Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

All-in-One-Drucker der Modellreihen HP Officejet Pro 8500 (A909a) und 8500 (A909b) - Schlechte Druckqualität direkt nach dem Einrichten, nach einem längeren Zeitraum ohne Verwendung des Druckers oder nach dem Austauschen des Druckkopfs

Dieses Dokument bezieht sich auf All-in-One-Drucker der Modellreihen HP Officejet Pro 8500 (A909a) und 8500 (A909b).
Nach anfänglichem Einrichten des Druckers ist die Druckqualität schlecht. Dieses Problem kann auch auftreten, wenn der Drucker selten oder über einen längeren Zeitraum gar nicht verwendet wird oder nachdem Sie Ersatzdruckköpfe eingesetzt haben. Schwarzer Text wird schlecht ausgedruckt und die Ausdrucke weisen möglicherweise horizontale Streifen oder Linien auf.
HP empfiehlt, nur Original HP Tinten- oder -Tonerverbrauchsmaterialien zu verwenden. HP kann die Qualität und die Zuverlässigkeit von nicht von HP stammenden bzw. von nachgefüllten Druckpatronen nicht garantieren. Wenn Sie keine Original HP Druckpatronen verwenden, beheben die Schritte in diesem Dokument das Problem möglicherweise nicht. Um die Echtheit der Druckpatronen zu überprüfen, rufen Sie hp.com/go/anticounterfeit auf.
Rufen Sie HP SureSupply auf, um die Kompatibilität von Tinten- und Tonerpatronen zu überprüfen oder Ersatzpatronen und sonstige Verbrauchsmaterialien zu erwerben.
  1. Rufen Sie HP SureSupply auf.
  2. Wählen Sie ggf. Ihr Land/Ihre Region aus.
    Abbildung : Selector Land/Region
    Auswählen Ihres Landes/Ihrer Region
  3. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm, um neue Verbrauchsmaterialien zu bestellen oder die Kompatibilität von Druckpatronen mit dem Drucker zu überprüfen.
Original HP Druckpatronen und Verbrauchsmaterialien können auch bei anderen Händlern erworben werden.
Lösung 2: Verwenden eines automatisierten Tools zum Ausrichten des Druckkopfs
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Druckkopf auszurichten.
  1. Legen Sie weißes Normalpapier in das Zufuhrfach ein.
  2. Drücken Sie die Taste Einrichten.
  3. Wählen Sie Tools aus.
  4. Wählen Sie Drucker ausrichten.
  5. Drücken Sie OK. Drücken Sie zum Fortfahren nochmals auf OK, sobald die Ausrichtung abgeschlossen ist.
  6. Nach Abschluss des Vorgangs, wird eine Ausrichtungsseite ausgedruckt.
Lösung 3: Verwenden eines automatisierten Tools zum Reinigen des Druckkopfs
Führen Sie diese Schritte aus, um den Druckkopf zu reinigen.
  1. Legen Sie weißes Normalpapier in das Zufuhrfach ein.
  2. Drücken Sie die Taste Einrichten.
  3. Wählen Sie Tools aus.
  4. Wählen Sie Druckkopf reinigen.
  5. Warten Sie, während der Drucker den Druckkopf reinigt.
  6. Nachdem der Druckkopf gereinigt wurde, wird eine Testseite gedruckt.
    Abbildung : Testseite „Reinigen des Druckkopfs“
    Abbildung: Testseite „Reinigen des Druckkopfs“
Lösung 4: Ersetzen des Druckkopfs
Befolgen Sie diese Schritte in der aufgeführten Reihenfolge, um eine Druckqualitätsdiagnoseseite auszudrucken, den defekten Druckkopf zu bestimmen und diesen dann zu ersetzen.
Schritt 1: Ausdrucken einer Druckqualitätsdiagnoseseite
Gehen Sie wie folgt vor, um über das Bedienfeld des Druckers eine Druckqualitätsdiagnoseseite zu drucken.
  1. Legen Sie weißes Normalpapier in das Zufuhrfach ein.
  2. Drücken Sie die Taste Einrichten.
  3. Wählen Sie Bericht drucken.
  4. Wählen Sie Druckqualitätsseite.
  5. Drücken Sie OK.
    Abbildung : Druckqualitätsdiagnoseseite
    Abbildung: Druckqualitätsdiagnoseseite
Wenn die Druckpatrone oder der Druckkopf defekt ist, ist sie/er möglicherweise von der Garantie abgedeckt. Um die Garantie für Ihr Tinten- oder Tonerzubehör zu überprüfen, gehen Sie zur Seite hp.com/go/learnaboutsupplies. Überprüfen Sie dort die Garantieinformationen für Ihr Zubehör.
Wenn nach wiederholtem Reinigen der Druckköpfe auf der Druckqualitätsdiagnoseseite weiterhin weiße Linien in den Farbblöcken in Testmuster 2 zu sehen sind (jedoch keine weißen Linien in den grauen Blöcken in Testmuster 3), muss mindestens ein Druckkopf ersetzt werden. Auf der Druckqualitätsdiagnoseseite ist zu erkennen, welcher Druckkopf ersetzt werden muss.
