Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Z820-Workstation - Die Workstation startet nach dem Anwenden der Windows 8.1-Aktualisierung möglicherweise nicht

HP Z820-Workstations, bei denen das Startgerät mit dem LSI2308-Controller verbunden ist, starten nach dem Anwenden der Windows 8.1-Aktualisierung 2919355 möglicherweise nicht.
Nach dem Installieren des Update-Roll-ups 2919355 für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 oder nach dem Installieren eines dieser Systeme von Speichermedien, die dieses Update-Roll-up enthalten, wird beim Starten die folgende Meldung angezeigt und der Computer geht in eine Neustartschleife über: Stop 0x7B, INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE, wenn die Option "Automatisch neu starten" für das Computerverhalten nach Fehlschlagen des Starts deaktiviert ist.
Dieses Problem tritt auf, wenn der Speicher-Controller eine Speicherzuweisung erhält, die auf einer Vier-Gigabyte-Grenze liegt. In diesem Fall wird der Speichertreiber nicht geladen. Deshalb erkennt das System die Start-Disk nicht und gibt die Stopp-Fehlermeldung aus.
  Hinweis:
Dieses Problem tritt möglicherweise nicht jedes Mal in dieser Situation auf. Der Startvorgang des Computers, die Ladesequenz des Treibers und die Speicherzuweisung des Speicher-Controller-Treibers beim Starten wirken sich auf dieses Problem aus.
Schritt 1: Neustarten des Computers
Versuchen Sie mehrmals, den Computer neu zu starten. Möglicherweise können Sie den Desktop öffnen.
  Hinweis:
Dies ist eine Problemumgehung. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 2: Hinzufügen der verkürzten Speicherstartoption
Führen Sie diese Schritte aus, um einen verkürzten Speicherstart über die Eingabeaufforderung einzurichten.
  1. Starten Sie den Computer von Medien für Windows RT 8.1, Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 und wählen Sie dann die Option Computer reparieren aus.
  2. Klicken Sie auf Problembehandlung und dann auf Eingabeaufforderung (Admin).
      Hinweis:
    Für diese Problemumgehung sollten die verwendeten Medien nicht das Update-Roll-up 2919355 enthalten.
  3. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster Bcdedit / store <Pfad der Startkonfigurationsdatendatei (BCD)> /set {default} truncatememory 4294967296 ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.
      Hinweis:
    Der Pfad der Startkonfigurationsdatendatei (BCD) lautet <Laufwerkbuchstabe>:\BOOT\BCD, wobei der Laufwerkbuchstabe der Systempartition entspricht. Mit diesem Befehl wird der BCD-Datei unter Windows Boot Loader ein Eintrag mit dem Namen truncatememory hinzugefügt. Der neue Eintrag hat als Wertformat 0x100000000. Führen Sie beispielsweise den folgenden Befehl aus: Bcdedit /store C:\BOOT\BCD /set {default} truncatememory 4294967296.
  4. Starten Sie den Computer neu. Der Computer sollte den Desktop öffnen.
      Hinweis:
    Wenn Sie das Update-Roll-up 2919355 installiert haben, als dieses Problem aufgetreten ist, setzt der Computer die Installation der Aktualisierung fort. Nachdem Sie Windows erfolgreich gestartet haben, deinstallieren Sie das Update-Roll-up 2919355.
  5. Öffnen Sie Eingabeaufforderung (Admin) und geben Sie Bcdedit /deletevalue truncatememory ein, um die Option truncatememory boot zu entfernen.
  6. Starten Sie den Computer normal.
    Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Schritt 3: Vorinstallieren der Aktualisierung
Wählen Sie eine der folgenden zwei Methoden aus, um die Aktualisierung in die Installationsmedien entweder auf einem USB-Laufwerk oder in einem ISO-Abbild zu injizieren.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...