zu überprüfen.
  • Ist der Lüfter des Computers zu hören? Wenn Sie keine Lüftergeräusche hören und die Netz-LED des Computers nicht leuchtet, liegt das Problem beim Computer, nicht beim Display. Lesen Sie die HP Lösung mit Anleitung – Fehlerbehebung bei fehlender Stromversorgung oder wenn das System nicht startet, um die Fehlerbehebung bei einem Computer fortzusetzen, der nicht startet.
  • Wenn Sie hören, dass der Lüfter des Computers läuft, und sehen, dass die LEDs am Computer leuchten, wird das Problem vermutlich durch die Videokabelverbindung zum Display verursacht. Fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
Zurücksetzen des Displays
Beim ersten Einrichten oder unter bestimmten Signalbedingungen kann das Display möglicherweise nicht auf eine neue Bildschirmauflösung umschalten. Der Computer darf nicht heruntergefahren oder neu gestartet werden. Führen Sie stattdessen die folgenden Schritte aus:
Sie sollten das Bild des Computers auf dem Bildschirm sehen. Wenn dies nicht der Fall ist, fahren Sie mit der Fehlerbehebung fort.
Bildschirmmeldung wird auf dem Display angezeigt
Verwenden Sie die folgenden Schritte, um zu ermitteln, ob eine integrierte Bildschirmmeldung angezeigt wird.
  1. Schließen Sie das Videokabel an und schalten Sie den Computer ein.
  2. Schalten Sie das Display ein und warten Sie etwa zehn Sekunden, während der Computer hochfährt.
  3. Während der Computer hochfährt, ziehen Sie das Videokabel ab. Was geschieht?
    • Wenn eine Meldung angezeigt wird, funktioniert das Display und das Problem hängt mit dem Videosignal zusammen. Weitere Schritte zur Fehlerbehebung finden Sie im HP Support-Dokument Flachbildschirm zeigt Meldung "Kein Signal", "Signal außer Reichweite" oder eine Meldung zum Energiesparmodus an.
    • Wenn das Display weiterhin leer bleibt, schalten Sie den Computer aus und fahren Sie mit der Fehlerbehebung fort.
    • Manche Displays verfügen nicht über Bildschirmmeldungen, sondern zeigen mithilfe der LEDs an, dass sie kein Signal empfangen. Wenn Sie das Kabel abziehen, wird keine Bildschirmmeldung angezeigt, sondern die LED leuchtet gelb. Dies weist darauf hin, dass das Display das Signal verloren hat und ordnungsgemäß funktioniert, sich außer Reichweite befindet oder das Signal nicht empfängt.
Untersuchen des Displaykabels und der Displayanschlüsse auf Schäden
Untersuchen Sie das Displaykabel und die Displayanschlüsse auf Schäden. Überprüfen Sie, ob das Kabel geknickt oder gebrochen wurde oder ob an den Anschlüssen Stifte verbogen oder abgebrochen sind. Suchen Sie nach Fremdkörpern, Staub, Schmutz oder anderen Hindernissen und reinigen Sie die Verbindungen bei Bedarf.
Aktuell verwendete übliche Verbindungen sind DisplayPort und DVI.
Abbildung : DisplayPort-Stecker
DisplayPort-Stecker
Abbildung : DisplayPort-Buchse
DisplayPort-Buchse
Abbildung : DVI-Stecker
DVI-Stecker
Abbildung : Beispiele für DVI-Buchsen
DVI-Buchse
Aktuell verwendete übliche Verbindungen sind DisplayPort und DVI.
