Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen
    Informationen zu aktuellen Sicherheitslücken

    HP ist sich von den aktuellen Schwachstellen bewusst, die als "spekulative Ausführung von Seitenkanalangriffen" bezeichnet sind. HP hat ein Security Bulletin für Systeme mit Intel x86-Prozessor veröffentlicht und wird weitere Informationen zu anderen Prozessoren (ARM, AMD) bereitstellen, sobald diese verfügbar sind. 

     

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Drucker der Serie HP LaserJet P2015 - Medien einlegen

  Vorsicht:
Wenn Sie versuchen, auf Medien zu drucken, die zerknittert, gefaltet oder beschädigt sind, kann ein Stau auftreten.
Fach 1
Fach 1 ist von der Vorderseite des Druckers aus zugänglich. Der Drucker druckt aus Fach 1, bevor er versucht, aus den anderen Fächern zu drucken.
Fach 1 fasst bis zu fünfzig Blatt Medien mit einem Gewicht von 75 g/m2 oder zehn Umschläge, zehn Transparentfolien oder zehn Karten. Sie können Fach 1 verwenden, um die erste Seite auf anderen Medien als das restliche Dokument zu drucken.
Medienführungen stellen sicher, dass die Medien richtig in den Drucker eingeführt werden und der Druck nicht verzerrt ist. Stellen Sie beim Einlegen von Medien die Medienführungen auf die Breite der verwendeten Medien ein.
Fach 2 und optionales Fach 3
Fach 2 und das optionale Fach 3 fassen bis zu 250 Blatt Papier mit einem Gewicht von 75 g/m2 oder weniger bei schwereren Medien (maximale Stapelhöhe 25 mm). Legen Sie die Medien mit der Oberkante nach vorn und der zu bedruckenden Seite nach unten ein.
Medienführungen stellen sicher, dass die Medien richtig in den Drucker eingezogen werden und dass der Druck nicht verzerrt ist. Fach 2 verfügt über Medienführungen an der Seite und hinten. Stellen Sie beim Einlegen von Medien die Medienführungen auf die Länge und Breite der verwendeten Medien ein.
  Hinweis:
Wenn Sie neue Medien hinzufügen, stellen Sie sicher, dass alle Medien aus dem Zufuhrfach entfernt werden, und sorgen Sie dafür, dass der Stapel neuer Medien gerade Kanten aufweist. Dies reduziert die Gefahr von Staus, da Mehrfacheinzüge verhindert werden.
Gerader Ausgabepfad
Verwenden Sie den geraden Ausgabepfad, wenn Sie auf Umschlägen, Transparentfolien, schweren Medien oder Medien, die sich beim Drucken leicht wellen, drucken. Wenn Sie das hintere Ausgabefach öffnen, bevor Sie Medien aus Fach 1, Fach 2 oder dem optionalen Fach 3 drucken, werden die Medien über das hintere Ausgabefach ausgegeben.
  Hinweis:
Die gedruckten Medien werden bei Verwendung des geraden Ausgabepfads nicht gestapelt. Die Medien fallen auf die Fläche darunter, sofern nicht jedes Blatt bei Ausgabe aus dem Drucker entfernt wird.
Manuelle Zufuhr
Sie können die manuelle Zufuhr verwenden, wenn Sie gemischte Medien drucken. Zum Beispiel können Sie die manuelle Zufuhr verwenden, wenn abwechselnd Umschläge und Briefbögen gedruckt werden sollen. Legen Sie die Umschläge in Fach 1 und die Briefbögen in Fach 2 ein.
Um über die manuelle Zufuhr zu drucken, öffnen Sie die Druckereigenschaften oder die Druckerkonfiguration und wählen Sie Manuelle Zufuhr (Fach 1) aus der Dropdown-Liste Quellfach aus. Nachdem Sie die manuelle Zufuhr aktiviert haben, drücken Sie die Taste Start, um zu drucken.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...