Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

All-in-One Geräte der Modellreihe HP Photosmart C6300 - Horizontale Streifen oder Linien in gedruckten Bildern

Das gedruckte Bild enthält waagrechte Streifen oder Linien Die Linien stehen im rechten Winkel zur Richtung, in der das Papier durch das Gerät bewegt wurde.
Abbildung : Horizontale Streifen oder Linien - der Pfeil zeigt die Richtung an, in der das Papier durch das Gerät bewegt wurde
Führen Sie diese Schritte in der angegebenen Reihenfolge aus, um das Problem zu beheben.
Schritt 1: Überprüfen der geschätzten Tintenfüllstände
Nutzen Sie eine der folgenden Methoden, um die geschätzten Füllstände zu überprüfen.
  Hinweis:
Die Warnmeldungen und die Hinweise in Bezug auf die Tintenfüllstände sind lediglich Schätzwerte, die der besseren Planung dienen. Wenn niedrige Tintenfüllstände angezeigt werden, empfiehlt es sich, eine Ersatztintenpatrone bereitzuhalten, damit keine Verzögerungen beim Drucken auftreten. Sie müssen Tintenpatronen erst ersetzen, wenn die Druckqualität nicht mehr ausreichend ist.
  1. Drücken Sie die Taste „Einrichten“ auf dem Bedienfeld des Druckers.
    Das Menü Einrichten wird geöffnet.
  2. Drücken Sie den Abwärtspfeil , um die Option Extras auszuwählen, und drücken Sie dann OK.
    Das Menü Extras wird geöffnet.
  3. Drücken Sie den Abwärtspfeil , um Geschätzte Tintenfüllstände anzeigen auszuwählen, und drücken Sie dann OK.
    Die Anzeige für den Tintenfüllstand wird auf dem Bedienfeld angezeigt.
    Abbildung : Anzeige für den Tintenfüllstand auf dem Bedienfeld
  4. Wenn Sie die Anzeige für den Tintenfüllstand überprüft haben, drücken Sie auf OK.
    Auf der Anzeige des Bedienfelds wird wieder das Menü Extras angezeigt.
  5. Drücken Sie bei Bedarf die Taste „Startseite“ , um zum Hauptbildschirm zurückzukehren.
  • Falls eine der Tintenpatronen nur noch wenig Tinte aufweist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um sie auszutauschen.
  • Falls keine der Tintenpatronen wenig Tinte aufweist, müssen Sie diese noch nicht austauschen. Fahren Sie fort mit Schritt vier in diesem Dokument, um eine höhere Einstellung für die Druckqualität auszuwählen.
  1. Öffnen Sie HP Solution Center:
    • Windows XP: Klicken Sie auf Start, Alle Programme, zeigen Sie auf HP, klicken Sie dann auf HP Solution Center.
    • Windows Vista: Klicken Sie auf das Windows-Symbol (), Alle Programme, zeigen Sie auf HP, klicken Sie anschließend auf HP Solution Center.
    HP Solution Center wird in einem separaten Fenster geöffnet.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen ().
  3. Klicken Sie in den Druckeinstellungen auf Drucker-Toolbox. Die Drucker-Toolbox wird in einem neuen Fenster geöffnet.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Geschätzter Tintenfüllstand.
    Die Tintenfüllstandgrafik wird am Computer angezeigt.
    Abbildung : Tintenfüllstand in der Drucker-Toolbox
  • Falls eine der Tintenpatronen nur noch wenig Tinte aufweist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um sie auszutauschen.
  • Falls keine der Tintenpatronen wenig Tinte aufweist, müssen Sie diese noch nicht austauschen. Fahren Sie fort mit Schritt vier in diesem Dokument, um eine höhere Einstellung für die Druckqualität auszuwählen.
Schritt 2: Austauschen fast leerer oder leerer Tintenpatronen
Sehen Sie sich das folgende Video an, in dem erklärt wird, wie Sie fast leere oder leere Tintenpatronen austauschen, oder führen Sie die folgenden Schritte mit detaillierten Anweisungen durch.
  Hinweis:
Dieses Video ist als Ergänzung zu den folgenden Anweisungen gedacht. Die Qualität ist dann am besten, wenn Sie sich das Video erst dann ansehen, wenn es vollständig heruntergeladen wurde.
