HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Serie HP Color LaserJet CP3525 - Ersetzen von Zubehör

Sie können das Produkt so konfigurieren, dass es anhält, wenn der Zubehörfüllstand sein geschätztes Ende erreicht hat. Die Verbrauchsmaterialien sind allerdings möglicherweise immer noch in der Lage, eine akzeptable Druckqualität zu produzieren. Um mit dem Drucken fortzufahren, ersetzen Sie entweder das entsprechende Zubehör oder konfigurieren Sie den Drucker unter Verwendung des Bedienfeldmenüs ZUBEHÖR ERSETZEN neu. Weitere Informationen zum Bestellen von Zubehör finden Sie unter Verbrauchsmaterialien und Zubehör. Weitere Informationen zum Menü MATERIAL ERSETZEN finden Sie unter Menü "System-Setup".

Zubehörlebensdauer

Informationen zur Leistung des Produkts erhalten Sie unter www.hp.com/go/learnaboutsupplies.
Um Zubehör zu bestellen, siehe Verbrauchsmaterialien und Zubehör.

Ermitteln von Verbrauchsmaterialien

Verbrauchsmaterialien sind an ihren Etiketten und blauen Plastikgriffen zu erkennen.
In der folgenden Abbildung wird die Position der einzelnen Verbrauchsmaterialien angezeigt.
    Abbildung :
  1. Tonersammelbehälter
  2. Druckpatronen
  3. Fixiereinheit

Leitfaden zum Ersetzen von Zubehör

Um das Auswechseln von Zubehör zu vereinfachen, beachten Sie beim Aufstellen des Produkts die folgenden Richtlinien.
  • Lassen Sie zum Austausch von Zubehör genügend Platz vor dem Produkt und rechts daneben.
  • Das Produkt sollte auf einer ebenen, festen Oberfläche stehen.
Informationen zum Einsetzen von Zubehör erhalten Sie auf dem Etikett auf jedem Zubehörartikel oder gehen Sie zu www.hp.com/go/learnaboutsupplies.

Wechseln der Druckpatronen

Wenn sich eine Druckpatrone dem Ende ihrer geschätzten Lebensdauer nähert, wird auf der Bedienfeldanzeige eine Empfehlung zur Bestellung einer Ersatzdruckpatrone angezeigt. Das Produkt kann weiterhin mithilfe der aktuellen Druckpatrone drucken, bis die Bedienfeldanzeige eine Meldung anzeigt und Sie anweist, die Druckpatrone auszutauschen, es sei denn, Sie haben die Option zum Aufheben der Meldung durch Verwendung des Menüs ZUBEHÖR ERSETZEN ausgewählt. Weitere Informationen zum Menü MATERIAL ERSETZEN finden Sie unter Menü "System-Setup".
Das Produkt verwendet vier Farben und hat für jede Farbe eine Druckpatrone: Schwarz (K), magentarot (M), zyanblau (C) und gelb (Y).
Ersetzen Sie die Druckpatrone, wenn auf der Bedienfeldanzeige die Meldung <FARB->DRUCKPATRONE ERSETZEN angezeigt wird. Die Bedienfeldanzeige gibt auch die Farbe der Druckpatrone an, die das Ende ihrer geschätzten Lebensdauer erreicht hat (vorausgesetzt, eine Original-HP-Druckpatrone ist derzeit eingesetzt). Austauschanweisungen sind auf dem Etikett der Druckpatrone angegeben.
  Vorsicht:
Wenn Toner auf Ihre Kleidung gelangt, wischen Sie ihn mit einem trockenen Tuch ab und waschen Sie die Kleidung in kaltem Wasser. Durch heißes Wasser setzt sich der Toner im Stoff fest.
Hinweis:
Informationen zum Recycling gebrauchter Druckpatronen finden Sie auf der Verpackung der Druckpatrone. Siehe HP LaserJet-Druckzubehör.
Hinweis:
Eine Animation zu diesem Verfahren finden Sie auf dieser Website: www.hp.com/go/cljcp3525-replace-print-cartridges.
Druckpatronen wieder einsetzen
  1. Öffnen Sie die Vorderklappe. Stellen Sie sicher, dass die Zugangsklappe vollständig geöffnet ist.
    Abbildung : Position der Vorderklappe
  2. Ergreifen Sie den Griff der gebrauchten Druckpatrone und ziehen Sie ihn heraus, um die Druckpatrone zu entfernen.
    Abbildung : Position der Druckpatrone
  3. Stecken Sie die verbrauchte Druckpatrone in eine Schutztasche. Informationen zum Recycling gebrauchter Druckpatronen finden Sie auf der Verpackung der Druckpatrone.
  4. Nehmen Sie die neue Druckpatrone aus der Schutztasche heraus.
    Abbildung : Position der Schutztasche
    Hinweis:
    Seien Sie vorsichtig, dass Sie nicht den Speichertag auf der Druckpatrone beschädigen.
    Abbildung : Position des Speichertags
  5. Fassen Sie die Druckpatrone an beiden Seiten an und schwenken Sie sie vorsichtig hin und her, um den Toner zu verteilen.
    Abbildung : Schütteln der Druckpatrone
  6. Entfernen Sie die orangefarbige Schutzabdeckung von der Druckpatrone.
    Abbildung : Position der Schutzabdeckung
      Vorsicht:
    Setzen Sie die Druckpatrone nicht zu lange direktem Licht aus.
      Vorsicht:
    Berühren Sie nicht die grüne Walze. Andernfalls kann die Druckpatrone beschädigt werden.
  7. Richten Sie die Druckpatrone an ihrem Steckplatz aus und setzen Sie die Druckpatrone ein, bis sie einrastet.
    Abbildung : Position des Druckpatronensteckplatzes
  8. Schließen Sie die Vorderklappe.
    Abbildung : Position der Vorderklappe

