HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Notebooks – Verwenden des Netzteils und Beheben von Problemen

Die ordnungsgemäße Verwendung und Lagerung des Netzteils sorgt für eine optimale Leistung beim Laden des Notebooks oder Versorgen des Notebooks mit Strom.

Wenn das Netzteil den Akku nicht lädt oder das Notebook nicht mit Strom versorgt, beheben Sie Probleme mit dem Netzteil und erwerben Sie bei Bedarf einen Ersatz.

Ermitteln der Wattleistung des Netzteils

Um eine optimale Leistung zu erzielen, verwenden Sie nur das Netzteil, das mit dem HP Notebook geliefert wurde, und konfigurieren Sie die Energieverwaltungseinstellungen für eine optimale Leistung basierend auf Ihren Nutzungsgewohnheiten.

Wenn Sie ein Netzteil verwenden, dessen Wattleistung unter der Leistung liegt, die für das Notebook erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise mit Einschränkungen rechnen. Möglicherweise wird zum Sparen von Strom die Taktrate der CPU verringert, wodurch Programme langsamer ausgeführt werden, der Akku wird langsamer oder gar nicht geladen oder das Netzteil erhitzt sich spürbar.

Die Informationen zur Wattleistung befinden sich auf einem Etikett auf der Unterseite des Netzteils.

Netzteil mit hervorgehobenem 120-W-Etikett

Anschließen des Netzteils

Schließen Sie das HP-Netzteil an ein HP Notebook an, um den Akku zu laden und das Notebook mit Strom zu versorgen.

  1. Stellen Sie sicher, dass sowohl das Netzteil als auch das Notebook Original-HP-Komponenten sind.

    ACHTUNG:

    Verwenden Sie HP-Netzteile nie an Geräten, die nicht von HP stammen, und verwenden Sie nicht von HP stammende Netzteile nicht an HP-Geräten.

    Netzteil mit hervorgehobenem HP-Logo
  2. Schließen Sie den Gleichstromstecker an den Netzanschluss des Notebooks an und stellen Sie sicher, dass der Stecker vollständig in den Netzanschluss eingesteckt ist.

    Vollständig in den Netzanschluss eingestecktes Netzteil
    Nicht vollständig in den Netzanschluss eingestecktes Netzteil
  3. Schließen Sie das Netzkabel an das Netzteil an und schließen Sie dann das Netzkabel dann an eine funktionierende Steckdose an.

    Anmerkung:

    Netzkabel sehen je nach Region oder Land unterschiedlich aus.

    Netzteilkomponenten

    Nummer

    Beschreibung

    1.

    Netzteil

    2.

    Gleichstromstecker

    3.

    Netzkabel

Informationen zu HP Smart-Netzteilmeldungen

Wenn Sie ein Netzteil verwenden, das nicht für diesen Computer entwickelt wurde, wird auf dem Notebook in der rechten unteren Ecke des Bildschirms möglicherweise eine Benachrichtigung angezeigt.

Verwenden Sie das Netzteil, das mit dem Notebook geliefert wurde, um eine optimale die beste Leistung zu erzielen.

Anmerkung:

Wenn die HP Smart-Netzteilmeldung beim Verwenden des mit dem Notebook gelieferten Netzteils angezeigt wird, aktualisieren Sie das Notebook auf die aktuelle BIOS-Version.

  • Meldung Leistungsabgabe zu gering. Diese Meldung weist darauf hin, dass das Netzteil nicht genug Strom für den Betrieb des Notebooks liefert. Möglicherweise blinkt die Akku-LED acht (8) Mal schnell und das Akkusymbol in der Taskleiste zeigt an, dass der Computer über den Akku betrieben wird.

    Beispielsweise wird die Verwendung eines 65-Watt-Netzteils oder 65-Watt-Reiseadapters auf den meisten Notebooks der Mobile Workstation-Modellreihe nicht unterstützt.

    Diese Meldung weist nicht darauf hin, dass das Netzteil ersetzt werden muss oder defekt ist. Verwenden Sie das für das Notebookmodell geeignete Netzteil.

    Smart-Netzteilmeldung – Leistungsabgabe zu gering
  • Meldung Verringerte Leistung. Diese Meldung weist darauf hin, dass das Netzteil ausreichend Strom für den Betrieb des Notebooks liefert, jedoch nicht genug für die erwartete Leistung.

    Beispiel: Ein Hochleistungs-Notebook funktioniert mit einem 65-W-Netzteil, jedoch nicht mit optimaler Leistung. Hochleistungsnotebooks von HP benötigen ein 90-W-Netzteil.