Zum Abspielen dieses Videos benötigen Sie den Adobe Flash Player von Macromedia. Klicken Sie bei Bedarf auf den Link zur Macromedia Website (in englischer Sprache), um den Flash Player zu installieren und herunterzuladen.
  1. Wenn das Gerät noch nicht eingeschaltet ist, schalten Sie es über die Betriebstaste () ein.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Patronen, indem Sie diese vorne rechts am Gerät anheben, bis sie aufrecht einrastet.
    Abbildung : Öffnen der Zugangsklappe zu den Patronen
    Der Schlitten bewegt sich daraufhin in die Mitte des Geräts. Warten Sie, bis der Schlitten zum Stillstand kommt und keine Geräusche mehr verursacht.
  3. Drücken Sie auf die Arretierung an der Vorderseite der auszutauschenden Tintenpatrone, um sie freizugeben, und nehmen Sie diese anschließend aus dem Steckplatz.
    Abbildung : Entfernen der Tintenpatrone
      Vorsicht:
    Heben Sie die graue Verriegelung neben dem Schlitten nicht an, um die Tintenpatronen einzusetzen. Dies kann nämlich dazu führen, dass die Tintenpatronen nicht korrekt sitzen und Druckprobleme verursachen. Die Verriegelung muss in der unteren Position bleiben, damit die Tintenpatronen richtig eingesetzt werden können.
  4. Nehmen Sie die neue Tintenpatrone und ziehen Sie am orangefarbenen Abziehstreifen, um die Kunststoffverpackung zu entfernen.
    Abbildung : Entfernen der Kunststoffverpackung
  5. Drehen Sie die orangefarbene Kappe gegen den Uhrzeigersinn, um sie zu entfernen.
    Abbildung : Entfernen der orangefarbenen Kappe
      Hinweis:
    Das Entfernen der orangefarbenen Kappe kann schwierig sein. Drehen Sie dann fest an der Kappe.
  6. Richten Sie die Kontakte der Patrone zum Druckkopf hin aus und schieben Sie die Patrone in den richtigen Steckplatz, den Sie anhand der farbcodierten Symbole an der Patrone und am Druckkopf erkennen.
    Abbildung : Einsetzen der Tintenpatrone
  7. Drücken Sie die Tintenpatrone nach unten, bis sie fest einrastet.
    Abbildung : Drücken der Tintenpatrone in den Steckplatz
  8. Wiederholen Sie diese Schritte für jede Tintenpatrone, die Sie austauschen.
  9. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Tintenpatronen.
    Abbildung : Schließen der Zugangsklappe zu den Tintenpatronen
  1. Klicken Sie in dem Programm, in dem Sie drucken, auf Datei und anschließend auf Drucken. Das Dialogfeld Drucken wird angezeigt.
  2. Vergewissern Sie sich, dass in der Dropdownliste Name: das richtige Gerät angezeigt wird.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Öffnen des Dialogfelds Eigenschaften. Der Name dieser Schaltfläche hängt von der Software ab und kann folgendermaßen lauten:
    • Eigenschaften
    • Optionen
    • Druckereinrichtung
    • Drucker
    • Voreinstellungen
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Funktionen.
  5. Wählen Sie in der Dropdownliste Druckqualität: eine höhere Einstellung für die Druckqualität, z.B. Optimal oder Maximale Auflösung.
      Hinweis:
    Die Einstellung Maximale Auflösung ist beim Drucken auf Normalpapier nicht verfügbar.
  6. Klicken Sie auf OK. Das Dialogfeld Eigenschaften wird geschlossen und das Dialogfeld Drucken bleibt geöffnet. Klicken Sie erneut auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.
  1. Vergewissern Sie sich, dass weißes Normalpapier im Zufuhrfach eingelegt ist.
  2. Drücken Sie am Bedienfeld des Gerätes die Taste Einrichten (). Das Menü Einrichten wird geöffnet.
  3. Drücken Sie den Abwärtspfeil (), um Extras auszuwählen, drücken Sie dann OK. Das Menü Extras wird geöffnet.
  4. Drücken Sie den Abwärtspfeil (), um Druckqualitätsbericht auszuwählen, drücken Sie dann auf OK. Der Druckqualitätsbericht wird gedruckt.