Austauschen des Tonersammelbehälters

Tauschen Sie den Tonersammelbehälter aus, wenn Sie von der Bedienfeldanzeige dazu aufgefordert werden.
Hinweis:
Der Tonersammelbehälter ist zur einmaligen Verwendung vorgesehen. Versuchen Sie nicht, den Tonersammelbehälter zu leeren und ihn wiederzuverwenden. Dies könnte zu verschüttetem Toner im Produkt führen, wodurch möglicherweise die Druckqualität verringert wird. Geben Sie den Tonersammelbehälter nach Gebrauch im Rahmen des HP Planet Partner-Programms zum Recycling zurück. Siehe HP LaserJet-Druckzubehör.
Hinweis:
Eine Animation zu diesem Verfahren finden Sie auf dieser Website: www.hp.com/go/cljcp3525-replace-toner-collection-unit.
Ersetzen des Tonersammelbehälters
  1. Öffnen Sie die Vorderklappe. Stellen Sie sicher, dass die Zugangsklappe vollständig geöffnet ist.
    Abbildung : Position der Vorderklappe
  2. Ergreifen Sie das blaue Etikett oben auf dem Tonersammelbehälter und entfernen Sie es vom Produkt.
    Abbildung : Position der Tonersammelflasche
  3. Bringen Sie die befestigte blaue Kappe über der blauen Öffnung oben auf der Flasche an.
    Abbildung : Position der Kappe
  4. Nehmen Sie den neuen Tonersammelbehälter aus der Verpackung.
    Abbildung : Neue Tonersammelflasche
  5. Setzen Sie den Boden des neuen Behälters zuerst in das Produkt ein und drücken Sie anschließend oben auf den Behälter, bis er einrastet.
    Abbildung : Position der Tonersammelflasche
  6. Schließen Sie die Vorderklappe.
    Abbildung : Position der Vorderklappe
    Hinweis:
    Wenn der Tonersammelbehälter nicht richtig eingesetzt ist, kann die vordere Zugangsklappe nicht richtig geschlossen werden.
Um den gebrauchten Tonersammelbehälter zu recyceln, befolgen Sie die Anweisungen, die im Lieferumfang des neuen Tonersammelbehälters enthalten sind.

Einbauen von Speicher

Sie können für das Produkt mehr Speicher einbauen, indem Sie ein DIMM (Dual Line Memory Module) einsetzen.
  Vorsicht:
Statische Aufladung kann DIMMs beschädigen. Tragen Sie beim Umgang mit DIMMs ein Erdungsband zur elektrostatischen Entladung oder berühren Sie regelmäßig die Oberfläche der antistatischen Verpackung des DIMMs und anschließend das blanke Metall am Produkt.

