HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP ScanJet Pro 4500 fn1 - Verwenden der Scansoftware (Windows)

In den folgenden Abschnitten wird die Verwendung der Scansoftware beschrieben.

Arbeiten mit Scan-Shortcuts

Über Scan-Shortcuts ist es möglich, Einstellungen für häufig ausgeführte Scanaufgaben schnell und effizient auszuwählen.
  • Mit der HP Scan-Software können Sie Shortcuts einrichten und ändern.

Anzeigen von Scan-Shortcuts

Starten Sie HP Scan, um die vorhandenen Scan-Shortcuts anzuzeigen. Die vorhandenen Scan-Shortcuts werden in einer Liste auf der linken Seite angezeigt.

Erstellen von Scan-Shortcuts

So erstellen Sie einen neuen Scan-Shortcut:
  1. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  2. Klicken Sie auf Neuen Scan-Shortcut erstellen.
  3. Geben Sie einen Namen für den neuen Shortcut ein.
  4. Erstellen Sie den neuen Shortcut mit den aktuellen Einstellungen oder ausgehend von einem bereits vorhandenen Shortcut.
  5. Klicken Sie auf Erstellen.
  6. Ändern Sie die Einstellungen für den neuen Scan-Shortcut. Klicken Sie auf Mehr, um weitere Einstellungen anzuzeigen.
  7. Speichern Sie die Änderungen am Shortcut mit dem Symbol Speichern neben dem Namen des neuen Shortcuts in der Shortcut-Liste, oder machen Sie die Änderungen mit Symbol Rückgängig machen wieder rückgängig.

Ändern von Shortcuts (nur Windows)

So ändern Sie einen Scan-Shortcut:
  1. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  2. Wählen Sie aus der Liste links den zu ändernden Shortcut aus.
  3. Wählen Sie auf der rechten Seite der Anzeige Einstellungen aus. Klicken Sie auf Mehr, um weitere Einstellungen anzuzeigen.
  4. Klicken Sie auf das Symbol Speichern rechts neben dem Shortcut-Namen, um die Änderungen zu speichern.

Scannen an ein Bild (Windows)

  1. Legen Sie das Dokument in den Vorlageneinzug oder auf das Scannerglas des Flachbettscanners.
  2. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  3. Wählen Sie Als JPEG speichern oder Als JPEG per E-Mail senden aus und klicken Sie dann auf Scannen.
    - Oder -
    Wählen Sie einen anderen Scan-Shortcut aus. Ändern Sie den Objekttyp in Foto, wählen Sie eine Bilddatei in der Dropdown-Liste Dateityp aus und klicken Sie auf Scannen.

Scannen an PDF-Datei (Windows)

  1. Legen Sie das Dokument in den Vorlageneinzug oder auf das Scannerglas des Flachbettscanners.
  2. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  3. Wählen Sie Als PDF speichern oder Als PDF per E-Mail senden aus und klicken Sie auf Scannen.
    - Oder -
    Oder wählen Sie nach der Auswahl eines anderen Scan-Shortcuts in der Dropdown-Liste Dateityp die Option „PDF“ aus und klicken Sie auf Scannen.

Scannen von Text zur Bearbeitung (OCR) (Windows)

Die HP-Scannersoftware konvertiert mithilfe der optischen Zeichenerkennung (OCR) den Text auf einer Seite in Text, der auf einem Computer bearbeitet werden kann. Die OCR-Software wird mit der HP Scan-Software und der ReadIris Pro-Software geliefert. Informationen zur Verwendung der OCR-Software finden Sie im Abschnitt Text zur Bearbeitung scannen der Onlinehilfe.

