HP Kundensupport - Wissensdatenbank

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...
  • Informationen

    Beheben Sie das Windows 10-Update-Problem auf Ihrem HP Computer oder Drucker. Klick Sie hier

    Informationen

    Audio- oder Soundprobleme? Probieren Sie unseren automatisierten HP Audio Check aus!

    Informationen
    Erstellen Sie noch heute ein HP Konto!

    Stellen Sie eine schnellere Verbindung zum HP Support her, verwalten Sie alle Ihre Geräte an einem Ort, zeigen Sie Garantieinformationen an und noch vieles mehr. Erfahren Sie mehr

    Informationen

    Beheben Sie zeitweise auftretende Fehler im Druckerspooler Service, die dazu führen können, dass Druckaufträge nach einem Windows-Update fehlschlagen. Klicke hier

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

All-in-One-Drucker der Modellreihen HP PSC 2100, 2170 und 2210 - Die Fehlermeldung "Zugangsklappe öffnen, Druckschlittenstau beheben und dann Eingabetaste drücken" wird angezeigt

Problem

Der Fehler Zugangsklappe öffnen, Druckschlittenstau beheben und dann Eingabetaste drücken wird auf dem Gerät angezeigt.
Möglicherweise tritt der Fehler mit den folgenden Begleitsymptomen auf:
  • Das Gerät druckt nicht.
  • Der Druck wird unerwartet angehalten.
  • Der Druckschlitten ist stecken geblieben und bewegt sich nicht.
  • Es ist ein lautes Schleifgeräusch zu hören.

So verwenden Sie die Lösungen in diesem Dokument

Um das Problem zu beheben, probieren Sie alle Lösungen in diesem Dokument in der angegebenen Reihenfolge aus.
WICHTIG: Wenn Sie die Schritte einer Lösung ausgeführt haben, versuchen Sie, einen Selbsttestbericht zu drucken, um zu ermitteln, ob die Hardware ordnungsgemäß funktioniert. Um einen Selbsttestbericht zu drucken, verwenden Sie die Schritte in der folgenden Tabelle.
So drucken Sie einen Selbsttestbericht
  1. Drücken Sie auf dem Bedienfeld des Geräts Einrichten.
    Das Menü Einrichten wird angezeigt.
  2. Drücken Sie den Rechtspfeil (), bis Bericht drucken angezeigt wird, und drücken Sie dann OK. Das Menü Bericht drucken wird angezeigt.
  3. Drücken Sie den Rechtspfeil (), bis Selbsttestbericht angezeigt wird, und drücken Sie dann OK. Der Selbsttestbericht wird gedruckt.
    Abbildung : Selbsttestbericht
    Abbildung: Selbsttestbericht
Hinweis:
Führen Sie nach jedem Ausführen einer Lösung die Schritte in dieser Tabelle aus.

Lösung 1: Aus- und Wiedereinschalten des All-in-One-Geräts

  1. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät auszuschalten.
  2. Warten Sie 15 Sekunden.
  3. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät wieder einzuschalten.
    Hinweis:
    Die Aufwärmphase des Geräts dauert möglicherweise bis zu zwei Minuten. Möglicherweise blinken in dieser Zeit die Geräte-LEDs und der Druckschlitten kann sich bewegen. Warten Sie, bis die Aufwärmphase abgeschlossen ist, bevor Sie fortfahren.
  4. Versuchen Sie, einen Selbsttestbericht zu drucken. Die Schritte zum Drucken eines Selbsttestberichts finden Sie am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 2: Beheben von Papierstaus

Eingeklemmtes Papier kann einen Druckschlittenstau verursachen. Führen Sie diese Schritte aus, um jegliches eingeklemmte Papier zu entfernen.

Schritt 1: Entfernen von losem Papier aus dem Zufuhrfach

Entfernen Sie alle losen Blätter aus dem Zufuhrfach und dem Ausgabefach.
  Vorsicht:
Entfernen Sie zu diesem Zeitpunkt kein eingeklemmtes Papier. Wenn Sie versuchen, einen Papierstau über die Vorderseite des Geräts zu beheben, wird möglicherweise der Druckmechanismus beschädigt.

