HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    HP Druckerprobleme unter macOS beheben

    Eine [Softwarekomponente] beschädigt die Anzeige Ihrer Computermeldung beim Drucken oder während der Installation - Klicken Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Der HP Drucker lässt sich nicht einschalten

Der Drucker schaltet sich nicht ein oder reagiert nicht, wenn Sie die Netztaste drücken. Alle LEDs sind aus und der Drucker macht keine Geräusche und bewegt sich nicht.

Ermitteln Sie die Stromversorgung für Ihren Drucker und lesen Sie einen der folgenden Abschnitte.

  • Drucker mit interner Stromversorgung

    Beispiel für eine interne Stromversorgung
  • Drucker mit externer Stromversorgung

    Beispiel für ein externes Netzteil
  • Drucker mit Akku-Stromversorgung

    Beispiel für einen mobilen Drucker mit Akku

Internes Stromversorgung

Wenn Ihr Drucker eine interne Stromversorgung hat, stellen Sie sicher, dass die Steckdose, das Netzkabel und das Netzmodul ordnungsgemäß funktionieren.

Führen Sie die folgenden Aufgaben in der angegebenen Reihenfolge durch. Verwenden Sie den Drucker nach jeder Aufgabe, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

Trennen Sie den Drucker und verbinden Sie ihn erneut mit der Stromversorgung

Ziehen Sie das Netzkabel des Druckers ab und verbinden Sie es dann erneut, um das Netzmodul zurückzusetzen.

  1. Trennen Sie das Netzkabel vom Drucker.

  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.

  3. Nachdem der Drucker mindestens 60 Sekunden getrennt war, verbinden Sie das Netzkabel erneut mit dem Drucker.

  4. Stecken Sie das Netzkabel direkt in die Steckdose.

  5. Gehen Sie je nach Druckermodell in folgenden Schritten vor, um den Ein/Aus-Netzzyklus zu starten:

    • Drucker mit Netztaste: Drücken Sie die Netztaste und lassen Sie sie los. Halten Sie die Taste nicht gedrückt.

      Anmerkung:

      Wenn Sie die Netztaste zu lange gedrückt halten, schaltet sich der Drucker möglicherweise ein und wieder aus, ohne einen Neustart durchzuführen. Sollte dies der Fall sein, drücken Sie erneut kurz die Netztaste und lassen Sie sie los.

    • Drucker mit Netzschalter: Drücken Sie den Netzschalter Schalter in die Position Aus und drücken Sie ihn dann in die Position Ein.

  6. Wenn sich der Drucker immer noch nicht einschalten lässt, warten Sie 10 Sekunden und drücken dann erneut die Netztaste bzw. stellen den Netzschalter zurück.

Testen der Stromversorgung mit einem anderen Netzkabel

Überprüfen Sie, ob die Stromquelle ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie über ein anderes Netzkabel verfügen, schließen Sie es an den Drucker und an eine funktionierende Steckdose an.

  1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.

  2. Schließen Sie den Drucker an eine andere Steckdose an.

  3. Schalten Sie den Drucker ein.

    • Wenn sich der Drucker einschaltet, können Sie die Fehlerbehebung beenden.

    • Wenn der Drucker sich nicht einschaltet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  4. Wiederholen Sie mithilfe eines Netzkabels mit dem gleichen Anschluss wie das Netzkabel Ihres Druckers die Schritte Zurücksetzen des Druckers und Testen der Steckdose.

  5. Schalten Sie den Drucker ein.

    • Wenn sich der Drucker einschaltet, können Sie die Fehlerbehebung beenden. Wenn Sie ein kompatibles Ersatznetzkabel bestellen möchten, gehen Sie zu HP-Shop für Ersatzteile (in englischer Sprache).