Scannen an E-Mail (Windows)

Hinweis:
Zum Scannen an eine E-Mail-Anwendung benötigen Sie eine Internetverbindung.
  1. Legen Sie das Dokument in den Vorlageneinzug oder auf das Scannerglas gemäß den Indikatoren auf dem Gerät.
  2. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  3. Wählen Sie Als PDF per E-Mail senden oder Als JPEG per E-Mail senden aus und klicken Sie auf Scannen.
    - Oder -
    Wählen Sie einen anderen Scan-Shortcut aus, wählen Sie dann in der Dropdown-Liste Senden an die Option E-Mail, und klicken Sie auf Scannen.

Senden an die Cloud (Windows)

Hinweis:
Vergewissern Sie sich vor dem Scannen an die Cloud, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist.
  1. Legen Sie das Dokument in den Vorlageneinzug, oder platzieren Sie es gemäß den Indikatoren auf dem Flachbettscannerglas.
  2. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  3. Wählen Sie Senden an Cloud, und wählen Sie dann das Dateiziel aus, z. B. OneDrive, Google Drive oder DropBox.
  4. Wählen Sie Scan erstellen.

Scannen (extra-)langer Dokumente (Windows)

Mit der Option Format autom. erkennen erkennt der Scanner das Seitenformat standardmäßig automatisch bei einer Seitenlänge von max. 356 mm.
Für lange oder besonders lange Dokumentseiten wählen Sie auf der Seite mit den Einstellungen für Scan-Shortcuts in der Dropdown-Liste für das Seitenformat die Option Lang (8,5 x 34 Zoll) oder Extralang (8,5 x 122 Zoll) aus.
Hinweis:
Bei einer Einstellung für lange oder extralange Seiten kann jeweils nur eine Seite gescannt werden.
Wenn der Scanner zum Scannen langer oder extralanger Seiten eingestellt ist, wird jeweils eine Seite pro Durchgang gescannt. Wenn Sie normale Seiten mit dieser Einstellung scannen, wird der Scanvorgang verlangsamt. Scannen Sie daher nur Seiten mit einer Seitenlänge von mehr als 356 mm.

Erkennen von Mehrfacheinzug

Die Erkennungsfunktion für Mehrfacheinzug stoppt den Scanvorgang, wenn festgestellt wird, dass mehrere Seiten gleichzeitig in den Scanner eingezogen wurden. Diese Funktion ist standardmäßig aktiviert.
Für das Scannen kann es hilfreich sein, diese Funktion zu deaktivieren:
  • Aus mehreren Teilen bestehende Formulare (ein Verwendungszweck, von dem HP abrät).
  • Dokumente, an denen sich Etiketten oder Haftnotizen befinden.
Hinweis:
Wenn Sie die Software eines anderen Herstellers verwenden, nutzen Sie die ISIS- oder TWAIN-Benutzerschnittstelle, sodass die Erkennungsfunktion für Mehrfacheinzug aktiviert wird.

Alltäglicher Scan

Der Shortcut Alltäglicher Scan ermöglicht es Benutzern, einen Scan-Shortcut für Ihre täglichen Anforderungen zu definieren und zu speichern. Die folgenden Scan-Shortcut-Einstellungen können angepasst werden, wenn der Shortcut Alltäglicher Scan ausgewählt ist:
  • Objekttyp
  • Blattseiten
  • Seitenformat
  • Farbmodus
  • Ziel/Dateityp

Herausfiltern von Farben aus einem Dokument (Farbfilter) (Windows)

Sie können festlegen, dass ein Farbkanal (Rot, Grün oder Blau) oder bis zu drei individuelle Farben herausgefiltert werden sollen. Bei bestimmten Farben wird über die Einstellung für die Empfindlichkeit festgelegt, wie präzise die gescannte Farbe mit der angegebenen Farbe übereinstimmen muss.
Durch das Entfernen der Farben kann sich die Größe der Scandatei verringern. Außerdem verbessern sich ggf. die Ergebnisse der optischen Zeichenerkennung (OCR).
Gehen Sie wie folgt vor, um die Farben auszuwählen, die über ein Profil der HP Smart Document-Scansoftware aus einem gescannten Dokument herausgefiltert werden sollen:
  1. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  2. Scannen Sie eine Beispielseite mit den herauszufilternden Farben in den Viewer.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere und dann auf die Registerkarte Bild, und wählen Sie die Funktion Farbfilter.
  4. Aktivieren Sie das Löschen einer Farbe, und wählen Sie die Farbe in der Vorschau mit dem Pipettenwerkzeug aus. Speichern Sie die Farben in jedem Fall.
Sie können nur die Farbfilteroptionen auswählen, die für Ihren Scanner verfügbar sind.
Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie in der Onlinehilfe der von Ihnen verwendeten Scansoftware.