Schritt 2: Beheben des Papierstaus über die Rückseite des All-in-One-Geräts

Die folgende Animation zeigt die Schritte zum Beheben eines Papierstaus über die Rückseite des Geräts. Bei dem in der Animation dargestellten Gerät handelt es sich um den Photosmart C4100-Drucker, die Schritte sind für die All-in-One-Drucker der Modellreihen HP PSC 2100, 2170 und 2210 jedoch identisch.

Video: Beheben eines Papierstaus über die Rückseite des Druckers

Verwenden Sie die folgenden Schritte, um eingeklemmtes Papier über die Rückseite des Geräts zu suchen und zu entfernen.
  1. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät auszuschalten.
  2. Ziehen Sie das USB- oder das Ethernet-Kabel von der Rückseite des Geräts ab.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
  4. Öffnen Sie die hintere Zugangsklappe. Drücken Sie auf die Verriegelung auf der linken Seite der hinteren Zugangsklappe und ziehen Sie dann die Zugangsklappe vom Gerät weg.
    Abbildung : Öffnen der hinteren Zugangsklappe
    Abbildung: Öffnen der hinteren Zugangsklappe
  5. Suchen Sie nach eingeklemmtem Papier im hinteren Zugangsbereich. Wenn Sie eingeklemmtes Papier finden, ergreifen Sie es mit beiden Händen und ziehen Sie es dann aus dem Gerät heraus.
  6. Entfernen Sie jegliches Papier aus dem oberen Bereich des Papierpfads.
    Abbildung : Oberer Bereich des Papierpfads
    Abbildung: Oberer Bereich des Papierpfads
  7. Bringen Sie die hintere Zugangsklappe wieder an. Drücken Sie die Zugangsklappe vorsichtig hinein, bis sie einrastet.
  Vorsicht:
Wenn das Papier reißt, während Sie es zwischen den Walzen herausziehen, untersuchen Sie Walzen und Rädchen auf im Gerät zurückgebliebene Papierstückchen. Wenn Papierstückchen im Gerät zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten.

Schritt 3: Beheben des Staus über die Vorderseite des All-in-One-Geräts

Wenn Sie den Papierstau nicht über die Rückseite des Geräts beheben können, führen Sie diese Schritte aus, um den Papierstau über die Vorderseite zu beheben.
  1. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  2. Ziehen Sie das Papier vorsichtig zwischen den Walzen heraus.
    Hinweis:
    Entfernen Sie Papier über die Vorderseite des Geräts so vorsichtig wie möglich. Wenn Papierstückchen im Gerät zurückbleiben, ist es wahrscheinlich, dass in Zukunft weitere Papierstaus auftreten. Hierdurch wird möglicherweise der Druckmechanismus beschädigt.
  3. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  4. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  5. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
  6. Versuchen Sie, einen Selbsttestbericht zu drucken. Die Schritte zum Drucken eines Selbsttestberichts finden Sie am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 3: Sicherstellen, dass der Druckschlitten sich frei bewegen kann

