HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Erfahren Sie, wie Sie auf Windows 11 aktualisieren können

    Windows 11 Upgrade Anleitung

    Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

  • Feedback

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Modellreihen HP Deskjet 1010 und Deskjet Ink Advantage 1010 - Beheben eines Papierstaus

Problem

Während des Druckens führt der Drucker keine Blätter mehr zu und möglicherweise blinkt auch die LED des Netzschalters schnell.
Hinweis:
Papierstaus können tatsächlich vorliegen oder fälschlicherweise gemeldet werden. Der Drucker meldet möglicherweise einen Papierstau, auch wenn kein Papier eingeklemmt ist. Die folgenden Schritte gelten sowohl für tatsächliche als auch fälschlicherweise gemeldete Papierstaus.
Wichtig: Führen Sie diese Lösungen in der angegebenen Reihenfolge aus, um das Problem zu beheben. Wenn das Problem sich mit einer dieser Lösungen beheben lässt, können Sie die Fehlerbehebung beenden.

Lösung 1: Aus- und Wiedereinschalten des Druckers

Führen Sie diese Schritte aus, um den Drucker neu zu starten und dann zu versuchen, eine Testseite zu drucken.

Schritt 1: Aus- und Wiedereinschalten des Druckers

  1. Drücken Sie die Netztaste (), um das Produkt auszuschalten.
  2. Warten Sie 60 Sekunden.
  3. Drücken Sie die Netztaste (), um das Produkt einzuschalten.
    Hinweis:
    Die Aufwärmphase des Produkts kann bis zu einer Minute in Anspruch nehmen. Warten Sie, bis sich das Produkt im Ruhezustand befindet und keine Geräusche mehr verursacht.

Schritt 2: Drucken eines Druckqualitätsberichts

Wählen Sie Ihr Betriebssystem aus und führen Sie dann die Schritte zum Drucken einer Testseite aus, um sicherzustellen, dass die Hardware ordnungsgemäß funktioniert.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 2: Beheben eines Papierstaus im Drucker

Führen Sie diese Schritte in der angegebenen Reihenfolge aus, um den Papierstau zu beheben.

Schritt 1: Entfernen von losem Papier aus dem Papierfach

  Vorsicht:
Entfernen Sie zu diesem Zeitpunkt kein eingeklemmtes Papier. Wenn Sie versuchen, eingeklemmtes Papier über die Vorderseite des Druckers zu entfernen, kann der Druckmechanismus beschädigt werden.
  1. Entfernen Sie das Papier aus dem Zufuhrfach.
    Abbildung : Entfernen des Papiers aus dem Zufuhrfach
    Abbildung: Entfernen des Papiers aus dem Zufuhrfach
  2. Entfernen Sie das Papier aus dem Ausgabefach.
    Abbildung : Entfernen des Papiers aus dem Ausgabefach
    Abbildung: Entfernen des Papiers aus dem Ausgabefach

