Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP PCs - Sichern, Bearbeiten und Wiederherstellen der Windows-Registrierung (Windows 10, 8)

Dieses Dokument gilt für HP-Computer mit Windows 10 und 8.
Die Registrierung ist eine Datenbank in Windows, die wichtige Daten zur Systemhardware, zu installierten Programmen und zu Einstellungen sowie zu den Profilen aller Benutzerkonten auf dem Computer enthält. Windows greift häufig auf die Daten in der Registrierung zurück und aktualisiert sie.
Normalerweise führen Softwareprogramme Änderungen in der Registrierung automatisch aus. Sie sollten keine unnötigen Änderungen an der Registrierung vornehmen. Wenn die Registrierungsdateien unsachgemäß geändert werden, funktioniert Windows möglicherweise nicht mehr oder gibt fehlerhafte Daten aus.
Nehmen Sie nur dann Änderungen vor, wenn sie aus vertrauenswürdigen Quellen stammen, und erstellen Sie vor dem Vornehmen von Änderungen immer eine Sicherungskopie der Registrierung.
  Vorsicht:
Ein falscher Registrierungseintrag kann schwerwiegende Systemfehler verursachen und kann dazu führen, dass der Computer nicht mehr startet. Wenn Sie die Registrierung bearbeiten müssen, um Probleme zu beheben, sollten Sie immer zuerst eine Sicherungskopie erstellen, indem Sie die Anweisungen unten in „Schritt 1: Anlegen einer Sicherungskopie der Windows-Registrierung“ befolgen. Falls die Registrierung durch die Bearbeitung beschädigt wird und nicht zuvor gesichert wurde, liegt möglicherweise die einzige Lösung in einer Systemwiederherstellung.
Dieses Dokument beschreibt, wie Sie die Windows-Registrierung sichern, die Registrierung bearbeiten und wiederherstellen, falls ein Vorgang fehlschlägt.
Schritt 1: Anlegen einer Sicherungskopie der Windows-Registrierung
Sie müssen sich als Administrator anmelden, damit Sie die folgenden Schritte ausführen können. Falls Sie nicht als Administrator angemeldet sind, können Änderungen nur auf das aktuell geöffnete Benutzerkonto angewendet werden.
Bevor Sie einen Registrierungsschlüssel oder Unterschlüssel verändern, erstellen Sie eine Sicherung der Registrierung. Sie können die Sicherungskopie an einem beliebigen Ort speichern, z. B. in einem Ordner auf der Festplatte oder auf einem Wechselmedium. Falls Sie eine Änderung wieder rückgängig machen möchten, importieren Sie die Sicherungskopie.
  Hinweis:
Je nach Ihrer Version von Windows weichen die Abbildungen in diesem Dokument möglicherweise von dem ab, was Sie auf Ihrem Computer sehen. Die Informationen und der Inhalt der Fenster sind identisch, der Rand sieht jedoch möglicherweise etwas anders aus.
Führen Sie zum Erstellen einer Sicherungskopie der Windows-Registrierung folgende Schritte aus:
  1. Suchen und öffnen Sie in Windows das Fenster regedit.
  2. Falls Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben bzw. Änderungen am Computer zu bestätigen, tun Sie dies.
    Der Registrierungs-Editor wird geöffnet.
  3. Um eine Sicherungskopie der gesamten Registrierung zu erstellen, klicken Sie auf Computer.
    Wenn Sie nur einen bestimmten Schlüssel oder Unterschlüssel sichern möchten, klicken Sie auf den entsprechenden Schlüssel oder Unterschlüssel.
    Abbildung : Registrierungs-Editor
    Abbildung: Fenster „Registrierungs-Editor“
  4. Klicken Sie auf Datei und dann auf Exportieren.
  5. Geben Sie einen Namen für die Sicherungsdatei ein und speichern Sie sie am gewünschten Ort.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
Schritt 2: Bearbeiten der Registrierung (für Fortgeschrittene)
Der Registrierung-Editor dient zum Anzeigen und Bearbeiten von Einstellungen in der Systemregistrierung, die Daten zur Funktionsweise des PCs enthält. Windows greift auf diese Daten zu und aktualisiert sie, wenn an Ihrem PC Änderungen vorgenommen werden (z. B. durch das Installieren eines neuen Programms, die Erstellung eines neuen Benutzerprofils oder das Hinzufügen neuer Hardware). Mit dem Registrierungs-Editor können Sie Registrierungsordner, -dateien und -einstellungen jeder Registrierungsdatei anzeigen.
Das Bearbeiten der Registrierungsdateien ähnelt dem Bearbeiten von Dateien im Datei-Explorer. In der Registrierung können Sie zu einem bestimmten Ort navigieren und Daten hinzufügen, umbenennen oder ändern, bzw. Schlüssel und Werte löschen.