Schließen Sie das Display wieder an. Stellen Sie sicher, dass das Videokabel fest angeschlossen ist, und schalten Sie dann den Computer und das Display ein. Wenn das Display weiterhin leer ist, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
Abdeckung des Videoanschlusses nicht entfernen
Wenn der Computer mit einer Grafikkarte geliefert wurde, hat HP möglicherweise eine Kunststoffabdeckung auf dem Videoanschluss angebracht, der an der Hauptplatine montiert ist. Die Grafikfunktion wurde nämlich so eingerichtet, dass sie zur besseren Leistung über die Grafikkarte erfolgt. Die meisten PCs können Grafik über die Grafikkarte oder die Hauptplatine darstellen, jedoch nicht gleichzeitig über beide. Wenn Sie die Kunststoffabdeckung entfernen, um ein Display (VGA oder HDMI) anzuschließen, funktioniert die Grafikfunktion nicht, es sei denn, die Grafikkarte wird entfernt. Die bessere Lösung besteht darin, die Verbindung über einen Adapter herzustellen.
    Abbildung : Abdeckung des VGA-Anschlusses
    Hervorgehobene Abdeckung des VGA-Anschlusses
  1. Grafikkarte mit 1 VGA-Anschluss und 1 DVI-Anschluss
  2. Abgedeckter VGA-Anschluss – sollte nicht verwendet werden
Überprüfen der Kabelverbindungen
Wenn Sie den ersten HP-oder Compaq-Logo-Bildschirm sehen, das Bild jedoch später verschwindet, fahren Sie fort mit Anschließen des Computer an ein anderes Display.
Überprüfen Sie anderenfalls die Verbindung des Videokabels an der Rückseite des Computers und am Display. Stellen Sie sicher, dass es ordnungsgemäß angeschlossen ist und die Verbindungsschrauben fest angezogen sind. Schalten Sie das Display aus und dann wieder ein (während der Computer eingeschaltet ist), um zu sehen, ob ein Bild angezeigt wird.
Stellen Sie sicher, dass das Netzteilkabel des Displays an den Netzanschluss angeschlossen ist.
Nachdem Sie das Netzkabel wieder angeschlossen haben, schalten Sie das Display ein (während der Computer eingeschaltet ist), um zu sehen, ob ein Bild angezeigt wird. Wenn weiterhin kein Bild angezeigt wird, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
Anschließen des Computer an ein anderes Display
Schließen Sie ein anderes Display an den Computer an, um zu ermitteln, welches Gerät das Problem verursacht (das Display oder der Computer). Wenn Sie kein weiteres Display besitzen, schließen Sie den Computer zu Fehlerbehebungszwecken vorübergehend an das Display eines Bekannten an.
Wenn Sie das Display angeschlossen haben, schalten Sie den Computer und das Display ein. Was geschieht?
  • Wenn das neu angeschlossene Display nichts anzeigt, trennen Sie das Kabel und lesen das Support-Dokument HP Guided Solution – Fehlerbehebung bei fehlender Stromversorgung oder wenn das System nicht startet.
  • Wenn das neu angeschlossene Display die ersten Startbildschirme anzeigt, dann jedoch leer oder schwarz wird, liegt ein Problem mit dem Windows-Start vor. Siehe Support-Dokument: HP Lösung mit Anleitung – Fehlerbehebung bei fehlender Stromversorgung oder wenn das System nicht startet
  • Wenn das neue Display funktioniert, liegt ein Defekt beim ursprünglichen Display oder dessen Kabeln vor. Befolgen Sie bei dem ursprünglichen, fehlerhaften Display die folgenden Anweisungen.
    1. Überprüfen Sie die Netz-LED.
      • Wenn sie gelb leuchtet, wird das Display ausreichend mit Strom versorgt, empfängt jedoch kein Anzeige-/Videosignal.
      • Wenn sie weiß oder blau leuchtet, wird das Display mit Strom versorgt und empfängt ein Anzeigesignal, möglicherweise liegt jedoch ein anderes Problem mit dem Display vor.
      • Wenn die Netz-LED nicht gelb, weiß oder blau leuchtet, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
    2. Ersetzen Sie das Netzkabel des Displays.
    3. Schalten Sie das Display ein. Wenn das Display ein Bild anzeigt, ist das Problem behoben. Wenn das Display weiterhin nichts anzeigt, fahren Sie mit diesen Schritte fort.