    Smart-Netzteilmeldung – Verringerte Leistung

Tipps zur Verwendung des Netzteils

Mit dem richtigen Netzteil erzielen Sie eine optimale Leistung.

Verbinden mit einer Stromquelle: Schließen Sie das Netzkabel an eine Steckdose an, die jederzeit leicht zugänglich ist.

ACHTUNG:

Alle Zertifizierungstests für Netzteile für HP Notebooks werden unter Verwendung eines geerdeten Netzteils ausgeführt. Ein Schaden kann auftreten, wenn ein nicht geerdetes Netzteil Überspannungen oder einer elektrostatischen Entladung ausgesetzt ist.

  • Stecken Sie den Stecker des Netzteils immer in eine geerdete Steckdose.

    ACHTUNG:

    Wenn Sie keine geerdete Steckdose verwenden, bemerken Sie möglicherweise ein elektrisches Kribbeln, wenn die Handflächen das Notebook während der Verwendung berühren.

  • Wenn Ihr Gerät mit einem 3-poligen Stecker geliefert wurde, stecken Sie das Netzkabel in eine geerdete 3-polige Steckdose. Deaktivieren Sie den Erdungsstecker des Netzkabels nicht, indem Sie beispielsweise einen 2-poligen Adapter anschließen. Der Erdungskontakt erfüllt eine wichtige Sicherheitsfunktion.

  • Schließen Sie das Netzteil an einen hochwertigen Überspannungsschutz an, wenn Ihre lokale Stromversorgung instabil ist.

Verwenden des Netzteils: Wenn Sie das Gerät an eine externe Stromquelle angeschlossen haben, ändern sich die Symbole für den Akkuladezustand und die Akkustandanzeige in der Taskleiste.

  • Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang des Computers enthaltene HP Netzteil oder ein von HP erworbenes kompatibles Netzteil.

  • Verwenden Sie das Netzteil auf einer festen, ebenen Oberfläche.

    Anmerkung:

    Stellen Sie sicher, dass das Netzteil sich NICHT an einem Ort unter Schränken, in der Nähe von Abluftventilatoren oder Heizkörpern usw. oder unter Gegenständen wie Büchern, Decken oder Kleidung befindet, wo die Umgebungstemperatur auf über 35 °C steigen kann und keine natürliche Kühlung vorhanden ist. Der Adapter kann sich übermäßig erwärmen und in den Wärmeschutzmodus übergehen. Verwenden Sie das Netzteil erst nach einer Abkühlungszeit von fünf (5) Minuten wieder.

  • Schließen Sie das Gerät an eine externe Stromquelle an, wenn Sie den Akku laden oder kalibrieren, wenn Sie Systemsoftware (wie Treiber oder Aktualisierungen) installieren oder ändern und wenn Sie Daten auf eine CD oder eine DVD schreiben.

  • Wenn Sie immer eine externe Stromquelle verwenden, sollten Sie den Akku häufig kalibrieren oder ihn komplett entfernen, sobald er vollständig aufgeladen wurde, bevor Sie weiterhin eine externe Stromquelle verwenden. Ununterbrochenes Laden des Akkus, ohne dass sich der Akku entladen kann, kann die Akkuleistung verschlechtern und die Lebenszeit des Akkus verkürzen.

  • Wenn eine hohe Anzahl an Anwendungen ausgeführt oder der Akku wieder aufgeladen wird, kann sich das Netzteil beim Erreichen seiner Leistungsgrenze spürbar erhitzen.

  • Dockingstationen können Einschränkungen unterliegen, wenn andere Netzteile verwendet werden. Verwenden Sie die geeignete kompatible Dockingstation für Ihren Notebook-Computer. Verwenden Sie das Netzteil, das mit der Dockingstation geliefert wurde.

  • Wenn Sie das Gerät nicht an eine externe Stromquelle angeschlossen haben, verwendet der Computer für den Betrieb den Akku und die Helligkeit der Anzeige wird automatisch verringert, um den Akku zu schonen. Um die Helligkeit des Displays zu erhöhen, suchen und öffnen Sie in Windows nach Helligkeitsstufe ändern und passen dann die Helligkeitsstufe mit dem Schieberegler an.

Trennen und Bewegen des Netzkabels: Ziehen Sie das Netzteilkabel, die Maus und andere Peripheriegeräte ab, wenn Sie das Notebook transportieren.