  1. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät auszuschalten.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen. Der Druckschlitten versucht möglicherweise, in den Zugangsbereich zu fahren. Lassen Sie dies zu.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  3. Lassen Sie den Drucker eingeschaltet und ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
      Vorsicht:
    Sie müssen das Netzkabel abziehen, wenn Sie Geräteteile von Hand bewegen möchten, ohne der Gefahr eines elektrischen Schlags ausgesetzt zu sein.
  4. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  5. Werfen Sie einen Blick in das Gerät, um zu ermitteln, an welcher Stelle der Druckschlitten stecken geblieben ist, und suchen Sie dann nach Papierstückchen oder anderen Fremdkörpern, die den Druckschlitten möglicherweise blockieren.
    Hinweis:
    Möglicherweise benötigen Sie eine Taschenlampe, um einige Bereiche im Inneren des Geräts zu beleuchten.
    Abbildung : Papierstau auf der linken Seite des Druckschlittens
    Abbildung: Papierstau auf der linken Seite des Druckschlittens
    Abbildung : Papierstau auf der rechten Seite des Druckschlittens
    Abbildung: Papierstau auf der rechten Seite des Druckschlittens
    Abbildung : Papierstau im Druckpatronenservicebereich
    Abbildung: Papierstau im Druckpatronenservicebereich
  6. Wenn Papier im Gerät eingeklemmt ist, entfernen Sie es vorsichtig über die Oberseite des Geräts.
    Hinweis:
    Stellen Sie sicher, dass Sie gründlich nach eingeklemmtem Papier suchen. Papier kann sich auch an anderen Stellen als den in den Abbildungen gezeigten befinden.
  7. Fassen Sie durch die Zugangsklappe zu den Druckpatronen in das Gerät und bewegen Sie den Druckschlitten von Hand.
    • Wenn der Druckschlitten auf der rechten Seite des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die linke Seite des Geräts.
    • Wenn der Druckschlitten auf der linken Seite des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Geräts.
    • Wenn der Druckschlitten in der Mitte des Geräts stecken geblieben ist, schieben Sie ihn auf die rechte Seite des Geräts.
  8. Stellen Sie sicher, dass der Druckschlitten sich frei über die gesamte Breite des Geräts bewegen kann, indem Sie den Druckschlitten vorsichtig nach links und nach rechts schieben. Entfernen Sie alle möglicherweise vorhandenen Fremdkörper.
  9. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  10. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  11. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose.
  12. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät einzuschalten.
  13. Versuchen Sie, einen Selbsttestbericht zu drucken. Die Schritte zum Drucken eines Selbsttestberichts finden Sie am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 4: Entfernen und Wiedereinsetzen der Druckpatronen

Ein fehlerhaftes Positionieren oder Einsetzen der Druckpatronen verursacht möglicherweise einen Druckschlittenstau. Überprüfen Sie den Sitz der Druckpatronen, indem Sie sie entfernen und dann wieder einsetzen.

Schritt 1: Entfernen der Druckpatronen

  1. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät auszuschalten.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen, um auf den Druckschlitten zuzugreifen. Warten Sie, bis der Druckschlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht, bevor Sie fortfahren.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Druckpatronen
  3. Entriegeln Sie die beiden Druckpatronenverriegelungen und heben Sie die Verriegelungen dann an.
  4. Entfernen Sie die Druckpatronen.
    Abbildung : Entfernen der Druckpatronen
    Abbildung: Entfernen der Druckpatronen aus dem Druckschlitten
  5. Suchen Sie unter der Druckpatrone und um sie herum nach Fremdkörpern.
  6. Entfernen Sie alle Fremdkörper.

Schritt 2: Wiedereinsetzen der Druckpatronen

  1. Halten Sie eine Druckpatrone so, dass das bedruckte Etikett nach oben zeigt, und schieben Sie die Druckpatrone dann in ihren Steckplatz. Wiederholen Sie diesen Schritt für die andere Druckpatrone.
    Hinweis:
    Setzen Sie die schwarze Druckpatrone in den Steckplatz mit der grauen Verriegelung und die Farbtintenpatrone in den Steckplatz mit der blauen Verriegelung.
    Abbildung : Haltern der Druckpatrone mit dem Etikett nach oben
    Abbildung : Einsetzen jeder Druckpatrone in den richtigen Steckplatz
      Vorsicht:
    Berühren Sie auf keinen Fall die kupferfarbenen Kontakte oder die Tintendüsen. Durch das Berühren dieser Teile kann es zur Verstopfung der Düsen, zum Versagen der Druckpatrone und zur Störung der elektrischen Leitfähigkeit kommen.
    Abbildung : Kontakte und Tintendüsen nicht berühren
    Abbildung: Die Kontakte und die Tintendüsen dürfen nicht berührt werden
  2. Ergreifen Sie das Ende der Verriegelung der Druckpatrone mit Ihrem Daumen und ziehen Sie das Ende der Verriegelung dann zu sich hin. Halten Sie die Verriegelung fest, drücken Sie oben auf die Verriegelung, bis sie sich nicht weiter nach unten drücken lässt, und lassen Sie das Ende der Verriegelung dann los, sodass es unter den Nasen einrastet.
    Abbildung : Schließen der Verriegelungen
    Abbildung: Schließen der Verriegelungen
      Vorsicht:
    Um das Gerät nicht zu beschädigen, wenden Sie beim Schließen der Verriegelungen keine Gewalt an.
  3. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen. Auf dem Bedienfeld wird eine Meldung zum Ausrichten der Druckpatronen angezeigt.
  4. Drücken Sie die Eingabetaste, um die Ausrichtung der Druckpatronen zu starten. Es werden zwei Seiten gedruckt. Befolgen Sie die Anweisungen auf der zweiten Seite, um die Ausrichtung abzuschließen.
  5. Versuchen Sie, einen Selbsttestbericht zu drucken. Die Schritte zum Drucken eines Selbsttestberichts finden Sie am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 5: Anschließen des Geräts direkt an eine Steckdose