    • Falls der Drucker sich nicht einschalten lässt, ersetzen Sie das Netzmodul. Sie können das Modul unter HP-Shop für Ersatzteile (in englischer Sprache) erwerben. Befolgen Sie anschließend die Anweisungen zur Installation oder zum Anschluss der Teile, die im Lieferumfang der Teile enthalten sind.

Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP-Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorherigen Schritte weiterhin besteht.

Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.

Rufen Sie HP-Produktgarantie-Prüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

Externes Netzteil

Wenn Ihr Drucker ein externes Netzteil verwendet, stellen Sie sicher, dass die Steckdose, das Netzkabel und das Netzmodul ordnungsgemäß funktionieren.

Führen Sie die folgenden Aufgaben in der angegebenen Reihenfolge durch. Verwenden Sie den Drucker nach jeder Aufgabe, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

Überprüfen der Kompatibilität des externen Netzmoduls

Stellen Sie sicher, dass das externe Netzmodul mit dem Drucker kompatibel ist.

  1. Lokalisieren Sie die Spezifikationen des externen Netzmoduls.

    Lokalisieren der Spezifikationen des externen Netzmoduls
  2. Stellen Sie sicher, dass die Spezifikationen bezüglich Spannung und Stromstärke auf dem Netzmodul mit den Spezifikationen auf dem Drucker übereinstimmen.

    Spezifikationen auf dem Netzmodul und Spezifikationen am Drucker

    Spezifikationen auf dem Netzmodul und Spezifikationen am Drucker

    Wenn das Netzmodul nicht kompatibel ist, müssen Sie ein Ersatzmodul beziehen, das für Ihren Drucker geeignet ist. Sie finden die Optionen unter HP-Shop für Ersatzteile.

Trennen Sie den Drucker und verbinden Sie ihn erneut mit der Stromversorgung

Ziehen Sie das Netzkabel des Druckers ab und verbinden Sie es dann erneut, um das Netzmodul zurückzusetzen.

  1. Trennen Sie das Netzkabel vom Drucker.

  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.

  3. Nachdem der Drucker mindestens 60 Sekunden getrennt war, verbinden Sie das Netzkabel erneut mit dem Drucker.

  4. Stecken Sie das Netzkabel direkt in die Steckdose.

  5. Gehen Sie je nach Druckermodell in folgenden Schritten vor, um den Ein/Aus-Netzzyklus zu starten:

    • Drucker mit Netztaste: Drücken Sie die Netztaste und lassen Sie sie los. Halten Sie die Taste nicht gedrückt.

      Anmerkung:

      Wenn Sie die Netztaste zu lange gedrückt halten, schaltet sich der Drucker möglicherweise ein und wieder aus, ohne einen Neustart durchzuführen. Sollte dies der Fall sein, drücken Sie erneut kurz die Netztaste und lassen Sie sie los.

    • Drucker mit Netzschalter: Drücken Sie den Netzschalter Schalter in die Position Aus und drücken Sie ihn dann in die Position Ein.

  6. Wenn sich der Drucker immer noch nicht einschalten lässt, warten Sie 10 Sekunden und drücken dann erneut die Netztaste bzw. stellen den Netzschalter zurück.

Testen der Stromversorgung mit einem anderen Netzkabel

Stellen Sie fest, ob die Stromquelle und das Netzkabel ordnungsgemäß funktionieren. Wenn Sie über ein anderes Netzkabel verfügen, schließen Sie es an den Drucker und an eine funktionierende Steckdose an.

  1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.

  2. Schließen Sie den Drucker an eine andere Steckdose an.

    Anmerkung:

    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.

  3. Schalten Sie den Drucker ein.

    • Wenn sich der Drucker einschaltet, können Sie die Fehlerbehebung beenden.

    • Wenn der Drucker sich nicht einschaltet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  4. Die meisten externen Netzmodule haben eine LED, die anzeigt, das es mit Strom versorgt wird. Achten Sie darauf, ob die LED leuchtet.

    • Wenn die LED leuchtet, lassen Sie den Drucker warten oder ersetzen.