  • Trennen Sie den Computer immer von der Stromversorgung, indem Sie zuerst das Netzkabel aus der Steckdose ziehen und dann das Netzkabel vom Computer abziehen.

  • Lassen Sie keine Zubehörteile oder Netzteile am Notebook angeschlossen, wenn Sie es transportieren. Die Kabel könnten verdreht oder eingeklemmt werden und die Anschlüsse könnten abbrechen.

Informationen zu den Netzteil-LEDs

Je nach Modell ist die Akku-LED oder die Netzteil-LED weiß, grün oder orange, wenn das Netzteil angeschlossen ist und dem Notebook Strom zuführt.

Bei den meisten Notebooks befindet sich die Netzteil-LED in der Nähe des Netzanschlusses. Wenn die LED leuchtet, funktioniert das Netzteil ordnungsgemäß.

Anmerkung:

Bei manchen HP Notebooks zeigen die LEDs den Stromversorgungszustand nicht an. Bei anderen HP Notebooks zeigen mehrfarbige LEDs verschiedene Stromversorgungszustände an. Um mehr über die Funktionen der LEDs des Notebooks zu erfahren, ziehen Sie das mit dem Notebook gelieferte Benutzerhandbuch zurate.

Netzteil-LED leuchtet

Lagerung des Netzteils

Lagern Sie das Netzteil mit dem Kabel locker gebündelt auf, um die Lebensdauer Ihres Netzteils zu verlängern und Risiken zu vermeiden.

Wickeln Sie das Netzteilkabel locker für die Lagerung oder den Transport auf. Legen Sie das Kabel zur bequemen Lagerung wie im Muster der „Abbildung 8“ gezeigt zusammen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass die inneren Kupferdrähte brechen und das Kabel kann sich nicht verheddern.

Netzteil und Netzkabel ordnungsgemäß aufgewickelt
Warnung:

Wickeln Sie das Netzkabel nicht um das Netzteil oder ein anderes Objekt, andernfalls können die internen Drähte brechen. Gebrochene Drähte können sowohl beim Netzteil als auch bei der internen Stromversorgung Ihres Notebooks einen Kurzschluss hervorrufen. Gebrochene Drähte können beim Berühren des Kabels einen elektrischen Schlag verursachen und stellen eine Brandgefahr dar.

Um das Netzteil gewickeltes Netzkabel und beschädigtes Netzkabel

Beheben von Problemen mit dem Netzteil

Wenn das Notebook eines der folgenden Symptome aufweist, testen Sie das Netzteil anhand der folgenden Schritte, um zu ermitteln, ob es ordnungsgemäß funktioniert.

  • Wenn das Notebook an das Netzteil angeschlossen ist, lässt sich das Notebook nicht einschalten und die LEDs leuchten nicht.

  • Wenn das Notebook an das Netzteil angeschlossen ist, wird das Display nicht eingeschaltet.

  • Wenn das Notebook an das Netzteil angeschlossen ist, wird der Akku nicht geladen.

ACHTUNG:

Aufgrund von Bedingungen, die einen Überstrom, eine Übertemperatur und einen Kurzschluss auslösen können, schaltet das Netzteil sich möglicherweise ab und gibt keine Leistung ab. Um die Leistung des Netzteils wiederherzustellen, trennen Sie das Netzteil vom Notebook und schließen es nach fünf (5) Minuten wieder an.

Überprüfen des Netzteils auf physische Schäden

Untersuchen Sie das Netzteil, die Kabel und den Computer auf Schäden.

  1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.

  2. Ziehen Sie den Gleichstromstecker vom Computer ab.

  3. Überprüfen Sie das Netzteiletikett, um sicherzustellen, dass es das HP-Logo enthält.

    HP-Logo auf dem Netzteil
  4. Überprüfen Sie das Netzteil und die Kabel auf physische Schäden oder Anzeichen von Überhitzung.

    Beschädigtes Netzteil und beschädigtes Kabel
  5. Stellen Sie sicher, dass das Ende des Gleichstromsteckers des Netzteilkabels nicht verbogen oder beschädigt ist.

    Beispiele für beschädigte Anschlüsse
  6. Überprüfen Sie das Innere des Gleichstromsteckers, um sicherzustellen, dass der Stift gerade ist und nicht fehlt.

    Beispiele für verbogene oder fehlende ID-Steckerstifte
  7. Stellen Se sicher, dass sich im Netzanschluss des Computers keine Fremdkörper befinden und dass der Stift in der Mitte gerade ist.