Schritt 2: Beheben eines Papierstaus über die Oberseite des Druckers

  1. Drücken Sie die Netztaste, um den Drucker auszuschalten.
  2. Ziehen Sie das USB-Kabel von der Rückseite des Druckers ab.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
      Warnung:
    Sie müssen das Netzkabel abziehen, bevor Sie in den HP-Drucker fassen, um Verletzungen oder einen elektrischen Schlag zu vermeiden.
  4. Überprüfen Sie das Innere des Zufuhrfachs und entfernen Sie dann jegliche Fremdkörper wie Büroklammern, Papierstückchen oder andere Objekte, die möglicherweise in das Fach gefallen sind.
    Hinweis:
    Möglicherweise benötigen Sie eine Taschenlampe, um genug sehen zu können.
    Abbildung : Überprüfen des Zufuhrfachs von innen
    Abbildung: Überprüfen Sie das Zufuhrfach von innen.
  5. Bewegen Sie mit den Fingern den Einzugsmechanismus im Inneren des Zufuhrfachs und entfernen Sie dann alle Fremdkörper oder Papierstückchen.
    Abbildung : Entfernen von Ablagerungen mit den Fingern
    Abbildung: Entfernen Sie Ablagerungen mit Ihren Fingern.
  6. Wenn Sie keine Ablagerungen gefunden haben, neigen Sie den Drucker zur Seite und bewegen Sie mit Ihren Fingern den Einzugsmechanismus im Inneren des Zufuhrfachs. Entfernen Sie anschließend alle Fremdkörper oder Papierstückchen, die Sie finden. Möglicherweise fallen Fremdkörper aus dem Drucker heraus.
      Vorsicht:
    Stellen Sie sicher, dass keine Fremdkörper im Zufuhrfach verbleiben, da dies zu weiteren Papierstaus oder zu Schäden am Drucker führen könnte.
    Abbildung : Neigen des Druckers und anschließendes Entfernen jeglicher Fremdkörper oder Papierstückchen
    Abbildung: Neigen Sie den Drucker und entfernen Sie anschließend jegliche Fremdkörper oder Papierstückchen.
  7. Stellen Sie den Drucker wieder zurück in seine normale Position.
  8. Überprüfen Sie das Ausgabefach auf Fremdkörper und entfernen Sie sie gegebenenfalls.
  9. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  10. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an und drücken Sie dann die Netztaste, um den Drucker einzuschalten.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie mit der Fehlerbehebung nicht fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Beheben eines Papierstaus über die Unterseite des Druckers

  1. Drücken Sie die Netztaste, um den Drucker auszuschalten.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  3. Drehen Sie den Drucker um, sodass Sie Zugang zur Unterseite haben.
      Vorsicht:
    Drehen Sie den Drucker nicht auf den Kopf, da Tinte aus den Druckpatronen fließen könnte.
    Abbildung : Neigen des Druckers
    Abbildung: Neigen Sie den Drucker.
  4. Drücken Sie auf die Arretierungen auf beiden Seiten der Reinigungsklappe und ziehen Sie die Klappe dann heraus, um sie zu entfernen.
    Abbildung : Öffnen Sie die Reinigungsklappe.
    Abbildung: Öffnen der Reinigungsklappe
  5. Ziehen Sie möglicherweise vorhandenes eingeklemmtes Papier vorsichtig aus dem Inneren des Druckers heraus.
    Abbildung : Entfernen von eingeklemmtem Papier
    Abbildung: Entfernen Sie eingeklemmtes Papier aus dem Inneren des Druckers.
      Vorsicht:
    Ziehen Sie ganze Papierseiten mit beiden Händen heraus, um zu verhindern, dass das Papier reißt. Wenn das Papier reißt, während Sie es zwischen den Walzen herausziehen, untersuchen Sie die Walzen und Rädchen auf im Drucker zurückgebliebene Papierstückchen. Wenn Papierreste im Drucker zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten.
  6. Schließen Sie die Reinigungsklappe. Drücken Sie die Klappe vorsichtig nach vorn, bis sie einrastet.
    Abbildung : Wiederanbringen der Reinigungsklappe
    Abbildung: Wiederanbringen der Reinigungsklappe
  7. Stellen Sie den Drucker wieder zurück in seine normale Position.
  8. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  9. Schalten Sie den Drucker mit der Netztaste ein.
  10. Überprüfen Sie, ob die Netz-LED weiterhin schnell blinkt.

