Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

All-in-One Geräte der Modellreihe HP OfficeJet J5700 - Tintenflecken oder -streifen

Problem
In diesem Dokument werden die Ursachen und Lösungen für Tintenflecken oder -streifen auf Ausdrucken erklärt.
Lösung
Verfahren Sie wie hierzu folgt:
Schritt 1: Überprüfen der Papierlage
Wenn sich das Papier beim Drucken zu nahe an der Druckpatrone befindet, kann die Tinte verschmieren. Dies kann bei Verwendung von gewelltem, zerknittertem oder sehr dickem Papier, z.B. bei Umschlägen, auftreten. Vergewissern Sie sich, dass das Papier flach im Zufuhrfach liegt und nicht zerknittert ist.
Schritt 2: Überprüfen der Papiersorte
Der Papiertyp ist möglicherweise nicht für das HP All-in-One Gerät geeignet. Verwenden Sie HP Premium Papier oder einen anderen Papiertyp, der sich für den Druck im HP All-in-One Gerät eignet.
Schritt 3: Überprüfen der Druckpatronen
Drucken Sie einen Selbsttestbericht, um festzustellen, ob Probleme mit den Druckpatronen vorliegen. Dieser Bericht enthält nützliche Informationen zu verschiedenen Aspekten Ihres Gerätes, z.B. zu den Druckpatronen. Wenn im Bericht Fehler deutlich werden, reinigen Sie die Druckpatronen. Besteht das Problem weiterhin, tauschen Sie die Druckpatrone/-n aus.
Drucken eines Selbsttestberichts
  1. Legen Sie unbenutztes weißes Papier im Format US-Letter, A4 oder US-Legal in das Zufuhrfach.
  2. Drücken Sie die Taste Einrichten.
  3. Wählen Sie Bericht drucken und danach Selbsttestbericht.
      Hinweis:
    Das HP All-in-One Gerät druckt einen Selbsttestbericht aus. So sollte sich die Ursache des Druckproblems bestimmen lassen. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für den Abschnitt zur Überprüfung des Tintenauftrags.
  4. Überprüfen Sie, ob die Farbbalken quer über die Seite verlaufen.
    Wenn der schwarze Balken fehlt, verblasst ist oder Streifen aufweist, liegt möglicherweise ein Problem mit der schwarzen Druckpatrone in der rechten Halterung vor. Wenn ein anderer der drei Balken fehlt, verblasst ist oder Streifen aufweist, liegt möglicherweise ein Problem mit der dreifarbigen Druckpatrone im linken Schacht vor.
    Wenn die Farbbalken nicht schwarz, cyan, magenta und gelb wirken, müssen die Druckpatronen wahrscheinlich gereinigt werden. Wenn sich das Problem durch Reinigen der Druckpatronen nicht beheben lässt, müssen die Druckpatronen eventuell ersetzt werden.
    Wenn im Bericht Fehler deutlich werden, reinigen Sie die Druckpatronen.
Reinigen der Druckpatronen und der Druckpatronenkontakte
Verwenden Sie diese Funktion, wenn der Selbsttestbericht Streifen oder weiße Linien in den Farbbalken aufweist oder wenn eine Farbe nach dem erstmaligen Einsetzen einer Druckpatrone verschmiert. Reinigen Sie die Druckpatronen nicht grundlos, da Sie auf diese Weise Tinte verschwenden und die Lebensdauer der Tintendüsen verkürzen.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Druckpatronen über das Bedienfeld zu reinigen:
  1. Legen Sie unbenutztes weißes Papier im Format US-Letter, A4 oder US-Legal in das Zufuhrfach.
  2. Drücken Sie auf „Einrichten“.
  3. Drücken Sie „6“ und anschließend „1“.
    Hierdurch wird „Extras“ und danach „Druckpatrone reinigen“ ausgewählt. Das HP All-in-One Gerät druckt eine Seite, die anschließend nicht mehr benötigt wird.
  1. Legen Sie zum Reinigen der Tintenpatrone und des Schlittens Folgendes bereit:
    • Sauberes, destilliertes Wasser. Verwenden Sie abgefülltes oder gefiltertes Wasser, wenn kein destilliertes Wasser verfügbar ist. Leitungswasser enthält möglicherweise Verunreinigungen, die die Tintenpatrone beschädigen können.
    • Saubere Wattestäbchen oder ein anderes weiches, fusselfreies Material, das nicht an den Tintenpatronen haftet (Kaffeefilter sind z. B. gut geeignet).
    • Papierblätter oder -tücher zum Ablegen der Tintenpatrone während der Reinigung.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen und warten Sie, bis der Druckschlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Buchse an der Rückseite des Druckers.
  4. Nehmen Sie die Tintenpatrone heraus und legen Sie sie mit der Düsenplatte nach oben auf ein Stück Papier.
      Hinweis:
    Bewahren Sie die Tintenpatrone nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Druckers auf. Wenn die Tintenpatrone zu lange außerhalb des Druckers bleibt, kann die Tinte eintrocknen und die Düsen können verstopfen.