    • Wenn die LED nicht leuchtet, fahren Sie folgendermaßen fort.

    LED am externen Netzmodul
  5. Wiederholen Sie mit einem Netzkabel des gleichen Anschlusses wie das Netzkabel Ihres Druckers die Schritte Zurücksetzen des Druckers und Testen der Steckdose.

  6. Schalten Sie den Drucker ein.

    • Wenn sich der Drucker einschaltet, können Sie die Fehlerbehebung beenden. Wenn Sie ein kompatibles Ersatznetzkabel bestellen möchten, gehen Sie zu HP-Shop für Ersatzteile (in englischer Sprache).

    • Falls der Drucker sich nicht einschalten lässt, ersetzen Sie das Netzmodul. Sie finden die Optionen unter HP-Shop für Ersatzteile (in englischer Sprache).

Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP-Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorherigen Schritte weiterhin besteht.

Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.

Rufen Sie HP-Produktgarantie-Prüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

Mobiler Drucker mit Akku

Überprüfen Sie, ob bei dem Drucker Stromversorgungsprobleme vorliegen, wenn er sich nicht einschaltet, obwohl er angeschlossen oder im Akku-Betrieb ist.

Drucker lässt sich nach dem Anschließen nicht einschalten

Wenn der mobile Drucker sich nicht einschalten lässt, wenn das Netzkabel mit dem Drucker und einer Steckdose verbunden ist, testen Sie das Netzmodul, die Stromquelle und das Netzkabel.

Führen Sie die folgenden Aufgaben in der angegebenen Reihenfolge durch. Verwenden Sie den Drucker nach jeder Aufgabe, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

Trennen Sie den Drucker und verbinden Sie ihn erneut mit der Stromversorgung

Ziehen Sie das Netzkabel des Druckers ab und verbinden Sie es dann erneut, um das Netzmodul zurückzusetzen.

  1. Trennen Sie das Netzkabel vom Drucker.

  2. Nehmen Sie den Akku aus dem Drucker.

  3. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.

  4. Nachdem der Drucker mindestens 60 Sekunden getrennt war, verbinden Sie das Netzkabel erneut mit dem Drucker.

  5. Stecken Sie das Netzkabel direkt in die Steckdose.

  6. Installieren Sie den Akku erneut.

  7. Drücken Sie die Netztaste und lassen Sie sie los, um den Drucker ein- und auszuschalten. Halten Sie die Taste nicht gedrückt.

    Anmerkung:

    Wenn Sie die Netztaste zu lange gedrückt halten, schaltet sich der Drucker möglicherweise ein und wieder aus, ohne einen Neustart durchzuführen. Sollte dies der Fall sein, drücken Sie erneut kurz die Netztaste und lassen Sie sie los.

  8. Wenn sich der Drucker nicht einschalten lässt, warten Sie 10 Sekunden und drücken dann erneut die Netztaste.

Testen der Stromversorgung mit einem anderen Netzkabel

Überprüfen Sie, ob die Stromquelle ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie über ein anderes Netzkabel verfügen, schließen Sie es an den Drucker und an eine funktionierende Steckdose an.

  1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.

  2. Schließen Sie den Drucker an eine andere Steckdose an.

  3. Schalten Sie den Drucker ein.

    • Wenn sich der Drucker einschaltet, können Sie die Fehlerbehebung beenden.

    • Wenn der Drucker sich nicht einschaltet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  4. Wiederholen Sie mithilfe eines Netzkabels mit dem gleichen Anschluss wie das Netzkabel Ihres Druckers die Schritte Zurücksetzen des Druckers und Testen der Steckdose.

  5. Schalten Sie den Drucker ein.

    • Wenn sich der Drucker einschaltet, können Sie die Fehlerbehebung beenden. Wenn Sie ein kompatibles Ersatznetzkabel bestellen möchten, gehen Sie zu HP-Shop für Ersatzteile (in englischer Sprache).