Schritt 4: Beheben des Papierstaus über die Innenseite des Druckers

  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen und warten Sie dann, bis der Druckschlitten sich zur Mitte des Zugangsbereichs zu den Druckpatronen bewegt.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
      Warnung:
    Sie müssen das Netzkabel abziehen, wenn Sie den Druckschlitten von Hand bewegen möchten, damit Sie nicht der Gefahr eines elektrischen Schlags ausgesetzt sind.
  3. Schieben Sie den Druckschlitten nach rechts.
  4. Entfernen Sie Papier aus dem Zugangsbereich zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Entfernen von Papier aus dem Zugangsbereich zu den Druckpatronen
    Abbildung: Entfernen von Papier aus dem Zugangsbereich zu den Druckpatronen
      Vorsicht:
    Ziehen Sie ganze Papierseiten mit beiden Händen heraus, um zu verhindern, dass das Papier reißt. Wenn das Papier reißt, während Sie es zwischen den Walzen herausziehen, untersuchen Sie die Walzen und Rädchen auf im Drucker zurückgebliebene Papierstückchen. Wenn Papierreste im Drucker zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten.
  5. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  6. Schalten Sie den Drucker mit der Netztaste ein.
  7. Überprüfen Sie, ob die Netz-LED weiterhin schnell blinkt.
  • Wenn das Problem mithilfe dieser Schritte behoben wurde, müssen Sie mit der Fehlerbehebung nicht fortfahren.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Beheben des Papierstaus über die Vorderseite des Druckers

  1. Ziehen Sie das eingeklemmte Papier vorsichtig zu sich hin, bis es aus dem Drucker entfernt ist.
    Abbildung : Herausziehen des eingeklemmten Papiers aus der Gerätevorderseite
    Abbildung: Herausziehen des eingeklemmten Papiers aus dem Zufuhrfach
      Vorsicht:
    Ziehen Sie ganze Papierseiten mit beiden Händen heraus, um zu verhindern, dass das Papier reißt. Wenn das Papier reißt, während Sie es zwischen den Walzen herausziehen, untersuchen Sie die Walzen und Rädchen auf im Drucker zurückgebliebene Papierstückchen. Wenn Papierreste im Drucker zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten.
  2. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  3. Drücken Sie die Netztaste, um das Gerät einzuschalten.

Schritt 6: Drucken eines Druckqualitätsberichts

Drucken Sie eine Testseite, um sicherzustellen, dass die Hardware ordnungsgemäß funktioniert.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 3: Sicherstellen, dass der Druckschlitten sich frei bewegen kann

Führen Sie diese Schritte aus, um sicherzustellen, dass der Druckschlitten sich frei über die Breite des Druckers bewegen kann.

Schritt 1: Überprüfen des Druckschlittenpfads auf Hindernisse

  1. Drücken Sie die Netztaste, um den Drucker einzuschalten, wenn er nicht bereits eingeschaltet ist.
  2. Senken Sie ggf. das Ausgabefach ab und öffnen Sie dann die Zugangsklappe zu den Druckpatronen. Der Druckschlitten fährt in die Mitte des Druckers. Warten Sie, bis der Druckschlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  3. Lassen Sie den Drucker eingeschaltet und ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel von der Stromquelle bzw. Steckdose ab.
      Warnung:
    Sie müssen das Netzkabel abziehen, wenn Sie den Druckschlitten von Hand bewegen möchten, damit Sie nicht der Gefahr eines elektrischen Schlags ausgesetzt sind.
  5. Werfen Sie einen Blick in den Drucker, um zu ermitteln, an welcher Stelle der Druckschlitten stecken geblieben ist, und suchen Sie dann nach Papierstückchen oder anderen Fremdkörpern, die den Druckschlitten möglicherweise blockieren. Möglicherweise benötigen Sie eine Taschenlampe, um genug sehen zu können.
  6. Entfernen Sie jegliches lose Papier oder Fremdkörper.
      Vorsicht:
    Ziehen Sie ganze Papierseiten mit beiden Händen heraus, um zu verhindern, dass das Papier reißt. Wenn das Papier reißt, während Sie es zwischen den Walzen herausziehen, untersuchen Sie die Walzen und Rädchen auf im Drucker zurückgebliebene Papierstückchen. Wenn Papierstückchen im Drucker zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten.
  7. Fassen Sie durch die Zugangsklappe zu den Druckpatronen in den Drucker und bewegen Sie den Druckschlitten von Hand.
    • Wenn der Druckschlitten auf der rechten Seite des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die linke Seite des Geräts.
    • Wenn der Druckschlitten auf der linken Seite des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Geräts.
    • Wenn der Druckschlitten in der Mitte des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Geräts.
  8. Entfernen Sie jegliches lose Papier oder Fremdkörper.
  9. Stellen Sie sicher, dass der Druckschlitten sich frei über die gesamte Breite des Geräts bewegen kann. Drücken Sie den Druckschlitten fest auf die linke Seite des Geräts und dann nach rechts.
  10. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
    Abbildung: Schließen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  11. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  12. Schließen Sie das Netzkabel wieder an die Stromquelle bzw. Steckdose an.
  13. Drücken Sie die Netztaste, um den Drucker einzuschalten.