    4. Ersetzen Sie das Videokabel.
      Schalten Sie das Display ein. Wenn das Display ein Bild anzeigt, ist das Problem behoben. Wenn das Display weiterhin nichts anzeigt, fahren Sie mit diesen Schritte fort.
    5. Wenn das Display nach dem Ersetzen der Kabel nicht funktioniert, ersetzen Sie das Display oder lassen es warten.
Zurücksetzen und Aktualisieren des BIOS
Sie können diese Schritte auch dann verwenden, wenn Sie auf dem Display nichts sehen können.
Wenn ein Eintrag im BIOS geändert wurde, z. B. die Einstellung des primären Anzeigegeräts, verwenden Sie einen der folgenden Abschnitte, um das BIOS wieder auf die Standardkonfiguration zurückzusetzen:
  1. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie etwa acht Sekunden lang wiederholt die Taste F10.
  2. Drücken Sie dreimal den Abwärtspfeil.
  3. Drücken Sie zweimal die Eingabetaste.
  4. Starten Sie den Computer neu.
Wenn keine BIOS-Aktualisierung verfügbar war oder das Display weiterhin leer ist, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
Neueinsetzen von losen internen Komponenten
In der Regel wird ein Signalcode ausgegeben, wenn der Computer eine Karte, einen Speicher oder eine CPU nicht erkennt. Je nach dem Typ des BIOS-Selbsttests beim Systemstart (POST) erzeugen Speicher, CPU und Videokabel Signalcodes.
  Warnung:
Die Kanten von Metallabdeckungen können scharf sein. Lassen Sie im Umgang damit Vorsicht walten.
  Vorsicht:
Dieses Gerät enthält Komponenten, die durch elektrostatische Entladung (ESD) beschädigt werden können. Um dieses Risiko zu minimieren, sollten Sie in einem Raum ohne Teppichboden arbeiten, eine elektrostatisch ableitende Unterlage verwenden (beispielsweise eine leitfähige Unterlage) und ein ESD-Armband tragen, das mit einer geerdeten Oberfläche verbunden ist.
  1. Ziehen Sie alle Kabel ab. Notieren Sie die Positionen der einzelnen Kabel, sodass Sie sie später wieder anschließen können.
  2. Drücken Sie bei abgezogenem Netzkabel die Netztaste an der Vorderseite des Computers 5 Sekunden lang.
  3. Entfernen Sie die Schraube(n), mit der (denen) die Abdeckung an der Rückseite des Computers befestigt ist.
      Hinweis:
    Ihr Gehäuse weist möglicherweise keine Schrauben auf, wie sie dargestellt sind. Möglicherweise verfügt es über Nasen oder Rändelschrauben oder eine andere Methode zum Befestigen der Abdeckung am Computer. Im Benutzerhandbuch finden Sie genaue Anweisungen für den Computer.
    Abbildung : Beispiel für Schrauben, mit denen die hintere Abdeckung befestigt ist
    Schrauben, mit denen die Abdeckung befestigt ist
  4. Schieben Sie die Seitenabdeckung nach hinten, um sie vom Computer zu entfernen.
    Abbildung : Schieben der Seitenabdeckung
    Schieben der Seitenabdeckung
  5. Drücken Sie vorsichtig auf die Außenkanten der in das Motherboard eingesetzten Karten und Speichermodule, damit sie richtig sitzen. Üben Sie nicht zu viel Druck aus.