    • Falls der Drucker sich nicht einschalten lässt, ersetzen Sie das Netzmodul. Sie können das Modul unter HP-Shop für Ersatzteile (in englischer Sprache) erwerben. Befolgen Sie anschließend die Anweisungen zur Installation oder zum Anschluss der Teile, die im Lieferumfang der Teile enthalten sind.

Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP-Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorherigen Schritte weiterhin besteht.

Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.

Rufen Sie HP-Produktgarantie-Prüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.

Drucker lässt sich im Akku-Betrieb nicht einschalten

Wenn der Drucker sich im Akku-Betrieb nicht einschaltet, stellen Sie sicher, dass die Steckdose, das Netzkabel und das Netzmodul ordnungsgemäß funktionieren, und ersetzen Sie ggf. den Akku.

Führen Sie die folgenden Aufgaben in der angegebenen Reihenfolge durch. Verwenden Sie den Drucker nach jeder Aufgabe, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

Batterie entfernen, überprüfen und neu installieren

Stellen Sie sicher, dass der Drucker-Akku sauber, unbeschädigt und ordnungsgemäß eingesetzt ist.

  1. Nehmen Sie den Akku aus dem Drucker.

    • Mobiler Drucker mit Akkufachabdeckung: Entfernen Sie die Akkufachabdeckung. Schieben Sie die Verriegelung der Akkufachabdeckung nach rechts und ziehen Sie die Akkufachabdeckung dann zu sich heran, um sie zu entfernen. Nachdem Sie die Akkufachabdeckung entfernt haben, drücken Sie auf die Verriegelung des Akkufachs und schieben den Akku aus dem Steckplatz.

      Entfernen der Akkufachabdeckung und des Akkus
    • Mobiler Drucker ohne Akkufachabdeckung: Schieben Sie den Schieber zum Entriegeln des Akkus (oben am Akku) nach links. Ziehen Sie das rechte Ende des Akkus heraus und entfernen Sie dann den Akku aus dem Drucker.

      Entfernen des Akkus

      Nummer

      Beschreibung

      1

      Entfernen Sie die Akkufachabdeckung.

      2

      Entfernen Sie den Akku.

  2. Überprüfen Sie die Metallkontakte auf dem Akku und im Steckplatz des Drucker-Akkus.

    • Falls die Kontakte des Akkus beschädigt sind, ersetzen Sie den Akku.

    • Falls die Kontakte des Drucker-Akkufachs beschädigt sind, warten Sie den Drucker oder ersetzen ihn.

    • Falls keine Schäden zu sehen sind, reinigen Sie den Akku und die Kontakte des Druckers mit Isopropylalkohol und einem sauberen, fusselfreien Tuch.

  3. Installieren Sie den Akku erneut.

    • Mobiler Drucker mit Akkufachabdeckung: Schieben Sie den Akku in das Fach und schieben Sie die linke Seite des Akkus hinein, bis er einrastet. Schieben Sie die Akkufachabdeckung in ihr Fach und stellen Sie sicher, dass die linke Seite der Abdeckung einrastet.

      Einsetzen des Akkus
    • Mobiler Drucker ohne Akkufachabdeckung: Installieren Sie den Akku neu. Schieben Sie das linke Ende in das Akkufach, bis er einrastet.

      Einsetzen des Akkus

      Nummer

      Beschreibung

      1

      Einsetzen des linken Endes in das Akkufach

      2

      Drücken Sie den Akku in das Akkufach, bis er mit einem Klicken einrastet

  4. Wenn der Drucker mit einer Steckdose verbunden ist, lassen Sie den Akku zwei Stunden laden und versuchen dann, mit Akkustrom zu drucken.

Testen des Netzmoduls

Stellen Sie sicher, dass der Drucker sich einschalten lässt, wenn das Netzkabel angeschlossen ist. Wenn der Drucker sich nicht einschalten lässt, setzen Sie das Netzmodul zurück.