    Abbildung : Druckqualitätsbericht
Schritt 5: Fehler im Druckqualitätsbericht suchen
Suchen Sie im Druckqualitätsbericht nach Fehlern. Fehler im Bericht können dabei helfen, die Ursache für die Probleme mit der Druckqualität besser einzugrenzen.
Untersuchen Sie den Mustertext auf dem Druckqualitätsbericht und suchen Sie Streifen, Flecken oder Kleckse.
Abbildung : Beispiele für Streifen, Flecken oder Kleckse im Mustertext
Wenn die Diagnoseseite diesen Fehler aufweist, klicken Sie hier, um weitere Hilfestellung zu erhalten (c01495964) (in englischer Sprache).
Untersuchen Sie die Farbbalken auf dem Druckqualitätsbericht und stellen Sie fest, ob sie auf einer Seite blass oder streifig sind.
Abbildung : Beispiel für streifige oder blasse Farbbalken
Wenn der Farbbalken diesen Fehler aufweist, klicken Sie hier, um weitere Hilfestellung zu erhalten (c01496397) (in englischer Sprache).
Untersuchen Sie das Demonstrationsbild auf dem Druckqualitätsbericht und stellen Sie fest, ob es verschwommen ist oder helle Streifen durch es hindurch verlaufen.
Abbildung : Beispiel für helle Streifen im Demonstrationsbild
Wenn das Demonstrationsbild diesen Fehler aufweist, klicken Sie hier, um weitere Hilfestellung zu erhalten.
Untersuchen Sie die beschrifteten Farbblöcke des Druckqualitätsberichts und stellen Sie fest, ob sie Streifen aufweisen und ob die Farbe der Beschriftung entspricht.
Abbildung : Beispiel für Farbblöcke, die nicht der Beschriftung entsprechen
Wenn die Farbblöcke diesen Fehler aufweisen, klicken Sie hier, um weitere Hilfestellung zu erhalten.
Untersuchen Sie den gelben und magentafarbenen Farbblock des Druckqualitätsberichts und stellen Sie fest, ob sie verschwommen wirken oder die Farben vermischt erscheinen.
Abbildung : Beispiel für vermischte Farben im gelben und magentafarbenen Farbblock
Wenn die der gelbe und magentafarbene Farbblock diesen Fehler aufweisen, klicken Sie hier, um weitere Hilfestellung zu erhalten (c01496247) (in englischer Sprache).
Untersuchen Sie das Demonstrationsbild des Druckqualitätsberichts und stellen Sie fest, ob es verschmiert oder verkratzt wirkt, als ob der Druckkopf beim Drucken das Papier berührt hätte.
Abbildung : Beispiel für Kratzer oder verschmierte Stellen im Demonstrationsbild
Wenn das Demonstrationsbild diesen Fehler aufweist, klicken Sie hier, um weitere Hilfestellung zu erhalten (c01496097) (in englischer Sprache).
Untersuchen Sie den Mustertext auf dem Druckqualitätsbericht und stellen Sie fest, ob der Text stufig oder schräg aussieht.
Abbildung : Beispiel für stufigen Mustertext
Wenn der Druckqualitätsbericht diesen Fehler aufweist, klicken Sie hier, um weitere Hilfestellung zu erhalten (c01495335) (in englischer Sprache).
Wenn der Druckqualitätsbericht keine Fehler enthält, funktioniert das Drucksystem wie vorgesehen. Es besteht kein Anlass, Zubehör auszutauschen oder das Gerät warten zu lassen. Wenn weiterhin Probleme mit der Druckqualität auftreten, , klicken Sie hier, um weitere allgemeine Hilfestellung zur Druckqualität zu erhalten (c01502990) (in englischer Sprache).
Ursache
Jeder der folgenden Faktoren kann Streifen oder Linien in einem gedruckten Bild verursachen:
  • Fast leere oder leere Tintenpatronen
  • Luft im Druckkopf
  • Ungenügende automatische Druckerwartung (Ansaugen)

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land/Region: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...