Einbauen von DDR-Speicher-DIMMs

  1. Schalten Sie das Produkt aus.
    Abbildung : Position der Netztaste
  2. Trennen Sie alle Netz- und Schnittstellenkabel.
    Hinweis:
    Möglicherweise sind auf dieser Abbildung nicht alle Kabel angezeigt.
    Abbildung : Position der Produktkabel
  3. Ermitteln Sie die Flügelschrauben auf der Formatierungskarte an der Rückseite des Produkts.
    Abbildung : Position der Flügelschrauben
  4. Lösen Sie die Flügelschrauben und ziehen Sie anschließend die Formatierungskarte aus dem Produkt. Legen Sie die Formatierungskarte auf einer sauberen, flachen und geerdeten Oberfläche ab.
    Abbildung : Position der Formatierungskarte
  5. Um ein derzeit eingebautes DIMM zu ersetzen, schieben Sie die zwei Verriegelungen auf jeder Seite des DIMM-Steckplatzes auseinander, heben Sie das DIMM schräg an und ziehen Sie es heraus.
    Abbildung : Position des DIMMs
  6. Nehmen Sie das neue DIMM aus der antistatischen Verpackung heraus. Suchen Sie die Ausrichtungskerbe an der Unterkante des DIMMs.
    Abbildung : Position der DIMM-Kerbe
  7. Richten Sie die Kerbe am DIMM schräg an den Stiften im DIMM-Steckplatz aus und drücken Sie das DIMM fest in den Steckplatz, bis es vollständig einrastet. Wenn es korrekt eingesetzt ist, sind die Metallkontakte nicht sichtbar.
    Abbildung : Position des DIMM-Steckplatzes
  8. Drücken Sie das DIMM nach unten, bis beide Verriegelungen des DIMMs eingerastet sind.
    Abbildung : Position der DIMM-Verriegelungen
    Hinweis:
    Wenn es schwierig ist, das DIMM einzusetzen oder die Verriegelungen zu schließen, stellen Sie sicher, dass die Kerben am Boden des DIMMs auf die Stifte im Steckplatz ausgerichtet sind. Wenn sich das DIMM immer noch nicht einsetzen lässt, stellen Sie sicher, dass der richtige DIMM-Typ eingebaut wird.
  9. Richten Sie die Formatierungskarte auf die Schienen an der Unterseite des Steckplatzes aus und schieben Sie die Karte zurück in das Produkt.
    Hinweis:
    Um Schäden an der Formatierungskarte zu verhindern, stellen Sie sicher, dass die Formatierungskarte auf den Schienen an der Ober- und Unterseite der Öffnung ausgerichtet ist.
    Abbildung : Position des Formatierungskartensteckplatzes
  10. Schließen Sie das Netzkabel und die Schnittstellenkabel wieder an und schalten Sie das Produkt ein.
    Abbildung : Position der Produktkabel

Aktivieren von Speicher für Windows

  1. Windows XP, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 (mit der Standardansicht für das Startmenü): Klicken Sie auf Start, Einstellungen und dann auf Drucker und Faxgeräte.
    – oder –
    Windows XP, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 (mit der klassischen Ansicht für das Startmenü): Klicken Sie auf Start, Einstellungen und dann auf Drucker.
    – oder –
    Windows Vista: Klicken Sie auf Start, Systemsteuerung und klicken Sie dann in der Kategorie Hardware und Sound auf Drucker.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Treibersymbol und wählen Sie Eigenschaften aus.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Geräteeinstellungen.
  4. Erweitern Sie den Bereich für Installierbare Optionen.
  5. Wählen Sie die Gesamtgröße des eingebauten Speichers im Produkt aus.
  6. Wählen Sie neben Automatische Konfiguration die Option Jetzt aktualisieren aus.
  7. Klicken Sie auf OK.

Einbauen einer HP Jetdirect- oder EIO-Druckerserverkarte oder einer EIO-Festplatte

Dieses Produkt ist mit einem externen E/A- (EIO-)Steckplatz ausgestattet. Sie können eine zusätzliche HP Jetdirect-Druckerserverkarte oder eine externe EIO-Festplatte in den verfügbaren EIO-Steckplatz einsetzen.
Hinweis:
Dieses Beispiel zeigt das Einsetzen einer HP Jetdirect-Druckerserverkarte.
  1. Schalten Sie das Produkt aus.
    Abbildung : Position der Produktkabel
  2. Trennen Sie alle Netz- und Schnittstellenkabel.
    Abbildung : Position der Netztaste
  3. Lösen und entfernen Sie die zwei Befestigungsschrauben, die die Abdeckung für den EIO-Steckplatz befestigen, und entfernen Sie anschließend die Abdeckung. Sie werden diese Schrauben und die Abdeckung nicht mehr benötigen. Sie können entsorgt werden.
    Abbildung : Position des EIO-Steckplatzes
  4. Setzen Sie die HP Jetdirect-Druckserverkarte fest in den EIO-Steckplatz ein.
    Abbildung : Position der HP Jetdirect-Druckerserverkarte
  5. Setzen Sie die Befestigungsschrauben, die im Lieferumfang der Druckerserverkarte enthalten waren, ein und ziehen Sie sie fest.
    Abbildung : Position der Befestigungsschrauben
  6. Schließen Sie das Netzkabel und die verbleibenden Schnittstellenkabel wieder an und schalten Sie das Produkt ein.
    Abbildung : Position der Produktkabel
  7. Drucken Sie eine Konfigurationsseite. Zusätzlich sollte eine HP Jetdirect-Konfigurationsseite, die die Netzwerkkonfiguration sowie die Statusinformationen enthält, ausgedruckt werden.
    Wenn sie nicht ausgedruckt wird, schalten Sie das Produkt aus, entfernen Sie die Druckerserverkarte und setzen Sie sie wieder ein, um sicherzustellen, dass sie fest im Steckplatz sitzt.
  8. Führen Sie einen dieser Schritte aus:
    • Wählen Sie den richtigen Anschluss aus. Anweisungen erhalten Sie in der Dokumentation des Druckers oder des Betriebssystems.
    • Installieren Sie erneut die Software und wählen Sie dieses Mal die Netzwerkinstallation aus.


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...