HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP LP2475W-24-Zoll-Breitbild-LCD-Monitor - Aufstellen des Monitors

Achten Sie vor dem Aufstellen des Monitors darauf, dass die Stromzufuhr zum Monitor, zum Computer und zu anderen angeschlossenen Geräten unterbrochen ist. Gehen Sie dann wie folgt vor.
Hinweis:
Stellen Sie sicher, dass der Hauptnetzschalter auf der Rückseite des Monitors ausgeschaltet ist. Durch den Hauptnetzschalter wird jegliche Stromversorgung zum Monitor unterbrochen.

Anbringen des Monitorstandfußes

Hinweis:
Bringen Sie den Standfuß nicht an, wenn der Monitor an einer Wand, auf einem Schwenkarm oder in Kombination mit einer anderen Montagehalterung verwendet wird. Lesen Sie stattdessen im Abschnitt Montieren des Monitors nach.
  1. Positionieren Sie den Monitor mit beiden Händen über dem Standfuß.
      Vorsicht:
    Berühren Sie nicht die Oberfläche des LCD-Bildschirms. Auf den Bildschirm ausgeübter Druck kann uneinheitliche Farben oder eine Fehlorientierung der Flüssigkristalle verursachen. Tritt dies auf, kehrt der Bildschirm nicht wieder in seinen normalen Zustand zurück.
  2. Drücken Sie den Monitor fest auf den Standfuß, sodass er einrastet. Das Einrasten lässt sich an einem deutlich vernehmbaren Klickgeräusch erkennen.
    Abbildung : Einsetzen des Monitors in den Standfuß
    Hinweis:
    Fahren Sie mit dem weiteren Aufstellen erst fort, wenn der Monitor hörbar im Standfuß eingerastet ist.

Anschließen des Monitors an eine Stromquelle

  1. Stellen Sie den Monitor an einer geeigneten und gut belüfteten Stelle in der Nähe des Computers auf.
  2. Schließen Sie ein Ende des Netzkabels am Netzanschluss auf der Rückseite des Monitors (1) an und stecken Sie das andere Ende in eine Steckdose (2).
      Abbildung : Anschließen des Netzkabels
    1. Netzanschluss
    2. Steckdose
      Warnung:
    So vermeiden Sie die Gefahr eines Stromschlags oder einer Beschädigung des Geräts:
    • Deaktivieren Sie auf keinen Fall den Erdungsleiter des Netzkabels. Der Erdungsleiter des Netzsteckers erfüllt eine wichtige Sicherheitsfunktion.
    • Schließen Sie das Netzkabel an eine geerdete Steckdose an, die jederzeit leicht zugänglich ist.
    • Unterbrechen Sie die Stromzufuhr zum Gerät, indem Sie das Netzkabel aus der Steckdose ziehen.
    Stellen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit keine Gegenstände auf Netzkabel oder andere Kabel. Verlegen Sie sie so, dass niemand versehentlich darauf treten oder über sie stolpern kann. Ziehen Sie niemals an einem Netzkabel oder einem anderen Kabel. Fassen Sie das Netzkabel am Stecker an, wenn Sie es aus der Steckdose ziehen.

Anschließen von USB-Geräten

Der Monitor ist mit USB-Anschlüssen ausgestattet, die sich seitlich und auf der Rückseite befinden. Sie dienen zum Anschließen von Geräten wie einer Digitalkamera, einer USB-Tastatur oder einer USB-Maus.
  1. Schließen Sie das eine Ende des USB-Hub-Kabels an den USB-Anschluss auf der Rückseite des Computers und das andere Ende an den USB-Upstream-Anschluss am Monitor an.
  2. Schließen Sie die USB-Geräte an die USB-Downstream-Anschlüsse auf der Rückseite oder an der Seite des Monitors an.
    Abbildung : Anschließen von USB-Geräten

Kabelführung

Führen Sie die Kabel durch den Kabelkanal auf der Rückseite des Standfußes.
Abbildung : Verwenden des Kabelkanals