Schließen Sie das Gerät direkt an eine Steckdose an, um sicherzustellen, dass die Stromquelle ordnungsgemäß funktioniert.
  1. Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
  2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckerleiste oder dem Überspannungsschutz und schließen Sie es dann direkt an eine Steckdose an.
  3. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  4. Drücken Sie die Netztaste (), um das Gerät auszuschalten.
  5. Versuchen Sie, einen Selbsttestbericht zu drucken. Die Schritte zum Drucken eines Selbsttestberichts finden Sie am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
  • Falls die Testseite nicht gedruckt wurde, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 6: Durchführen eines partiellen Zurücksetzens

Durch das partielle Zurücksetzen werden die Benutzereinstellungen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Möglicherweise müssen Sie die Einstellungen für Sprache und Land/Region nach dem partiellen Zurücksetzen neu vornehmen.
  1. Ziehen Sie das Netzkabel vom Gerät ab.
  2. Halten Sie die Abbruch-Taste () und den Linkspfeil () gedrückt.
  3. Während Sie die Tasten gedrückt halten, schließen Sie das Netzkabel wieder an.
  4. Wenn Zurücksetzen auf dem Bedienfeld angezeigt wird, lassen Sie beide Tasten los.
  5. Versuchen Sie, einen Selbsttestbericht zu drucken. Die Schritte zum Drucken eines Selbsttestberichts finden Sie am Anfang dieses Dokuments.
  • Wenn das Problem mit diesen Schritten behoben und die Testseite gedruckt wurde, müssen Sie die Fehlerbehebung nicht fortsetzen. Schließen Sie das USB-Kabel wieder an und versuchen Sie dann erneut zu drucken.
  • Wenn die Testseite erfolgreich gedruckt wird, jedoch ein anderes Problem mit Ihrem Drucker vorliegt, rufen Sie die Website des HP-Produkt-Supports auf und suchen Sie dann nach einem anderen Dokument, das Ihr Problem behandelt.
    Hinweis:
    Wenn die Seite für die falsche Region oder in der falschen Sprache angezeigt wird, klicken Sie auf den Link zum Auswählen von Region – Sprache in der rechten oberen Ecke des Browsers. Dann können Sie die korrekte Region und Sprache auswählen.
  • Wenn das Gerät keine Testseite druckt, liegt ein Problem mit der Gerätehardware vor. Fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 7: Warten des All-in-One-Geräts

Warten oder ersetzen Sie das HP Gerät, wenn Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben.
Um zu ermitteln, ob das Gerät noch durch die Garantie abgedeckt ist, rufen Sie die Website zur Garantieüberprüfung auf: http://www.support.hp.com/checkwarranty. Kontaktieren Sie den HP Support, um einen Termin für die Reparatur oder den Ersatz zu vereinbaren. Wenn Sie sich im asiatisch-pazifischen Raum befinden, kontaktieren Sie den HP Support, um ein Service-Center in Ihrer Region zu finden.
Für Geräte mit abgelaufener Garantie fallen möglicherweise Reparaturkosten an.


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...