HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Produkt der Serie HP Color LaserJet CM3530 MFP - Sicherheitsfunktionen

Sichern des Embedded Web Servers

Weisen Sie ein Kennwort für den Zugriff auf den Embedded Web Server zu, sodass unautorisierte Benutzer nicht die Produkteinstellungen ändern können.
  1. Öffnen Sie Embedded Web Server. Siehe Embedded Web Server.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
  3. Klicken Sie im Fenster links auf den Link Sicherheit.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Gerätesicherheitseinstellungen.
  5. Geben Sie das Kennwort im Feld Neues Kennwort sowie im Feld Kennwort bestätigen ein.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen. Notieren Sie sich das Kennwort und bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf.

Sichere Festplattenlöschung

Um gelöschte Daten vor unautorisiertem Zugriff auf die Festplatte des Produkts zu schützen, verwenden Sie die Funktion "Sichere Festplattenlöschung". Diese Funktion kann Druck- und Kopieraufträge sicher von der Festplatte löschen.
Die sichere Festplattenlöschung bietet die folgenden Festplatten-Sicherheitsstufen:
  • Nicht sichere schnelle Löschung Dies ist eine einfache Funktion zum Löschen von Dateitabellen. Der Zugriff auf die Datei wird entfernt, aber die eigentlichen Daten bleiben auf der Festplatte, bis sie durch folgende Datenspeichervorgänge überschrieben werden. Dies ist der schnellste Modus. Die nicht sichere schnelle Löschung ist der Standardmodus für Löschungen.
  • Sichere schnelle Löschung Der Zugriff auf die Datei wird entfernt und die Daten werden mit einem festgelegten identischen Zeichenmuster überschrieben. Dieses Vorgehen dauert länger als der Modus "Nicht sichere schnelle Lösung", jedoch werden alle Daten überschrieben. Der Modus "Sichere schnelle Löschung" erfüllt die Anforderungen 5220-22.M des U.S. Department of Defense zum Löschen von Datenträgern.
  • Sichere Säuberungslöschung Diese Stufe ist vergleichbar mit dem Modus "Sichere schnelle Löschung". Außerdem werden Daten durch einen Algorithmus, der verhindert, dass restliche Daten verbleiben, wiederholt überschrieben. Dieser Modus wirkt sich auf die Leistung aus. Der Modus "Sichere Säuberungslöschung" erfüllt die Anforderungen 5220-22.M des U.S. Department of Defense zum Löschen von Datenträgern.

Betroffene Daten

Zu den betroffenen (abgedeckten) Daten durch die Funktion "Sichere Festplattenlöschung" zählen temporäre Dateien, die während des Druck- und Kopierprozesses erstellt werden, gespeicherte Aufträge, Prüfen-und-halten-Aufträge, disk-basierte Schriftarten, disk-basierte Makros (Formulare), gespeicherte Faxdateien, Adressbücher sowie HP- und Drittanbieteranwendungen.
Hinweis:
Gespeicherte Aufträge werden nur sicher überschrieben, wenn sie über das Menü Auftrag abrufen im Produkt gelöscht wurden, nachdem der geeignete Löschmodus festgelegt wurde.
Diese Funktion wirkt sich nicht auf Daten aus, die auf permanentem RAM (NVRAM) Flash-basierter Produkte gespeichert sind, der zur Speicherung von Standardeinstellungen, Seitenzählungen und ähnlichen Daten verwendet wird. Diese Funktion wirkt sich nicht auf Daten aus, die auf einem RAM-Speichersystem gespeichert sind (soweit es verwendet wird). Diese Funktion wirkt sich nicht auf Daten aus, die auf einem Flash-basierten Systemstart-RAM gespeichert sind.
Durch das Ändern des Modus "Sichere Festplattenlöschung" werden weder vorherige Daten auf dem Datenträger überschrieben, noch wird umgehend eine Löschung des gesamten Datenträgers ausgeführt. Durch das Ändern des Modus "Sichere Festplattenlöschung" wird das Vorgehen des Produkts beim Löschen von temporären Daten für Aufträge geändert, nachdem der Löschmodus verändert wurde.

Erhalten von Zugriff auf "Sichere Festplattenlöschung"

Verwenden Sie HP Web Jetadmin, um Zugriff auf die Funktion "Sichere Festplattenlöschung" zu erhalten und sie einzurichten.

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen zur Funktion "HP Sichere Festplattenlöschung" erhalten Sie in der HP-Supportbroschüre oder gehen Sie zu www.hp.com/go/webjetadmin/.

HP Verschlüsselte Hochleistungsfestplatten

Dieses Produkt unterstützt optional verschlüsselte Festplatten, die Sie auf der Formatierungskarte, im Steckplatz des EIO-Zubehörteils oder an beiden Positionen einsetzen können. Diese Festplatten bieten eine hardwarebasierte Verschlüsselung, sodass Sie vertrauliche Druck-, Kopier- und Scandaten sicher speichern können, ohne die Produktleistung zu beeinträchtigen. Diese Festplatten verwenden den aktuellen Advanced Encryption Standard (AES) und verfügen über vielseitige und Zeit sparende Funktionen sowie eine zuverlässige Funktionsfähigkeit.
Informationen zum Bestellen dieser Zubehörteile erhalten Sie unter Teilenummern.

DSS-Authentifizierung

Optionale Digital-Sending-Software (DSS) kann für das Produkt separat käuflich erworben werden. Die Software bietet ein erweitertes Programm zum Versenden mit einem Authentifizierungsprozess. Dieser Prozess erfordert, dass Benutzer eine Benutzeridentifikation und ein Kennwort eingeben, bevor sie eine der DSS-Funktionen verwenden können, die eine Authentifizierung benötigen.

Sperren der Bedienfeldmenüs

Um jemanden daran zu hindern, Änderungen an der Produktkonfiguration vorzunehmen, können Sie die Bedienfeldmenüs sperren. Dies hindert unautorisierte Benutzer daran, Änderungen an den Konfigurationseinstellungen wie dem SMTP-Server vorzunehmen. Das folgende Verfahren beschreibt, wie der Zugriff auf die Bedienfeldmenüs durch die Verwendung der HP Web Jetadmin-Software beschränkt werden kann. (Siehe Verwenden der HP Web Jetadmin-Software.)
  1. Öffnen Sie das Programm HP Web Jetadmin.
  2. Öffnen Sie den Ordner GERÄTEVERWALTUNG in der Dropdown-Liste im Navigationsfenster. Navigieren Sie zum Ordner GERÄTELISTE.
  3. Wählen Sie das Produkt aus.
  4. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Tools des Geräts die Option Konfigurieren aus.
  5. Wählen Sie Sicherheit aus der Liste Konfigurationskategorien aus.
  6. Geben Sie ein Gerätekennwort ein.
  7. Wählen Sie im Abschnitt Zugriff auf Bedienfeld die Option Maximale Sperre aus. Dies verhindert, dass unautorisierte Benutzer Zugriff auf die Konfigurationseinstellungen erhalten.

Sperren des Formatierergehäuses

Das Formatierergehäuse auf der Rückseite des Produkts verfügt über einen Schlitz, den Sie verwenden können, um ein Sicherheitskabel anzubringen. Das Sperren des Formatierergehäuse verhindert, dass wertvolle Komponenten vom Formatierer entfernt werden können.
Abbildung :


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...