Anpassen des Monitors

  1. Kippen Sie den Monitor nach vorn oder hinten, sodass Sie bequem auf den Bildschirm schauen können.
    Abbildung : Kippen des Monitors
  2. Schwenken Sie den Monitor nach links oder rechts, um einen optimalen Sichtwinkel zu erhalten.
    Abbildung : Schwenken des Monitors
  3. Stellen Sie die Höhe des Monitors so ein, dass er sich auf Augenhöhe befindet und Sie aus einer angenehmen Position auf den Bildschirm schauen können. Eine Sperr-/Freigabetaste vorn an der Standfußsäule verhindert, dass der Monitor beim Anheben von der Standfußsäule gleitet. Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn der Monitor in der niedrigsten Höheneinstellung gesperrt ist:
    1. Vergewissern Sie sich, dass der Monitor sicher auf einer stabilen Fläche steht.
    2. Drücken Sie vorsichtig oben auf den Monitor.
    3. Während Sie auf den Monitor drücken, drücken Sie die Sperr-/Freigabetaste an der Vorderseite der Standfußsäule.
    4. Bringen Sie den Monitor in die gewünschte Höhe.
        Abbildung : Einstellen der Höhe
      1. Monitor
      2. Sperr-/Freigabetaste
      3. Verstellen der Höhe des Monitors
  4. Drehen Sie den Monitor im Uhrzeigersinn vom Querformat in das Hochformat, wenn dies für die jeweilige Anwendung besser geeignet ist.
    Abbildung : Drehen des Monitors in das Hochformat
    Hinweis:
    Sie müssen die Pivot Pro-Software von der Software- und Dokumentations-CD installieren, um Informationen im Hochformat anzuzeigen. Auch das Menü des Bildschirmdisplays (OSD) lässt sich in die Hochformatposition drehen. Zum Drehen des OSD-Menüs drücken Sie zuerst die Menütaste an der Vorderseite des Monitors. Wählen Sie dann OSD-Steuerung > OSD-Drehung aus.

Einschalten des Monitors

  1. Drücken Sie die Netztaste, um den Computer einzuschalten.
  2. Vergewissern Sie sich, dass der Hauptnetzschalter an der Rückseite des Monitors in der Position "Ein" (I) steht.
  3. Drücken Sie die Netztaste an der Vorderseite des Monitors.
      Vorsicht:
    Wenn ein statisches Bild über einen längeren Zeitraum hinweg auf dem Monitor angezeigt wird, besteht die Gefahr, dass sich dieses Bild einbrennt. Um dies zu vermeiden, sollten Sie einen Bildschirmschoner aktivieren oder den Monitor ausschalten, wenn er über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird. Die Gefahr, dass ein Nachbild entsteht, besteht bei allen LCD-Bildschirmen.
    * Ein längerer Zeitraum bedeutet 12 Stunden durchgängiger Nichtverwendung des Monitors.
    Hinweis:
    Wenn der Monitor nach dem Drücken der Netztaste nicht eingeschaltet wird, ist möglicherweise die Netztastensperre aktiviert. Halten Sie die Netztaste am Monitor 10 Sekunden lang gedrückt, um diese Funktion zu deaktivieren.

Verwenden der Zubehörschienen

Der Monitor ist auf der Rückseite mit Zubehörschienen ausgestattet, die zum Befestigen optionaler Geräte wie der HP-Lautsprecherleiste an den LCD-Monitor dienen. In der mit dem Zubehörgerät gelieferten Dokumentation finden Sie ausführliche Montageanleitungen.
Abbildung : Verwenden der Zubehörschienen

Abnehmen des Standfußes

Sie können den Standfuß vom Monitor abnehmen, um den Monitor an der Wand, auf einem Schwenkarm oder an einer anderen Montagevorrichtung anzubringen.
Dieser Monitor verfügt über einen Schnellverriegelungsmechanismus, mit dessen Hilfe Sie den Standfuß schnell vom Monitor abnehmen bzw. ihn wieder anbringen können.
  Vorsicht:
Stellen Sie vor dem Demontieren des Monitors sicher, dass der Monitor ausgeschaltet ist und sowohl Netz- als auch Signalkabel abgezogen sind. Ziehen Sie außerdem alle am Monitor angeschlossenen USB-Kabel ab.
  1. Ziehen Sie das Signal- und das Netzkabel auf der Rückseite des Monitors ab.
  2. Schieben Sie die Schnellverriegelung (1) am Monitorstandfuß zur Seite (nach rechts oder nach links).
  3. Ziehen Sie den Bildschirm (2) nach oben vom Standfuß ab.
      Abbildung : Abnehmen des Monitors vom Standfuß
    1. Schnellverriegelungsmechanismus
    2. Ziehen des Monitorkopfes nach oben

