HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen
    Erfahren Sie, wie Sie auf Windows 11 aktualisieren können

    Windows 11 Upgrade Anleitung

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

  • Feedback

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Modellreihe HP Smart Tank 500 - Fehler "E3" (Druckkopfwagenstau)

Dieses Dokument gilt für All-in-One-Drucker der Modellreihen HP Smart Tank 500 und 508, Smart Tank 511, 514, 515, 516, 517, 518 und 519 Wireless sowie Smart Tank Plus 551, 555 und 559 Wireless.
Der Druckkopfwagen bleibt im Drucker stecken, auf dem Bedienfeld des Druckers wird E3 angezeigt und die Tinten-/Druckkopf-LED die Wiederaufnehmen-LED blinken. Möglicherweise ist zuvor ein Papierstau aufgetreten.
"E3" wird angezeigt und Tinten-/Druckkopf-LED sowie Wiederaufnehmen-LED blinken

Schritt 1: Gestautes Papier aus dem Drucker entfernen

Papierstaus können in mehreren Bereichen des Druckers auftreten. Wenn Sie in einem Bereich keinen Papierstau finden, fahren Sie mit dem nächsten Bereich fort, bis Sie den Stau gefunden haben.
Wenn das Problem nach dem Überprüfen aller Papierpfade nicht behoben wurde, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Direktes Anschließen des Druckers an eine Steckdose

Schließen Sie den Drucker direkt an eine Steckdose an, um sicherzustellen, dass die Stromquelle ordnungsgemäß funktioniert.
  1. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel ggf. aus der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.
  3. Schließen Sie das Netzkabel direkt an eine Steckdose an.
  4. Verbinden Sie das Netzkabel erneut an der Rückseite des Druckers.
  5. Schalten Sie den Drucker ein.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Zurücksetzen des Druckers

Das Zurücksetzen des Druckers kann den Druckschlittenstau beheben.
  1. Trennen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel vom Drucker.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  3. Warten Sie 60 Sekunden.
  4. Verbinden Sie das Netzkabel erneut mit der Steckdose und dem Drucker.
    Hinweis:
    HP empfiehlt, den Drucker direkt an eine Steckdose anzuschließen.
Versuchen Sie zu drucken. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorhergehenden Schritte weiterhin besteht.
Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.
Um den Garantiestatus zu überprüfen, rufen Sie HP Produktgarantie-Prüfung auf. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...