Willkommen beim HP Kundensupport

hp-contact-secondary-navigation-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-share-print-widget-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

hp-concentra-wrapper-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

HP Color LaserJet CM6030/CM6040 MFP - Eingebetteter Webserver

Mit Hilfe des integrierten Webservers können Sie über Ihren Computer (anstatt über das Bedienfeld des Druckers) den Netzwerk- und Produktstatus anzeigen und Druckfunktionen verwalten. Sie können dazu folgende Aufgaben durchführen:
  Hinweis:
Wenn der Drucker an einen Computer angeschlossen ist, können Sie über die Option HP Easy Printer Care den Druckerstatus anzeigen.
  • Anzeigen von Produktstatusinformationen.
  • Konfigurieren des Medientyps für jedes Fach
  • Ermitteln des verbleibenden Verbrauchsmaterials und ggf. Bestellen von Ersatz
  • Anzeigen und Ändern der Papierfachkonfigurationen.
  • Anzeigen und Ändern der Menükonfiguration des Bedienfelds.
  • Anzeigen und Drucken von internen Seiten.
  • Empfangen von Benachrichtigungen zu Drucker- und Verbrauchsmaterialereignissen.
  • Anzeigen und Ändern der Netzwerkkonfiguration
Zur Verwendung des integrierten Webservers benötigen Sie Microsoft Internet Explorer ab Version 5.01 oder Netscape ab Version 6.2 für Windows, Mac OS und Linux (nur Netscape). Netscape Navigator 4.7 ist für HP-UX 10 und HP-UX 11 erforderlich. Der integrierte Webserver ist funktionsfähig, wenn das Gerät mit einem IP-basierten Netzwerk verbunden ist. IPX-basierte Geräteverbindungen werden vom integrierten Webserver nicht unterstützt. Sie benötigen keinen Internetzugang, um den integrierten Webserver zu öffnen und zu verwenden.
Wenn das Gerät mit dem Netzwerk verbunden ist, ist der integrierte Webserver automatisch verfügbar.
  Hinweis:
Umfassende Informationen zur Verwendung des integrierten Webservers finden Sie im Benutzerhandbuch für den integrierten Webserver auf der Produkt-CD für den Administrator.
Aufrufen des integrierten Webservers über eine Netzwerkverbindung
  1. Geben Sie in einem unterstützten Webbrowser auf Ihrem Computer im Feld für die Adresse/URL die IP-Adresse oder den Hostnamen des Geräts ein. Informationen zur IP-Adresse und zum Hostnamen erhalten Sie auf der Konfigurationsseite. Informationen hierzu finden Sie unter Informationsseiten.
      Hinweis:
    Wenn Sie den URL geöffnet haben, können Sie ihn mit einem Lesezeichen versehen, um künftig Zeit zu sparen.
  2. Der integrierte Webserver verfügt über vier Registerkarten, die Einstellungen und Informationen zum Gerät enthalten: die Registerkarte Informationen, die Registerkarte Einstellungen, die Registerkarte Netzwerk und die Registerkarte Digital Sending. Klicken Sie auf die Registerkarte, die Sie anzeigen möchten.
Bereiche des integrierten Webservers
Registerkarte oder Bereich
Optionen
Registerkarte Informationen
Stellt Geräte-, Status- und Konfigurationsinformationen zur Verfügung.
  • Gerätestatus: Zeigt den Gerätestatus und die verbleibende Nutzungsdauer von HP Verbrauchsmaterialien an; 0 % bedeutet, dass ein Material verbraucht ist. Die Seite zeigt zudem den für die einzelnen Fächer eingerichteten Papiertyp und das Format an. Um die Standardeinstellungen zu ändern, klicken Sie auf Einstellungen ändern.
  • Konfigurationsseite: Zeigt Informationen der Konfigurationsseite an.
  • Verbrauchsmaterialstatus: Zeigt die verbleibende Nutzungsdauer von HP Verbrauchsmaterialien an; 0 % bedeutet, dass ein Material verbraucht ist. Auf dieser Seite finden Sie auch die Teilenummern von Verbrauchsmaterialien. Wenn Sie neue Verbrauchsmaterialien bestellen möchten, klicken Sie im Bereich Andere Verknüpfungen auf der linken Seite des Fensters auf Einkauf von Verbrauchsmaterial.
  • Ereignisprotokoll: Zeigt eine Liste aller Geräteereignisse und -fehler an.
  • Verbrauchsseite: Zeigt eine Zusammenfassung der vom Gerät gedruckten Seitenanzahl an, gruppiert nach Format und Typ.