  5. Tauchen Sie ein sauberes Schaumgummistäbchen oder ein fusselfreies Tuch in destilliertes Wasser und drücken Sie dann überschüssiges Wasser aus.
  6. Reinigen Sie nur die kupferfarbenen Kontakte
      Abbildung : Reinigen der Kontakte
    1. Kupferfarbene Kontakte
    2. Tintendüsen (nicht reinigen)
  7. Wiederholen Sie diese Schritte für die andere Tintenpatrone.
  8. Befeuchten Sie ein anderes Wattestäbchen mit destilliertem Wasser und wringen Sie dann überschüssiges Wasser aus.
  9. Reinigen Sie mit dem Wattestäbchen die elektrischen Kontakte im Schlitten im Inneren des Druckers auf den Druckschlittensteckplätzen.
    Abbildung : Die elektrischen Kontakte in den Steckplätzen der Tintenpatronen
    Abbildung: Die elektrischen Kontakte in den Steckplätzen der Druckpatronen
  10. Warten Sie 10 Minuten, bis die elektrischen Kontakte an den Tintenpatronen und am Druckschlitten getrocknet sind.
  11. Setzen Sie die Tintenpatronen wieder ein.
  12. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
  13. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Druckers an.
  14. Drücken Sie die Betriebstaste, um den Drucker einzuschalten.
  15. Versuchen Sie, eine Seite zu drucken.
  16. Wenn Sie immer noch nicht drucken können, wiederholen Sie diese Schritte zum Reinigen und Wiedereinsetzen der Tintenpatronen. Möglicherweise sind mehrere Reinigungsdurchgänge erforderlich, bis wieder gedruckt werden kann.
Auswechseln der Druckpatronen
Wenn die Druckpatronen leer oder fast leer sind, gehen Sie zum Auswechseln folgendermaßen vor.
  1. Vergewissern Sie sich, dass das HP All-in-One Gerät eingeschaltet ist.
      Hinweis:
    Wenn das HP All-in-One-Gerät beim Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen ausgeschaltet ist, gibt das Gerät die Patronen nicht zum Austauschen frei. Sie könnten das HP All-in-One Gerät beschädigen, wenn Sie versuchen, die Druckpatronen auszutauschen, während diese nicht sicher geparkt sind.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
      Hinweis:
    Der Druckschlitten sollte sich auf die rechte Seite des HP All-in-One Geräts bewegen. Wenn der Druckschlitten nicht zur rechten Seite fährt, schließen Sie die Zugangsklappe, schalten Sie das HP All-in-One Gerät aus und dann wieder ein.
  3. Warten Sie, bis der Patronenwagen zum Stillstand gekommen ist, und drücken Sie dann leicht auf eine Druckpatrone, damit sie freigegeben wird.
      Hinweis:
    Die dreifarbige Druckpatrone befindet sich im linken Schacht.
    Wenn Sie die schwarze Druckpatrone auswechseln, müssen Sie die Druckpatrone aus dem rechten Schacht entnehmen.
    1. Schacht für die dreifarbige Druckpatrone
    2. Schacht für die schwarze Druckpatrone
  4. Ziehen Sie die Druckpatrone aus dem Schacht.
  5. Nehmen Sie die neue Druckpatrone aus der Verpackung und ziehen Sie die Schutzfolie vorsichtig mit Hilfe der pinkfarbenen Lasche ab. Achten Sie darauf, dabei nur den schwarzen Kunststoffteil der Patrone zu berühren.
      Abbildung : Abziehen der Schutzfolie
    1. Kupferfarbene Kontakte
    2. Kunststoffschutzfolie mit pinkfarbener Lasche (muss vor dem Einsetzen entfernt werden)
    3. Tintendüsen unter Schutzfolie
      Hinweis:
    Berühren Sie auf keinen Fall die kupferfarbenen Kontakte und die Tintendüsen. Durch das Berühren dieser Teile kann es zur Verstopfung der Düsen, Beeinträchtigung des Tintenauftrags und zur Störung der elektrischen Leitfähigkeit kommen.
    Abbildung : Berühren Sie die Düsen und Kontakte nicht
  6. Schieben Sie die neue Druckpatrone vorsichtig in den leeren Steckplatz hinein. Drücken Sie anschließend den oberen Teil der Druckpatrone leicht nach vorne, bis sie in den Steckplatz einrastet. Die dreifarbige Druckpatrone befindet sich im linken Schacht. Die schwarze Druckpatrone befindet sich im rechten Schacht.
    Abbildung : Einsetzen der Druckpatrone in den Schacht
  7. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  8. Wenn Sie eine neue Druckpatrone eingesetzt haben, wird die Patronenausrichtung gestartet.
  9. Vergewissern Sie sich, dass Normalpapier im Zufuhrfach eingelegt ist. Drücken Sie auf OK.
    Das HP All-in-One Gerät bedruckt ein Blatt mit der Ausrichtungsseite.
  10. Legen Sie die Ausrichtungsseite mit der bedruckten Seite nach oben und der Oberkante voran in der Mitte der Dokumentenzuführung ein, und drücken Sie OK.
    Das HP All-in-One Gerät richtet die Druckpatronen aus. Sie können die Ausrichtungsseite entsorgen.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...