HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Notebook PCs - Wiederherstellung von gesicherten Dateien, die während des Datensicherungsverfahrens F11 erstellt wurden

Dieses Dokument gilt für HP Notebook PCs mit Windows Vista.
Durch Drücken der Taste F11 wird entweder der HP Recovery Manager oder der HP Backup and Recovery Manager aufgerufen, je nachdem welche Software auf Ihrem Computer installiert ist. Wenn Sie Ihre Dateien mit einem dieser beiden Programme gesichert haben, können Sie sie mit demselben Programm schnell wiederherstellen. Bitte beachten Sie, dass es zwischen 20 und 40 Minuten dauern kann, bis der Wiederherstellungsprozess startet. Bitte schließen Sie das Dateiwiederherstellungsprogramm Recovery Manager nach dem Starten des Wiederherstellungsprozesses nicht.
Während des Sicherungsvorgangs durch HP Recovery Manager, wurde ein Ordner mit der Bezeichnung MINWINPC auf dem USB-Speichergerät erstellt. In diesem Ordner befindet sich eine ausführbare Datei mit der Bezeichnung backup.exe. Wenn Sie viele Dateien gesichert haben, gibt es möglicherweise darüber hinaus eine oder mehrere zusätzliche gesicherte Dateien mit der Dateierweiterung .fbw.
Wenn Sie Ihre Dateien über die Microsoft-Funktion „Sichern und Wiederherstellen“ gesichert haben, müssen Sie Ihre Dateien auch über die Microsoft-Funktion „Sichern und Wiederherstellen“ wiederherstellen. Sie können den HP Recovery Manager oder HP Backup and Recovery Manager nicht verwenden, um Dateien, die mit der Microsoft-Funktion „Sichern und Wiederherstellen“ erstellt wurden, wiederherzustellen. Weitere Informationen zum Wiederherstellen von Dateien mit der Windows-Funktion „Sichern und Wiederherstellen“ finden Sie im Abschnitt Wiederherstellen von Dateien des Dokuments HP Notebook PCs - Sichern und Wiederherstellen von Dateien unter Windows Vista.

Wiederherstellen von gesicherten Dateien mit HP Recovery Manager

Folgen Sie zum Wiederherstellen gesicherter Dateien, die Sie mit HP Recovery Manager erstellt haben, nachfolgenden Schritten:
  1. Öffnen Sie das USB-Gerät, auf das Sie die gesicherte Datei geschrieben haben, wie beispielsweise Ihr USB-Flash-Laufwerk, und kopieren Sie dann den Ordner MINWINPC an eine geeignete Stelle auf Ihrem Computer, wie beispielsweise Ihr Desktop.
  2. Finden und öffnen Sie den Ordner MINWINPC auf Ihrem Computer und doppelklicken Sie dann auf die ausführbare Datei (.exe), die während des Sicherungsprozesses erstellt wurde.
    Hinweis:
    Möglicherweise befinden sich dort mehr als eine Datei, jedoch nur eine ausführbare (.exe) Datei. Andere mit dem HP Recovery Manager erstellte gesicherte Dateien besitzen die Dateierweiterung .fbw.
  3. Wenn das Dateiwiederherstellungsprogramm Recovery Manager geöffnet wird, klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Sie die Typen von Dateien, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf Weiter.
  5. Es wird eine Meldung angezeigt, die den Ort aufzeigt, an welchem die wiederhergestellten Dateien abgelegt werden: C:\System Recovery Files. Darüber hinaus wird eine Verknüpfung zu diesem Speicherort auf Ihrem Desktop erstellt.
  6. Lassen Sie das Programm die gesicherten Dateien wiederherstellen.
    Hinweis:
    Der Statusanzeige bleibt möglicherweise 10 - 30 Minuten lang auf „0 % beendet“ und der gesamte Wiederherstellungsprozess nimmt möglicherweise mehrere Stunden in Anspruch.
  7. Nach dem Wiederherstellen der Dateien durch HP Recovery Manager können Sie auf die Verknüpfung zu den Dateien der Systemwiederherstellung auf Ihrem Desktop doppelklicken, um die wiederhergestellten Dateien anzuzeigen.
Sie können nun entscheiden, welche Dateien zu Ihren Anwendungen gehören (wie beispielsweise .jpg-Dateien, die zu einer bestimmten Anwendung auf Ihrem Computer gehören) und bei welchen es sich um persönliche Dateien handelt. Dementsprechend können Sie den (die) Speicherort(e) festlegen, an denen Sie diese Datei(en) speichern möchten.

Wiederherstellen von gesicherten Dateien mit HP Backup and Recovery Manager

Folgen Sie zum Wiederherstellen Ihrer Dateien mit HP Backup and Recovery Manager den nachfolgenden Schritten:
  1. Klicken Sie auf Start, geben Sie recovery in das Suchfeld ein und wählen Sie dann HP Backup & Recovery Manager aus der Liste, um den HP Backup and Recovery Manager zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf den Experten-Modus, wählen Sie die Option Vom Benutzer erstellte Dateien und Ordner wiederherstellen und klicken Sie auf Weiter, um den Dateiwiederherstellungs-Assistenten innerhalb des HP Backup and Recovery Managers zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf Weiter, wählen Sie die Option Dateien der häufigsten Speicherorte und Typen wiederherstellen (Empfohlen), klicken Sie auf Weiter und dann auf Durchsuchen. Gehen Sie an den Ort, an dem Sie Ihre erste Sicherungsdatei gespeichert haben, wählen Sie die Datei Backup.exe, klicken Sie auf Öffnen, Weiter und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Ihre Dateien werden wieder an ihrem ursprünglichen Speicherort abgelegt.


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...