  6. Drücken Sie die Stecker der Flachbandkabel vorsichtig nach unten, damit einwandfreier Kontakt gewährleistet ist.
  7. Bringen Sie die Seitenabdeckung wieder an.
  8. Schließen Sie die Computerkabel wieder an.
  9. Schalten Sie den Computer ein.
Wenn das Display weiterhin einen schwarzen Bildschirm anzeigt, muss möglicherweise die Grafikhardware ersetzt oder gewartet werden. Wenn das Display den ersten Startbildschirm, nicht jedoch Windows anzeigt, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
Ändern der Anzeigeauflösung
Dies können Sie nur durchführen, wenn Sie den ersten Startbildschirm sehen können.
Verwenden Sie die folgenden Anweisungen, um von einem Standardgrafikmodus zu einer kompatiblen Anzeigeauflösung und Einstellung für die Farbtiefe zu wechseln. Bei LCD-Flachbildschirmen stellen Sie die Bildschirmauflösung auf die hardwareeigene Bildschirmauflösung des Displays ein.
  Hinweis:
Schließen Sie den Computer an ein funktionierendes Display an, um diese Schritte auszuführen.
  Hinweis:
Wenn Sie die hardwareeigene Bildschirmauflösung des Displays nicht auswählen können, aktualisieren Sie die Grafiktreiber des Computers und wiederholen diesen Schritt.
  1. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie wiederholt die Taste F8, wenn der erste Startbildschirm angezeigt wird.
  2. Der Computer fährt im abgesicherten Modus hoch. Erhöhen Sie die Anzeigeauflösung wie folgt:
Deaktivieren der Energieeinstellungen im BIOS
Wenn kürzlich ein Upgrade von Windows durchgeführt wurde, startet das Betriebssystem möglicherweise in einem Energiesparmodus und erzeugt den leeren Bildschirm, bevor Windows geladen wird. Drücken Sie nach dem Laden von Windows (etwa 2 Minuten nach dem Einschalten des Computers) kurz die Netztaste oder die Taste für den Ruhezustand auf der Tastatur, um zu ermitteln, ob der Computer den Ruhezustand verlässt. Wenn der Computer nach jedem Systemstart wieder in den Ruhezustand wechselt, verwenden Sie die folgenden Schritte, um den Energiesparmodus im BIOS zu deaktivieren.
Schließen Sie den Computer an ein funktionierendes Display an, um diese Schritte auszuführen:
  1. Schalten Sie den Computer ein und drücken Sie wiederholt die Taste F10. Drücken Sie nach dem Einschalten des Computers 5 Sekunden lang die Taste etwa einmal pro Sekunde.
  2. Drücken Sie im BIOS-Einrichtungsdienstprogramm den Rechtspfeil und wählen Sie die Registerkarte Power (Energie) aus.
  3. Drücken Sie den Abwärtspfeil, um Hardware Power Management (Hardwareenergieverwaltung) auszuwählen.
  4. Drücken Sie den Rechtspfeil, um SATA Power Management (SATA-Energieverwaltung) zu deaktivieren.
  5. Drücken Sie die Taste F10, um die Einstellungen zu speichern und das Programm zu beenden.
Ersetzen oder Wartenlassen der Grafikkarte
Wenn Sie alle Schritte in diesem Dokument ausprobiert haben, das Problem jedoch weiterhin besteht, liegt wahrscheinlich ein Hardwaredefekt vor.
Wenn das Display mit einem anderen Computer funktioniert und der Computer mit einer Grafikkarte ausgestattet ist, versuchen Sie, die Grafikkarte des Computers zu ersetzen. Ziehen Sie die Dokumentation zum Ersetzen von Hardware für Ihr Computermodell zurate.
Wenn das Display auch an einem anderen Computer nicht funktioniert, ist das Display möglicherweise defekt. Das Display sollte ersetzt oder gewartet werden. Kontaktieren Sie HP, um Unterstützung zu erhalten, wenn für das Display noch ein Garantieanspruch besteht. Wenn die Garantie des Displays abgelaufen ist, kontaktieren Sie ein autorisiertes Service-Center, um weitere Hilfestellung zu erhalten.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Deutschland

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...