Montieren des Monitors

Die HP-Schnellverriegelung lässt sich vom Standfuß abnehmen und an einer anderen Montagevorrichtung befestigen. Auf diese Weise können Sie den Monitor schnell und sicher an der jeweiligen Montagevorrichtung anbringen.
  1. Nehmen Sie den Monitor vom Standfuß ab.
      Vorsicht:
    Dieser Monitor weist Bohrungen auf, die entsprechend dem VESA-Standard 100 mm auseinander liegen. Zum Anbringen einer Montagevorrichtung eines Drittanbieters an den Monitor sind vier 4-mm-Schrauben mit einer Gewindesteigung von 0,7 und einer Länge von 10 mm erforderlich (nicht im Lieferumfang des Monitors enthalten). Längere Schrauben dürfen nicht verwendet werden, da sie zu Schäden am Monitor führen können. Überprüfen Sie unbedingt, ob die Montagevorrichtung, die Sie verwenden möchten, mit dem VESA-Standard kompatibel und für das Gewicht des Monitors geeignet ist. Eine optimale Leistung erzielen Sie, wenn Sie die mit dem Monitor gelieferten Netz- und Bildschirmkabel verwenden.
  2. Entfernen Sie die Schnellverriegelung durch Lösen der vier Schrauben vom Standfuß.
    Abbildung : Entfernen der HP-Schnellverriegelung vom Standfuß
  3. Montieren Sie die Schnellverriegelung mit den vier Schrauben, die Sie im vorherigen Schritt gelöst haben, an einem Schwenkarm oder einer anderen Montagevorrichtung.
    Abbildung : Montieren der Schnellverriegelung
      Vorsicht:
    Die Schnellverriegelungsvorrichtung kann auch direkt an einer Wand angebracht werden. Sie ist für ein maximales Gewicht von 10,9 kg ausgelegt. Wenn Sie den Monitor an einer Wand montieren, empfiehlt HP, dass Sie einen Architekten, Bauingenieur oder einen sonstigen entsprechend qualifizierten Experten zurate ziehen, um den Typ und die Menge der Befestigungselemente zu ermitteln, die für die Montage erforderlich sind, und um sicherzustellen, dass die Montagevorrichtung korrekt montiert und für das Gewicht geeignet ist.
  4. Setzen Sie den Monitor auf die Schnellverriegelung und drücken Sie den Monitor nach unten, bis er einrastet. Das Einrasten lässt sich an einem deutlich vernehmbaren Klickgeräusch erkennen.
    Abbildung : Einsetzen des Monitors in die Schnellverriegelung

Auffinden der Produktetiketten

Auf den Produktetiketten des Monitors sind die Ersatzteil-, die Produkt- und die Seriennummer angegeben. Geben Sie diese Nummern an, wenn Sie sich wegen des Monitors mit HP in Verbindung setzen. Die Produktetiketten befinden sich auf der Rückseite des Bildschirms.
Abbildung : Auffinden der Produktetiketten

Funktionen der Schnellverriegelung

Die HP-Schnellverriegelung ermöglicht flexible Alternativen für die Produktkonfiguration an vielen verschiedenen Orten wie:
  • Läden/Kioske: Stellen Sie LCD-Monitore so auf, dass Inhalte gut sichtbar sind, und fügen Sie Touchscreens für die Interaktivität hinzu.
  • Messen: Stellen Sie LCD-TV-Geräte oder -Monitore in öffentlichen Bereichen auf und entfernen Sie sie am Ende des Tages schnell zur sicheren Aufbewahrung über Nacht.
  • Front Offices: Minimieren Sie den Platzbedarf auf dem Schreibtisch durch die Befestigung des Monitors an der Wand oder einem Schwenkarm in Empfangsbereichen.
  • Schulungslabore: Montieren Sie einen Monitor für All-in-One-Komfort direkt auf einem 100-mm-VESA-kompatiblen PC oder einem HP Thin Client.
  • Medizinische Bereiche/Institutionen: Befestigen Sie Monitore sicher in Pflegestationen und öffentlichen Bereichen.
  • Konferenzräume: Befestigen Sie Projektoren (mit VESA-kompatiblen, vorgebohrten Löchern mit 100 mm Größe) an Decken sowie Monitore an Wänden oder auf Tischen.


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...