Sehen Sie sich die als "Testmuster 2" bezeichneten Farbblöcke an. Manche von ihnen sollten weiße, horizontale Streifen aufweisen (wenn keiner der Blöcke Streifen aufweist, sind die Druckköpfe in Ordnung).
  • Schwarzer Block weist Linien auf – ersetzen Sie den Druckkopf für Schwarz/Gelb.
  • Roter Block weist Linien auf – ersetzen Sie den Druckkopf für Schwarz/Gelb.
  • Grüner Block weist Linien auf – ersetzen Sie den Druckkopf für Schwarz/Gelb.
Abbildung : Streifen im schwarzen, roten oder grünen Farbblock – ersetzen Sie den Druckkopf für Schwarz/Gelb
Abbildung: Streifen im schwarzen, roten oder grünen Farbblock in Testmuster 2
  • Zyanblauer Block weist Linien auf – ersetzen Sie den Druckkopf für Magentarot/Zyanblau.
  • Magentaroter Block weist Linien auf – ersetzen Sie den Druckkopf für Magentarot/Zyanblau.
Abbildung : Streifen im zyanblauen oder magentaroten Farbblock – ersetzen Sie den Druckkopf für Magentarot/Zyanblau
Abbildung: Streifen im zyanblauen oder magentaroten Farbblock in Testmuster 2
Schritt 3: Ersetzen des fehlerhaften Druckkopfs
Nachdem Sie den fehlerhaften Druckkopf ermittelt haben, führen Sie diese Schritte aus, um den Ersatzdruckkopf einzusetzen.
  1. Heben Sie die Zugangsklappe zum Schlitten an. Die obere Abdeckung bleibt beim gesamten Vorgang offen.
    Abbildung : Anheben der Zugangsklappe zum Schlitten
  2. Halten Sie die Taste OK 5 Sekunden lang gedrückt. Der Schlitten fährt zur linken Seite des Geräts.
  3. Heben Sie im Gerät die blaue Druckkopfverriegelung an.
    Abbildung : Anheben der Druckkopfverriegelung
  4. Ziehen Sie den Griff des alten Druckkopfs nach oben, um den Druckkopf aus seinem Steckplatz zu entfernen.
    Abbildung : Entfernen Sie den Druckkopf aus dem Steckplatz.
  5. Schütteln Sie den Ersatzdruckkopf, ohne ihn aus der Verpackung zu nehmen, sechs Mal schnell vor und zurück.
    Abbildung : Schütteln Sie den Druckkopf sechsmal
  6. Nehmen Sie den Druckkopf aus der Verpackung und entfernen Sie dann die orangefarbenen Schutzkappen von den Düsen.
      Vorsicht:
    Schütteln Sie die Druckköpfe jedoch nicht, nachdem Sie die orangefarbenen Schutzkappen entfernt haben.
    Abbildung : Entfernen des Druckkopfs und der Schutzdüsenkappen
      Vorsicht:
    Berühren Sie die Düsen auf dem Druckkopf nicht. Das Berühren der Düsen kann den Druckkopf dauerhaft schädigen.
    Abbildung : Berühren Sie die Druckkopfdüsen nicht.
  7. Fassen Sie den Druckkopf an den Seiten an, und zwar so, dass die Düsen in Richtung des Geräts zeigen. Setzen Sie dann den Druckkopf in den entsprechenden farbcodierten Steckplatz.
    • Setzen Sie den Druckkopf Schwarz/Gelb in den linken Steckplatz ein.
    • Setzen Sie den Druckkopf Magenta/Cyan in den rechten Steckplatz ein.
    Abbildung : Einsetzen des Druckkopfs in den Steckplatz
  8. Wiederholen Sie diese Schritte gegebenenfalls, um den anderen Druckkopf auszutauschen. Stellen Sie sicher, dass Sie den anderen Druckkopf sechs Mal vor- und zurückschütteln, bevor Sie ihn installieren.
  9. Senken Sie die Druckkopfverriegelung und drücken Sie sie solange herunter, bis sie einrastet.
    Abbildung : Senken der Druckkopfverriegelung
  10. Schließen Sie die Zugangsklappe zum Schlitten.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zum Schlitten
  11. Warten Sie, bis das Gerät die Druckköpfe ausgerichtet und die Ausrichtungsseite gedruckt hat.
    Abbildung : Das Gerät druckt eine Ausrichtungsseite
Warten oder ersetzen Sie das HP Produkt, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Produkt noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Produkte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.
  Hinweis:
Bewahren Sie einen Musterausdruck auf, der das Problem veranschaulicht. Wenn Tintenpatronen, Druckköpfe oder Drucker im Rahmen der Garantie ersetzt werden, wird der Support-Mitarbeiter den Musterausdruck verlangen. Wenn der Drucker an HP zurückgesendet wird, muss der Musterausdruck mit dem Drucker zurückgesendet werden. Legen Sie den Musterausdruck in das Ausgabefach, wenn Sie den Drucker für den Versand verpacken.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...