Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP XW8400 Workstation - Erklärung zur Flüchtigkeit

HP bestätigt, dass die Intel-basierte Personal Workstation XW8400 flüchtigen DDR-RAM-Speicher enthält (Größe des Speichers hängt von der Kundenkonfiguration ab). Außerdem enthält die Hauptplatine in ihrem ursprünglichen Lieferzustand (ohne spätere Änderungen, Ergänzungen oder Installationen von Anwendungen oder Funktionen) den folgenden nicht flüchtigen Speicher: Batteriegepufferter ESB-Echtzeituhr-(RTC-)Konfigurationsspeicher (256 Byte), batteriegepufferter Super-E/A-Konfigurationsspeicher (8 Byte), LAN-EEPROM (256 kB), SCSI-FLASH-Speicher (1 MB) und batteriegepufferter Speicher (32 kB), 1394-EEPROM (128 Byte), maskierter Tastatur-ROM (2 kB), DIMM-Serial-Presence-Detect-(SPD-)Konfigurationsdaten (256 Byte pro Modul, 128 Byte programmierbar) und Serial-Flash-IC für System-BIOS (1 MB).
Der flüchtige Speicher wird durch Unterbrechung der Stromversorgung des Systems für mehr als 30 Sekunden gelöscht. Der nicht flüchtige Speicher auf der Hauptplatine wird anhand der Schritte unten wiederhergestellt.
  1. Laden Sie das aktuelle BIOS für dieses System und das Betriebssystem von der HP-Website herunter.
  2. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Website, um das BIOS zu flashen. Durch das Flashen wird das BIOS auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
  3. Rufen Sie das Setup-Dienstprogramm (F10) auf.
  4. Wenn die Option "Ownership tag" (Eigentümerkennung) festgelegt ist, heben Sie sie manuell auf, speichern Sie die Änderungen und schließen Sie das Dienstprogramm.
  5. Rufen Sie das Setup-Dienstprogramm (F10) erneut auf.
  6. Legen Sie Standardwerte fest und beenden Sie das Dienstprogramm (dadurch werden Kennwörter und andere Einstellungen gelöscht).
  7. Der batteriegepufferte Echtzeituhr- und Super-E/A-Konfigurationsspeicher wird durch Entfernen der Batterie auf der Hauptplatine für mehr als 60 Sekunden und anschließendes Wiedereinsetzen der Batterie geleert.
Der Benutzer kann auf den LAN-EEPROM nicht über beliebige öffentlich verfügbare Hilfsprogramme zugreifen. Es sind Programme vorhanden, die von HP bei der Herstellung sowie der Forschung und Entwicklung verwendet werden und die den Zugriff ermöglichen, diese sind jedoch nicht außerhalb von HP verfügbar. Der SCSI-EEPROM kann über das NVDATA.EXE-Dienstprogramm, das auf der HP-Website verfügbar ist, gelesen, beschrieben und gelöscht werden. Für den 1394-EEPROM gibt es Anwendungen wie OHCIROM.EXE, die Zugriff ermöglichen; HP stellt dieses Dienstprogramm jedoch nicht bereit. Der DIMM-SPD-EEPROM ist für den Benutzer nicht direkt verfügbar, es scheinen jedoch Hilfsprogramme vorhanden zu sein, die öffentlich verfügbar sind und mit denen er gelesen und in ihn geschrieben werden kann. Um die Möglichkeit zu eliminieren, dass er empfindliche Daten enthalten könnte, entfernen Sie die DIMMs oder verwenden Sie eines dieser Hilfsprogramme.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...