  • Geräteinformationen: Zeigt den Netzwerknamen, die Adresse und Modellinfor­mationen des Geräts an. Um diese Einträge zu ändern, wählen Sie auf der Registerkarte Einstellungen die Option Geräteinformationen.
  • Bedienfeld: Zeigt Meldungen vom Bedienfeld des Geräts an, wie z.B. Bereit oder Energiesparen ein.
  • Drucken: Ermöglicht das Absenden von Druckjobs an das Gerät.
Registerkarte Einstellungen
Ermöglicht die Konfiguration des Geräts über Ihren Computer.
  • Gerät konfigurieren: Ermöglicht die Konfiguration der Geräteeinstellungen. Diese Seite enthält die herkömmlichen Menüs von Geräten mit einer Bedienfeldanzeige.
  • E‑Mail-Server: Nur bei Druckern im Netzwerk. Diese Seite wird in Verbindung mit der Seite Warnmeldungen verwendet, um eingehende und ausgehende E‑Mail-Nachrichten sowie E‑Mail-Warnmel­dungen einzurichten.
  • Warnmeldungen: Nur Netzwerk. Ermöglicht den Empfang von E‑Mail-Warnmeldungen zu verschiedenen Geräte- und Verbrauchsmaterialereignissen.
  • AutoSend: Ermöglicht die Konfiguration des Geräts für den automatischen Versand von E‑Mails zur Gerätekonfiguration und zu Verbrauchsmaterialien an bestimmte E‑Mail-Adressen.
  • Sicherheit: Hier können Sie ein Kennwort festlegen, das für den Zugriff auf die Registerkarten Einstellungen und Netzwerk eingegeben werden muss. Auf dieser Seite können Sie auch bestimmte Funktionen des integrierten Webservers aktivieren oder deaktivieren.
  • Authentifizierungsmanager: Ermöglicht die Ermittlung der Gerätefunktionen, für deren Verwendung ein Benutzer Anmeldeinformationen angeben muss.
  • LDAP-Authentifizierung: Ermöglicht die Konfiguration eines LDAP-Servers (Lightweight Directory Access Protocol), um für bestimmte Benutzer den Zugriff auf das Gerät zu beschränken. Der LDAP-Server erfordert die Angabe von Anmeldeinformationen, wenn ein Benutzer Zugriff auf das Gerät erhalten möchte.
  • Andere Verknüpfungen bearbeiten: Hier können Sie eine Verknüpfung zu einer anderen Website hinzufügen oder anpassen. Diese Verknüpfungen werden auf allen Seiten des integrierten Webservers im Bereich Andere Verknüpfungen angezeigt.
  • Geräteinformationen: Ermöglicht die Benennung des Geräts und die Zuweisung einer Systemnummer. Geben Sie den Namen und die E‑Mail-Adresse des Hauptkontakts ein, der die Informationen zu dem Gerät erhalten soll.
  • Sprache: Hier können Sie festlegen, in welcher Sprache die Informationen des integrierten Webservers angezeigt werden sollen.
  • Datum & Zeit: Ermöglicht die zeitliche Synchronisierung mit einem Zeitserver im Netzwerk.
  • Einschaltzeit: Ermöglicht die Einstellung oder Änderung der Einschaltzeit für das Gerät.
  Hinweis:
Die Registerkarte Einstellungen kann durch ein Kennwort geschützt werden. Wenn sich das Gerät in einem Netzwerk befindet, sprechen Sie sich immer erst mit dem Systemadministrator ab, bevor Sie Einstellungen auf dieser Registerkarte ändern.
Registerkarte Digital Sending
Auf den Seiten der Registerkarte Digital Sending können Sie die Funktionen zum digitalen Senden von Dokumenten konfigurieren.
  Hinweis:
Wenn das Produkt für die Verwendung der optionalen HP Digital Sending Software konfiguriert ist, stehen die Optionen auf diesen Registerkarten nicht zur Verfügung. Sämtliche Einstellungen für das digitale Senden werden dann über die HP Digital Sending Software durchgeführt.
  • Allgemein: Geben Sie hier die Kontaktinformationen des Systemadministrators an.
  • An E-Mail senden. Konfigurieren Sie auf dieser Seite die E-Mail-Einstellungen für das digitale Senden. Sie können die Adresse des SMTP-Servers, den Standard­absender („Von“) und den Standardbetreff angeben. Hier kann auch die maximale Dateigröße für Anlagen festgelegt werden.
  • E-Mail-Adressbuch. Mit der Seite „E-Mail-Adressbuch“ können Sie E-Mail-Adressen einzeln hinzufügen und bereits im Produkt gespeicherte E-Mail-Adressen bearbeiten. Sie können auch mit Hilfe der Registerkarte „Import/Export“ eine große Liste häufig verwendeter E-Mail-Adressen gleichzeitig auf das Produkt laden, anstatt sie jeweils einzeln hinzuzufügen.