  1. Schalten Sie den Drucker ein, wenn das Netzkabel an den Drucker und an eine funktionierende Steckdose angeschlossen ist.

    • Wenn der Drucker sich einschalten lässt, warten Sie zwei Stunden, ziehen Sie das Netzkabel ab und versuchen Sie, den Drucker nur mit Akkustrom zu verwenden. Wenn der Drucker eingeschaltet wird, muss der Akku geladen werden.

    • Wenn der Drucker sich nicht einschaltet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  2. Trennen Sie das Netzkabel vom Drucker.

  3. Nehmen Sie den Akku aus dem Drucker.

  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.

  5. Nachdem der Drucker mindestens 60 Sekunden getrennt war, verbinden Sie das Netzkabel erneut mit dem Drucker.

  6. Stecken Sie das Netzkabel direkt in die Steckdose.

    Anmerkung:

    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.

  7. Installieren Sie den Akku erneut.

  8. Drücken Sie die Netztaste und lassen Sie sie los, um den Drucker ein- und auszuschalten. Halten Sie die Taste nicht gedrückt.

    Anmerkung:

    Wenn Sie die Netztaste zu lange gedrückt halten, schaltet sich der Drucker möglicherweise ein und wieder aus, ohne einen Neustart durchzuführen. Sollte dies der Fall sein, drücken Sie erneut kurz die Netztaste und lassen Sie sie los.

  9. Wenn sich der Drucker nicht einschalten lässt, warten Sie 10 Sekunden und drücken dann erneut die Netztaste.

  10. Wenn der Drucker mit einer Steckdose verbunden ist, lassen Sie den Akku zwei Stunden laden und versuchen dann, mit Akkustrom zu drucken.

Testen der Stromversorgung mit einem anderen Netzkabel

Stellen Sie fest, ob die Stromquelle und das Netzkabel ordnungsgemäß funktionieren. Wenn Sie über ein anderes Netzkabel verfügen, schließen Sie es an den Drucker und an eine funktionierende Steckdose an.

  1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.

  2. Schließen Sie den Drucker an eine andere Steckdose an.

    Anmerkung:

    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.

  3. Schalten Sie den Drucker ein.

    • Wenn der Drucker sich einschalten lässt, schließen Sie den Drucker an. Stellen Sie sicher, dass der Akku eingesetzt ist und laden Sie den Akku zwei Stunden lang auf.

    • Wenn der Drucker sich nicht einschaltet, fahren Sie mit diesen Schritten fort.

  4. Suchen Sie ein Netzkabel mit den gleichen Anschlüssen wie das Netzkabel Ihres Druckers und verbinden Sie das Kabel mit dem Drucker und der Steckdose.

  5. Schalten Sie den Drucker ein.

    • Wenn der Drucker sich einschalten lässt, ersetzen Sie das ursprüngliche Netzkabel. Unter HP-Shop für Ersatzteile (in englischer Sprache) können Sie ein kompatibles Ersatzkabel erwerben.

    • Falls der Drucker sich nicht einschalten lässt, ersetzen Sie das Netzmodul. Sie können das Modul unter HP-Shop für Ersatzteile (in englischer Sprache) erwerben. Befolgen Sie anschließend die Anweisungen zur Installation oder zum Anschluss der Teile, die im Lieferumfang der Teile enthalten sind.

    • Wenn der Drucker mit einem neuen Kabel oder Netzmodul eingeschaltet wird, lassen Sie den Akku laden und versuchen, den Drucker nur im Akkubetrieb zu verwenden. Falls die Drucker sich nicht einschalten lässt, ersetzen Sie das Druckermodul. Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport Mit weiteren Informationen zum Austausch des Akkus.

Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP-Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorherigen Schritte weiterhin besteht.

Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.

Rufen Sie HP-Produktgarantie-Prüfung auf, um den Garantiestatus zu überprüfen. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.



Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...