Die folgenden Schritte zeigen anhand eines Beispiels, wie Sie Einträge in der Registrierung hinzufügen, ändern, suchen und löschen. Orientieren Sie sich an diesen Schritten, um die Registrierung zu bearbeiten.
Hinzufügen eines Schlüssels
Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um einen Registrierungsschlüssel hinzuzufügen.
  1. Suchen und öffnen Sie in Windows das Fenster regedit.
  2. Falls Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben bzw. Änderungen am Computer zu bestätigen, tun Sie dies.
    Der Registrierungs-Editor wird geöffnet.
  3. Klicken Sie auf den Pfeil () neben HKEY_CURRENT_USER.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf HKEY_CURRENT_USER, wählen Sie Neu aus und klicken Sie dann auf Schlüssel.
    In der Registrierung wird ein neuer Schlüssel angezeigt, der wie ein Ordner aussieht.
  5. Geben Sie AAAAA als Namen für den neuen Schlüssel ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    Es wurde ein neuer Registrierungsschlüssel erstellt.
Hinzufügen eines Wertnamens zum Schlüssel
Verwenden Sie die folgenden Schritte, um dem erstellten Schlüssel einen Wert hinzuzufügen.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel AAAAA, wählen Sie Neu aus und klicken Sie dann auf Zeichenfolge.
  2. Geben Sie BBBBB als neuen Wert ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    Sie haben einem Schlüssel einen neuen Wert hinzugefügt.
Hinzufügen von Daten zu einem Wertnamen
Befolgen Sie die Schritte in diesem Abschnitt, um den Registrierungseintrag zu ändern, den Sie im vorherigen Abschnitt erstellt haben.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf BBBBB und wählen Sie dann die Option Ändern aus.
  2. Geben Sie CCCCC als neue Wertdaten ein und klicken Sie auf OK.
    Sie haben dem Registrierungswert Daten hinzugefügt. Auf diese Weise können Sie auch bestehende Daten ändern.
Suchen eines Registrierungseintrags
Befolgen Sie die Schritte in diesem Abschnitt, um den Registrierungseintrag zu suchen, den Sie im vorherigen Abschnitt geändert haben.
  1. Klicken Sie auf den Pfeil neben HKEY_CURRENT_USER, um den Zweig mit Registrierungsschlüsseln zu schließen.
  2. Klicken Sie im Fenster der Registrierung auf Computer.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten und dann auf Suchen.
  4. Geben Sie in das Feld Suchen nach den Wert CCCCC ein.
  5. Stellen Sie sicher, dass Schlüssel, Werte und Daten ausgewählt sind, und klicken Sie auf die Schaltfläche Weitersuchen.
    Abbildung : Durchsuchen der Registrierung
    Das Fenster „Suchen“ mit ausgewählten Kriterien „Schlüssel“, „Werte“ und „Daten“
    Der Registrierungs-Editor durchsucht die Registrierung, hält an und hebt den Wert BBBBB hervor.
  6. Doppelklicken Sie auf BBBBB, um den Wert zu öffnen und die Wertedaten CCCCC anzuzeigen.
    Sie haben die Registrierung erfolgreich durchsucht und die Wertedaten CCCCC gefunden.
Löschen eines Registrierungs-Eintrags
Verwenden Sie die Schritte in diesem Abschnitt, um den Registrierungseintrag zu löschen, den Sie zuvor erstellt haben.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel AAAAA und dann auf Löschen.
  2. Klicken Sie auf Ja, um den Löschvorgang für den Schlüssel AAAAA, den Wert BBBBB und die Wertedaten CCCCC zu bestätigen.
    Einzelne Schlüssel, Werte und Wertedaten können in einem einzigen Vorgang gelöscht werden.
      Vorsicht:
    Denken Sie beim Löschen eines Schlüssels daran, dass jeder Untereintrag, den er enthält, ebenso gelöscht wird.
    Der Registrierungsschlüssel und seine Werte wurden erfolgreich aus der Registrierung gelöscht.
Schritt 3: Wiederherstellen einer gesicherten Registrierung
Wenn nach dem Bearbeiten der Registrierung das System instabil wird oder Hardware- oder Softwarekomponenten nicht mehr funktionieren, führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Registrierung anhand einer gespeicherten Kopie wiederherzustellen.
  1. Suchen und öffnen Sie in Windows das Fenster regedit.
  2. Falls Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben bzw. Änderungen am Computer zu bestätigen, tun Sie dies.
    Der Registrierungs-Editor wird geöffnet.
  3. Wählen Sie Computer aus.
  4. Klicken Sie auf Datei und dann auf Importieren.
  5. Navigieren Sie zu der gespeicherten Registrierungs-Datei.
  6. Wählen Sie die Datei aus und klicken Sie dann auf Öffnen.
  7. Wenn der Importvorgang abgeschlossen ist, starten Sie den Computer neu.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...