  • Import/Export. Mit dieser Registerkarte können Sie CSV-Dateien mit E-Mail-Adressen, Faxnummern oder Benutzerdatensätzen importieren oder exportieren und anschließend auf diesem Produkt darauf zugreifen. Sie können zudem E-Mails, Faxe oder Benutzerdatensätze vom Gerät in eine Datei auf dem Computer exportieren. Anschließend können Sie die Datei als Datensicherung oder zum Importieren der Datensätze in ein anderes HP Gerät verwenden.
  • Protokoll. Hier können Sie das Aktivitätsprotokoll für die digitale Sendefunktion des Produkts anzeigen. Das Protokoll enthält Informationen zu den Digital Sending-Jobs, einschließlich der aufgetretenen Fehler.
  • Voreinstellungen. Konfigurieren Sie hier die Standardeinstellungen für das digitale Senden, wie beispielsweise das Standardseitenformat und das Zeitlimit bis zum Zurücksetzen der Einstellungen. Diese Einstellungen können auch über die Bedienfeldmenüs des Produkts vorgenommen werden.
Registerkarte Fax
Die Registerkarte Fax enthält Optionen zum Konfigurieren und Verwenden der Faxfunktionen des Produkts. Weitere Informationen zu den Faxfunktionen finden Sie im Benutzerhandbuch zum Fax.
  • Mit dem Bildschirm Faxeinstellungen können Sie die Funktionen zum Senden von Faxnachrichten für das Produkt konfigurieren.
  • Auf der Seite Faxadressbuch können Sie dem Produkt einzelne Faxnummern hinzufügen und bereits im Produkt gespeicherte Faxnummern bearbeiten. Sie können zudem die Funktion „Import/Export“ auf der Registerkarte Digital Sending verwenden, um eine große Liste häufig verwendeter Faxnummern gleichzeitig auf das Gerät zu laden, anstatt sie einzeln hinzuzufügen.
  • Mit dem Bildschirm Faxkurzwahlen können Sie Einträge zu Faxkurzwahlen zum Produkt hinzufügen, sie bearbeiten oder aus dem Produkt löschen. Sie können Faxkurzwahlen zum Speichern häufig benutzter Faxnummern oder -listen mit bis zu 100 Faxnummern verwenden. Bis zu 100 Kurzwahleinträge können konfiguriert werden.
Registerkarte Netzwerk
Ermöglicht die Änderung der Netzwerkeinstellungen über Ihren Computer.
Netzwerkadministratoren können über diese Registerkarte Netzwerkeinstellungen für das Gerät steuern, wenn dieses an ein IP-basiertes Netzwerk angeschlossen ist. Diese Registerkarte wird nicht angezeigt, wenn das Gerät direkt an einen Computer oder nicht über einen HP Jetdirect-Druckserver mit einem Netzwerk verbunden ist.
  Hinweis:
Die Registerkarte Netzwerk kann durch ein Kennwort geschützt werden.
Weitere Verknüpfungen
Enthält Verknüpfungen mit dem Internet.
  • HP Instant Support™: Leitet Sie weiter zur HP Website, um Ihnen bei der Lösungssuche zu helfen. Dieser Dienst analysiert Ihr Gerätefehlerprotokoll und die Konfigurationsinformationen, um so eine speziell auf Ihr Gerät zutreffende Diagnose und spezifische Unterstützung bieten zu können.
  • Einkauf von Verbrauchsmaterial: Leitet Sie zur HP SureSupply-Website, auf der Sie Informationen zum Erwerb von HP Original-Verbrauchsmaterial wie Druckpatronen und Papier erhalten.
  • Produktunterstützung: Leitet Sie weiter zur Support-Website für das Gerät, auf der Sie Hilfe zu allgemeinen Themen suchen können.
  Hinweis:
Wenn Sie eine dieser Verknüpfungen verwenden möchten, benötigen Sie einen Internetzugang. Wenn Sie eine DFÜ-Verbindung verwenden und beim ersten Zugriff auf den integrierten Webserver keine Verbindung hergestellt wurde, muss vor dem Aufrufen dieser Websites eine Verbindung hergestellt werden. Dazu ist es möglicherweise erforderlich, dass Sie den integrierten Webserver zuerst schließen und dann wieder öffnen.

hp-online-communities-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...

Fragen Sie die Community!


Support-Forum

Support-Forum

Diskutieren Sie mit! Finden Sie Lösungen, stellen Sie Fragen und tauschen Sie sich mit anderen Besitzern von HP Produkten aus. Jetzt besuchen


Land: Flag Schweiz

hp-detect-load-my-device-portlet

Aktionen
Ladevorgang läuft...