    Netzanschluss am Computers
  8. Wenn das Netzteil, der Stecker oder das Kabel beschädigt ist, verwenden Sie das Netzteil nicht. Sie können ein Ersatznetzteil von HP erwerben.

Überprüfen des Netzteils (nur abnehmbarer Akku)

Überprüfen Sie, ob das Netzteil das Notebook mit Stromversorgt, wenn der Akku entfernt wird.

  1. Schalten Sie das Notebook aus.

  2. Entfernen Sie den Akku aus dem Notebook.

  3. Verbinden Sie das Netzteil an und schalten Sie das Notebook ein. Das Notebook muss in den normalen Betrieb starten.

    Wenn das Notebook nicht startet und normal betrieben wird, funktioniert das Netzteil nicht.

Sicherstellen, dass das Notebook mit Strom versorgt wird

Überprüfen Sie die Steckdose, das Netzteil und das Notebook auf Anzeichen dafür, dass das System mit Strom versorgt wird.

  1. Trennen Sie das Netzteil von der Steckdose.

  2. Testen Sie die Steckdose, indem Sie eine kleine Lampe oder ein anderes Gerät einstecken, die bzw. das bekanntermaßen funktioniert.

    Wenn die Steckdose keinen Strom liefert, testen Sie die Lampe oder das andere Gerät an anderen Steckdosen, bis Sie eine funktionierende Steckdose finden.

  3. Stellen Sie sicher, dass die Netzteilkabel fest mit dem Netzteil und dem Notebook verbunden sind.

  4. Schließen Sie das Netzteil wieder an die Steckdose an und stellen Sie sicher, dass die LED am Netzteil leuchtet. Wenn die LED nicht leuchtet, liegt möglicherweise ein Problem mit dem Netzteil vor.

    Anmerkung:

    Manche Netzteile verfügen nicht über eine LED.

  5. Überprüfen Sie den Netzanschluss am Computer, um sicherzustellen, dass die LED leuchtet. Wenn die LED nicht leuchtet, funktioniert das Netzteil möglicherweise nicht ordnungsgemäß oder die Hauptplatine des Notebooks ist beschädigt. Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport zwecks weiterer Hilfestellung.

    Beispiel für eine leuchtende Netzteil-LED
  6. Überprüfen Sie das Akkusymbol unter Windows.

    Anmerkung:

    Windows zeigt in der Taskleiste ein Symbol für die Akkuladeaktivität an. Das Symbol wird auf dem Windows-Desktop neben der Uhrzeit und dem Datum angezeigt.

    • Wenn das Symbol für den Akkuladevorgang angezeigt wird, funktioniert das Netzteil ordnungsgemäß und versorgt das Notebook mit Strom.

      Symbol für Akkuladevorgang
    • Wenn das Symbol für den Akkustand angezeigt wird, funktioniert das Netzteil nicht ordnungsgemäß und muss ersetzt werden.

      Symbol für Akkustand

Testen des Netzteils mit dem HP PC Hardware Diagnostics-Hilfsprogramm

Verwenden Sie das HP PC Hardware Diagnostics für Windows-Hilfsprogramm, um Probleme mit dem Netzteil zu identifizieren.

  1. Suchen Sie in Windows nach HP PC Hardware Diagnostics für Windows. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie dann Als Administrator ausführen aus.

    Wenn die App nicht auf dem Computer installiert ist, laden Sie die aktuelle Version von der HP PC Hardware Diagnostics-Website herunter.

  2. Wählen Sie im Hauptmenü Komponententests aus.

    Auswählen von Komponententests im Hauptmenü
  3. Wählen Sie Energie, Netzteil aus und klicken Sie dann auf Einmal ausführen.

    Auswählen von Energie und Netzteil
  4. Warten Sie, während der Test ausgeführt wird (ungefähr zwei Minuten lang).

  5. Klicken Sie auf Fertigstellen, wählen Sie Testprotokolle aus und überprüfen Sie dann die Testergebnisse.

  6. Wenn das Testergebnis BESTANDEN lautet, funktioniert das Netzteil. Wenn das Testergebnis NICHT BESTANDEN lautet, muss das Netzteil ersetzt werden.

    • Unter Garantie: Wenn das Notebook sich noch im Garantiezeitraum befindet, notieren Sie die Fehler-ID (24-stelliger Code) und Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport.

    • Garantie abgelaufen: Wenn die Garantie für das Notebook abgelaufen ist, ersetzen Sie das Netzteil.

