HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP PCs  - CD/DVD-Laufwerk kann Discs nicht lesen (Windows 10, 8)

Dieses Dokument bezieht sich auf HP und Compaq Computer mit einem CD/DVD-Laufwerk und Windows 10 oder Windows 8.
Wenn Sie eine Disc in das CD/DVD-Laufwerk einlegen, wird die Disc nicht ausführt oder nicht abgespielt.

Schritt 1: Überprüfen, ob die Disc wird das Problem verursacht

Überprüfen Sie, ob die Disc beschädigt ist und stellen Sie sicher, dass die Disc mit Ihrem Computer kompatibel ist.
  • Reinigen Sie die Disc und prüfen Sie sie auf Beschädigungen: Entfernen Sie Staub oder Verunreinigungen mit gefiltertem Wasser und einem fusselfreien Tuch von der Disc. Wenn erhebliche Schäden auf der abzuspielenden Disc-Oberfläche vorhanden sind, müssen Sie die Disc ersetzen.
  • Testen Sie unterschiedliche Disc-Typen: Legen Sie CDs und DVDs, die bekanntermaßen in einem anderen Disc-Player funktionieren. Wenn alle Discs desselben Typs nicht abgespielt werden können, prüfen Sie, ob das Laufwerk den Disc-Typ unterstützt.
  • Blu-ray- oder DVD-Film-Discs werden nicht abgespielt: Stellen Sie sicher, dass das Laufwerk den Disc-Typ unterstützt. Wenn der Typ unterstützt wird, installieren Sie kompatible Software für die Wiedergabe von Filmen. Weitere Informationen finden Sie unter DVD-Wiedergabeoptionen für Windows (in englischer Sprache).
  • Discs, die auf einem anderen Computer gebrannt wurden, werden nicht abgespielt: Brennen Sie auf eine leere Disc einer anderen Marke. Brennen Sie mit einer niedrigeren Geschwindigkeit (4x) und achten Sie darauf, dass der Brennvorgang beim Schließen der Sitzung abgeschlossen ist.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Ausführen der Hardware- und Geräteproblembehandlung

Wenn Sie kein Windows 10 verwenden, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. Wenn Sie Windows 8 verwenden, können Sie Probleme mit dem Laufwerk automatisch mit dem Fehlerbeseitigungstool von Windows erkennen und beheben.
  1. Suchen und öffnen Sie in Windows Probleme mit Geräten erkennen und beheben.
    Problembehandlung bei Problemen mit Hardware und Geräten in Windows 10
  2. Klicken zum Starten der Problembehandlung auf Weiter.
  3. Befolgen Sie die Anweisungen, um erkannte Probleme zu beheben und testen Sie dann eine Disc im Laufwerk.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Laufwerk auf Hardwarefehler testen

Im Laufe der Zeit wirken sich Erschütterungen, Staub oder mechanischer Verschleiß auf die Leistung des CD/DVD-Laufwerks aus. Testen Sie das Laufwerk mithilfe von HP PC Hardware Diagnose UEFI auf Probleme mit der Hardware.
  1. Schalten Sie den Computer aus.
  2. Drücken Sie die Netztaste, um den Computer einzuschalten, und drücken Sie dann sofort wiederholt die Taste Esc, bis das Startmenü geöffnet wird.
    Startmenü
  3. Drücken Sie die Taste F2, um HP PC Hardware Diagnostics UEFI zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf Komponententests.
    Auswählen von „Komponententests“ im Hauptmenü
  5. Klicken Sie auf Optisches Laufwerk und führen Sie anschließend alle verfügbaren Tests aus. Halten Sie für die Durchführung der Tests eine funktionierende CD oder DVD bereit. Jeder Test dauert 1 bis 2 Minuten.
    Auswählen des optischen Laufwerks im Menü „Komponententests“
  6. Befolgen Sie die Anweisungen, um sämtliche Probleme zu lösen und testen Sie dann im Laufwerk eine Disc.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Überprüfen des Laufwerkstatus im Geräte-Manager

Vergewissern Sie sicher, dass das Laufwerk im Geräte-Manager aufgeführt ist und installieren Sie dann das Gerät erneut, um jeglichen Fehlerstatus zu beheben.
  1. Nehmen Sie alle Discs aus dem Laufwerk.
  2. Suchen und öffnen Sie in Windows den Geräte-Manager.
  3. Doppelklicken Sie auf DVD/CD-ROM-Laufwerke, um die Kategorie zu erweitern.
    DVD/CD-ROM-Laufwerke im Geräte-Manager
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Laufwerks und wählen Sie dann Gerät deinstallieren oder Deinstallieren aus.
     Fenster „Geräte-Manager“, Deinstallieren des DVD/CD-ROM-Laufwerks
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren oder eine ähnliche Option, um das Deinstallieren zu bestätigen.
  6. Schließen Sie alle offenen Programme und starten Sie dann den Computer neu. Windows konfiguriert das Gerät automatisch.
  7. Testen Sie das Laufwerk mit einer Disc.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Aktivieren von AutoPlay

Aktivieren Sie die Einstellungen für die automatische Wiedergabe von Discs beim Einlegen.
  1. Suchen und öffnen Sie in Windows die Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Hardware und Sound und klicken Sie dann AutoPlay.
  3. Wählen Sie die Einstellung Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden.
     Fenster „Automatische Wiedergabe“, Option „Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden“
  4. Klicken Sie auf das Drop-Down-Menü neben jedem einzelnen DVD, Blu-ray und CD-Typ und wählen Sie Jedes Mal nachfragen und klicken Sie dann auf Speichern.
     Auswählen von „Jedes Mal nachfragen“ in den Einstellungen für „AutoPlay“
  5. Testen Sie das Laufwerk mit einer Disc.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 6: Wiederherstellen eines früheren Zustands des PC

Setzen Sie den Computer mithilfe der Systemwiederherstellung auf einen Zeitpunkt zurück, als das Laufwerk die Disc abgespielt hat. Lesen Sie das Support-Dokument Verwenden der Microsoft-Systemwiederherstellung (Windows 10, 8), um weitere Informationen zu erhalten.


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...