Schritt 2: Drucken eines Druckqualitätsberichts

Drucken Sie eine Testseite, um sicherzustellen, dass die Hardware ordnungsgemäß funktioniert.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 4: Reinigen der Walzen

Staub, Papierfasern und andere Ablagerungen können sich auf den Papiereinzugswalzen ansammeln und zu Papierstaus und Problemen mit der Papierzufuhr führen. Führen Sie diese Schritte aus, um die Papieraufnahmewalzen zu reinigen.

Schritt 1: Reinigen der Papieraufnahmewalzen

  1. Halten Sie Folgendes bereit:
    • Lange, trockene Wattestäbchen
    • Saubere Papierblätter
    • Destilliertes, gefiltertes oder abgefülltes Wasser (Leitungswasser enthält möglicherweise Verunreinigungen, die den Drucker beschädigen können)
  2. Drücken Sie die Netztaste, um den Drucker auszuschalten.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Heben Sie das Zufuhrfach an.
    Abbildung : Anheben des Zufuhrfachs
    Abbildung: Anheben des Zufuhrfachs
  5. Sehen Sie in das offene Zufuhrfach hinein und machen Sie die grauen Papieraufnahmewalzen ausfindig. Möglicherweise benötigen Sie eine Taschenlampe, um genug sehen zu können.
    Abbildung : Papieraufnahmewalzen
    Abbildung: Papieraufnahmewalzen
  6. Feuchten Sie ein langes Wattestäbchen mit abgefülltem oder destilliertem Wasser an und drücken Sie dann überschüssiges Wasser aus.
  7. Drücken Sie das Stäbchen gegen die Walzen und drehen Sie sie mit den Fingern nach oben. Üben Sie mäßigen Druck aus, um Staub und Schmutzablagerungen zu entfernen.
  8. Lassen Sie die Walzen 10 bis 15 Minuten trocknen.
  9. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  10. Schalten Sie den Drucker mit der Netztaste ein.

Schritt 2: Drucken eines Druckqualitätsberichts

Drucken Sie eine Testseite, um sicherzustellen, dass die Hardware ordnungsgemäß funktioniert.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 5: Zurücksetzen des Druckers

Manchmal wird ein Papierstaufehler auch dann angezeigt, wenn kein Papier eingeklemmt ist (fälschlich gemeldeter Papierstau). Führen Sie diese Schritte aus, um den HP-Drucker zurückzusetzen. Dadurch wird u. U. ein fälschlicherweise gemeldeter Papierstau behoben.

Schritt 1: Zurücksetzen des Druckers

  1. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  3. Warten Sie mindestens 15 Sekunden.
  4. Schließen Sie das Netzkabel wieder an die Steckdose an.
  5. Schließen Sie das Netzkabel wieder an den Drucker an.
  6. Schalten Sie den Drucker ein.

Schritt 2: Drucken eines Druckerstatusberichts

Drucken Sie eine Testseite, um sicherzustellen, dass die Hardware ordnungsgemäß funktioniert.
  • Wenn mit diesen Schritten das Problem behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen.
  • Wenn die Testseite erfolgreich gedruckt wird, aber weiterhin ein Problem mit dem Drucker auftritt, hängt das Problem nicht mit der Hardware zusammen.
  • Wenn das Gerät die Testseite nicht druckt, liegt ein Problem mit der Druckerhardware vor. Fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 6: Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...