Testen des Akkus mit dem HP PC Hardware Diagnostics-Hilfsprogramm

Probleme mit der Stromversorgung oder dem Laden des Akkus weisen möglicherweise darauf hin, dass der Akku defekt ist oder sich in einem Zustand der Tiefentladung befindet. Verwenden Sie das HP PC Hardware Diagnostics für Windows-Hilfsprogramm, um Probleme mit dem Akku zu identifizieren.

  1. Suchen Sie in Windows nach HP PC Hardware Diagnostics für Windows. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie dann Als Administrator ausführen aus.

    Wenn die App nicht auf dem Computer installiert ist, laden Sie die aktuelle Version von der HP PC Hardware Diagnostics-Website herunter.

  2. Wählen Sie im Hauptmenü Komponententests aus.

    Auswählen von Komponententests im Hauptmenü
  3. Wählen Sie Energie, Akku-Test aus und klicken Sie dann auf Einmal ausführen.

    Ausführen des Akku-Tests
  4. Warten Sie, während der Test ausgeführt wird (ungefähr zwei Minuten lang).

  5. Klicken Sie auf Fertigstellen, wählen Sie Testprotokolle aus und überprüfen Sie dann die Testergebnisse.

    • Bestanden: Der Akku funktioniert ordnungsgemäß und wie erwartet.

    • Schwach oder Sehr schwach: Der Akku funktioniert ordnungsgemäß, die Akkubetriebszeit zwischen Ladevorgängen ist jedoch aufgrund natürlicher Alterung nun deutlich kürzer.

    • Ersetzen: Der Akku meldet einen Fehler und muss so bald wie möglich ersetzt werden.

    • Fehler mit ID-Nummer: Beim Akku ist ein Hardwarefehler aufgetreten. Notieren Sie den Akkustatus und die Fehler-ID. Bewahren Sie die Notiz mit dem Akkustatus und der Fehler-ID auf, damit Sie die Daten zur Verfügung haben, wenn Sie sich an den HP Kundensupport wenden müssen.

    • Kein Akku: Der HP-Akku-Test hat keinen Akku gefunden.

    • Unbekannt: Der HP-Akku-Test konnte nicht auf den Akku zugreifen.

HP Notebooks – Kauf eines Ersatz-Netzteils

Kaufen Sie ein Ersatznetzteil, das für Ihr Notebook geeignet ist, falls das Original defekt ist. Sie können auch ein zusätzliches Netzteil für die Verwendung an einem anderen Standort erwerben.

Bestellen eines Netzteils

Netzteile sind jeweils für ein spezielles Notebook-Modell bestimmt. Suchen Sie nach der Produktnummer und bestellen Sie damit ein Netzteil im HP Parts Store.

Anmerkung:

Die Bestellung von Ersatzteilen kann in einigen Ländern und Regionen nicht online über die HP Website vorgenommen werden. Kontaktieren Sie Ihren örtlichen HP Händler oder kontaktieren Sie HP direkt, wenn Sie zusätzliche Akkus oder andere Teile erwerben möchten.

  1. Suchen Sie nach der Produktnummer Ihres HP Notebooks. Suchen Sie am Notebook nach einem Aufkleber mit der Produktinformation oder drücken Sie die Tasten FN und ESC, um das Fenster „HP Systeminformationen“ zu öffnen. Unter Windows 10 müssen Sie HP Systeminformation über den Windows Store herunterladen.

  2. Besuchen Sie den HP Parts Store.

  3. Geben Sie in das Suchfeld Ihre Produktnummer ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.

    Anmerkung:

    Entfernen Sie das Suffix von der Produktnummer. Die Produktnummer DZ357U#ABA wird zum Beispiel wie folgt eingegeben: DZ357U.

  4. Geben Sie bei entsprechender Aufforderung die Modellnummer ein.

  5. Wählen Sie im Feld Kategoriesuche im Dropdown-Menü die Option Akkus und Netzteile aus. In der Ersatzteilliste wird mindestens ein kompatibler Netzadapter angezeigt.

    Anmerkung:

    Sofern es in der Beschreibung nicht explizit angegeben ist, verfügt das Netzteil nicht über ein Netzkabel (das Kabel, das mit dem Netzteil und der Steckdose verbunden ist).

  6. Um ein Netzteil zu wählen, geben Sie die Menge ein und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen in der letzten Spalte.

  7. Klicken Sie auf Weiter zur Kasse, um die Bestellung abzuschließen oder klicken Sie auf Zum Warenkorb hinzufügen, um das Teil hinzuzufügen und weitere andere Teile zu kaufen.



Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...