Automatisches Erkennen des Seitenformats (Windows)

Wird die Option Format autom. erkennen verwendet, kann die HP Scan-Software das Seitenformat automatisch erkennen. Bei Verwendung der Option Format autom. erkennen wird das gescannte Bild auf die Größe der erkannten Seite zugeschnitten. Außerdem wird verzerrter Inhalt gerade gerichtet.

Automatisches Erkennen von Farbe (Windows)

Mit dieser Funktion lässt sich die Größe gescannter Dateien reduzieren, da nur die Seiten, die Farbe enthalten, als Farbscans gespeichert werden. Alle anderen Seiten werden als Schwarzweiß-Scans gespeichert.
So lassen Sie Farbe automatisch erkennen
  1. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  2. Wählen Sie einen Scan-Shortcut aus.
  3. Klicken Sie auf das Dropdown-Feld Farbmodus und wählen Sie Farbe autom. erkennen aus.
  4. Sie können die Empfindlichkeit von Farbe autom. erkennen anpassen. Klicken Sie auf Mehr, wählen Sie Bild aus und klicken Sie dann auf das Dropdown-Feld Farbe autom. erkennen.
Hinweis:
Weitere Informationen zu den Einstellungen für die automatische Farberkennung finden Sie in der Onlinehilfe der von Ihnen verwendeten Scansoftware.
Wenn Sie die Software eines anderen Herstellers verwenden, nutzen Sie die ISIS- oder TWAIN-Benutzerschnittstelle, sodass Farbe automatisch erkannt wird.

Scannen im Schwarzweißmodus mit optimiertem Text (Windows)

Verwenden Sie diese Option, um das gescannte Bild zu optimieren, wenn Schwarzweißtext gescannt wird. Führen Sie zur Verwendung der Funktion folgende Schritte aus:
  1. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  2. Wählen Sie einen Scan-Shortcut aus.
  3. Klicken Sie auf Mehr, wählen Sie die Registerkarte Bild aus und wählen Sie dann Schwellenwert aus.
  4. Wählen Sie Inhalt verbessern aus und klicken Sie dann auf OK.

Automatisches Geraderichten gescannter Bilder (Windows)

Windows: Verwenden Sie die Funktion Autom. gerade richten, um Inhalt gerade zu ziehen, der im Verhältnis zu den Dimensionen im Quelldokument verschoben ist. Verwenden Sie die Funktion Format autom. erkennen, um Seitenbilder gerade zu ziehen, die beim Scanvorgang verschoben wurden.
  1. Öffnen Sie die Software HP Scan.
  2. Wählen Sie einen Scan-Shortcut aus.
  3. Klicken Sie auf Mehr und wählen Sie die Registerkarte Dokument und Inhalt gerade richten aus.

Scannen mit anderer Scansoftware (Windows)

Der Netzwerkscanner HP ScanJet Pro 4500 fn1 unterstützt außerdem die folgenden Anwendungen anderer Hersteller:
  • Readiris Pro – optische Zeichenerkennung (OCR)
  • Cardiris – Visitenkartenanwendung
  • PaperPort – Anwendung zur Verwaltung persönlicher Dokumente
  • Anwendungen von Drittanbietern, die TWAIN, ISIS und WIA unterstützen


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...