HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP-Drucker - Drucker schaltet sich unerwartet oder wiederholt aus

Dieses Dokument gilt für HP Deskjet-, Officejet-, Photosmart- und ENVY-Drucker.
Der Drucker schaltet sich plötzlich ohne Vorwarnung aus. Ein Druck-, Kopier-, Scan- oder Faxauftrag schlägt fehl, da die Stromzufuhr gering oder der Drucker ausgeschaltet ist. Wenn der Drucker ausgeschaltet ist, reagiert er nicht auf Aufträge. Wenn der Drucker an eine Steckdose angeschlossen ist, die Probleme mit geringer Stromzufuhr aufweist, schaltet der Drucker sich möglicherweise wiederholt selbst aus.

Schritt 1: Ändern der Energieeinstellungen (optional)

Der HP-Drucker wurde so entwickelt, dass der Stromverbrauch reduziert wird, wenn der Drucker nicht aktiv ist. Die Funktion Automatisch ausschalten oder Zeitgesteuertes Ausschalten ermöglicht dem Drucker, sich nach zwei Stunden Inaktivität auszuschalten. Wenn Sie den Drucker wieder verwenden möchten, drücken Sie die Netztaste, um den Drucker wieder einzuschalten.
Überprüfen Sie die Funktion Zeitgesteuertes Ausschalten oder Automatisch ausschalten je nach Druckermodell auf dem Bedienfeld des Druckers oder über die Software.
Wenn Sie die Energieeinstellungen des Druckers nicht überprüfen können oder das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Neustarten des Druckers

Durch das Neustarten des Druckers werden Konnektivitätsfehlerzustände möglicherweise behoben.
  1. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht bereits eingeschaltet ist.
  2. Warten Sie, bis der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
  3. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Drucker das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  5. Warten Sie mindestens 60 Sekunden lang.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an die Steckdose an.
    Hinweis:
    HP empfiehlt, das Netzkabel des Druckers direkt an eine Steckdose anzuschließen.
  7. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  8. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er nicht automatisch eingeschaltet wird.
  9. Warten Sie, bis der Drucker sich im Bereitschaftsmodus befindet und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Aktualisieren der Drucker-Firmware

HP veröffentlicht regelmäßig Druckeraktualisierungen. Durch das Aktualisieren der Drucker-Firmware wird das Problem möglicherweise behoben.
Hinweis:
Der HP-Drucker muss mit einem kabelgebundenen (Ethernet-) oder einem Drahtlosnetzwerk verbunden sein und über eine aktive Internetverbindung verfügen, damit Aktualisierungen empfangen werden können.
Nachdem die Firmware aktualisiert wurde, überprüfen Sie die Energieoptionen des Druckers wie zuvor. Wenn Sie die Energieeinstellungen nicht ändern können oder das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Direktes Anschließen des Druckers an eine Steckdose

Wenn der Drucker an eine Steckerleiste oder einen Überspannungsschutz angeschlossen ist, erhält der Drucker möglicherweise nicht genug Strom, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Um das Problem zu beheben, schließen Sie den Drucker an eine Steckdose an.
  1. Schalten Sie den Drucker aus.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel des Druckers gegebenenfalls aus der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz.
  3. Untersuchen Sie das Netzkabel auf Abnutzungen oder Schäden. Wenn am Netzkabel Schäden vorhanden sind, kontaktieren Sie HP, um das Netzkabel zu ersetzen.
    Hinweis:
    Um ein kompatibles Netzkabel zu erwerben, rufen Sie Ihre Einkaufsmöglichkeiten für HP-Produkte auf.
  4. Warten Sie mindestens 30 Sekunden und stecken Sie das Netzkabel dann direkt in eine Steckdose. Verwenden Sie keine Steckerleiste und keinen Überspannungsschutz.
  5. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er sich nicht selbst einschaltet.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Sicherstellen, dass keine anderen Geräte das Problem verursachen

Wenn zu viele andere elektronische Geräte an den Drucker angeschlossen sind, kann dies dazu führen, dass der Drucker nicht ausreichend mit Strom versorgt wird und sich ausschaltet. Stellen Sie sicher, dass das USB-Kabel direkt vom Computer zum Drucker verläuft.
Hinweis:
Verwenden Sie ein anderes USB-Kabel, sofern vorhanden. HP empfiehlt für das USB-Kabel eine Maximallänge von 3 m.
  1. Wenn der Drucker an einen USB-Hub angeschlossen ist, trennen Sie den Hub und schließen Sie das USB-Kabel dann direkt an den Computer und den Drucker an.
  2. Entfernen Sie sämtliche Speicherkarten oder USB-Laufwerke vom Drucker.
  3. Schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 6: Anschließen des Druckers an eine andere Steckdose

Gelegentlich versorgt eine Steckdose den Drucker nicht ausreichend mit Strom. Schließen Sie den Drucker an eine andere Steckdose an.
  1. Schalten Sie den Drucker aus.
  2. Entfernen Sie gegebenenfalls das USB-Kabel vom Drucker.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  5. Stellen Sie den Drucker neben einer anderen Steckdose auf, vorzugsweise in einem anderen Raum oder einem anderen Bereich und in einem anderen Stromkreis.
  6. Schließen Sie gegebenenfalls das USB-Kabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  7. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  8. Schließen Sie das Netzkabel an die Steckdose an.
  9. Schalten Sie den Drucker ein, wenn er sich nicht selbst einschaltet.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 7: Ersetzen des Netzmoduls

Je nach HP-Druckermodell beinhaltet das Netzteil ein Netzmodul im Inneren des Druckers (intern) oder außerhalb des Druckers (extern). Lesen Sie den Abschnitt, der dem Netzteiltyp des Druckers entspricht.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 8: Warten des Druckers

Warten oder ersetzen Sie das HP-Gerät, wenn das Problem nach dem Ausführen aller vorhergehenden Schritte weiterhin besteht.
Rufen Sie Kontaktaufnehmen mit dem HP Kundensupport auf, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, werden Sie zu einem Service-Center in Ihrer Region geleitet.
Um den Garantiestatus zu überprüfen, rufen Sie HP-Produktgarantie-Prüfung auf. Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...